Campingstühle ???

Reisen, Berichte, Unterwegsfragen, Camping ...

Campingstühle ???

Beitragvon Uwe » 17. September 2009 12:39

Aus gegebenen Anlass - (wie Schorpi schon sagte: "für Männer halt") :D
- bin auf der Suche nach stabilen Campingstühlen.

Wer kann welche empfehlen ?


Grüße Uwe 8)
.
Bild
Es bleibet dabei, die Gedanken sind frei!
Benutzeravatar
Uwe
 
Beiträge: 3375
Registriert: 22. Oktober 2005 08:44
Wohnort: aus dem schönen Nordhessen ...

Beitragvon Ekki » 17. September 2009 13:08

Louis Faltstuhl. Habe mehrere seit Jahren und sind immer noch i.O.
Wiege allerdings knapp unter 100 :D
Benutzeravatar
Ekki
 
Beiträge: 153
Registriert: 26. Oktober 2005 18:13
Wohnort: 59846 Sundern/Sauerland

Beitragvon scheppertreiber » 17. September 2009 13:38

Bei Lidl gab's mal für wenig Geld 1 m lange Bierzeltgarnituren. Ideal 8)

*prost*
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Beitragvon motorang » 17. September 2009 15:07

Äh
die Anfrage ist mir etwas zu ungenau :D

Worauf kommts Dir an - sollen die ins Wohnmobil oder mit dem Gespann mitgenommen werden? Ich nehme mal an Gespann?

Der Louis Klappstuhl hielt bei mir 2 Saisonen dann war er am Ende - und zwar überall (Gelenke, Rohre, Bespannung, ...) ... aber um 9,90 geht das ja.

Ich hab mir dann bei Relags ein fast baugleiches Modell in wesentlich besserer Qualität gekauft, weil da halt das Packmaß stimmt und ich keine Armlehnen brauche ...

Louis: max. 100 Kilo, Stahlgestänge
Relags: max. 125 Kilo, Alugestänge, Nylonbespannung

Gibts als Standard (ohne Lehnen) und Komfort (mit Lehnen):

http://www.relags.de/index.php?show=sho ... 0.01.00.00

http://www.relags.de/index.php?show=sho ... 0.01.00.00

Ich kanns empfehlen. Zu beziehen über den örtlichen Outdoorladen.

Falls doch mehr Platz ist bevorzuge ich sogenannte "Regiestühle" - sind stabiler in der Konstruktion (halten auch mal aus wenn man drauf wippt oder sie als Aufstiegshilfe missbraucht) und bequemer - aber halt bauartbedingt auch recht voluminös.

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2588
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Beitragvon Hubert » 17. September 2009 16:09

Hi Uwe,

ich habe mir 2 Stck Klappstühle beim Dänischen Bettenlager gekauft, Preis je € 9,95
habe sie schon bei 6-7 Treffen benutzt, keine "Alterserscheinigungen" und
passen in den Kofferraum.

Hatte beim Camping-Händler einen gekauft, Preis @ 18,- , dreimal benutzt und hin ist er.

Wie schon gesagt, es kommt drauf an was Du willst

Gruß aus Fulda

Hubert
I MIGHT BE SLOW BUT I WILL GET THERE IN TIME!
Benutzeravatar
Hubert
 
Beiträge: 320
Registriert: 10. März 2007 20:06
Wohnort: Fulda

Beitragvon Uwe » 17. September 2009 16:56

motorang hat geschrieben:...worauf kommts Dir an - sollen die ins Wohnmobil oder mit dem Gespann mitgenommen werden? ...


...das ist doch hier der "DREIRADLER" - oder? :D

Danke für die Tipps...max. 100kg ist ein bisschen knapp - Mann plant ja auch dür die Zukunft ;-)


Grüße Uwe 8)
.
Bild
Es bleibet dabei, die Gedanken sind frei!
Benutzeravatar
Uwe
 
Beiträge: 3375
Registriert: 22. Oktober 2005 08:44
Wohnort: aus dem schönen Nordhessen ...

Beitragvon sidebikeregina » 17. September 2009 16:59

Hi Uwe,
wir haben auf dem Motorrad-Reise-Treffen Dreibeinhocker kennengelernt, die klasse sind.
Zum Verstellen und für echt schwere Jungs.... :-D

www.walkstool.com

Das wird die übernächste Anschaffung sein...

LG Regina
Honda NTV-Endurogespann
Sachs 650 Roadster-Veloklapp-Gespann
Honda Transalp PD06 Solo


Schaut mal wieder rein...
http://sidebikeregina.de/
Benutzeravatar
sidebikeregina
 
Beiträge: 2695
Registriert: 23. Oktober 2005 21:30
Wohnort: Gelnhausen

Beitragvon Uwe » 17. September 2009 17:04

nicht schlecht Regina -->> belastbar bis 200kg :D -->> Tipp für Eugen :-)

Grüße Uwe 8)
.
Bild
Es bleibet dabei, die Gedanken sind frei!
Benutzeravatar
Uwe
 
Beiträge: 3375
Registriert: 22. Oktober 2005 08:44
Wohnort: aus dem schönen Nordhessen ...

Beitragvon Stephan » 17. September 2009 19:09

Da ich zu faul bin, jetzt noch in den Keller zu laufen, kann ich Dir erst
Sonntagabend die Marke unserer Stühle sagen. Ich muß die für's
Wochenende rausholen. Keine gebogenen Rohre (Sollbruchstellen) verbaut.
Leicht, aber nicht ganz billig, dafür sehr gemütlich.

Hocker hatten wir mal (sind irgendwo im Kellernirwana verschollen). Nie
mehr. Ohne Rückenlehne ist es für mich mehr als unbequem.



Stephan :smt025
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11716
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Beitragvon Roll » 17. September 2009 19:24

Die relags sind gerade ohne Armlehne und durch die nicht überhohe Rückenlehne arschbequem.
Ab und an gibts baugleiche Modelle für ein Drittel des Preises beim näxtgelegenen Schnäppchenhändler.
Die Reinkarnation ist eine typisch schwäbische Erfindung: Immer wieder kehrende Wesen.
Benutzeravatar
Roll
 
Beiträge: 1716
Registriert: 17. März 2007 06:00
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Beitragvon Boxerfahrer » 17. September 2009 19:52

Moin!

Haben so ähnliche wie die hier:

http://www.globetrotter.de/de/shop/deta ... 2000&hot=0

Das Packmaß ist halt etwas größer, dafür wird man beim Sitzen dafür belohnt... :D
Also bis dann,

Christian.


R100CS mit RS-Verkleidung
K100RT Gespann
Boxerfahrer
 
Beiträge: 313
Registriert: 3. November 2008 19:53
Wohnort: Eschwege

Re: Campingstühle ???

Beitragvon Richard aus den NL » 17. September 2009 21:44

Uwe hat geschrieben:Aus gegebenen Anlass - (wie Schorpi schon sagte: "für Männer halt") :D
- bin auf der Suche nach stabilen Campingstühlen.

Jahren- und Jahrenlang problemlos diesselbe Klassike Campingstuhle (Bo Camp oder Base Camp) benutzt im Winter und Sommer, bis das letzte EGT:

Stephan hat geschrieben: @Richard, ich glaub ich hab mir 'n Stück Aluminium in den Po gerissen. . .

Hab noch ausreichend Stuhle :-D , aber man guckt auch weiter, da Ich auch etwas komfortabeles brauche, was auch einfach auf den Solo mitgenommen werden kann.

Hab das nächste gefunden, was mich interessiert:

Bild

Links Pico chair. Rechts Kermit chair.

Kermit Stuhl

Pico Stuhl

Pico Chair Aufbau Filmchen

Kermit Chair Aufbau Filmchen

Kennt jemand das? Nicht billig, aber wird viel und voll zufrieden benutzt von Solo-Motorradfahrer in den USA (und die sind meistens auch etwas grosser :roll: )

R.a.d.NL :grin:
Benutzeravatar
Richard aus den NL
 
Beiträge: 2991
Registriert: 18. August 2006 08:30
Wohnort: Heel-NL

Beitragvon Jogi » 17. September 2009 21:51

Grüß Euch,

also der Kermit hätte mir ja zu viele Einzelteile,den Pico finde ich recht pfiffig.Was mir allerdings in dem Film angst macht ist das der Mann Sicherheitsschuhe trägt. :roll:
Jogi
Benutzeravatar
Jogi
 
Beiträge: 206
Registriert: 10. März 2009 21:00
Wohnort: Höchberg

Beitragvon Stephan » 18. September 2009 13:23

Sei froh. Laut der US Sicherheitsvorschriften hätte er noch 'ne Schutzbrille
tragen müssen. . .


Der Kermit macht 'nen netten Eindruck. Edel! Aber verlier da mal 'n Teil von.
Und der Zeltnachbarmosert, weil ihm einer die Zeltstange geklaut hat. . .


Stephan :smt025
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11716
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Beitragvon pewibro » 18. September 2009 14:12

Stephan, watt iss, warste schon im Keller? Die Stuhlmarke würd' mich echt interessieren tun! :wink:
Tschüß dann :smt039
PeWi

Bild
Benutzeravatar
pewibro
 
Beiträge: 1281
Registriert: 23. Oktober 2005 09:19
Wohnort: Sehnde bei Hannover

Beitragvon Stephan » 18. September 2009 16:40

*seufz

Hab mich also das
Bild
hinunter begeben, zum
Bild
durchgeschlagen, den
Bild
und den
Bild
photographiert, nur um dann festzustellen, daß "Outdoorfriends" zwar auf
den Stühlen steht, aber nicht im iNet als Stuhllieferant zu finden ist.
Werd' ich mich morgen mal nach Rheindahlen wagen und dort im
Wohnmobil und Campingladen nachschauen.

Aber bequem sind sie und machten von Anfang an 'nen robusten Eindruck.


Stephan :smt025
Zuletzt geändert von Stephan am 18. September 2009 17:18, insgesamt 1-mal geändert.
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11716
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Beitragvon pewibro » 18. September 2009 16:58

:thx:

mmmhhh, bei Dir im Keller sieht's ja aus wie bei mir :D

schön, dass ich nich' alleine bin :wink: :D
Tschüß dann :smt039
PeWi

Bild
Benutzeravatar
pewibro
 
Beiträge: 1281
Registriert: 23. Oktober 2005 09:19
Wohnort: Sehnde bei Hannover

Beitragvon Stephan » 18. September 2009 17:06

Tja, es geht nichts über das richtige Ordnungssystem. . .




Stephan :smt025
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11716
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Beitragvon Uwe » 18. September 2009 17:12

Stephan hat geschrieben:Tja, es geht nichts über das richtige Ordnungssystem. . .Stephan :smt025


Irgenwie scheinen Gespannfahrer auch noch mehr gemeinsame Hobbies zu haben -->> z.B. Keller nicht aufräumen :D

Gruss Uwe 8) ...dem die Stühle von Stephan gut gefallen :smt083
.
Bild
Es bleibet dabei, die Gedanken sind frei!
Benutzeravatar
Uwe
 
Beiträge: 3375
Registriert: 22. Oktober 2005 08:44
Wohnort: aus dem schönen Nordhessen ...

Re: Campingstühle ???

Beitragvon Postfossil » 20. September 2009 20:00

@ Uwe: Mann, da hast Du ja ´ne Lawine ins rollen gebracht...
Wir benutzen z.Zt. diese Stühle:

Bild

Die gelben sind sehr robust und superleicht, haben aber keine Lehne - kriegen also die Kinder...
Die blauen sind auch sehr leicht und robust - ham wir mal in DK gekauft - aber nicht so bequem (obwohl ne Lehne dran ist).
Deshalb...
@ Richard a.d.NL.:
Links Pico chair. Rechts Kermit chair.

Wo gibts die denn hier in Europa ? Weißt Du da was ?
Besonders der Kermit interessiert mich... (nein, nicht der aus der Sesamstrasse)

Grüße von Micha
Benutzeravatar
Postfossil
 
Beiträge: 20
Registriert: 27. April 2006 17:13
Wohnort: Salzgitter

die Stuhlfrage

Beitragvon Wintertourer » 21. September 2009 08:26

@Micha,

so einen wie Eure Gelben habe ich auch.
Ist schon bei mir seit mindestens 23 (in Worten dreiundzwanzig) Jahren im Einsatz.
Hat damals 10 DM gekostet und hält erstaunlicher Weise immer noch.
Übrigens den gleichen Tisch habe ich auch.
Grüße
Horst
Willst Du einen Tag glücklich sein => saufe.
Willst Du ein Jahr glücklich sein => heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein => fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel
Benutzeravatar
Wintertourer
 
Beiträge: 1778
Registriert: 21. September 2007 12:23
Wohnort: Gütersloh

Beitragvon Beste Bohne » 21. September 2009 09:38

Du weißt noch, was Dein Campingstuhl vor 23 Jahren gekostet hat?

:paranoid:

Ich wäre froh, wüßte ich noch, was ich gestern Mittag gegessen habe.

:oops:

Gruß, Jens
Grüße, Jens

Verehrer von Schlampinchen, der kleinen Müllfee.
Benutzeravatar
Beste Bohne
 
Beiträge: 1591
Registriert: 7. Dezember 2005 21:12
Wohnort: Zwischen den Meeren

Beitragvon Schorpi » 21. September 2009 09:54

Moin-

über die Haltbarkeit und Lebensdauer der Campingstühle sollten hier vielleicht nur die Männer ab 100KG + berichten.

Das ein Stuhl bei Leichtgewichten hält ,ist eigentlich normal-oder :?:

Natürlich ist aber jede Info wichtig.

Lieben Gruß

-SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2664
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Beitragvon Stephan » 21. September 2009 11:35

Hm, also Richards Stuhl hat schon bei 85kg Lebendgewicht aufgegeben. . .




Stephan :smt025
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11716
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Beitragvon Richard aus den NL » 21. September 2009 18:30

Stephan hat geschrieben:Hm, also Richards Stuhl hat schon bei 85kg Lebendgewicht aufgegeben. . .

Welches Teil lebt bei dir nicht mehr? :-D

R.a.d.NL :grin:
Benutzeravatar
Richard aus den NL
 
Beiträge: 2991
Registriert: 18. August 2006 08:30
Wohnort: Heel-NL

Re: Campingstühle ???

Beitragvon Richard aus den NL » 21. September 2009 18:32

Postfossil hat geschrieben: @ Richard a.d.NL.:
Wo gibts die denn hier in Europa ? Weißt Du da was ?

Nee, bis jetzt nichts gefunden in Eur. Wer sowas hat, hat's in USA bestellt.

R.a.d.NL :grin:
Benutzeravatar
Richard aus den NL
 
Beiträge: 2991
Registriert: 18. August 2006 08:30
Wohnort: Heel-NL

Re: Campingstühle ???

Beitragvon Postfossil » 21. September 2009 19:07

Richard aus den NL hat geschrieben:
Postfossil hat geschrieben: @ Richard a.d.NL.:
Wo gibts die denn hier in Europa ? Weißt Du da was ?

Nee, bis jetzt nichts gefunden in Eur. Wer sowas hat, hat's in USA bestellt.

R.a.d.NL :grin:


Vielen Dank für Deine Antwort...
Ich schicke dem Kermit in den USA mal ´ne email.

Grüße von micha
Benutzeravatar
Postfossil
 
Beiträge: 20
Registriert: 27. April 2006 17:13
Wohnort: Salzgitter

Beitragvon scheppertreiber » 21. September 2009 19:11

Für richtige Männer (nicht solche Hemdchen unter 100 kg) bietet sich auch
an, eine 41er Stihl mitzunehmen. So ein (sehr stabiler) Stuhl ist dann
schnell geschnitzt :-D :-D :-D
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Beitragvon Postfossil » 21. September 2009 19:16

scheppertreiber hat geschrieben:Für richtige Männer (nicht solche Hemdchen unter 100 kg) bietet sich auch
an, eine 41er Stihl mitzunehmen. So ein (sehr stabiler) Stuhl ist dann
schnell geschnitzt :-D :-D :-D


Wahrscheinlich meinst Du so einen:

http://www.youtube.com/watch?v=KH6yqDFGRqI&feature=related

oder ?? :-D
Benutzeravatar
Postfossil
 
Beiträge: 20
Registriert: 27. April 2006 17:13
Wohnort: Salzgitter

Beitragvon scheppertreiber » 21. September 2009 19:23

Auch nicht schlecht. Ich meinte aber eher etwas massiveres ...
Buche massiv 8)
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Beitragvon Fiete » 21. September 2009 20:20

Wir haben > DIESE < im Einsatz :wink:


MFG vom Fiete,
der auf Armlehnen und eine (nicht zu kurze)
Rückenlehne nicht verzichten möchte.
Benutzeravatar
Fiete
 
Beiträge: 855
Registriert: 18. Oktober 2006 22:07
Wohnort: bei Peine

Gewichte für Stühle

Beitragvon Wintertourer » 22. September 2009 08:27

@Schorpi,

habe schon einige male über 100 Kilo gewogen :( !!!

Habe aber in den letzten 5 Monaten 13,5 Kilo abgenommen :grin:
Somit sind es zur Zeit nur noch 86,4 :oops:

Grüße
Horst
Willst Du einen Tag glücklich sein => saufe.
Willst Du ein Jahr glücklich sein => heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein => fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel
Benutzeravatar
Wintertourer
 
Beiträge: 1778
Registriert: 21. September 2007 12:23
Wohnort: Gütersloh

Re: Campingstühle ???

Beitragvon Postfossil » 22. September 2009 18:28

Postfossil hat geschrieben:Ich schicke dem Kermit in den USA mal ´ne email.

Grüße von micha

Hallo,
falls es jemanden interessiert - hab heute die Antwort auf meine email bekommen:

Kermit Chair hat geschrieben:Hi Michael!

Thank you for asking about the Kermit Chair. We are the only ones selling it, so you can order directly from us. We ship internationally every week. Just use our order form on the website.

Please keep in ind that we are limiting customers to 2 chairs per order, until we can increase production.

Kermit Chair Company


Also gibts den Stuhl (leider) nur in den Staaten zu bestellen :|

Grüße von micha
Benutzeravatar
Postfossil
 
Beiträge: 20
Registriert: 27. April 2006 17:13
Wohnort: Salzgitter

Beitragvon Keusen » 24. September 2009 15:20

Uwe hat geschrieben:nicht schlecht Regina -->> belastbar bis 200kg :D -->> Tipp für Eugen :-)

Grüße Uwe 8)


Die sind aber deutlich zu klein für nen erwachsenen Hintern

Grüße

Eugen j.keusen
Benutzeravatar
Keusen
verstorben
 
Beiträge: 1519
Registriert: 26. Oktober 2005 15:09
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Beitragvon sidebikeregina » 24. September 2009 16:30

Keusen hat geschrieben:
Uwe hat geschrieben:nicht schlecht Regina -->> belastbar bis 200kg :D -->> Tipp für Eugen :-)

Grüße Uwe 8)


Die sind aber deutlich zu klein für nen erwachsenen Hintern

Grüße

Eugen j.keusen


Nee, Eugen, das würd ich nicht sagen. Die haben eine extra große "Auflagefläche" :wink:
Wir haben die Stühle probegesessen. Sie sind wirklich außergewöhnlich stabil und bequem.
Das große Modell hat eine Sitzfläche von, glaub ich, ca45 cm!
LG Regina
Honda NTV-Endurogespann
Sachs 650 Roadster-Veloklapp-Gespann
Honda Transalp PD06 Solo


Schaut mal wieder rein...
http://sidebikeregina.de/
Benutzeravatar
sidebikeregina
 
Beiträge: 2695
Registriert: 23. Oktober 2005 21:30
Wohnort: Gelnhausen

Beitragvon Keusen » 24. September 2009 17:13

Ich glaub der vom Stefan würd mir auch gefallen

aber der rückt ja keine Daten raus :-(

Grüße

Eugen j.keusen

P.S. Ich lass mir trotzdem al so ein Dreibein kommen
kein Vorurteil ohne Test :-)
Benutzeravatar
Keusen
verstorben
 
Beiträge: 1519
Registriert: 26. Oktober 2005 15:09
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Re: Campingstühle ???

Beitragvon willi-jens » 4. Februar 2011 21:50

Richard aus den NL hat geschrieben:
Postfossil hat geschrieben: @ Richard a.d.NL.:
Wo gibts die denn hier in Europa ? Weißt Du da was ?

Nee, bis jetzt nichts gefunden in Eur. Wer sowas hat, hat's in USA bestellt.

R.a.d.NL :grin:


Lohnt aber, imho, zumindest wenn das Packmaß ein Argument ist (bei genügend Platz gibt's günstigeres).
mal ein Größenvergleich
Bild
Packmaß, links Kermit (ca. 57cm lang), rechts üblicher Klappstuhl (alle so um die 90cm lang, zumindest bei vergleichbarer Sitzhöhe)
Bild
Und bequemer ist es aufgrund der geneigten Rückenlehne auch noch.

Preis: Reden wir besser nicht drüber....
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1138
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Beitragvon Keusen » 6. Februar 2011 11:12

Stefan

Kannst Du mir mal Die Maße von Deinem Klappstuhl zukommen lassen

der Kermit war wegen zu geringer Sitzflächenbreite und Tiefe leider nix
für so einen ERWACHSENEN Menschen wie mich :-)

Sonst aber ne wirklich tolle Sache und echt gut verarbeitet

Grüße

Eugen j.Keusen
Benutzeravatar
Keusen
verstorben
 
Beiträge: 1519
Registriert: 26. Oktober 2005 15:09
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Beitragvon Stefan » 6. Februar 2011 12:02

Moin Eugen
Mir ist grad aufgefallen:
Du meinst bestimmt den "PH" aus MG.
Wenn du die Maße des CStuhls erfragen willst,
mussu deine Anfrage an StePHan richten.

Sollteste den Kermit noch haben>evt. Probesitzen bei>
http://forum.dreiradler.org/viewtopic.php?t=7878
Wenn's passen tät, wär ich arg interessiert.
OK, et geht nur um Nuancen, aber vielleicht. . .

LGruß
vom Starrgespannfahrer an den Schwenkerenthusiasten,
Yep>Doch mehr Ähnlichkeiten, als man gemeinhin so denkt :-D :wink:
Benutzeravatar
Stefan
 
Beiträge: 1366
Registriert: 10. Februar 2009 19:57
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Beitragvon Keusen » 6. Februar 2011 12:28

Sorry und mit dem Ausdruck des größten Bedauerns an

STEPHAN

soll nicht wieder vorkommen

Der Kermit ist zurück an Jens Uwe
der mir den freundlicherweise auch besorgt hatte
sein Sohn war halt scharf drauf :-)

Der muss da zwar noch reinwachsen,
aber kommt Zeit, kommt auch Figur

Ich fürchte für Dich wirds auch eng,
wobei ich noch deutlich hüftstärker bin oder ?

Grüße

Eugen j.keusen
Benutzeravatar
Keusen
verstorben
 
Beiträge: 1519
Registriert: 26. Oktober 2005 15:09
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Beitragvon Stefan » 6. Februar 2011 12:55

Keusen hat geschrieben:Sorry und mit dem Ausdruck des größten Bedauerns an

STEPHAN

soll nicht wieder vorkommen. . .

Ich fürchte für Dich wirds auch eng,
wobei ich noch deutlich hüftstärker bin oder ?
Grüße
Eugen j.keusen


Mhmm,
auf jeden Fall würde ich mich an ner Bestellung beteilligen.
Wenn du was passendes für dich findest, bin ich dabei.

Der hier trägt 160 Kg, kennt jemand den?:
http://www.campingshopwagner.de/product ... gn=froogle
Preislich wärs evt. einen Versuch wert?
Stefan
der den Genussfaktor "Gutes Sitzen" völlig aus seiner Erinnerung getillt hatte! :oops:
Benutzeravatar
Stefan
 
Beiträge: 1366
Registriert: 10. Februar 2009 19:57
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Beitragvon Stefan » 6. Februar 2011 14:55

Eugen:
:!: Änderung zu oben :!:

Ich hab mal 2 Faltstühle für "Big Boys" s.o. bestellt.
Wenn du wieder als Grillmeister am 19.3.11 bei Slowly's Grillen dabei bist,
könnTest'e ma probesitzen.>
Wenn's mundet>OK!
>Ansonsten behalte ich beide!
>Man weiss ja nie, bei deinem (meinsein) Figürchen, . . :-D
sacht Johanna (Grillassistentin).<

Jut????
Grüßle
Stefan
Benutzeravatar
Stefan
 
Beiträge: 1366
Registriert: 10. Februar 2009 19:57
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Beitragvon Slowly » 6. Februar 2011 15:17

Und ich stelle dann mal diesen zur Erprobung daneben:
:grin:
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10378
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Beitragvon Schorpi » 6. Februar 2011 15:32

Moin Slowly-

der ist doch nur für 100 KG zugelassen-
nix für richtige Männer.

Lieben Gruß aus der stürmischen Heide

SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2664
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Gewichte für Stühle

Beitragvon Slowly » 6. Februar 2011 15:52

Wintertourer hat geschrieben:Habe aber in den letzten 5 Monaten 13,5 Kilo abgenommen :grin:
Somit sind es zur Zeit nur noch 86,4 :oops:

Bravo, Horst, . . . . . .

und ich pendle mich zur Zeit bei 83-85 kg (von 92)ein.
Folge: Kolesterin ist normal geworden, Blutdruck auffallend verbessert.
Alles ohne Hunger.
Nur durch Änderung der Nahrungsmittel (z.B. Sättigung durch Gemüse, Verzicht auf "leere" Kohlehydrate).
Großes Kompliment vom Hausarzt erhalten.

Gruß,
Hartmut
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10378
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Beitragvon Slowly » 6. Februar 2011 16:07

Schorpi hat geschrieben:. . . der ist doch nur für 100 KG zugelassen-
nix für richtige Männer.

Hallo, Schorpi,

aber ich muß doch wegen der Ausgewogenheit hier auch etwas für uns falsche Männer tun.

Wieviel kg handgeschleuderten Heidehonig verwettest Du darauf,
daß mein Stuhl auch unter richtigen Männern nicht zusammenbricht ?

Gruß aus dem jetzt steifbrisigen, trockenen, +10°C Rheinland,
SL :grin: LY
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10378
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Beitragvon Keusen » 6. Februar 2011 16:28

Nach Meinung von Stefan und mir sind Männer unter 100kg
aber wirklich nur die Illusion von Mann

wie sagt schon Stefans Tochter dazu richtig "Figürchen"

noch Fragen ?

Grüße

eugen j.keusen

19.3. Grillen bei Slowly , ich bin dabei !!! Wann ? ? ?

Klar war dat jut mit die Stöl, ma gucken watt die können :-)
Benutzeravatar
Keusen
verstorben
 
Beiträge: 1519
Registriert: 26. Oktober 2005 15:09
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Beitragvon Stefan » 6. Februar 2011 17:04

Grillen:
Guckst du hier: http://forum.dreiradler.org/viewtopic.php?t=7878

@ Hartmut
Also, gut>
Werde Eugen überreden, dass wir deinen Chair nem Härtetest unterziehen.
Modalitäten:
- Vollkaskoversicherung von Stuhl und Testern
- Kein Photonenkino in der Nähe
- Keine Veröffentlichung in Wort und Bild
(auch keine Zeichnung) z.B. in div.Foren, Tageszeitungen...)
- Kein Gelächter oder sonstige Häme
- Kein Wehklagen, wenn der Untersatz danach nur noch für deine Hühner taugt

So, dass wär's erstmal.
Eugen fällt dir noch was ein?? :unibrow:

Stefan
den Mutigen gehört die Welt :-D
Zuletzt geändert von Stefan am 6. Februar 2011 17:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Stefan
 
Beiträge: 1366
Registriert: 10. Februar 2009 19:57
Wohnort: Rhein-Kreis Neuss

Beitragvon Keusen » 6. Februar 2011 17:07

Ich mach das auch ohne deine Auflagen
ich kann das ab :-)

Und wenn der Stuhl das aushält, dann kommt
erst noch dein Töchterchen zu mir auf den Sessel
von wegen FIGÜRCHEN und wenn dass immer noch
hält, dann darfst Du :-)

Und wenn das dann immer noch hält, dann kauf ich den :-)

Grüße

Eugen j.keusen
Benutzeravatar
Keusen
verstorben
 
Beiträge: 1519
Registriert: 26. Oktober 2005 15:09
Wohnort: Kempen am Niederrhein

Beitragvon Slowly » 6. Februar 2011 17:22

Stefan hat geschrieben:Eugen fällt dir noch was ein?? :unibrow:

Meine bescheidene Modalität:
Ihr Über-100Kilogrammaten müßt meinen Stuhl pudelnackert testen,
damit Ihr Euch nicht die Taschen voll Blei packen könnt.
Auch sollen die Damen mal "richtige" Männer natur-pur bewundern.
Und selbstverständlich werdet Ihr Adonissen abfotografiert.
:-D :grin: :-D
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10378
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Nächste

Zurück zu Reisen und Gespanngeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast