Kucken was die Wale machen / oder die Reise zum Nordkap 2012

Reisen, Berichte, Unterwegsfragen, Camping ...

Kucken was die Wale machen / oder die Reise zum Nordkap 2012

Beitragvon B2Cruiser » 4. Juli 2012 13:41

So liebe Dreiradler,

übermorgen gehts für 3 Wochen Richtung Nordkap.
Trelleborg, Kalmar, Stockkolm, Inlandsvägen in Schweden hoch, Nordkap, über die Lofoten und die Westküste wieder runter nach Oslo.

Mopped ist gepackt, getankt und war auf der Waage. 600kg ohne Personal... :)

Gespann reisfertig-s.jpg


Bis bald

Bruno
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von B2Cruiser am 1. August 2012 13:51, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Kucken was die Wale machen...

Beitragvon saschohei » 4. Juli 2012 13:43

Hallo Bruno,

gute Reise, erholsame Tage, keine Mopedpannen - und bring uns bitte gaaaaaannnnz viele Bilders mit. :D

Viel Spaß und Bombenwetter :grin:

Willy
Benutzeravatar
saschohei
 
Beiträge: 1921
Registriert: 10. Februar 2010 19:28
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Kucken was die Wale machen...

Beitragvon Slowly » 4. Juli 2012 14:50

Viel Vergnügen
und gute Heimkehr

wünscht

SL :grin: LY
=================
Erinnerungen gefällig?
Dann zurücklehnen bei >Ansicht>Slideshow und Musik: 1 Album voller Bilder "Begegnungen freundlicher Art" (wird z.Zt. überarbeitet!!!)
und für Oldtimer-Freaks: 1 Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10500
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Kucken was die Wale machen...

Beitragvon Q-Treiber » 4. Juli 2012 16:01

Vielleicht kommen dir ja da meine Eltern dann mitm Bus entgegen. Die machen da gerade mit ner Reisegruppe Urlaub und fahren die Tour in die andere Richtung.

Ich weiß ja nicht wie knapp du mit deiner Zeit bist und wie fest dein Reiseplan steht.
Ich könnte noch empfehlen, nach Rovaniemi zum Weihnachtsmann zu fahren. http://www.santaclauslive.com/ Ist wirklich sehenswert was die da alles hingezimmert haben. Da kansnt du auch jetzt schon deine Weihnachtskarten einwerfen. Die haben da 2 Briefkästen, einen für "Today" und einen für "Weihnachten".
Liegt ja auch direkt am Polarkreis. Mit dem Punkt hab ich die "großen" Übergänge alle abgehakt. :wink:
Von dort aus dann hoch Richtung Kirkenes. Die Strecke am Inarisee vorbei ist ein Traum. Da kommt auf der rechten Seite mal so eine typische Finnenhütte so 6eckig und aus Holz. Die Imbisbude ist wahnsinn. Der räuchert den Lachs jeden Tag frisch und auch die Pfannkuchen mit Moltebeeren sind ein Gedicht.

Ich wünsch dir schönes Wetter und pannenfreie Fahrt
Servus

Chris

____________________________________________

(Arme) Irre, können nicht in die Irre geführt werden!!
Benutzeravatar
Q-Treiber
 
Beiträge: 86
Registriert: 5. August 2010 22:32
Wohnort: Nürnberg

Re: Kucken was die Wale machen...

Beitragvon Stephan » 4. Juli 2012 16:34

Dann mal 'n erholsamen Urlaub. Wir passen solange auf's Forum auf. Auf das dir die Straße nie ausgeht. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11950
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Kucken was die Wale machen...

Beitragvon Schorpi » 4. Juli 2012 18:24

Moin Bruno-

Gute Reise-
ich wünsche dir mindestens so gutes Wetter ,wie ich es hatte.

Eine ähnliche Tour bin ich 1980 mit meiner XS400 gefahren.
Die Strecke von Rovaniemi zum Nordkap ist geil.
Ich würde auf dem Campingplatz in Inari eine Nacht verbringen.
Nach der Sauna in den kalten See-geil.
Lasst euch auf der Rückfahrt vom Kap durch Norwegen Zeit.

Liebe Grüße

SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2681
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Kucken was die Wale machen...

Beitragvon mecki » 4. Juli 2012 19:52

Im Neckar gibt es auch Wale. Behauptet zumindest ein gewisser Roll aus Walheim. Der glaubt die seien dort heimisch!
Benutzeravatar
mecki
verstorben
 
Beiträge: 411
Registriert: 25. Januar 2009 19:26
Wohnort: Stuttgart

Re: Kucken was die Wale machen...

Beitragvon B2Cruiser » 1. August 2012 13:32

Reisebericht Nordkap

Hallo,

Hier mal ganz kurz die Reiseeindrücke von der Nordkaptour von der ich seit Freitag wieder zurück bin:

Gefahren wurden von Bonn aus auf der Straße 7.500km, die Gesamtreise mit dem Schiffspassagen betrug ca. 9.200km.
Als Zeitrahmen hatte wir 21 Tage. Gefahren sind wir mit zwei GS-Gespannen.

Hinfahrt zum Nordkap sollte eine schnelle Nummer werden (1 Woche) damit für die Rückfahrt an der norwegischen Küstenstraße über die Lofoten genügend Zeit blieb.

Beim Wetter hatten wir auch Glück. Meistens super Wetter, von den 21 Tagen insgesamt 3 Tage in denen wir ganztägig in Regenklamotten gefahren sind.

Hinfahrt:
- Bonn -Rostock (Fährabfahrt)
- Trelleborg (Fährankunkunft) - Kalmar (Schweden), an der Küste entlang
- Kalmar - Stockholm (an der Küste entlang)
- Stockholm - Ostersund, in die Mitte Schwedens rein auf den Inlandsvägen
- Ostersund gerade hoch nach Norden auf dem Inlandsvägen bis zur finnischen Grenze in 2 Tagen
- Finnland wieder raus - Norwegen rein und hoch zum Nordkap

Am siebten Reisetag waren wir am Nordkap.
Auf dem Inlandsvägen kommt man gut voran (100km/h erlaubt), er ist zwar schmal aber gut ausgebaut, es gibt kaum Verkehr dafür aber umso mehr Insekten und Rentiere

- Vom Nordkap aus wurde es dann gemütlich und über Hammerfest ging es dann die kleinen Küstenstrassen Norwegens runter bis zur Fährverbindung (4 Std.) in Richtung Andenes
- In Andens gab es ein grandioses Walwatching
- Von Andenes dann weiter bis nach "A", dem Ort an der Südspitze der Lofoten (ca. 600 km mit vielen kleinen Fähren dazwischen). Wir haben uns dafür 4 Tage zeit gelassen.
- Von "A" nach Bodo mit der Fähre ( 4 Std.) zurück aufs norwegische Festland
- An der Küste weiter nach Süden in Richtung Kristiansand
- Von dort aus über die Trollstigen und den Geiranger-Fjord in Richtung Landesmitte nach Ringebu (der Ort an dem wir bei der Kristallrally schon einemal waren)
- Über Lillehammer weiter nach Oslo zur Fähre zurück nach Deutschland (Fährzeit 20 Std.)
- mit der Fähre in Kiel angekommen ab Richtung Heimat

Das Fazit der Reise für Nachmacher:

- Eine gute Reise mit sehr sehr vielen guten Eindrücken und kleinen Abenteuern.
- Highlights waren unter anderem: Stadtrundfahrt mit dem Schiff durch Stockholm, die Polarkreisüberschreitung, viele Rentierbegegnungen, das Nordkap, die Walsafarie in Andenes, die Lofoten (auch wenn sie meines Erachtens oft überbewertet werden), die Trollstigen und der Geiranger-Fjord.

- Die Wehrmutstropfen:
- Die Übernachtungen in Norwegen stehen in keinem erträglichen Preis-/Leistungsverhältnis. Es geht hierbei weniger um den Preis als um die Qualität. Die vielbeworbenen Hütten sind im Übermaß vorhanden.
Eine einfache Hütte ohne WC und Wasser mit 2 Etagenbetten (4 Personen) auf ca. 8 qm kostet im minimum 70€, eher 90€. Für 4 harte Biker die sich mit all ihren Klamotten in die kleine Hütte zwängen wollen sicherlich preiswert.
Wer mit seiner Frau reist und zumindest ein WC in der Hütte oder gar noch eine simple Duche dabei haben will ist ab 110€ dabei, im Schnitt sind es eher 140€. Von der Einrichtung her sind aber selbst diese Hütten dann niedrigstes Niveau (IKEA ist Luxus dagegen).
Man kann hin und wieder auf Hotels ausweichen, dann beginnen die Preise für ein Doppelzimmer in einem kleinen Landhotel bei etwa 160€ (unsere letzte Nacht im DZ lag bei 300€, da war das Abendessen dann incl.)
Im Schnitt kann man also sagen, 2 Personen übernachten mit Dusche/WC auf unterem Niveau = 150€ pro Nacht.

- Die Moppeds:
- Die beiden Moppeds haben sich auf den 7,5Tkm wacker geschlagen.
- Insgesamt wurde an beiden Moppeds zusammen folgendes während der Fahrt gemacht: 1x Xenonbrenner gewechselt, 2x hintere Bremsbeläge gewechselt, 1x Wilbers-Handrad abvibriert, 1x Vorderrad-Gummiventil vor einer Reifenbude getauscht, ettliche male Öl nach gefüllt, 1 x Kofferscharnier gebrochen, 1 x Seilwindeneinsatz, getankt, getankt, getankt....

Gesamtfazit für die, die noch nie da waren:
Sehr nachahmenswert, zum Teil abenteuerlich, sehr sehr viele tolle Eindrücke, 3 Wochen Zeit einplanen wenn man was sehen und von den Hauptstraßen weg will, auf relativ hohe Preise einstellen (20 x 150€ Übernachtung; 750 Liter Sprit a 2€; 1T€ Fähren; 1 Dose Bier im Supermarkt 4€ (im Lokal 1 Glas Bier 10€); 1 Hamburger mit Pommes 25€)

Und hier noch ein paar Bilder....


Insel Ölland
Bild

Polarkreisüberquerung
Bild

Am Nordkap
Bild

In Hammerfest
Bild

Auf der Fähre nach Andenes
Bild

Walsafarie in Andenes
Bild

Gletscher am Polarkreis
Bild

Trollstigen
Bild

Unsere Hütte am Geiranger-Fjord
Bild

Viele Grüße von der Sieg
Bruno
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Kucken was die Wale machen / oder die Reise zum Nordkap

Beitragvon Schorpi » 1. August 2012 14:53

Moin Bruno-

schön das ihr wieder gut zurück seit.
Ich zehre immer noch von meiner Norwegentour,schaue immer wieder gerne meine Urlaubsfotos an.

Im Gegensatz zu Euch habe ich einen Billigurlaub gemacht.
Bin in 14 Tagen ca 5000km gefahren-380 ltr Benzin-1 ltr Oel,1 H4 Birne,
Übernachtungen im Zelt ca.200€-Alle Fähren-ink-Kiel-Oslo-450,00€

Bin aber auch nur gefahren,kein Museum,keine Kultur,Selbstverpfleger.

Lieben Gruß

SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2681
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Kucken was die Wale machen / oder die Reise zum Nordkap

Beitragvon B2Cruiser » 1. August 2012 14:57

Tja Schorpi,

so ändern sich die Zeiten oder der Eurokurs im Verhältnis zum NOK.

Die Oslo > Kiel Fähre (mit 2-Bett-Kabine) kostet aktuell 498€
Ein Mopped plus Zelt auf einen Zeltplatz kostet aktuell ca. 20€ pro Nacht.
Ein trockens Brötchen im Supermarkt 1,50€

Aber was solls, es war Urlaub und ein geiler noch dazu!
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Kucken was die Wale machen / oder die Reise zum Nordkap

Beitragvon Schorpi » 1. August 2012 18:08

Moin Bruno

ich war nur 4 Wochen vor Euch da.Auch bis zu den Lofoten u.s.w.
Fährpreise sind wohl Tagespreise.Auf der Hinfahrt Kiel-Oslo am 20.06. Einfache Fahrt,4er Kabine Einzelbelegung-Gespann= 309,-€.
Als ich die Rückfahrt am Sonntag den 1.Juli für Montag den 2.buchen wollte,sollte ich 658,-€ bezahlen.
Da bin ich dann doch lieber über Schweden-Dänemark nach Hause gefahren.
Zeltplatz kommt mit ca 20,-€ hin.

Da ich allein unterwegs war,brauchte ich auch auf niemanden Rücksicht nehmen.

Ich freue mich für Euch,das ihr eine gute Zeit hattet.

SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2681
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Kucken was die Wale machen / oder die Reise zum Nordkap

Beitragvon Lutz R. » 19. August 2012 12:24

Hallo,
ja Skandinavien ist einfach Klasse, habe die Tour 2010 gemacht. Habe sie mit 3Länder, drei Wochen, drei Räder betitelt. Es war anstrengend, aber genial. Werde es irgendwann wiederholen.
Lutz
Benutzeravatar
Lutz R.
 
Beiträge: 28
Registriert: 11. November 2011 16:50
Wohnort: Eisenach

Re: Kucken was die Wale machen / oder die Reise zum Nordkap

Beitragvon Lutz R. » 19. August 2012 13:15

DPP_0001.JPG
DPP_0003.JPG
DPP_0004.JPG
DPP_0005.JPG
So,nun Noch einige Bilder von meiner Reise 2010. Lutz R.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Lutz R.
 
Beiträge: 28
Registriert: 11. November 2011 16:50
Wohnort: Eisenach

Re: Kucken was die Wale machen / oder die Reise zum Nordkap

Beitragvon norgi -iz » 19. August 2012 18:22

man kann auch für 17,50 nach oslo kommen .......wenn man das denn möchte.....
muss man nur von oben in dk ablegen ........und rechtzeitig buchen
norgi -iz
 
Beiträge: 70
Registriert: 4. Mai 2011 14:58


Zurück zu Reisen und Gespanngeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron