Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Reisen, Berichte, Unterwegsfragen, Camping ...

Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon elbstrand » 27. September 2019 08:42

Liebe Alle,

habt Ihr Tips für tolle Reisebücher mit dem Gespann? Ich kenne bisher:

Das Morgenland ist weit
von Oss Kröher

Der lange Weg nach Australien
von Mike Werlberger, Willy Schmitz

Luther-Tour: Eine Motorradreise auf den Spuren Martin Luthers
von Holger Janke


Dank für Info,
elbstrand
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS - F800GT Mobec/Zero
Benutzeravatar
elbstrand
 
Beiträge: 60
Registriert: 30. April 2019 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon saschohei » 27. September 2019 09:09

Moin Elbstrand,

also die mit Abstand besten Gespanngeschichten kannst Du am Besten LIVE hören...! :lol:

Also z.B. auf einem kleinen Gespanntreffen, wie Duckdalben, Trendelburg, Andreasberg, Ententreffen, bei Schorpis Herbst- und Wintertreffen usw. :smt023

Sind alle von uns aus gut zu erreichen - und in der Quintessenz besser als jedes Gespanngeschichtenbuch auf dem Sofa. :smt026

Liebe Grüße an alle hier und ein schönes Wochenende vom schwarzen Schaf - sammelt derzeit neue Gespanngeschichten by himself. :smt031

Willy
Benutzeravatar
saschohei
 
Beiträge: 2007
Registriert: 10. Februar 2010 19:28
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon elbstrand » 27. September 2019 13:32

Ja, lieber Willy,

ich bin familienvater und fest angestellt, habe daher täglich unter 10minten Zeit für mich.

deswegen suche ich tolle Reisebücher mit dem Gespann. Reisebücher mit dem Motorrad gibt es einige, die habe ich. Gute Vorträge/ Filme zu Gespannreisen ala Erik Peters etc kenne ich nicht.

ich weiss, dass der gespannmarkt weniger als ein Prozent der Krafträder ausmacht, aber weniger als fünf bücher kommen mir sehr wenig vor?

Du kennst doch bestimmt noch welche?!

Interessiert,
elbstrand
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS - F800GT Mobec/Zero
Benutzeravatar
elbstrand
 
Beiträge: 60
Registriert: 30. April 2019 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon der Gärtner » 27. September 2019 13:55

Praktisch eben erst (2018) erschienen:
"Auf dem Landweg nach New York" (Hrsg.: leavinghomefunktion)
Die Reise war hier auch schon Thema.
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 239
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon Stephan » 27. September 2019 14:13

Jep. Buch hab ich. Auch gelesen. Ist'n dicker Klopper. Hätte ich eher wissen müssen. Hätteste dir in Kühlungsborn abholen können.

Ansonsten gibt es nach meiner Beobachtung, nicht viele Bücher über's Reisen mit dem Motorradgespann. Den ein oder anderen Film/Vortrag vielleicht.

Immerhin taucht es aber fast so oft, nebenbei (Nebenrolle sozusagen), in Film und Fernsehen auf, wie Solomotorräder. Der bekannteste deutsche Gespannfahrer, dürfte wohl Polizeiwachtmeister Krause sein. Der fuhr von Anfang an in seiner Fimrolle im Polizeiruf, Motorradgespann. Sein qwasi Nachfolger, darf nur unterschiedliche Solomotorräder fahren. Mal 'ne Triumph, mal 'ne R9T.

Armer Kerl.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 13292
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon elbstrand » 27. September 2019 14:39

Hi Harald, Hi Stephan,

"Durch fremde Welten" von Engelbert Boos ist jetzt auch bestellt.

"Auf dem Landweg nach New York" ist als Buch ausverkauft und vorbestellt bei amazon. Die Lebendigkeit und Wachheit von jungen Studenten, die die einmalige Lebenszeit nach dem Studium vor Eintritt in den Job zu einer jahrelangen Reise nutzen, berührt mich zutiefst.

Den weiteren Gespannreisen bei amazon traue ich nicht so recht, kennt die jemand?:

- Wüste Fahrten von Michael Schulze

- Mit Motorrad und Kamera durch den Orient von Josef Sledzinski;

- Fahrt und Fessel von Gustav Stratil-Sauer

- Mit 14 PS durch Afrika von Kurt Klemm, Ludwig Krenek und Eugen Schott

aber da war noch irgendwas, eine Frau, glaube ich, mehrere Gespannreisen in Südosteuropa beschrieb die???

interessiert,
elbstrand
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS - F800GT Mobec/Zero
Benutzeravatar
elbstrand
 
Beiträge: 60
Registriert: 30. April 2019 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon olli » 27. September 2019 17:51

Was ich noch in meiner Motorradbücherecke gefunden habe

Eisige Pisten - M.Franitzka

Traumfänger- Andreas Porz

l.G. Olli
Benutzeravatar
olli
 
Beiträge: 84
Registriert: 13. März 2015 08:20

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon Stephan » 27. September 2019 21:25

Die drei mit den 14 PS, war das so vor 50-60 Jahren? Kommt mir bekannt vor.

Der Tesch soll ja, gerüchteweise, Reiseberichte sammeln. Aber da wüsste ich keine Anlaufstelle zwecks Nachfragen zu.

Ich frag mal in der motoradkarawane.de nach.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 13292
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon Lukas » 27. September 2019 22:00

Hallo
Da gibt es noch ein Buch mit einem Gespann, leider nur noch antiquarisch.
Eitel Lange und Sohn Rolf Lange auf Zündapp KS 601 dem Grünen Elefanten.
Titel: Weltfahrt Mit Motorrad und Kamera

Erschienen Mitte der 50er Jahre.
Gruß Lukas
Aus dem Land der weißen Berge

BMW R100RT Jewell 2-sitzer
Bj.1982 Walter Umbau 2002
BMW R80RS Bj.85
Lukas
 
Beiträge: 139
Registriert: 18. Oktober 2009 18:36
Wohnort: Waldhessen Land der weißen Berge

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon Peter Pan CR » 28. September 2019 04:29

in compu form:
http://theoasisofmysoul.com/
Der Spirit hat das Zeitliche gesegnet, seit dem ist der Ara recht schreibfaul geworden.

http://www.thetimelessride.com/
Der Hubert weilt nicht mehr unter uns... aber inspiriert unheimlich. (leider stand ich ihm nur einmal an der roten Ampel gegenüber. Zu gerne hätte ich ihn mit dem Jawagespann durchs Land begleitet.


http://www.argentinaalaska.com/
Zwar kein Gespann, aber trotzdem sehr gespanntes Reisen der Familie Zapp aus Argentinien.... mit denen haben Frauchen und ich mal einen ganzen Tag einen ausgeklönt. Töff, töff von 1928.
Das Büchlein ist später richtig dick geworden. Hochmotivierend!!!!
(selber sind Sohnemann und ich dann auch bis Alaska getigert auf 3 Rädern mit unserer Sophie Travelair.)
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 1151
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica, am Ural-schrauben

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon Stephan » 28. September 2019 11:36

Und kein Buch geschrieben? Noch nicht mal 'n Blog?

Hubert hab ich immer im Netz verfolgt. Gekreuzt haben sich unsere Wege nie. Nur den Japaner, der nit seiner 125er durch's Weltgeschehen kreuzt(e). Den hab ich in Venedig mit dem Taxi überholt. . .

Es gibt da noch USAmi. Der ist mit dem Gespann unterwegs. Das was LBS auf'm EGT da stehen hatte, mit der 12er GS, das hätte es sein können.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 13292
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon Zimmi » 28. September 2019 13:49

elbstrand hat geschrieben:ich bin familienvater und fest angestellt, habe daher täglich unter 10minten Zeit für mich.

Komisch, ich hab auch Familie und bin im Angestelltenverhältnis. Dennoch habe ich mehr Zeit für mich. Irgendwie werde ich den Eindruck nicht los, dass bei Dir was schief läuft. Soll kein Vorwurf oder gar eine Anklage sein, eher ein Denkanstoß. Angenommen, Du hast dann Dein Gespann tatsächlich mal - pro Woche 70 min fahren wären dann vielleicht 70 km, wenn Du flott bist und keinen Halt irgendwo machst, aber Du kommst eben kaum rum. Ich denke, der Gedanke an ein Gespann ist der erste Schritt für Dich, etwas zu ändern - geh den Weg aber auch konsequent weiter, denn Löwen im Käfig, die von der Savanne träumen, aber nicht raus kommen, sind selten glücklich...

Grysze von einem, der einen selbsterwählten Käfig vor einigen Jahren verlassen hat und seither wieder Savannenluft schnuppert ;)
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 1043
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon dieter » 28. September 2019 15:49

Ich nutze mein Gespann auch für Einkaufstouren. Man muss ja auch nicht immer in den nächsten Laden fahren... :D. Die Argumente für ein Gespann must du dir schon selber überlegen. Vor allem hast du ein sinnvolles 2./3./4. ... Fahrzeug. Und die Frau kann in der Zeit noch das Auto nutzen. Für die die nur 10 min. für sich haben. Darüber kann ich Gott sei Dank nicht klagen.

Zum Thema Bücher. Das Buch Luther Tour, Holger Jahnke, habe ich auch recht interessant gefunden. In erster Linie aber die Tour, die er gefahren hat. Und da er uns in dem Buch persönlich angesprechen hat, http://www.mzcd.de haben wir ihn auch direkt zu einem unserer Treffen eingeladen. Und er kam zu einem Treffen (04.2018). Wir hatten einen interessanten Tag mit ihm und seinen Erzählungen verbracht.

Ach so, er ist Pastor in Hamburg, ist bei den Motorrad Gottesdiensten dabei und ist auch noch bei der Helpline für Biker aktiv. http://bikershelpline.de/

2 Bücher von ihm sind auch Gleichzeitig Spendenbücher. Unter anderem das genannte.

Noch eins, Rache für 1866, das wird eingefleischten Bayern sicher etwas sagen
https://motorrad-gespanne-shop.de/epage ... ts/B-80142

Ein Buch mit etlichen Kurzgeschichten aus der guten alten Zeit. Etwas zum schmunzeln.
Hab meins direkt von Robert Mederer mit einer persönlichen Signatur. Er war auf einem MZ Forumstreffen (2009) und hat aus seinem Buch vorgelesen und noch ein wenig erzählt.


Mederer.jpg



Gruß
Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 779
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon elbstrand » 28. September 2019 17:49

@olli
franitza, das war der name, den ich suchte, danke :-)

@dieter
Ja, holger janke ist der motorrad Pastor aus hamburg, wir veröffentlichen unsere Motorrad-Bücher im gleichen verlag. Er ist auch Instruktior und zeigte mir das gespannfahren.

@zimmi
mein Sohn ist in der zweiten klasse, das braucht zeit :-)

@all
Danke für die vielen tips, auch per PN.

elbstrand
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS - F800GT Mobec/Zero
Benutzeravatar
elbstrand
 
Beiträge: 60
Registriert: 30. April 2019 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon elbstrand » 21. Oktober 2019 15:44

"Durch fremde Welten" von Engelbert Boos lese ich gerade mit gemischten Gefühlen.

Zur Zeit der deutschen Maueröffnung um 1989 startete der damalige Student/Referent in einem fabrikneuen chinesischen BMW-Wehrmachts-Nachbau (Chang Jiang 750) die Reise von Peking nach München.

Was für seinerzeitige chinesische Verhältnisse ein Oberklasse-Motorrad war, ist in europäischen Augen (tägliche Durchsicht, wöchentliche grosse Reparatur, monatliche Komplettüberholung) eher gefährlich, aber für die jungen Ingenieure damals ein exotischer Reiz. dass die 22PS selten zur Verfügung standen, störte bei den dortigen wegverhältnissen nicht.

Engelbert ist inzwischen Inhaber und CEO der Firma CMN China Management Network Ltd. in Munich and Beijing, China. http://www.cmn-consult.com/de/das_cmn-team.html

to be continued
elbstrand
Zuletzt geändert von elbstrand am 22. Oktober 2019 13:12, insgesamt 6-mal geändert.
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS - F800GT Mobec/Zero
Benutzeravatar
elbstrand
 
Beiträge: 60
Registriert: 30. April 2019 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon Stephan » 21. Oktober 2019 16:28

Hier ist ein junger Kollege unterwegs. Der will mit seiner Jialing Von China nach Hause fahren. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 13292
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Bücher zu Reisen und Gespanngeschichten

Beitragvon elbstrand » 18. November 2019 17:10

"Durch fremde Welten" von Engelbert Boos verschenke ich gerne.

wer wills haben?

gruss aus Hamburch
elbstrand
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS - F800GT Mobec/Zero
Benutzeravatar
elbstrand
 
Beiträge: 60
Registriert: 30. April 2019 16:39
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Reisen und Gespanngeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste