Winterübernachtungstüte gesucht ...

Für nicht-technische Gespannthemen, Fahrtechnik, Literatur, Gesetze, ...

Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon flotschenkow » 14. September 2017 19:36

... Servus Gemeinde,

habe für die Solomaschine(n) zwecks Winterübernachtung in der leider nicht ganz trockenen Garage diese Lösung als praktisch und wirksam seit einigen Jahren in Gebrauch:

https://www.louis.de/artikel/louis-vci- ... =234001451

Nun bin ich auf der Suche nach etwas Gleichwertigem, mit dem ich das Gespann ebenfalls korrosionsfrei über die kalte Jahreszeit bringen kann.
Habe bisher leider nichts in der notwendigen Größe finden können. Wer von Euch könnte mir da weiterhelfen?

Beste aus CO
Flo
I stopped looking for a Dream Girl, I just wanted one that wasn't a nightmare.
Charles Bukowski
flotschenkow
 
Beiträge: 9
Registriert: 14. September 2017 17:54
Wohnort: Coburg

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon Peter Pan CR » 14. September 2017 22:20

Da schliesst Du noch einen kleinen Föni an und kannst selbst ein halbes Aquarium in der Garage haben.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 819
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon flotschenkow » 14. September 2017 23:37

Hi Fönie,

auf dich hab' ich gerade noch gewartet.

Beste
Flo
I stopped looking for a Dream Girl, I just wanted one that wasn't a nightmare.
Charles Bukowski
flotschenkow
 
Beiträge: 9
Registriert: 14. September 2017 17:54
Wohnort: Coburg

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon schauglasgucker » 15. September 2017 05:29

Moin,

zwei kaufen und mit hochwertigem Klebeband aus dem Trockenbau verbinden.

Dampfsperre im Dachausbau gibt es auch nicht von der Stange.

Gruß Werner
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon olli » 15. September 2017 06:51

Moin,
ich habe seit 2 Jahren die Plane aus der Gespanne-Zeitung. Gibt es für drinnen und dichter für draußen.Kostet um die 70€. Groß genug ist sie auch.
Gruß Peter
Benutzeravatar
olli
 
Beiträge: 64
Registriert: 13. März 2015 08:20

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon schauglasgucker » 15. September 2017 07:08

Moin,

eine Plane taugt leider nichts für eine feuchte Garage. Hier geht es ja nicht um Niederschlagswasser, sondern um die korrosionsverhindernden Eigenschaften der VCI-Folie.


Gruß Werner
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon flotschenkow » 15. September 2017 13:14

Servus schauglasgucker,

danke für den Tip. Sieht beinahe so aus, als ob da VCI-mäßig tatsächlich improvisiert werden müsste.
Dachte kürzlich, das müsste solche VCI-Teile doch eigentlich auch für KleinPKWs geben, habe überraschenderweise in dieser Sparte rein gar nix gefunden.

Beste
Flo
I stopped looking for a Dream Girl, I just wanted one that wasn't a nightmare.
Charles Bukowski
flotschenkow
 
Beiträge: 9
Registriert: 14. September 2017 17:54
Wohnort: Coburg

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon schauglasgucker » 15. September 2017 13:23

Moin,

es gibt zwar die Möglichkeit über einen Konfigurator sich seine Wunschpelle anfertigen zu lassen, ich vermute aber, daß das ein recht teures Unterfangen ist.

http://stroebel.de/de/hauben-aus-vci-folie.html

Gruß s
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon Peter Pan CR » 15. September 2017 16:02

Feuchte Garagen sind das Leid aller Tropenbewohner und vieler Schleswig-Holsteiner. Luftaustausch und Kondensationsvermeidung sind da die einzigen Hilfsmittel. Meine Nachbarin in D hat ihre Kawa komplett vergammeln lassen, weil es eben in ihrer Garage keine Frischluft gibt und die Feuchtigkeit aus der Erde hochsteigt. Dagegen in meiner Abstellbude nur weinige Meter weiter weg, haben die simplen Tricks: (Ballistol-kur) Stoff mit Abstand zum Moped (statt Plastik und anliegend) über die Mopeds zu hängen und ein Paar Winddurchfegelücken in die Wände zu sägen, haben Erfolg gehabt. Beide Mopeds (Sohnemann's und meine) hatten in 9 Monaten grauen nordeutschen Winter keinen Rost angesetzt.
Die normale Plastikabdeckung war schon im Sommer eine einzige Wasserfalle gewesen und daher von vorne herein ausgeschieden. Die hochwertige Stoff/Vliesabdeckung bekam Sohnemans Moped mit Brettern und Gummizügen zum Abstand halten. Für meine musste ein übergrosses Bettlacken und Gummizüge herhalten. Funktionuckelte gut.

Wenn das Gespann in eine Plastiktüte eingesperrt werden soll, dann sorge dafür, das trockene Luft rein und raus kann. Ein Föni ist da genau das richtige... (um da noch einmal zu ärgern.)

Simpleste Metode ein massgefertigtes Plastikkleid zu bekommen: Plastikfolie wie für das Gemüse/ den Reisekoffer. Achte aber darauf Abstand irgendwie zu allem Lack herzustellen. Seit einigen Jahren, als der Vulkan Turrialba anfing dummes Zeug zu machen, pflege ich nach einölen wichtige Teile einfach in dieses selbstbacksende Zeug einzuwickeln. Die Rollen halten halbe Ewigkeiten und gibt es in diversen Breiten. (meine ca. 60cm) Letztens verpackte ich in Ermangelung von Gummistiefeln auch meine eigenen Patschefüsschen. "Dat jeht jut."

ODER wenn Du unbedingt hermetisch verpacken willst, dann beschaffe Dir aus dem Klimaanlagenbau Silica-Kügelchen und packe einige Stoffsäckchen in Beiwagen und ans Moped. (Damit halte ich gerade eine Dosierpumpe, ihre Elektronik samt Batterie stubenrein in einer Frühstücksbrötchendose mitten im tropischen Regen)

Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 819
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon flotschenkow » 15. September 2017 20:25

Sven,
jetzt habe ich dich verstanden - hoffe ich :-)
Motto: Immer schön durchlüften - was aber ist, wenn permanente Luftfeuchtigkeit von draussen keine Trockenluft in die Garage bringt?
Wenn du das Mopped anfasst und an der Tankunterseite die Tropfen vor sich hinhängen? Das alles hatte ich, bevor ich mich bei den 'Solos' für VCI entschieden habe.
Daher auch die Frage, ob's sowas auch noch in Grösser gibt.
I stopped looking for a Dream Girl, I just wanted one that wasn't a nightmare.
Charles Bukowski
flotschenkow
 
Beiträge: 9
Registriert: 14. September 2017 17:54
Wohnort: Coburg

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon Peter Pan CR » 15. September 2017 20:56

Wenn keine kalte Umgebungsluft geht, dann bleibt nur ZwangsBElüften UND HEIZEN, damit Du mindestens 3 Grad über dem Taupunkt bleibst. Das geht dann aber wieder richtig ins Geld wenn keine Wohnungsabluft billig herbeigeführt werden kann.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 819
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon flotschenkow » 15. September 2017 21:08

Ja - klar - danke dir.

Kann ich vor Ort so leider nicht realisieren.
Dann vielleicht doch lieber was massanfertigen lassen. Kostet zwar, sollte sich über die Jahre dann aber doch amortisieren.

Beste
Flo
I stopped looking for a Dream Girl, I just wanted one that wasn't a nightmare.
Charles Bukowski
flotschenkow
 
Beiträge: 9
Registriert: 14. September 2017 17:54
Wohnort: Coburg

Re: Winterübernachtungstüte gesucht ...

Beitragvon Peter Pan CR » 16. September 2017 02:50

La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 819
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.


Zurück zu Gespann allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast