Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Für nicht-technische Gespannthemen, Fahrtechnik, Literatur, Gesetze, ...

Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon elbstrand » 3. Juni 2019 13:12

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/triumph-speedmaster-mit-seitenwagen/1051983446-305-3878

Liebe Alle,

der Eigentümer des Gespanns ist aus Chemnitz und schrieb mir, der Seitenwagen sei ein watsonien manx und gebremst. sehr leicht, hebt schnell ab.

Sind die Schraubmaße für britische Beiwagen identisch mit unseren Standardmaßen?

Was haltet Ihr von diesem Gespann? Wohnt jemand vielleicht in der Nähe von Chemnitz?

Gespannter Gruss,
elbstrand
Zuletzt geändert von elbstrand am 3. Juni 2019 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS
Benutzeravatar
elbstrand
 
Beiträge: 40
Registriert: 30. April 2019 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: ist dieses Triumph-Gespann zum Kauf interessant???

Beitragvon Michael aus Düsseldorf » 3. Juni 2019 13:41

Ich fahre jetzt seit 3 Jahren Triumph und habe noch keine Zollschraube gefunden.
Ist auch glaube ich schon länger so.

Mich würde eher der Km-Stand stutzig machen.
Das sollte der Besitzer schon sehr genau erklären, bzw. mit alten TÜV-Berichten beweisen können.
Der Tacho hat keine 100tkm Rolle. 12 Jahre rumgestanden ???
Eigentlich müssten dann auch noch die ersten Reifen drauf sein. Schau mal aufs Produktionsdatum.

Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael aus Düsseldorf
 
Beiträge: 873
Registriert: 7. November 2005 16:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: ist dieses Triumph-Gespann zum Kauf interessant???

Beitragvon saschohei » 3. Juni 2019 13:59

Hallo Michael,

Du bist Hellseher, gelle... :-D

Genau Deine Bedenken hatte ich Rainer auch schon letzte Woche geschrieben, ist mir auch sofort aufgefallen, irgendwie komisch.

Aber vielleicht ist ja einer hier bei uns der sich das Gespann mal fachkundig vor Ort ansehen und die Unstimmigkeiten in der Vita genau hinterfragen kann.

Bei Mike (Ott) nachfragen wegen der Legende ist ja leider nicht mehr möglich, aber vielleicht kennt der Vitus das Gespann ja näher?

Aber immerhin was dazu gelernt, wußte nämlich gar nicht, dass die Engländers schon lange keine Zollschrauben mehr verbauen, PRIMA.

Hab vor kurzem bei einem Bekannten bisschen geholfen eine alte Norton zu restaurieren, da wirst blöde im Kopf wenn Du dafür nicht richtig ausgerüstet bist.

Liebe Grüße von der Ponderosa an alle hier und eine schöne Woche auf Euren Gespannen und Solos

Willy
Benutzeravatar
saschohei
 
Beiträge: 2000
Registriert: 10. Februar 2010 19:28
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon Mönch » 3. Juni 2019 17:54

220km im Jahr in 10 Jahren? Der ist wohl lieber mit der Italienerin gefahren...

https://m.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzei ... 3-216-3878
Mönch
 
Beiträge: 147
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon FietePF » 3. Juni 2019 19:58

Mönch da fehlt eine Null!

BTW wenn man mehrere Fahrzeuge hat, ist es u.U. schwierig alle gleichberechtigt zu bewegen.
Aber, bei so wenig Kilometern bei dem Baufahr könnte es trotzdem eine größere Service-Aktion werden.

PS: Tacho, Fußrasten- und Schalthebelgummi etc. sind schnell getauscht, also genau hingucken!

Viel Glück
Alfred
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 1101
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon Crazy Cow » 3. Juni 2019 20:17

moinsen,

das mit dem Tacho kann andere Ursachen haben. Mit Hinblick auf den Alfa ist der Anbieter vlt. nicht der Halter des Gespannes, sondern ein Verkäufer. Es ist möglich, dass der Tacho während des Gespannbetriebes vollkommen abgeklemmt war (und es immer noch ist), denn bei der Reifengröße würde er ja Phantasiewerte zeigen. Evtl. war ein Fahrradtacho oder ähnliches drauf, der für die Fotos abgemacht wurde.
Bei einer Probefahrt sieht man ganz schnell, ob der Tacho tacht.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 11318
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon elbstrand » 4. Juni 2019 10:10

Liebe Alle,

die triumph sollte das Motorrad der Frau des Verkäufers werden. Daraus wurde nix, dann hat er sie umbauen lassen und ab und zu gefahren. Er fährt selber ein eigenes Motorrad und kein Gespann. Daher so wenige Kilometer. Mit gebrauchten KFZ zu schummeln ist eher nicht sein Stil.

Die Triumph wurde bis auf letztes Jahr jedes Jahr gefahren. Hat gerade wieder Durchsicht und TÜV hinter sich.

Das nutzt nix, die muss inspiziert werden, klingt aber interessant...

Wohnt hier jemand in der Nähe von Chemnitz? In der Mitgliederkarte finde ich nix?!

spannende grüsse,
elbstrand
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS
Benutzeravatar
elbstrand
 
Beiträge: 40
Registriert: 30. April 2019 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon Gespannklausi » 4. Juni 2019 12:38

Das mit den Kilometern hört sich schon schlüssig an! Sind net alle Kilometerfresser!!! Chemnitz ist etz a net so weit weg! Probe Fahrt kann ich glaub net machen! Anschauen - klar!
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 286
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon elbstrand » 4. Juni 2019 14:24

Danke, Klaus.

Der Verkäufer ist aktuell verreist. Sobald der Herr wieder erreichbar ist, kümmere ich mich supergerne drum.

elbstrand
XL500 - CB750 - GT647HAWK - VTR1000F - CBR1100XX - Sprint ST1050ABS - XT660Z TenereABS - Z900RS
Benutzeravatar
elbstrand
 
Beiträge: 40
Registriert: 30. April 2019 16:39
Wohnort: Hamburg

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon Matthieu » 4. Juni 2019 15:38

elbstrand hat geschrieben:Danke, Klaus.

Sobald der Herr wieder erreichbar ist, kümmere ich mich supergerne drum.

Ich finde den Einsatz vom Klaus ja sehr löblich, trotzdem sind es von ihm auch einfach 240 km bis Chemnitz. Da kann man bei ernsthaftem Interesse doch auch aus Hamburg mal eben schnell runter fahren.... Am Ende muss man es doch eh machen um "sein" Gespann auch wirklich für gut zu befinden.
Ist aber nur so mein persönlicher Gedanke.
Benutzeravatar
Matthieu
 
Beiträge: 290
Registriert: 5. März 2006 14:44
Wohnort: Franken

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon Gespannklausi » 4. Juni 2019 17:22

Ja, hast ja recht, Matthieu,

aber ich denke, es geht auch darum, gibt es das Teil überhaupt?! klar, muß sich Elbstrand das Teil dann noch selbst anschauen, denke auch, Gespann oder net, das ist hier die Frage :-D
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 286
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon gd926 » 4. Juni 2019 18:19

Ich denke es gibt einige Mitglieder in Leipzig oder um Dresden.
Für die ist nur eine kleine Ausfahrt.
Hast die schon mal angefragt?
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 371
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Dieses Triumph-Gespann kaufen oder nicht? Eure Meinung?

Beitragvon keuleandy » 10. Juni 2019 16:17

Jo, hat er...

Ich seh mal zu, ob ich die nächste (ach ne, ist ja schon diese...) Woche mal anschauen fahren kann.

Grüße

Andreas
Man steckt immer in der Schei..., nur die Tiefe ändert sich!
keuleandy
 
Beiträge: 130
Registriert: 9. September 2014 12:09


Zurück zu Gespann allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste