Eisarsch 2018

Treffen, Märkte, Veranstaltungen, Ausstellungen, Ausfahrten ...

Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 9. März 2017 20:06

Achtung, wird laufend aktualisiert, Stand 16.03.2017:

Nach dem Eisarsch ist vor dem Eisarsch, klar. (Es gibt da auch noch eine verschämt dreinblickende kleine Gruppe völlig Verrückter die in 3 Wochen nach Murmansk und zurück wollen, über Russland natürlich, und ebenso natürlich im Winter - aber das ist eine andere Veranstaltung.) Da ich bereits im vorgerückten Alter bin und die Rolator-Tage nicht mehr fern :roll: habe ich mit der besten Beifahrerin von allen beschlossen die äußerst nette Reise von diesem Jahr zu wiederholen. Es schadet nicht wenn man 2 x innerhalb 2 Monaten im Norden ist, ich behaupte das hält frisch weil frostig.

AUFRUF:

Was ? Eisarsch 2018 Hardanger
Wohin ? Hardangervidda auf dem Fjell, feste Hütten mit Klo und Dusche für 6 Nächte, halt noch etwas höher gelegen als heuer. In der Umgebung einige Straßen die zumeist nur in Kolonne zu fahren sind (Kolonneskjöring: Schneepflug voran, PKW, LKW mit Ketten und Moppeds dahinter). Oft heftige Schneestürme - hoffentlich ! Wer's mag ist der längste Straßentunnel der Welt auch in Reichweite, kleine Seitentäler mit Tunnels ohne Beleuchtung und mehr Schmakazien...
Wann ? 24.02.-04.03.2018: 24.02.18 Fähre Kiel-Oslo 14:00 Uhr, 25.02. Oslo-Hardanger bis 03.03.18, 03.03.18 Hardanger-Oslo-Kiel, 04.03.18 10:00 Uhr Kiel an. Also volle 7 Tage vor Ort, dennoch urlaubsplanungstauglich weil nur eine Woche (9 Tage). Wer mag und kann: Einige haben bereits Verlängerung eingeplant.
Wieviel ? 2017 waren wir 17 Gespanne und 21 Leutz, alle Klass ohne Ausnahme, hat sehr gut gepasst.
Wie teuer ? Reine Reisekosten rechnet mit um die 800 EUR all in, ohne Hardware wie Spikes oder A4.
Wozu ? Im Schnee und Eis rumturnen, interessante Ausritte und Kontrollfahrten zu machen. Wir wollen Kolonneskjöring, Schneestürme und mit der Flam-Bahn auf den Gletscher, odr ?
Warum ? Weil es irren Spaß macht...

In diesem Sinne, ich freue mich auf Eure Meldungen !
Und ja, das ist keine Veranstaltung, gehaftet wird für nix, jeder kommt auf eigene Rechnung und Gefahr.
Zuletzt geändert von Zweiradantrieb am 16. März 2017 08:52, insgesamt 6-mal geändert.
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon klimax » 9. März 2017 21:54

Hallo Georg
Gerne wieder. Klasse Idee. Werd mal mit Petra reden ob sie Lust hat.
Grüß den Rest deiner Familie
Martin
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 486
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 10. März 2017 19:46

Moin Martin,

mach mal ! Freue mich auf Dich und Petra.

Georg
...der gerade das Dingeling vom Winterschmodder befreit hat und feststellt, das 4 Eisärsche in Folge beim Chinesen Tribut fordern...
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 11. März 2017 16:47

Das geht ja flott, ein Wahnsinn, hier die laufend aktualisierte
Anmeldeliste für 2018, Stand 16.03.17:

Petra & Martin
Olaf
Günter
Christa & Georg
Ulrike & Frank
Uwe
Henning
Rudi (mit Fragezeichen)
Kucki (Eisarsch 2016, evtl. zu viert)
Guido
Aynchel
Alex & Frank
Johannes
Michael
Zuletzt geändert von Zweiradantrieb am 16. März 2017 08:50, insgesamt 2-mal geändert.
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 12. März 2017 19:54

Themanachvorneholend weil der Eingangspost und die Anmeldeliste von mir aktualisiert wurden...
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 16. März 2017 08:52

Termin geändert im EIngangspost auf 24.02.-04.03.2018
Teilnehmerliste ergänzt

:grin:
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Peter Pan CR » 16. März 2017 17:50

Jungs, habt Ihr es eilig...das Wichtige im Leben ist , was man macht während man wartet :!:
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 876
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica. z.Zt. Bäk bei Ratzeburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 27. Juni 2017 18:21

Moinsen !

Wie hat Johannes so nett gemailt: "Endlich, die Tage werden wieder kürzer, der Eisarsch naht !"
Also, es sind nur noch 8 Monate und wir sind immer noch nur 20 Personen.

Wie eingangs erwähnt soll es diesmal in die Hardangervidda gehen, also Hochland pur. Ich sitze in den Pausen :D bereits an der Grobplanung und versuche die diesjährig komfortable Unterkunft gruppenhydraulisch noch zu toppen: Stehe in Kontakt mit einer Herberge in einer alten Kirche mitten im Nichts auf 1.100m Höhe (und das heißt was in Norwegen, da liegt noch bis in den Juni hinein Schnee) und alternativ ein ganzes Bauerngehöft aus dem 17ten Jahrhundert auf 900m Höhe. Mal schauen ob das was gibt, wäre echt Klass weil wyrdig für uns.

Und da hätte es halt bei beiden noch Raum für weitere Unerschrockene - also meldet Euch bei mir !

Vorfreudige, endlich nicht mehr saftende Grysze,
Georg
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 24. Juli 2017 14:14

21 Treiber sind es nun, Jo aus dem hohen Norden ist dazu gestoßen !

Und nur noch 7 Monate, Zeit wird es für Eis und Schnee. Obwohl, ich selbst fahre ja bald nach Island, da hat es noch Eis und Schnee...

Bis bald denn,
Georg
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon GSC » 24. Juli 2017 14:29

Hi Georg,
komme eher aus der Mitte :D
Gruß Jo
GSC
 
Beiträge: 55
Registriert: 3. Januar 2013 08:40

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Stephan » 24. Juli 2017 16:46

Island? Will ich ja zumindest für August nicht hoffen. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11966
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon side-bike-rudi » 29. August 2017 18:50

Muss mich leider für 2018 abmelden, bekomme nicht mehr alles unter den Hut. :cry: Ich werde aber 2020 schon mal anvisieren. :D
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1032
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 26. September 2017 15:56

Nur noch 5 Monate ! Und tolle Nachrichten:

Wir haben die Skirva Fjellkyrkje bekommen ! Siehe https://www.google.de/maps/place/Skirva ... !1e4?dcr=0
und http://skirva.no

Bild
Bild

Die liegt auf 1.000m Höhe mitten im Nichts, alleine die Anfahrt wird schon lustig. Folgende Ausstattung:

- Aufenthaltsraum mit Tischen für 50 Leute,
offener Kamin, Piano (!) und Couchen.
- 6 Schlafräume mit je 6 Betten
- 3 Schlafräume mit je 3 Betten (bereits vergeben)
- 1 Schlafraum mit 4 Betten
- 2 Schlafräume mit 1 Bett
- Küche mit Material für 100 Personen
- Andachtsraum (Kirche) mit Altar etc
- Trockenraum
- einen großen Hobbyraum mit Tischtennis
- Duschen und WC

Ich bin noch am Verhandeln, momentan sind es rund 28.000 NOK für 20 Personen, wir haben die Räume zur alleinigen Nutzung. Macht also Stand heute rund 3.000 EUR / 20 = 150 EUR pro Nase für die 6 Nächte. Könnte leicht günstiger werden, sicher nicht teurer. Schauen wir mal.

Da es nur popelige 170km vom Fährterminal bis dort sind machen wir das in einem Rutsch. Also mal konkret:

24.02.18 Kiel - Oslo
25.02.18 Oslo - Tinn (Skirva)
25.02.-03.03.18 Skirva
03.03.18 Skirva - Oslo
04.03.18 Kiel 10:00 ankommend

DANN gibt es noch ein paar die gerne länger in Norwegen bleiben wollen, bis jetzt sind das Guido, Uwe, Henning, Alex & Frank, Michael, Ulrike & Frank. Machen wir nen eigenen Fred für auf, ok ?

Ach ja: Wir sind derzeit 18 die fest zugesagt haben, 3 Paare dabei.
Es hat also noch reichlich Platz: Wer mag noch ? Bitte unbedingt bei mir anmelden !

Also, erst einmal freue ich mich narrisch: Eine würdige Örtlichkeit macht immer Spaß, und natürlich auf Euch.
Zuletzt geändert von Zweiradantrieb am 28. September 2017 08:28, insgesamt 1-mal geändert.
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon UKO » 26. September 2017 16:51

Deine Jahreszahlen bei den Datumsangaben sollten doch bestimmt 18 heißen und nicht 17? :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 28. September 2017 08:29

Oha, Alterssenilität ?

Ist korrigiert ...
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 24. Oktober 2017 18:11

Moin meine lieben Freunde des Pulverschnees !

Nur noch popelige 4 Monate bis zum unfassbar schrägen Eisarsch 2018 auf dem Hardangerfjell !
Wie bereits mitgeteilt haben wir eine äußerst würdige Unterkunft in Form einer alten Kirche mitten auf dem Fjell, mitten im Nichts, mit einer Anfahrt die laut der Betreiber als engagiert bezeichnet wird.

Da wir noch viel Platz haben, bis jetzt sind 19 TreiberInnen gemeldet und 50 haben Raum, würde ich mich über weitere Nennungen freuen ! Ich bin noch am Verhandeln, momentan sind es rund 20.000 NOK für 20 Personen, wir haben alle Räume zur alleinigen Nutzung. Macht also Stand heute rund 2.100 EUR / 19 = 111 EUR pro Nase für die 6 Nächte. Könnte je nach Personenanzahl sogar pro Nase günstiger werden.

Die ersten Tage des Eisarsch 2017 sind hier zu finden:
http://forum.motorang.com/viewtopic.php ... 05#p287638
Die Reisen der Vorjahre hier:
http://www.eisarsch.org

Vor-frostige-freudige Grüße
Georg
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 30. Oktober 2017 22:57

Ich hab Zeit, Urlaub und Bock auf Schnee und bin dabei, wenn euch passt.

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Schorpi » 30. Oktober 2017 23:18

Moin-

ich würde auch gern dabei sein-nehmt ihr mich mit??? :roll: :roll:

Liebe Grüße
SCHORPI- :P

@Georg-hast PN
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2683
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Maggi » 31. Oktober 2017 10:14

Morjen,

auch ich würde gerne dabei sein.

Grüße

Maggi
Benutzeravatar
Maggi
 
Beiträge: 53
Registriert: 29. April 2017 14:24

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 31. Oktober 2017 11:06

Dem Georg hat es im Angesicht des Dreigestirns glatt die Sprache verschlagen. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Aynchel » 31. Oktober 2017 12:35

Gerüchte halber soll es Leute geben die bei dem langen WE ihr Moped artgerecht bewegen
und nicht wie zB ich am Schreibtisch sitzen :smt013 :smt013
Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 31. Oktober 2017 16:55

Ja, ich bin am Wochenende 550 Km mit dem Guzzi Gespann gefahren und heute noch mal 180Km mit dem MZ Gespann. :-)
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Stephan » 31. Oktober 2017 17:13

Und dann sind die Finger noch beweglich genug um am PC zu tippen?!?

Hauptsache, die Rentnerband berichtet.



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11966
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 31. Oktober 2017 17:42

Und dann sind die Finger noch beweglich genug um am PC zu tippen?!?


Ähhh, bei 10°? Wo ist da das Problem? Ich hab noch nicht mal die Winterhandschuhe genommen. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Zweiradantrieb » 31. Oktober 2017 19:57

Moin Ihr Lieben,

na, das ist ja eine Freude ! Den einen und anderen kenne ich ja bereits, also sei es - natürlich seid Ihr GERNE dabei !

Bitte mailt mir Eure Handynummer und persönliche Mailadresse auf georg ätt steelisreal punkt de, dann gibt es Futter für den Rechner (Routen und so).

Stand heute also 22 völlig Irre, ich freu mich narrisch !

Eiskalte Grysze,
Georg
Moppeds:
HMO-BMW-Gespann 1980 im Aufbau
Jialing JH600A-B Gespann "Dingeling"
BMW R1100RS EML "Blaue Elise"
BMW R1100RT "Popcornmaschine"
Heinkel-Roller A103-1 "Julius Schnorr von Carolsfeld"
Steyr 680g 1968 "Ruedi"
...und immer noch zu wenig !
Benutzeravatar
Zweiradantrieb
 
Beiträge: 133
Registriert: 26. Dezember 2013 22:40
Wohnort: Duisburg

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 3. November 2017 17:02

In den letzten Tagen hab ich mir so meine Gedanken gemacht, woran ich noch denken muß bis es los geht.

In den letzten 30 Jahren habe ich so einige Motorrad Wintererfahrungen gemacht, aber ich war noch nie länger als ein paar Tage im Schnee unterwegs.

Da ich weiß, das hier eine Menge Wintererfahrungen im Forum vorhanden würde ich hier gerne ein paar Fragen stellen.

1.) Wie sieht das mit dem Startverhalten einer Guzzi bei heftigen
Minusgraden aus?
Ich hab da aus den 90ern noch schlechte Erfahrungen. :oops:

2.) Was passiert mit meiner LCD Anzeige bei minus 20°?

3.) Kennt jemand 165/65 R15 Winterräder, die bespikebar sind.
Ein frisches Immler Hinterrad in der Größe habe ich. Einschraubspikes auch.
4.) Reicht u.U. auch ein normaler Winterreifen für vorne?
Für eine Schneekette reicht der Platz wohl nicht.

Fürs erste wäre es das erst mal.
Mir fällt aber bestimmt noch mehr ein. :-D

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon schauglasgucker » 3. November 2017 17:24

Moin,

mit der LCD-Anzeige dürfte bis ca. -40°C. nix passieren. Die Autos, die über Nacht draussen stehen, sind ja innen genauso kalt. Da müssten ja sonst reihenweise Navis und Radios verrecken.

Gruß s
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 904
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Aynchel » 3. November 2017 17:51

ich hatte letzten Winter bei richtigem Frost Probleme mit dem e Starter an der R1100
er rückte nicht mehr aus
Grund war Wasser Dreck und Abrieb im Starter
ich hab ihn zerlegt und geputzt, den Kommunator mal mit Putzfliess sauber gemacht und die Büchsen mit Heisslagerfett gefettet

Georg hatte ähnliche Probleme am Dingeling und musste mit der Heissluftpistole nachhelfen
Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon dreckbratze » 3. November 2017 18:52

bei deiner alten guzzi hattest du wahrscheinlich auch noch diesen elend stromsaugenden und langsam drehenden bosch-anlasser, norbert. der starter deiner jetzigen guzzi hat ein planetengetriebe.
ein powerpack für den notfall oder eine ausreichend grosse batterie ist sicher kein fehler.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon ahnungsloser » 3. November 2017 19:40

Valeo Anlasser verbauen, der braucht nicht soviel Strom aber vorher richtig reinigen und leicht fetten (Harzfrei und sollte kälte abkönnen)
ahnungsloser
 
Beiträge: 88
Registriert: 3. Juni 2013 12:30
Wohnort: NRW

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Stephan » 3. November 2017 19:49

Zum Vorderrad fällt mir der Tip von R.a.d.NL. ein. Du willst ja auch bremsen und lenken, also müssen auch vorne mindestens Spikes rein. Wenn denn die Schneekette nicht passt.


P.S.: Nehm kein Anker Powerpack. Das reicht gerade für's Nachladen vom Telephon. Elise hatte da mit 'ner anderen Marke Erfahrung. Alternative könnte sich jeder Winterfahrer eine Startsteckdose installieren. Damit ist Starthilfe geben auch im Schneesturm easy.



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11966
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 3. November 2017 19:53

Du willst ja auch bremsen und lenken, also müssen auch vorne mindestens Spikes rein.


Stephan, das ist mir schon klar. Aber wo bekomme ich bespikebare Winterreifen in 165/65 R15 her?
Ich hab bisher nix gefunden. In die handelsüblichen Lamellenreifen ist für Einschraubspikes zu wenig Fleisch.

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon ahnungsloser » 3. November 2017 20:23

Hallo
2017 hat es alle Kombinationen gegeben, bespikt rundrum und ohne Spikes. Frank K hat mit seiner 1200 Gs gezeigt was auch ohne Spikes geht und das wahr eine Menge, muß aber dazusagen, dass er Beiwagenantrieb hatte und "Immlerbereifung" rundrum. Kette rate ich ab, da du viel auf Eis unterwegs bist. Der neue "Immler" baut dir auf jede Kakasse ein Profil drauf.
http://hofdmann.de/index.php?Immler-Reifen&pid=153
ahnungsloser
 
Beiträge: 88
Registriert: 3. Juni 2013 12:30
Wohnort: NRW

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Aynchel » 3. November 2017 20:42

Nattes hat geschrieben:....... Aber wo bekomme ich bespikebare Winterreifen in 165/65 R15 her?........


schau mal drüben rein: http://forum.dreiradler.org/viewtopic.php?f=2&t=15478
Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Aynchel » 3. November 2017 20:53

Stephan hat geschrieben:......Alternative könnte sich jeder Winterfahrer eine Startsteckdose installieren. ....


das wird nie gelingen :wink:

ich hab an meiner R1100 die Plaste Abdeckung vom E Starter abgemacht und weggeworfen
jetzt liegt der Plus Pol, der vom Accu kommt frei
um das Gewinde nicht mit einer funkenden Zange vom Überbrückungskabel zu versauen hab ich eine M8er Mutter und eine M8er Hutmutter auf den Anschlussbolzen gedreht
da lässt sich mit der Zange vom Starthilfekabel gut abgreifen

für den Massepunkt hab ich in das Gewinde Halteschraube Plasteabdeckung eine Innensechskant auf Abstand gesetzt

apropo Überbrückungskabel
Fahrzeugelektrik wird immer empfindlicher
macht euch nen Varistor ins Starthilfekabel wenn noch keiner drin ist

https://www.amazon.de/AEG-97208-StartPr ... B00CCZJY0S
Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 3. November 2017 21:09

An Tauerntreffen bin ich 2008 und 2012 auch nur mit den Immlern gut hoch gekommen.

Vielleicht mach ich mir auch zu viele Gedanken. :-D

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Stephan » 3. November 2017 21:39

@Aynchel, da unte am Starter ist eh der bessere Plus-Punkt. Dann ist man direkt am Starter. Ich hatte das schon, das es mit dem Plus-Kabel am Akku nicht funktionierte. Aber da Unten dann ja. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11966
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Aynchel » 3. November 2017 23:48

Nattes hat geschrieben:An Tauerntreffen bin ich 2008 und 2012 auch nur mit den Immlern gut hoch gekommen.

Vielleicht mach ich mir auch zu viele Gedanken. :-D

Gruß Norbert


naja
zum Tauern hat mir der Conti Lamellenreifen die letzten 2 Jahre auch gereicht
2016 sogar bis auf die Hütte

aber aufn Eisarsch brauchste mehr Gripp
man ist schneller unterwegs um nicht von den Kampflinie fahrenden Truckern angeschoben zu werden
die Lokalmatadoren lassen es da oben ganz schön fliegen
und die haben alle Allrad und Spikes
Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon dreckbratze » 4. November 2017 01:19

@ahnungsloser: die neueren guzzen haben den serienmäsdig.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 18. November 2017 19:17

So, die Gepäckkiste für Norwegen ist fertig. Dann muß ich nicht alles obendrauf binden.

Bild

Bild
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Stephan » 18. November 2017 23:23

Sieht ja gut aus. Aber könntest du die nicht Hinten, anstelle des Spanngurtes, mit einem Stahlseil befestigen? So wie man auf dem 2.Bild das sehen kann.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11966
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 18. November 2017 23:54

Ginge sicher. Da mach ich mir mal Gedanken. Die steckt aber unten stramm im Beiwagenboden. Verloren geht die nicht.
Ein schneller An und Abbau ist mir wichtig.
Auf Treffen schlafe ich ja im Beiwagenzelt und da nehme ich die Kiste runter.

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon schauglasgucker » 19. November 2017 10:02

Hallo Norbert,

gefällt mir sehr gut.

Jetzt kannst du auch Umzüge anbieten.

Gruß Werner
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 904
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 19. November 2017 10:28

doppelt
Zuletzt geändert von Nattes am 19. November 2017 11:00, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 19. November 2017 10:30

Und Bestattungen. :oops:

Auf dem ersten Forumsherbsttreffen haben die Säcke mir mal ein Lattenkreuz auf meine wunderschöne Kiste gelegt. :-D
Das ist auch schon wieder 12 Jahre her. :oops:

Bild

Da sind im Laufe der Zeit schon ein paar Kisten zusammen gekommen.

Bild

Bild

Bild
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon side-bike-rudi » 22. November 2017 12:16

@Nattes

Was hast du da für ein Reifenprofil auf dem Ersatzrad montiert?
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1032
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 22. November 2017 13:44

Das s oll ein Schotterprofil sein. Taugt aber weder auf der Straße noch auf Schotter etwas und fliegt demnächst runter.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Aynchel » 22. November 2017 14:28

das sind LKW Profile
wenn die Karre das entsprechende Gewicht hat geben die auch Grip
für unsere Zwecke sind die zu hart
war beim K50 vom Wegener auch nicht anders
im Winter unbrauchbar

was es braucht sind einfach gescheite Lamellenreifen
leider bietet der Hoffdamar keinen an
die Holländer sind da gut bestückt und der preis ist auch iO


https://reifen-4x4.de/suche?controller= ... it_search=
Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Nattes » 22. November 2017 15:54

Ich warte jetzt fast 3 Wochen auf die Reifen aus Holland.
Ich hoffe, der zuständige Mann dort ruft mich morgen zurück. :roll:
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4484
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Eisarsch 2018

Beitragvon Aynchel » 22. November 2017 18:50

halt drauf
is nimmer lange bis Februar :D
Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Nächste

Zurück zu Termine

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast