Ausweis o.ä. beim Gespann

Für nicht-technische Gespannthemen, Fahrtechnik, Literatur, Gesetze, ...

Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Blaue Elise » 20. Juli 2018 15:00

Nachdem es ja immer ein Problem ist, Parkschein, Parkscheibe oder gar einen Behinderten- oder sonstigen Ausweis am Gespann sicher zu befestigen,
habe ich mir dieses hier einfallen lassen. Ist zumindest nicht auf die Schnelle geöffnet.
Besorgt habe ich mir einen Abschnitt Makrolon, den ich beim örtlichen Glaser gegen Kaffekassen-Spende bekam,
ein Briefkastenschloss und etwas Kantenschutz.
Max. DIN A5 passt drunter, das sollte für diese Zwecke reichen.
Achja, die Kopie eines Parkausweises für Behinderte nennt sich Urkundenfälschung! :smt013

20180718_155244.jpg

Lieben Gruß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Pepo1958 » 20. Juli 2018 15:34

Blaue Elise hat geschrieben:Nachdem es ja immer ein Problem ist, Parkschein, Parkscheibe oder gar einen Behinderten- oder sonstigen Ausweis am Gespann sicher zu befestigen,
habe ich mir dieses hier einfallen lassen. Ist zumindest nicht auf die Schnelle geöffnet.
Besorgt habe ich mir einen Abschnitt Makrolon, den ich beim örtlichen Glaser gegen Kaffekassen-Spende bekam,
ein Briefkastenschloss und etwas Kantenschutz.
Max. DIN A5 passt drunter, das sollte für diese Zwecke reichen.
Achja, die Kopie eines Parkausweises für Behinderte nennt sich Urkundenfälschung! :smt013

20180718_155244.jpg

Lieben Gruß


Hallo Lieserl,

genial gemacht :smt023 .

Das geht bei unserem Beiwagen leider so nicht. Ich fahre mein Motorrad seit 7 Jahren ohne Benutzung des Parkausweises. Da ich mit dem Gespann nicht so viel Platz brauche, wie mit dem Auto, überlasse ich die Behindertenparkplätze lieber den gehandicapten Autofahrern. Wenn ich dadurch etwas weiter rollen muss, stört mich das nicht, so lange es nicht steil bergauf geht.
Ansonsten hatte ich über eine Fälschung :oops: oder die Beschaffung eines zweiten Parkausweises nachgedacht.

Mit meiner besten Beifahrerin von allen bekomme ich regelmäßig Streit, weil ich die Behindertenparkplätze nicht benutze.
LG
Peter
Benutzeravatar
Pepo1958
 
Beiträge: 228
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Gespannklausi » 20. Juli 2018 16:45

Servus,

gibt also noch mehr mit Parkausweis für Behinderte! Hab ja nur den Bayrischen, mir geht es zu gut! Mach das aber so ähnlich wie du, Peter, nehme auch meist einen normalen Parkplatz. Kann ja laufen :grin:

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 170
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Pepo1958 » 20. Juli 2018 17:06

Gespannklausi hat geschrieben:Servus,

gibt also noch mehr mit Parkausweis für Behinderte! Hab ja nur den Bayrischen, mir geht es zu gut! Mach das aber so ähnlich wie du, Peter, nehme auch meist einen normalen Parkplatz. Kann ja laufen :grin:

Klaus


Hallo Klaus,

was heißt "den Bayrischen"? Ich dachte es gilt nur noch das Modell der EU? Sind nicht alle anderen ungültig geworden. Oder gibt es da noch einen bayrischen Sonderweg?
LG
Peter
Benutzeravatar
Pepo1958
 
Beiträge: 228
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Gespannklausi » 20. Juli 2018 19:05

Servus Peter,

natürlich gibt es einen bayrischen Sonderweg!! Ich habe nur 80%, aber ein G drin stehen! Für EU zuwenig, für Bayern reicht das aus! Im Ausland, die anderen 15 Bundesländer, darf ich nicht auf den Parkplatz, aber da gibt es ja noch die anderen ausnahmen! Die darf alle Inanspruch nehmen!! Ist halt so!!! Der Ausweiß ist natürlich (hell)Blau-weiß!!!! Zum Glück bin ich ein FRANKE!!

Bye
Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 170
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Pepo1958 » 20. Juli 2018 19:15

Gespannklausi hat geschrieben:Servus Peter,

natürlich gibt es einen bayrischen Sonderweg!! Ich habe nur 80%, aber ein G drin stehen! Für EU zuwenig, für Bayern reicht das aus! Im Ausland, die anderen 15 Bundesländer, darf ich nicht auf den Parkplatz, aber da gibt es ja noch die anderen ausnahmen! Die darf alle Inanspruch nehmen!! Ist halt so!!! Der Ausweiß ist natürlich (hell)Blau-weiß!!!! Zum Glück bin ich ein FRANKE!!

Bye
Klaus


OK, mit dem aG im Ausweis habe ich mit dem EU-gültign Parkausweis kein Problem.
LG
Peter
Benutzeravatar
Pepo1958
 
Beiträge: 228
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Blaue Elise » 20. Juli 2018 19:20

Gespannklausi hat geschrieben:
.... natürlich gibt es einen bayrischen Sonderweg!! Ich habe nur 80%, aber ein G drin stehen! Für EU zuwenig, für Bayern reicht das aus! ...

Mein Beifahrer hat den selben Behinderungsgrad. Selbst für den Wohnort wurde ihm ein Ausweis verweigert. Ist scheinbar von Dorf zu Dorf unterschiedlich.
Manchmal könnte man .... :rock:
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Michael1234 » 20. Juli 2018 20:53

Hallo Lieserl,

coole Idee :smt023
Wenn es mit dem Fach vorne in der Ablage so gut hinkommt ist das echt praktisch.

Wegen ner Parkscheibe mache ich mir da keinen Stress aber bei nem Dokument wie dem Behindertenausweis macht deine Erfindung schon Sinn.

Grüße Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1172
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Pepo1958 » 20. Juli 2018 21:16

Blaue Elise hat geschrieben:
Gespannklausi hat geschrieben:
.... natürlich gibt es einen bayrischen Sonderweg!! Ich habe nur 80%, aber ein G drin stehen! Für EU zuwenig, für Bayern reicht das aus! ...

Mein Beifahrer hat den selben Behinderungsgrad. Selbst für den Wohnort wurde ihm ein Ausweis verweigert. Ist scheinbar von Dorf zu Dorf unterschiedlich.
Manchmal könnte man .... :rock:


Musst Du mal googlen, das G reicht nicht aus, für einen Parkausweis braucht man mindestens 80% und ein aG.
Den Behindertenausweis braucht man gar nicht ins Fahrzeug legen, der gilt ja nicht.
LG
Peter
Benutzeravatar
Pepo1958
 
Beiträge: 228
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Blaue Elise » 20. Juli 2018 21:43

Pepo1958 hat geschrieben:
Musst Du mal googlen, das G reicht nicht aus, für einen Parkausweis braucht man mindestens 80% und ein aG.
Den Behindertenausweis braucht man gar nicht ins Fahrzeug legen, der gilt ja nicht.

Klaus hat 80% und (nur) G, das Selbe - 80% und G - hat mein Beifahrer.
Klaus hat einen Parkausweis der zwar nur für BY gilt, meinem Beifahrer aber versagt wird.
Weiß schon, dass der Schwerbehinderten Ausweis dafür net taugt. Ich meine einen ParkAusweis.
Aber Ihr dürft Daumen drücken, dass der Widerspruch möglichst schnell und erfolgreich ist.
Rolli schieben ist oftmals nicht so leicht, man ist schließlich auch nimmer die Jüngste :oops:
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Ausweis o.ä. beim Gespann

Beitragvon Gespannklausi » 20. Juli 2018 22:10

Hey Peter,

sollte klar sein, wir reden vom Parkausweis für Menschen mit Handikap!! Klar?! Scheiß Amtsdeutsch! Parkausweis bekommst ja nur mit Behindertenausweis! Der ist ja dann mal Unbefristet, wogegen der Parkausweis immer wieder mal erneuert werden muss! Ist ja ohne Foto, also, wenn der im Auto liegt, sieht keiner ob das auch stimmt! Oder im Gespann.

Was für ein Drama!!

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 170
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg


Zurück zu Gespann allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast