Anhänger hinter dem Gespann

Für nicht-technische Gespannthemen, Fahrtechnik, Literatur, Gesetze, ...

Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 16. Juni 2016 14:56

Hallo,

mich würde mal interessieren wer von euch Anhänger hinter dem Gespann zieht.
Genauso spannend fände ich Bilder von euren Anhängern, egal ob Lastenanhänger oder Faltcaravananhänger.

Viele Grüße
Bruno
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon scheppertreiber » 16. Juni 2016 15:36

P9200016.JPG
Ich ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3850
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 16. Juni 2016 15:49

Jetzt habe ich noch eine ganz blöde Frage.
Habe im Netz folgende Seite gefunden:

http://motorrad-gespanne.de/downloads/anhaenger.pdf

Da wird darauf verwiesen, dass einachsige Anhänger hinter Motorrädern keine eigene Zulassung brauchen sondern nur eine Betriebserlaubnis mit zuführen ist und der Anhänger das Kennzeichen des Motorrades bekommt.

Korrespondierend hierzu ist die Straßenverehrszulassungsordung §18/2, 6h

Hat das einer von euch? Hänger nicht angemeldet, keine TÜV, keine Zulassung etc. und Motorradkennzeichen am Hänger gedoppelt?
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 16. Juni 2016 15:50

Mensch Schepper,

der Hänger ist doch maßlos überladen... oder sind die Bierkästen alle leer :lol: :lol: :lol:
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon scheppertreiber » 16. Juni 2016 17:04

Das packen Hängerle und Schepper problemlos. Der Hänger ist zulassungsfrei
und kostet keine Extrasteuern. Hat das Kennzeichen des ziehenden Fahrzeugs

(also 2: an der Guzzi ist auch 'ne AHK).

Prost Joe.
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3850
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Sten » 16. Juni 2016 17:19

ich habe einen kleinen westfalia mit deckel der ist leicht so um die 80kg.
aber mit normaler zulassung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sten am 22. Juni 2016 22:11, insgesamt 1-mal geändert.
Was der Geist nicht hergibt, kann auch das Papier nicht leisten.
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was die Leute davon verstehen!
Benutzeravatar
Sten
 
Beiträge: 203
Registriert: 8. Dezember 2015 18:26
Wohnort: Alswede

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Sten » 16. Juni 2016 17:41

scheppertreiber hat geschrieben:Das packen Hängerle und Schepper problemlos. Der Hänger ist zulassungsfrei
und kostet keine Extrasteuern. Hat das Kennzeichen des ziehenden Fahrzeugs

Prost Joe.



aber dein anhänger ist auch breiter als 1m oder.
Was der Geist nicht hergibt, kann auch das Papier nicht leisten.
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was die Leute davon verstehen!
Benutzeravatar
Sten
 
Beiträge: 203
Registriert: 8. Dezember 2015 18:26
Wohnort: Alswede

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 16. Juni 2016 17:50

Ich denke die sind beide breiter als 1m aber darum gehts ja nicht :lol:
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Sten » 16. Juni 2016 18:21

stimmt schon nur der Sheriff KÖNNTE was sagen :sturz: :rock:
Was der Geist nicht hergibt, kann auch das Papier nicht leisten.
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was die Leute davon verstehen!
Benutzeravatar
Sten
 
Beiträge: 203
Registriert: 8. Dezember 2015 18:26
Wohnort: Alswede

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon dreckbratze » 16. Juni 2016 19:01

ohne diesen passus je gelesen zu haben; ich vermute mal, dass es bei dem gedanken um solomotorräder ging. da sind die gespanne eher vergessen worden, denke ich. warum sollte der hänger soviel schmaler als das zugfahrzeug sein?
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon hensmen » 16. Juni 2016 19:02

Wir haben eine Sommer und eine Wintervariante:
Bild

Bild
hensmen
 
Beiträge: 450
Registriert: 11. Oktober 2009 09:35
Wohnort: reutlingen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Magnum » 16. Juni 2016 19:29

Hay Bruno ich hatte mit Anhängern an Motorrädern vor einiger Zeit viel zu tun, Import und Verkauf. Da aber mein TÜV Prüfer dann in den wohlverdienten Ruhestand ging versiegte dieses Geschäft da keiner der Nachfolger sich da ran traute. Bei einer Zulassung bzw. Papiererstellung für einen Anhänger sehe ich nicht so das Problem, das sollte auch heute noch bei mir gehen. ABER, Eintragung einer Anhängerkupplung, da wollen meine nicht mehr dran gehen. Wenn ich mir eure Meisterstücke anschaue , solltest du mal deinen Prüfer fragen ob er dir das eintragen würde. Und ja , ein Gespann wird auch nur als ein Motorrad gewertet, das heist die Breite des Anhängers ist auf einen Meter begrenzt. Früher war es teilweise möglich über eine Ausnahmegenehmigung des zuständigen Regierungspräsidiums auch breitere Anhänger hinter einem Motorrad herzuziehen. Es gibt eine sogenannte Zweckbindung des Anhängers, zum Betrieb hinter Kraftrad, dann wird eine Betriebserlaubnis erstellt und der Anhänger bekommt ein Folgekennzeichen ( gleich dem des ziehenden Fahrzeugs ) , ist dann Versicherungsfrei und muß nicht im Wiederholungsfall zum TÜV. Dies ist in der FZV geregelt, (Paragraph müsste ich raussuchen ).
Wenns noch Fragen gibt, einfach fragen.
Gruß Jürgen
Magnum
 
Beiträge: 79
Registriert: 14. Februar 2010 18:47

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon scheppertreiber » 16. Juni 2016 19:33

Kleine Ergänzung: Für den Ural-Beiwagen gibt es eine AHK mit EU-Papieren (COC) und
einer richtigen Prüfnummer. Eintragung kein Problem ...
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3850
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Nattes » 16. Juni 2016 20:05

Hallo Hensmen,

Deine Sommer und Winterlösungen gefallen mir ausgesprochen gut. :grin:

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4480
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Sten » 16. Juni 2016 20:29

und wie ist das wenn ich einfach meinen anhänger den ich auch am auto nutze hinters gespann hängen will?
sprich kein folgenummernschild und der trara sondern einfach ein anhänger mit zulassung?
Was der Geist nicht hergibt, kann auch das Papier nicht leisten.
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was die Leute davon verstehen!
Benutzeravatar
Sten
 
Beiträge: 203
Registriert: 8. Dezember 2015 18:26
Wohnort: Alswede

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 16. Juni 2016 21:00

Also bei unseren neuen Gespannen ist die zulässige Anhängelast kein Thema mehr.
Eingetragen sind 300kg ungebremst und 400 kg gebremst.

Die Diskussion über die 1 m Breite brauchen wir hier auch nicht, da gibt es andere Postings hier dazu.
Dass offiziell nur 1m zugelassen ist und alles darüber hinaus eine Sondergenehmigung vom RP braucht wissen alle Interessierten. Das aufzeigen von Problemen sehe ich als eher nebensächlich.

Hier geht es mir eigentlich nur darum wer hat einen Hänger, zieht ihn hinter dem Gespann und wie sieht das Ding aus :lol:

Um das Teil ggf. auch mal mit dem Auto umsetzen zu können werde ich den auch ganz normal anmelden und keine "Zweitnummernschildlösung" wählen.
Zuletzt geändert von B2Cruiser am 16. Juni 2016 21:14, insgesamt 3-mal geändert.
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 16. Juni 2016 21:04

@Hensmann: Dein Gulaschkanonen-Fahrzeug kenne ich vom EGT in Luxembourg vor 2 Jahren, Dein andere Variante ist aber auch nicht ohne.

Hab jetzt auch einen Hänger aus Holland (JM 1000). 1m breit, Aufbau 1,8m lang,Gesamtlänge 2,4m, komplette schicke GFK-Kombi-Büchse.
"Dachzelt" gibt es da auch dazu, weiss aber noch nicht ob ich das Ding jemals wirklich anhängen werde :lol:

Der erste ganz in weiss ist der meine. Die nächsten beiden Bilder zeigen die Variante mit dem in den Deckel eingelassenen Zeltaufbau...

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Da-Fred-aus-IN » 16. Juni 2016 22:03

Zeige euch hiermit meine Gespanne.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lebe Deine Träume
und träume nicht
in Deinem Leben
-------------------
Gruß Fred
Da-Fred-aus-IN
Wer den Fred aus IN nicht kennt
hat die halbe Welt verpennt.
Benutzeravatar
Da-Fred-aus-IN
vormals Boxerfreund-Fred
 
Beiträge: 905
Registriert: 30. Mai 2008 18:28
Wohnort: 85055 Ingolstadt am Weisswurst Äquator

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon willi-jens » 17. Juni 2016 06:30

Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1143
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 17. Juni 2016 07:55

Ja,
dass das Leben gefaehrlich ist wissen wir alle.
Nochmal, eigentlich sollte es hier weniger um Bedenken, Warnungen vor boesen Taten (Haenger die breiter als 1m sind ziehen) und solche Dinge gehen.
Einfach nur wer hat welchen Haenger und zieht den irgendwo hin ;-)

@Fred, da hast Du ja 2 richtige Brummer hinten dran ;-)
Dein klappbares Zweifamilienhaus hattest Du aber noch nie beim EGT dabei... oder?
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Da-Fred-aus-IN » 17. Juni 2016 10:29

Wie Du schon fest gestellt hast, nein. Dieses Jahr wird das Zeusgespann das erste Mal das EGT erleben.
Lebe Deine Träume
und träume nicht
in Deinem Leben
-------------------
Gruß Fred
Da-Fred-aus-IN
Wer den Fred aus IN nicht kennt
hat die halbe Welt verpennt.
Benutzeravatar
Da-Fred-aus-IN
vormals Boxerfreund-Fred
 
Beiträge: 905
Registriert: 30. Mai 2008 18:28
Wohnort: 85055 Ingolstadt am Weisswurst Äquator

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon dirkME » 17. Juni 2016 11:54

Mit Bildern von Anhängern hinter Gespannen kann ich (noch) nicht dienen.

Aber hinter Solo's:

Norwegen%202011%20004.jpg


Das war in der Bauphase, 2010, umgebauter Klaufix auf 1,0 Breite, mit aufgepopptem Autodachzelt, weitere Bilder folgen ...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 160
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon dirkME » 17. Juni 2016 12:11

Fahrradträger2_DSC_1373.jpg



Man muss nicht unbedingt einen Anhänger drantackern; Fahrradträger geht auch :-D



Motorrad-Kalenderbild%20K75.jpg



Das Foto dürfte einigen hier bekannt sein, EZS-Dogtrailer an K75 (Ex-Bullerei-RT)



Norwegen%202011%20009.jpg



Und falls in Norwegen mal ne Fähre ausfällt :-D :-D


Zeltanhänger,%20Version%202%20.jpg



So haben wir in Norwegen genächtigt



Hinterm Gespann ist rel. einfach, aber versucht mal ne AHK an einer Solo zuzulassen, oder einen Anhänger zu schmalifizieren .....
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 160
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon rudi2112 » 17. Juni 2016 15:11

Die beiden Zeus Gespanne mit ERIBA hintendran habe ich letztes Jahr in Kirkel gesehen. Die kamen allerdings aus Frankreich. Denke dass dort die 1m Breitenbegrenzung nicht gilt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße aus dem schönen Odenwald

Rudi
Benutzeravatar
rudi2112
 
Beiträge: 66
Registriert: 21. September 2015 07:56

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon hensmen » 17. Juni 2016 15:21

Wir hatten ganz kurzfristig Mannes Feldküche gakauft und dachten zuerst, so eine Kochgelegenheit darf man sich nicht entgehen lassen.
Die Möglichkeit, einen Hänger zu ziehen hat sich uns erst letztes Jahr so richtig erschlossen.
Wir tackerten unser Dachzelt auf den Hänger und tuckerten zum EGT und zurück. Was wir nie geglaubt hatten, war eine unbeschreibliche Resonanz der Mitmenschen.
Wenn in anderen Zweiradforen das Thema Anhänger zur Sprache kommt, überwiegen fast schon die Beiträge der Bedenkenträger, also ihr dürft aber nur bis sechzig, da hab ich noch 8 Jahre bis dahin und überhaupt, wie kann so etwas denn noch Spaß machen?!
Der Verkehrsnormalo flippt aber aus, es gibt rundweg nur positive Rückmeldungen und grinsende Gesichter. Sogar ein Polizist meinte, auf die sechzig angesprochen, alles gut, bis er uns mit sechzig auf der Schnellstrasse erwischt, dann aber........
So ist das ganze Leben eine Auslegungssache, oder habt ihr euch schon mal die Garagennutzungsverordnung reingezogen ?
Wir haben die Fahrt zum Treffen als Landstrassentour gemacht und es war so unglaublich nett und chillig wie nie vorher erlebt, Gespannfahren kann also doch noch getoppt werden. Vor allem aber dieses Ankommen, abhängen, den Trailer und mit einem Griff die Hütte bereitmachen, vielleicht muss man aber auch erst in dieses Alter kommen. Selbst überholende Fahrzeuge waren angetan, gehupt wurde höchstens in Kombination mit erhobenen Daumen und als fast nie Autofahrer und Schwabe, geht mit Anhänger einfach vieles leichter von der Hand.
Zudem hat dieses Gespann mir uns die K-Reihe näher gebracht, auch nicht zu verachten, im Schnitt fahren wir sie mit 2 Liter weniger als mit dem Boxer, sowas rechnet sich nicht nur als Alltagsfahrzeug.
Grüsse aus RT, vom Hans

so darf es auch mal regnen

Bild
und das gefällt mir auch
Bild
hensmen
 
Beiträge: 450
Registriert: 11. Oktober 2009 09:35
Wohnort: reutlingen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 17. Juni 2016 21:23

Wirklich geile Bilder!!!!

@dirkMe + hensmen: Eure Dachzelte sind wirklich stark, vom Schnitt her sind die optisch fast identisch.
Ich hatte mir auch Dachzelte angesehen und kam dann immer wieder auf eines zurück, dass denke ich den selben Schnitt hat wie die euren. Es war das Overcamp small das mit 200x65 cm das schmalste Packmaß hatte.
Jetzt ist es aber doch das oben auf dem Bild im Deckel verstaute geworden, weil das Vorzelt mit Stehhöhe dabei ist. Dafür sind die euren aber mit dem Aufklappen auch schon fast fertig aufgestellt.
Welche Marke oder von welchem Hersteller sind den eure Dachzelte?

@Rudi: Die Bilder der Zeusgespanne mit den Eribas hinten dran sind wirklich klasse, das hat was ;-)
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 17. Juni 2016 21:49

Ich hab auch noch ein Bild von Jo mit dem Hänger hinten dran.
Da hat er eines unserer Rohbaugespanne wegen der Schwinge spazieren gefahren ;-)

Bild
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon fermoyracer » 18. Juni 2016 08:31

...das Dach von dem Boot sieht gut aus. Sicher nur für Kinder, aber wer hat dies gemacht?


fr
fermoyracer
 
Beiträge: 247
Registriert: 10. November 2014 19:40

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 18. Juni 2016 17:58

Das Dach fürs Boot ist nur zur Abdeckung wenn niemand im Boot sitzt.
Es gibt auch eine hohe Scheibe und ein hohes Dach dazu bei dem bei geschlossenem Dach auch ein nicht gerade groß gewachsener Mensch unter der Persenning sitzen könnte, das sieht aber dann alles Megasche.... aus ;-)
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon MarkusS » 19. Juni 2016 10:30

Aus Sicherheitsgründen geht so was natürlich nur mit Antischlingerkupplung - loggisch:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
So und jetzt lies meinen Beitrag nochmal. Es könnten sarkastische Bemerkungen darin vorkommen. Falls du das nicht verstehst, schick mir eine PN, dann erklär ich es dir - ehrlich!

God save the Queen!
Benutzeravatar
MarkusS
 
Beiträge: 117
Registriert: 20. März 2007 09:50
Wohnort: 69439 Zwingenberg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 19. Juni 2016 11:24

:D :D :D
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon scheppertreiber » 19. Juni 2016 11:27

Jetzt fehlt noch der Tieflader ... :D
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3850
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon MarkusS » 19. Juni 2016 12:30

Aber im Ernst, das ist mein Gartenabfallentsorgungsanhänger:

Bin aber am überlegen ob ich mir den kaufen soll:. https://www.anhaengerland.de/erwin1-minihochlader.html
Ist zwar immer noch zu breit aber nur 7 cm ;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
So und jetzt lies meinen Beitrag nochmal. Es könnten sarkastische Bemerkungen darin vorkommen. Falls du das nicht verstehst, schick mir eine PN, dann erklär ich es dir - ehrlich!

God save the Queen!
Benutzeravatar
MarkusS
 
Beiträge: 117
Registriert: 20. März 2007 09:50
Wohnort: 69439 Zwingenberg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon hensmen » 19. Juni 2016 15:02

Grüss dich Markuss, des Anhängerle hat was und gefallt mir sehr.
Unser Klappdeckel Heinemann ist vom Gewicht her grenzwertig, allein der Deckel wiegt ja soviel wie dieses Leichtgewicht. Was mich arg reizt ist die Klappe.
Hatte schon überlegt, den Kasten vom Heinemann auf Klappe umzubauen, drüberlupfen ging mir früher leichter von der Hand.
Bruno, unser Dachzelt ist eines von Autocamp, in einem Gespräch mit Erwin Krieger, ich glaube er organisiert dieses Hängertreffen in Schotten, erzählte dieser von seiner Konstruktion.
Als Schreiner war es ihm ein leichtes, Öffnungen in die Holzplatten des Bodens zu sägen. Aus diesen Öffnungen und entsprechenden Deckeleinsätzen, wurde der Raum des Anhängers erst zugänglich. Hintergrund war das nasse Wetter in Scandinavien, zudem zapfte er Strom über Mopped und Hänger um im Zelt Beleuchtung zu haben.
Bei unserem nächsten Dachzelteinsatz werden wir den Heinemann Deckel weglassen, die Einstiegshöhe verringert sich und dann ist der Weg zum Faltwohnanhänger auch nicht mehr weit.
Dieser Erwin plant nebenbei eine leichte Version eines Schlafanhängers, vielleicht wäre dies auch eine Option, aber das kostet halt alles zusätzlich Geld, was aber erstaunt ist wie locker das Gespann mit dem Hänger umgeht, kaum Mehrverbrauch und tadelloser Fahrbetrieb.
Wenn ich den link noch nicht reingetan hab, zwei Pärchen aus Frankreich auf Korsika, einmal mit Wohnwagen und einmal mit Rohlstuhl, aber vorsicht, der zweite link ist so hammerrührend gemacht, da kommen einem echt die Tränen.
Reinschauen, bei dem Wetter kann man eh nichts anderes machen, Grüsse vom Hans
http://www.est-motorcycles.fr/forum/vie ... php?t=3039

http://www.dailymotion.com/video/x14y76 ... ger_travel
hensmen
 
Beiträge: 450
Registriert: 11. Oktober 2009 09:35
Wohnort: reutlingen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon dirkME » 20. Juni 2016 10:40

Auch Autocamp, allerdings auf Plateauanhänger, und auf der aufklappenden Seite mit 4 Stk. Wohnwagendrehstützen, auf der Achsenseite mit normalen Stehstützen wie zb hinten an Auffahranhängern.

Ich bin üHu, deutlichst, und wir pennen da zu zweit drinne ...
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 160
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Stephan » 20. Juni 2016 11:05

dirkME hat geschrieben:. . .

Ich bin üHu ...


Echt? Oder doch Schreibfehler?!?

´n Wohnanhänger hinter´m Gespann? Da muß ich mal mit meiner Dame reden. Hat was. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11953
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Matthieu » 20. Juni 2016 11:39

Stephan hat geschrieben:
dirkME hat geschrieben:. . .

Ich bin üHu ...


Echt? Oder doch Schreibfehler?!?

Er meint sicherlich nicht das Alter.... :D
Benutzeravatar
Matthieu
 
Beiträge: 241
Registriert: 5. März 2006 14:44
Wohnort: Franken

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon dirkME » 20. Juni 2016 11:52

Stimmt :D
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 160
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 26. Juni 2016 10:56

Der hat die vorgeschrieben 100cm Breite...

Bild

Bild
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Sten » 26. Juni 2016 11:53

@Bruno hat dein reserverad spikes?
Was der Geist nicht hergibt, kann auch das Papier nicht leisten.
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was die Leute davon verstehen!
Benutzeravatar
Sten
 
Beiträge: 203
Registriert: 8. Dezember 2015 18:26
Wohnort: Alswede

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon B2Cruiser » 26. Juni 2016 12:37

Ja, hat es.
Viele Grüße aus Hennef

Bruno
Benutzeravatar
B2Cruiser
 
Beiträge: 364
Registriert: 16. Februar 2012 11:08
Wohnort: Hennef / Sieg

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon dirkME » 15. November 2016 11:14

Ich grabe das nochmals aus, weil :

Ich habe die Betriebserlaubnis für meinen selbstgefrickelten 1,0 mtr-Anhänger verbaselt !!!! Leider wurde zwischenzeitlich das Zugrohr zusätzlich, wegen Wippneigung, mit dem Aufsatzrahmen verschweisst.

Zur Wiedererlangung der Betriebserlaubnis ist TÜV-Vorführung nötig. Einheitliches Kopfschütteln. Nie wieder ....... :rock: :rock: :smt009


Und jetzt ???

:-D

Ich habe einen "Fahrzeugbauer" gefunden, der mir einen ungebremsten Plateau-Hochlader, max Länge 2,40 mtr (Garagenhöhe), max nutzbare 1,0 Breite (deswegen Hochlader) baut, und zulässt. Hätte noch jemand Interesse ?? Kosten sollen knapp unter den berühmten 4Stellen fürs Neufahrzeug sein.

Ich mache da nochmals einen Thread zu auf, kann ja sein, das noch jemand sowas haben möchte, und hier nicht mitliest.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 160
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon scheppertreiber » 15. November 2016 11:16

Zulassungsstelle (haben das abgezeichnet und die Abnahme behalten) bzw TÜV mal fragen ob sie die Unterlagen
im Archiv haben ?
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3850
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon dirkME » 15. November 2016 11:51

Diese Prüforganisation verwahrt diese Gutachten maximal 10 Jahre. Das war in Lüdenscheid, ca 2003 oder 2004. Ich bin da mit Anhänger hin, habe denen die von denen selbst eingeschlagene TP-Nummer am Zugrohr gezeigt, nix zu machen, keine Unterlagen mehr ...
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 160
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Kuhtreiwer » 15. November 2016 17:15

Hier ein Bild von meinem "gespann-Gespann"...

IMG074.jpg


IMG073.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Kuhtreiwer
 
Beiträge: 155
Registriert: 12. Januar 2015 19:10

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon UKO » 15. November 2016 18:18

Der arme 2 Ventiler. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Kuhtreiwer » 15. November 2016 18:21

UKO hat geschrieben:Der arme 2 Ventiler. :roll:

Keine Sorge,
ein 1000ccm Motor vom Israel packt mit dem im Schlepp 140km/h..
:D
Benutzeravatar
Kuhtreiwer
 
Beiträge: 155
Registriert: 12. Januar 2015 19:10

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon UKO » 15. November 2016 18:37

Naja, Israel Motoren kenne ich nicht, nur die Originale in den 70ern. Ich war jung und brauchte den Speed :-D . Zylinder Oval bei 30000, Ventilspiel null nach stundenlanger Dosenbahnvollgasorgie. Kerzen schneeweiß - trotz größter kaufbarer Hauptdüsen - nach Montage Contiauspuff :roll: und bei der Letzten vor meinem ersten Japaner ist die Kurbelwelle gebrochen. Mit 2 Personen und Campingzeuch in der Röhn die langen Gefälle runter - am Anschlag natürlich. Immer mit einem Auge auf den Drezahlmesser geschielt wie weit sie über die 7250 kommt. Bei 7600 gabs nen Schlag, das Hinterrad stand. Gottseidank hatte Mann damals noch 2 Finger an der Kupplung :twisted: .
Ich mag die Motoren immer noch. Hab sogar mit dem Gedanken gespielt, mir nen 2 Ventiler Gespann zu kaufen. Aber ich kenne mich und habs aus diesem Grunde gelassen. Meine XX kann Drehzahlen deutlich besser und braucht nichtmal viel davon um anständig zu laufen. :wink:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon Magnum » 15. November 2016 22:02

Anhänger hab ich auch schon einige gehabt und gebaut z.B. Hundehänger
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Magnum
 
Beiträge: 79
Registriert: 14. Februar 2010 18:47

Re: Anhänger hinter dem Gespann

Beitragvon dieter » 15. November 2016 22:21

Dann auch noch 2 Bilder von mir


VX mit Anhänger.jpg




VX mit Fahradträger.jpg



Gruß
Dieter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 593
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Nächste

Zurück zu Gespann allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste