Gespann ja, aber welches.

Für nicht-technische Gespannthemen, Fahrtechnik, Literatur, Gesetze, ...

Gespann ja, aber welches.

Beitragvon gd926 » 3. November 2013 17:39

Hallo,

hoffentlich habe ich auch due richtige Rubrik getroffen.

Als Neuling mit ca. 39,5 Gespannfieber bewegen mich doch ein paar Fragen.
Die Vielfalt der Gespanne macht den Erstkauf echt nicht leicht.

Eine 500er Enduro mit leichtem Boot kriegst zwischen 35,T und 5T gefallen mir aber nicht.
MZ oder Russen müssen nicht sein.

Eine R80R oder R100R gebraucht kaufen und umbauen lassen geht auch schon nahe 10T.
Ein "echtes" modernes Gespann liegt gebraucht auch in dieser Preisspanne.

Beim Umbau bleiben meist die Telegabel und Bereifung unverändert.
Mit Schwinge vorne, "PKW"-Bereifung und gebremsten Beiwagen gefällt mir das schon besser.

Was ist richtig?
Sind meine Bedenken ohne Grund?

Mein Budget geht schon bis 10T.
Was kaufen?

Gruß Günter
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 298
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon Stephan » 3. November 2013 18:18

'n gebrauchtes Gespann. Günstig. Schwinge drin. . .



Stephan :smt025
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12004
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon Moosmann » 3. November 2013 18:29

Hallo Günter,

willkommen im Forum :-D

Die Frage hatte ich mir vor vier Jahren auch gestellt und letztendlich doch einiges an Lehrgeld bezahlt.

Ich hätte momentan zwei Gespanne, die ich als Anfänger super finde.

Das eine wäre mein ehemaliges Guzzi Gespann, das aber leicht über deinem Limit liegt, dafür aber komplett neu aufgebaut wurde, super fährt und seit Umbau erst ca.600km gelaufen ist. Ich habe es in Zahlung gegeben, weil ich mir ein Mega Comete Gespann geholt habe und der Händler hat es in Zahlung genommen.

http://www.uli-jacken.de/Side-Bike/Moto ... php?page=6

Das zweite steht bei ef-tech.de und ist eine K 1100 mit Heeler Umbau. Da finde ich den Preis für 8.800 € in Ordnung.

Optisch ist die Guzzi allerdings schöner und technisch komplett neu gemacht. Auch der Endantrieb und einige Teile des Mopeds.

So, genug gelabert. Herzlich Willkommen :-D :-D :-D :-D
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.
Benutzeravatar
Moosmann
 
Beiträge: 647
Registriert: 25. Dezember 2010 10:48
Wohnort: Zweibrücken

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon herden » 3. November 2013 18:54

Hallo Günter,

herzlich willkommen hier im Forum!

Was willst Du mit dem Gespann machen? Nur allein durch die Gegend fahren oder auch in den Urlaub mit Frau und 2 Kindern?

Für die Familie habe ich mir 1985 eine Fj 1200 mit Mega Comete umgebaut und bin damit 10 Jahre gefahren, bis die Kinder nicht mehr in den Beiwagen wollten, sondern nur noch hinten auf die Solomaschine. Kann ich als Familien -und Reisegespann empfehlen, so lange die Kinder noch nicht zu groß sind.

Jetzt ohne "Mitfahrer" fahre ich eine Suzuki Bandit 1200 mit Sauer Bruno 1,5 Sitzer...zum durch die Gegendfahren und Spasshaben optimal! Leider nutze ich es zu wenig, da ich die meiste Zeit mit Solofahrern unterwegs bin..in diesem Jahr nur knappe 1000 km ;((.

mfg harald
------ Der Butenostfriese ------
baehr und Garmin Stützpunkthändler
http://www.motorrad-herden.de
Benutzeravatar
herden
 
Beiträge: 208
Registriert: 21. September 2008 09:36
Wohnort: Schaumburger Land, R12R, FJ1200, Streety 675R, KB3, Gespann: Suzi Bandit GSF 1200, kultig, biestig!

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon gd926 » 3. November 2013 19:07

@ Moosmann.

Echt schön aber etwas über Preis. Eine Mille könnte ich haben mit Telegabel und Orig. Räder ohne Lenkungsdämpfer.
Der Verkäufer sagt, dass sie beim wegfahren etwas zuckt, ist aber nicht schlimm.

@ herden

Die Gespannidee kommt urspr. von meiner Frau.
Die will nicht mehr das Bein heben (auf dem Motorrad!!) und ihren haarigen Liebling (Terrier-Dackel-Mix) will sie auch nicht mehr alleine lassen.

So düse ich am Sonntagvormittag mit einer der RD350 etwas um die Ecken.
Und nachmittags zum Kaffee abwechselnd mit der XS750 oder XJ900.
Mit dem Gespann erhoffe ich mehr Tagestouren zu dritt halt.

Im Moment habe ich ein Triumph Sprint900 Gespann beim Löw im Auge.
Hab ich 12 Jahre solo gefahren.
Ich will eine Schwinge vorn, 1,5er Boot gebremst
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 298
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon Moosmann » 3. November 2013 21:34

Die Triumph hat was.

Beobachte ich auch schon länger ;-)
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.
Benutzeravatar
Moosmann
 
Beiträge: 647
Registriert: 25. Dezember 2010 10:48
Wohnort: Zweibrücken

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon gd926 » 4. November 2013 19:38

Moosmann hat geschrieben:Die Triumph hat was.

Beobachte ich auch schon länger ;-)


Hab sie heute angesehen.
Na ja, ich pflege meine Maschinen besser.
Viele Kratzer und kleine Brüche in den Kunststoffteilen.
Die Sitzbank scheint abgepolstert worden sein.
Technisch mag sie ja o.k. sein, aber mein Traum ist sie nicht mehr.
Hab sie auch nicht probegefahren war etwas eingeparkt in der Werkstatt.
Die inserierte FJ1300 war zwischenzeitlich verkauft.
Die Tiger steht wieder in Österreich.

Fast 600 km gefahren und auch nicht schlauer.
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 298
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon Moosmann » 4. November 2013 20:47

Meine alte Guzzi steht TOP da ;-)

Nagelneuer Umbau ;-)

Ich verdiene zwar nichts dran, wenn Uli JAcken die verkauft, aber die ist super.

Gelsitz, Koffer, also echt klasse.
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.
Benutzeravatar
Moosmann
 
Beiträge: 647
Registriert: 25. Dezember 2010 10:48
Wohnort: Zweibrücken

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon mikimik » 5. November 2013 10:06

http://www.deltasign.de/moto/kyrnos.html

Das ist ein gutes Gespann hier aus dem Forum
Saisonkennzeichenbekenner
mikimik
 
Beiträge: 268
Registriert: 3. September 2009 07:50
Wohnort: Bruchköbel

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon gd926 » 5. November 2013 10:54

Kenn ich schon, schaut echt gut aus, aber auf der Diversion tun mir die Knie weh.

Gruß Günter
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 298
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon PÄSSETIGER » 6. November 2013 18:09

Servus Günter

Noch ist mein's zu Haben, ist ein 1 1/2 Sitzer!
Es sind zur Zeit aber drei Interessenten, also wer zu erst kommt mahlt zu erst!
viewtopic.php?f=5&t=9926
Grüße aus dem Most4tel
Hans


Wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren!
Benutzeravatar
PÄSSETIGER
 
Beiträge: 48
Registriert: 20. Oktober 2010 18:21
Wohnort: Wieselburg Nö

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon gd926 » 7. November 2013 17:42

Wir hatten schon mal Kontakt über Mail.

War am Montag beim Löw, aber außer der Sprint900 war nix für mich da.
Inzwischen habe einige Gespanne gesehen die echt gut wären.

Aber so langsam reift der Gedanke in mir mit einer Moto Guzzi mache ich wohl am wenigsten verkehrt.

In meiner Nähe gibt es eine 1a R1150GS mit Heeler zum vernünftigen Preis aber das Boot ist halt eng und das Einsteigen nicht besonders einfach.

Mir reicht es, wenn ich im März ein Gespann habe bis dahin beobachte ich sorgfältig den MArkt.

Gruß und gute Besserung
Günter
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 298
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon Nordmann » 7. November 2013 17:58

Moin!

Das hier schon gesehen?

viewtopic.php?f=5&t=11170

Das ist preislich ziemlich interessant! Fertig zugelassen, alles eingetragen...Gut..wird schon noch was dran zu tun sein, aber günstiger wirst Du sowas nicht mehr kriegen! Oder es ist dann auch fertig (im Sinne von hinüber!)

Ich bin auch beim 4V Heeler gelandet, kann aber wegen aktuellem Zugfahrzeugwechsel noch nicht viel dazu sagen, da ich damit wenig gefahren bin, aber auch so noch nicht so der Experte bin. Mein Gespannbauer hat aber am Heeler einige heftige Schwachstellen gefunden, die man aber zum Glück alle so richten kann, dass es gut funktioniert. In Verbindung mit der 4V Vordergabelkonstruktion sagen die Erfahrenen dem Heeler ein sehr gutes Fahrverhalten nach, auch wenns mal etwas flotter gehen soll! Die Kritiken sind (bis auf die Optik) meistens nicht schlecht. Es ist günstig, aber nicht billig. Um die 5 Kilo kostet der Satz je nach Ausführung natürlich nach oben fast offen. Noch mal ein gutes Zugfahrzeug mit 5 Kilo dazu, und noch mal 2 zu Anbauen (lassen) und Tüven......Biste auch bei 12!

Die 2Ventiler oben wäre echt was gewesen für mich! Nun steht die 4V aber schon fast fertig beim Claus...und nun noch mal umschwenken...Nöö! Aber vor einem Jahr wäre sie weggewesen...! Anschauen! Gespann Profi mitnehmen...!

Gute Fahrt!
Gruß vom
Nordmann
Benutzeravatar
Nordmann
 
Beiträge: 1216
Registriert: 9. Juli 2010 08:02
Wohnort: Dollern

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon gd926 » 7. November 2013 20:19

Nix für ungut.

Aber bin jetzt echt dabei mich von einer Kuh zu verabschieden.
Mein Bruder hat 2 davon, solo, wenn ich die ansehe schüttelt es mich fast.

Habe 2 Guzzis im Auge mit Schwinge und 15" und 1,5 Sitzer.
Wenn das nichts wird mach ich einen neuen Plan.
Geht nicht immer nur ums Geld.

Wenn mich der Rappel packt lass ich meine XJ900 (im echt neuwertigen Zustand obwohl Bj. 93 mit echten 13800 km) umbauen.
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 298
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Gespann ja, aber welches.

Beitragvon Moosmann » 7. November 2013 21:16

Die hier ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche bleibt für die Augen unsichtbar.
Benutzeravatar
Moosmann
 
Beiträge: 647
Registriert: 25. Dezember 2010 10:48
Wohnort: Zweibrücken


Zurück zu Gespann allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast