Schmiermaxe unterbringen

Für nicht-technische Gespannthemen, Fahrtechnik, Literatur, Gesetze, ...

Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon dude67 » 1. Mai 2018 16:31

Hallo Dreiradler,

wie ja einige mittlerweile wissen fahre ich ein WASP Crossgespann mit Zulassung. Derzeit hab ich eine Kiste im Beiwagen zum oben drauf sitzen und unten Batterie und Elektrik.
Da die (Sitz-)Kiste so gut wie nie gebraucht wird (keiner will mehr mit mir mitfahren...versteh ich gar nicht...) würde ich die gerne entsorgen. Batterie und Elektrik in eine wesentlich kleinere Kiste, da kann ich noch abspecken. Ein weiterer Vorteil wäre auch, ich hätte mehr Platz für den Auspuff. Ich könnte ihn verlängern und nach hinten raus verlegen in der Hoffnung, die Karre etwas leiser zu kriegen ohne Gegendruckverlust und somit ohne Leistungsverlust. Weil momentan rennt die WASP wie Hulle und das soll möglichst so bleiben.
So,...kann ich einen Beifahrer auf dem Seitenwagenkotflügel mit nem Brötchen z.B. transportieren? Gibt es da eine StVo-TÜV-Zulassungslücke? Im WoMo gehen ja noch seitliche Sitze. Jemand Infos, Anregungen, Ideen für mich? Oder einfach drauf ankommen lassen? In der Hoffnung, dass die Rennleitung da auch Ideenlos ist?
Gruß
Jens
dude67
 
Beiträge: 31
Registriert: 8. April 2018 11:22

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon dreckbratze » 1. Mai 2018 17:22

meines wissens möchte der tüv eine rückenlehne haben. sitzplatz auf dem kotflügel wird er wohl nicht zulassen.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2201
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon dude67 » 1. Mai 2018 18:10

Hab auch jetzt keine Rückenlehne. Ist auch so durch den TÜV gegangen. Würde auch keinen Unterschied zu mir sehen. Ich hab auch keine Lehne. Halt mich lediglich am Lenker fest. Der Beifahrer an der Stange vor sich. Also genau wie ich. Was nicht ausschließt, dass der TÜV wieder so ne komische zweierlei Maß-Regelung hat.
Steht denn irgendwo, dass das seitliche sitzen explizit verboten ist?
dude67
 
Beiträge: 31
Registriert: 8. April 2018 11:22

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon Stephan » 1. Mai 2018 19:03

Naja, wenn du willst das jemand mitfahren will, dann solltest du dir einen „Gabelstaplersitz" in den BW bauen. Suf'm Kotflügel wird selbst die bSvA nur bis zum Eiscafé mitfahren wollen. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12136
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon dude67 » 1. Mai 2018 19:23

Wo ich sie gekauft hatte war so‘n Sitz (vom Trecker?) drauf. Sah unmöglich aus. Ging direkt in die Tonne :-)
Ne, will keinen Sitz mehr. Ist eh zu 99% nicht genutzt.
Der Platz soll freibleiben, bzw. anders (Auspuff) genutzt werden. So‘n Brötchen würd mir vollkommen ausreichen für die paar Meter. Der Beifahrer kommt eh nicht viel zum sitzen. Der muss schon mit anpacken :-)

Ähh,....steh ich auf‘m Schlauch? Was bedeutet deine Abkürzung?!?!?!
dude67
 
Beiträge: 31
Registriert: 8. April 2018 11:22

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon Pepo1958 » 1. Mai 2018 20:24

dude67 hat geschrieben:Wo ich sie gekauft hatte war so‘n Sitz (vom Trecker?) drauf. Sah unmöglich aus. Ging direkt in die Tonne :-)
Ne, will keinen Sitz mehr. Ist eh zu 99% nicht genutzt.
Der Platz soll freibleiben, bzw. anders (Auspuff) genutzt werden. So‘n Brötchen würd mir vollkommen ausreichen für die paar Meter. Der Beifahrer kommt eh nicht viel zum sitzen. Der muss schon mit anpacken :-)

Ähh,....steh ich auf‘m Schlauch? Was bedeutet deine Abkürzung?!?!?!


beste Sozia von Allen

... kann mir wohl nicht vorstellen, dass eine auf Deinem Beiwagen mitfahren will :(
LG
Peter
Benutzeravatar
Pepo1958
 
Beiträge: 228
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon Stephan » 1. Mai 2018 21:42

dude67 hat geschrieben:. . . werden. So‘n Brötchen würd mir vollkommen ausreichen für die paar Meter. Der Beifahrer kommt eh nicht viel zum sitzen. Der muss schon mit anpacken :-)
. . .


Wenn das so ist, tacker 'ne zusammengefaltete Decke auf die Kiste, die welche du drauf bauen willst. . .



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12136
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon dude67 » 2. Mai 2018 19:34

Keiner Ideen/Anregungen? Kennt sich mit der StVZO aus, bzw. deren Lücken?
Ich finde da nur das:

„9) Krafträder, auf denen ein Beifahrer befördert wird, müssen mit einem Sitz für den Beifahrer ausgerüstet sein. Dies gilt nicht bei der Mitnahme eines Kindes unter sieben Jahren, wenn für das Kind ein besonderer Sitz vorhanden und durch Radverkleidungen oder gleich wirksame Einrichtungen dafür gesorgt ist, dass die Füße des Kindes nicht in die Speichen geraten können.“

Wobei,... ich kenne ein WASP Gespann mit folgendem Eintrag: Ein Sitzplatz, ein Stehplatz

Also,... da muss doch was gehen. Auch wenn es wohl sehr schwierig bis unmöglich sein dürfte heute noch einen Stehplatz eingetragen zu bekommen...
dude67
 
Beiträge: 31
Registriert: 8. April 2018 11:22

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon Peter Pan CR » 2. Mai 2018 20:47

Also,es kommt ja nur auf die Grósse der mitgefuehrten Persònchen an... sowohl bei MZ, Jawa und auch Ural ist das bisher bei mir Fahrer plus 6 Persònchen im "Kreisch-vor-Vergnúgen-Modus" gewesen, was ich da so mitnehmen konnte. (Spatz Nummer Sieben hatte es mit der Angst bekommen.)
Es muss ja nicht gerade der "Schrei-vor-Schmerzen-Modus" sein fuer Befahrer, ähm Beiturner. So ein Minimalluxus solltest Du vielleicht Deinem Beiturner gönnen. Auspuff hann ja durch die Kiste gehen, hat dann noch etwas mehr Geräuschdämpfung und gibt 'ne nette Sitzheizung ab....
nu so'ne Idee.
Sven,
der gern mal turnen würde...bisher nur einmal auf Mount Hood, OR mit Redmenance...bis die Kette absprang und sich einklemmte.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 952
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon Stephan » 2. Mai 2018 21:13

Hier wirst du vielleicht Ideen, aber abklären solltest du das mit einem TÜV Ing.. Dem musste halt erklären was du getne wie möchtest. Dann sagt er dir was du vergessen kannst und was er verantworten kann.

Das auf die Alukiste genagelte Kissen und was zum Festhalten könnte schon reichen. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12136
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon dude67 » 2. Mai 2018 21:41

Jo, dat turnen macht schon Spaß...:-)
Haben uns damals mit nem anderen Russenfahrer abgewechselt. Mal ich bei ihm, mal er bei mir. Und dann turnen was so‘n Uralboot hergibt. Und dann kann man auch mit einem Russen fliegen :-).

Also,...bevor ich hier zu einem Spinner abgestempelt werde. Mein Gespann ist ein reines Spassgespann. Nicht für lange Touren gebaut/geplant/oder sonst was. Hält weder der Fahrer noch das Material aus. Ich experimentiere immer wieder an der Abstimmung. Momentan ist die Höchstgeschwindigkeit größer als ich sie brauche. Werde also wieder die Übersetzung ändern. Noch mehr Anzug.
Ich mache keine Touren damit. Ich setz mich drauf, fahr sie warm und hab dann Spaß. Geb Gas, versäg ein paar Solos (ok, jetzt bin ich doch der Spinner) trink unterwegs nen Kaffe und parke sie wieder in der Garage. Meine Touren beschränken sich auf div. Treffen, Veranstaltungen, usw. Sie ist noch nichtmal für Tagestouren bestimmt. Es reicht mir der Besuch der Classic Days oder die benachbarte Crossstrecke.
Dafür ist so eine Sitzkiste nicht nur unnötig sondern auch störend.
Es ist also eine durchaus ernst gemeinte Frage mal nen Beifahrer möglichst legal ohne Sitzkiste mitnehmen zu können. Es gibt immer Lücken und Möglichkeiten. Man muss nur suchen...:-)
dude67
 
Beiträge: 31
Registriert: 8. April 2018 11:22

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon dude67 » 2. Mai 2018 21:52

Stephan hat geschrieben:Hier wirst du vielleicht Ideen, aber abklären solltest du das mit einem TÜV Ing.. Dem musste halt erklären was du getne wie möchtest. Dann sagt er dir was du vergessen kannst und was er verantworten kann.


Richtig. Das ist der Plan. Ideen sammeln, Unterlagen, Kopien und dann mit ihm quatschen. Will nur vorbereitet sein auf das Gespräch. Ich werd sogar versuchen den Stehplatz eingetragen zu bekommen,...wenn ich ihm zumindest eine Briefkopie vorlegen kann.

Stephan hat geschrieben:Das auf die Alukiste genagelte Kissen und was zum Festhalten könnte schon reichen. . .
Stephan


Hab ich ja, reicht auch. Ich will aber die Kiste weghaben
dude67
 
Beiträge: 31
Registriert: 8. April 2018 11:22

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon Roll » 5. Mai 2018 22:21

dreckbratze hat geschrieben:meines wissens möchte der tüv eine rückenlehne haben. sitzplatz auf dem kotflügel wird er wohl nicht zulassen.

Achim, da gibts noch diverse Zwischenlösungen, bestimmt. Einen Gesetzestext dazu kenne ich nicht.
Du hast seinerzeit die 800 km ja auch auf einem Sitzplatz ohne Rückenlehne verbracht und das Fahrzeug hatte TÜV.

Bei der Frage eines Sitzbrötchens aufm Kotflügel würde ich jedoch dazu tendieren, den zuständigen Sachverständigen vorab zu befragen.
Oder für die Abnahme einen Kartsitz montieren und dann... .
Die Reinkarnation ist eine typisch schwäbische Erfindung: Immer wieder kehrende Wesen.
Benutzeravatar
Roll
 
Beiträge: 1726
Registriert: 17. März 2007 06:00
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Schmiermaxe unterbringen

Beitragvon klimax » 6. Mai 2018 14:41

Hallo
Auf dem Endurogespanntreffen un bei einer Tour in Spanien waren wir mit den Schmitteinanders unterwegs. Die haben rechts neben dem Eigentlichen Sozius Sitz eine schmale Kiste mit Schaumstoffdämmung gehabt. Da sitzt dann der Beifahrer 90 Grad zur Fahrtrichtung drauf. Die haben sich abgewechselt und sind so lange Strecken unterwegs gewesen. Von Aalen nach Andorra. Das fand ich schon hart.
Derzeit hoffentlich noch unterwegs mit zwei Solos von Aalen nach Nepal.
Wenn ich Fotos find stellt ich sie ein.
Google mal unter Schmitteinander.
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 498
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen


Zurück zu Gespann allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste