Gespann im Ausland ausleihen

Reisen, Berichte, Unterwegsfragen, Camping ...

Gespann im Ausland ausleihen

Beitragvon TWD Heizer » 27. Oktober 2018 17:38

Moin,

gibt es Gespannverleiher im Ausland? Ich hatte mal sowas ähnliches in Marokko gesehen, aber das scheint ein altes Video gewesen zu sein.
Ich würde gerne bisschen weiter weg, z.B. Marokko, aber die Anfahrt dauert selber schon ne ganze weile, deswegen wär es schöner sich was vor Ort auszuleihen..
TWD Heizer
 
Beiträge: 178
Registriert: 13. Dezember 2017 17:33

Re: Gespann im Ausland ausleihen

Beitragvon dirkME » 31. Oktober 2018 09:50

LeihGespann ??

Wer verleiht schon professionell seine Gespanne ? Und, in Marokko würde ich mir son Leihdings echt sehr sehr genau ansehen, bevor ich damit losfahre ....

Aber es gibt andere Lösungen:

http://www.lkw-walter.de/de/lkw-transpo ... gKVQfD_BwE

https://www.attransnorthafrica.de/site/ ... gJjifD_BwE

http://www.tizoula-trans.com/#services


Und noch jede Menge andere.

Marokko hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem grossen Produzenten landwirtschaftlicher Erzeugnisse gemausert. Gemüse, Früchte/Obst, Getreide usw ....

Das Zeugs muss nach hier. Ebenso gibt es für unsere Krabbenfischer dort unten günstige Dienstleister. Wenn die Krabben gepult sind, fehlen an so einem kompletten Kühlzug ca 2-3 mtr. Laderaum, weil die gepulten Dingers halt weniger Platz brauchen.

Ich würde mit einem der marokkanischen Frächter Kontakt aufnehmen, nach hier kommen die IMMER Voll, zurück gibt's dann hauen und stechen; Diesel, Maut uswusf .....

Die Abrechnung geht pauschal nach Lademetern; Zoll an sich wird nicht fällig; früher lief sowas über ein Carnet TIR, also Gespann einführen, nach festgelegter Zeit spätestens wieder ausführen, Einfuhr und Ausfuhr jeweils vom Zoll auf dem Carnet stempeln lassen, feddich.

Erledigt Dir jeder Zollagent am Grenzort; kostet nicht die Welt; kannst Du auch den Frächter mit beauftragen.


So fährst Du da unten mit eigenem Moped ...
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 179
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Gespann im Ausland ausleihen

Beitragvon Stephan » 31. Oktober 2018 14:50

Naja, ganz so einfach wird das wohl nicht sein. Sind keine Bananen. Der Transporteur muß sich schon mit dem Zoll bezüglich temporärer Kfz Einfuhr auskennen. Sonst stehste da unten an der Zollbude und wirst einige Zeit brauchen bis das das wieder raus ist. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12209
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Gespann im Ausland ausleihen

Beitragvon klimax » 1. November 2018 05:42

Hallo
In einem älteren Gespannheft, ich glaube es war die Sidecar Traveller, Gab es mal einen Artikel dazu, kontaktier doch mal den Franiza.
In Georgien sind wir mit Sandro zwei Mal mit Dnepr Gespannen unterwegs gewesen, klasse. In Lissabon gibt es die Möglichkeit. Und ein lokaler Veranstalter in der Mongolei bietet Ural Gespanne an.
Grüße
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 505
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Gespann im Ausland ausleihen

Beitragvon Johudarm » 1. November 2018 12:32

Hat jemand Adresse (n) in der USA im State Michigan.
Gerne auch Privat.
Auch in anderen Staaten mit Fluganbindung.

Gruß
Joachim, der "Johudarm"
BMW R80 mit Dnepr und Kali-Schwinge, Scheibenbremse am BW und 135/70x15 auf Smartfelgen rundum wechselbar
1x Honda CB 400 F
2x Honda Lead 50-Roller
1x Honda Lead 125-Roller
Benutzeravatar
Johudarm
 
Beiträge: 214
Registriert: 15. Juli 2009 09:11
Wohnort: Darmstadt

Re: Gespann im Ausland ausleihen

Beitragvon TWD Heizer » 1. November 2018 17:54

@dirkMe: Danke für die Links, hatte bisher nur nach Autozug gesucht, aber da gibts ja nix. Ich glaub ich werd da mal nachfragen.
TWD Heizer
 
Beiträge: 178
Registriert: 13. Dezember 2017 17:33

Re: Gespann im Ausland ausleihen

Beitragvon TWD Heizer » 6. November 2018 21:53

LKW Walther fällt schon mal aus, keine Privatpersonen. Warum wird da ein Unterschied gemacht?
http://www.tizoula-trans.com/ scheint als einzige privat zu machen.
Ich muss mal über meine Firma anfragen, die haben sicher bessere karten als ich.
TWD Heizer
 
Beiträge: 178
Registriert: 13. Dezember 2017 17:33

Re: Gespann im Ausland ausleihen

Beitragvon Hein Mück » 7. November 2018 15:50

Johudarm hat geschrieben:Hat jemand Adresse (n) in der USA im State Michigan.
Gerne auch Privat.
Auch in anderen Staaten mit Fluganbindung.

Gruß
Joachim, der "Johudarm"


Meine Schwester wohnt ca.- eine Autostnde von Detroit entfernt. Wie kann Dir das helfen? :-)

Gruss
Christoph
Gruss
Christoph


Wer zuletzt lacht, hat es nicht früher begriffen!
Hein Mück
 
Beiträge: 82
Registriert: 5. August 2015 10:42

Re: Gespann im Ausland ausleihen

Beitragvon Peter Pan CR » 7. November 2018 19:40

Ganz am Ende des Videos ist die Adresse für Gespannvermietung in Kapstadt Südafrika.
https://youtu.be/p0Cq_wzAHeg
Achtung die haben den Beiwagen auf der linken Seite....ich hätte Lust. Vor Allem nach der Kälte diese Wochen.
Und noch einer in Frankreich:
https://youtu.be/sMj2u3xFGe0

In Costa Rica habe ich die Jungs von Wild Rider jahrelang genervt. Habe sie aber leider nicht breitquatschen können.
Bei denen wird gerade etwas umgemodelt, aber Anfragen für 2 + 4 Räder kann man immer noch gut....
bei beiden Thomas und Thorsten mieten:
https://offroad-costarica.com
https://wild-rider.com


+ einige andere Offerenten:
https://www.google.de/search?q=motorcycle%20rental%20Costa%20Rica&rlz=1C1NHXL_esDE685DE685&oq=motorczcle+rental+Costa+Rica&aqs=chrome..69i57.17025j0j4&sourceid=chrome&ie=UTF-8&npsic=0&rflfq=1&rlha=0&rllag=9817586,-84405449,31848&tbm=lcl&rldimm=11267009203320131236&ved=2ahUKEwjb1uX9-MLeAhUy-YUKHSCfB5EQvS4wAnoECAAQNQ&rldoc=1&tbs=lrf:!2m1!1e2!2m1!1e3!3sIAE,lf:1,lf_ui:2#rlfi=hd:;si:,9.876481381444624,-84.10102110781253;mv:!3m8!1m3!1d1595699.3277679116!2d-84.82062560000003!3d10.433411499999991!3m2!1i1116!2i610!4f13.1
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 956
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.


Zurück zu Reisen und Gespanngeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast