Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Für nicht-technische Gespannthemen, Fahrtechnik, Literatur, Gesetze, ...

Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon ClausUrkaufDesign » 5. Oktober 2017 06:22

Guten Morgen,

Hat wer von Euch eine XJR1300 zum Gespann umgebaut oder umbauen lassen (von Motek weiss ich schon)..

Wenn Ja... Bitte Info was gemacht wurde, Wies Gespann zu fahren ist und Bilder :grin: *DANKESCHÖN*

Mein Grundplan wäre zur Zeit (noch) ein Stern RXZ Beiwagen (o.Ä.), 3xAutobereifung, Schwingengabel...

schöne Größe aus Österreich,
Claus
Benutzeravatar
ClausUrkaufDesign
 
Beiträge: 26
Registriert: 7. August 2017 06:27
Wohnort: Schalchen / Oberösterreich

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 5. Oktober 2017 10:30

Hey Claus,

bei dir wird es wohl ernst!!!

Sehr gut! Bleib da mal dran!!

Gruß

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon ClausUrkaufDesign » 6. Oktober 2017 05:42

Hallo Klaus,

JA ...das auf jeden Fall.. Muss nur noch an Plan haben wie ich die Kohle ranschaffe :grin:

Im Winter/Frühling schaue ich mich um nach einer gebrauchten Vergaser-XJR.. sollte mit wenigen KM für 3t zu bekommen sein.. Zur Zeit wäre mein Plan so.. dass ich mir bei LÖW (weil er bei mir ums Eck ist) Fahrgestell, Hilfsrahmen, Anbauteile und Schwingen-Gabel bauen lasse.. da er gute Connections für Österreichabnahmen hat :)
Und Alles Andere Eigenbau.. die große Unbekannte ist derzeit noch das Boot (Eigenbau hab ich schon aufgegeben.. nicht das erste Boot) ..Was mir gut gefallen würde wäre der STERN RXZ ..mal schauen oder RX PUR ??? vl. finde ich ja ein verunfalltes/gebrauchtes Boot... mit GFK kann ich ja umgehen..

Du hast jan Einsitzer... Bei mir soll auf jeden Fall platz für Frau und Kind sein :grin:

LG Claus
Benutzeravatar
ClausUrkaufDesign
 
Beiträge: 26
Registriert: 7. August 2017 06:27
Wohnort: Schalchen / Oberösterreich

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 6. Oktober 2017 10:35

Servus Claus,

mit der Preisvorstellung, denke ich, bist du etwas zu niedrig! Schau mal, die XJR s mit Vergaser werden noch sehr teuer gehandelt!!

Mal zur Info, steht seit ein paar Tagen in Mobile!

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... &fnai=next

Ist auch net weit von dir weg, vielleicht kannst mal vorbei schauen und Werksspionage machen!

Bye
Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon ClausUrkaufDesign » 17. Oktober 2017 06:08

Guten Morgen Klaus,

Tschuldige..bin nicht so oft im Internet...

Wow... das wäre eh genau das was mir gefallen würde.. soviel ich das sehe sogar mit einem RX vom Stern dran :)

Aus Deutschland importieren wäre für mich aber sehr teuer... Das gebrauchte Gespann wird dann von offizieller Stelle geschätzt (und die Behörde schätzen bestimmt nicht zu niedrig :evil: ) und für ne 1300er zahle ich dann so an die 4-5000€ zusätzlich an NOVA=österreichische Luxussteuer :cry:

Daher Eigenbau.. Zivilingenieur habe ich ja schon einen der mich kennt.. das issn riesen Vorteil...

Hab grade eine XJR aus Kärnten im Visier 38tkm / 2000er Bj / mit 130PS um 2900€ ..mal schaun..dann ein Jahr Solo fahren..und s Jahr drauf mich aufs 3.Rad stürzen :)

LG Claus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ClausUrkaufDesign
 
Beiträge: 26
Registriert: 7. August 2017 06:27
Wohnort: Schalchen / Oberösterreich

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 18. Oktober 2017 10:41

Mahlzeit Claus,

klar, war auch nur ein Vorschlag! Dachte auch, da kannst du mal etwas Spionieren, Anregung holen! Wie das bei euch mit der Zulassung ist, weiß ich net genau!

Bye

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon ClausUrkaufDesign » 19. Dezember 2017 11:51

Hallo Zusammen,

der 1.Schritt ist getan... ich hole mir morgen ausm schönen Rosental in Kärnten eine 99er XJR.
Diese möchte ich 1Jahr mal solo fahren, bevors ans umbauen geht. Dann habe ich nächsten Sommer auch Zeit Stern, LÖW und Motek mal anzufahren und nen Plan fürn Gespannumbau zu machen 8)

Wünsche schöne Feiertage und n guten Rutsch ins neue Jahr,
lg Claus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ClausUrkaufDesign
 
Beiträge: 26
Registriert: 7. August 2017 06:27
Wohnort: Schalchen / Oberösterreich

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 19. Dezember 2017 17:05

Servus Claus,

passt die auch unter den Weihnachtsbaum?! Klasse Geschenk!

Motek ist net weit weg von mir, auch Stern ist in der Nähe! Vielleicht können wir uns mal dann da Treffen?

Bye

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon UKO » 19. Dezember 2017 18:41

Gruselige Frontbeleuchtung. Geht garnicht. Über die Faabe will ich mich nicht auslassen. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1345
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Cali » 19. Dezember 2017 19:57

UKO hat geschrieben:Gruselige Frontbeleuchtung. Geht garnicht. Über die Faabe will ich mich nicht auslassen. :roll:


UKO - du alter "Schwarzseher" :D - ich finde das Teil rattenscharf - wenn,s nicht 2 Zylinder zu viel hätt, könnt ich mir gut vorstellen
die auch mal zu fahrn :fiessgrinz:
Claus - ich glaub du wirst einen höllischen Spaß mit dem Gerät haben - wer weis, ob das wirklich zu dem zu dem Umbau kommt :smt023

Beste Grüße / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95 - leider nicht mehr !
Royal Enfield Bullet EFI, Bj. 2015
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 1004
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Einzylinderfahrer » 19. Dezember 2017 20:33

Würd´ sogar sagen 3 Zyl. zu viel.

Aber trotzdem scharfes Teil - viel Spaß!
Uli
____________________________
SR 500 ´84 mit Velorex 562
Solo:
SR 500 ´80
SR 500 ´90
Benutzeravatar
Einzylinderfahrer
 
Beiträge: 191
Registriert: 6. Januar 2015 13:15
Wohnort: Hohenlohe-Kreis

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Michael1234 » 19. Dezember 2017 21:46

Tja die Geschmäcker sind halt verschieden :wink: der Motor is für mich genau so wie das sein muss, die Leuchten vorn :smt009 das geht gar nicht! Und zur Farbe sach ich mal nix :-D

Auf alle Fälle wünsche ich Dir viele spaßige Km mit dem Teil.

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1161
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Mönch » 20. Dezember 2017 13:35

Einzylinderfahrer hat geschrieben:Würd´ sogar sagen 3 Zyl. zu viel.




.. Und 2 überflüssige Takte....
Mönch
 
Beiträge: 107
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Kit » 20. Dezember 2017 21:26

Mattschwarze Yamaha....besser geht nicht!!! :lol:
Taub aber oho!
Benutzeravatar
Kit
 
Beiträge: 87
Registriert: 10. Juni 2014 10:30
Wohnort: Osnabrück

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Thomas Heyl » 22. Dezember 2017 19:11

Hallo!

Das Moped ist jetzt nicht meins und die Scheinwerfer sind's auch nicht, aber nix gegen seidenmatt schwarz! Das ist schon prima und allemal besser als der typische japanesische Bunt-Schnickschnack, sofern's nicht Folie auf einem Stadt-SUV ist :grin: .

Cheers, Langer
Benutzeravatar
Thomas Heyl
 
Beiträge: 821
Registriert: 31. August 2015 10:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon ClausUrkaufDesign » 5. Januar 2018 14:15

Hallo Leute,

Dieses Jahr muss sie noch mattschwarz bleiben..kommen noch n paar oldschool style Pinstriping drauf...dann fahr ich sie mal fürn Jahr solo...
XJR-GespannDesignV03.JPG

Und so auf die Art soll Sie dann als Gespann werden...derzeit wäre ein Stern RXZ geplant..mal schaun was der Finanzminister sagt :grin: :grin: :grin:

Style vom Bike wird in Richtung Caferacer gehen...

Farbe wird schwierig werden.. wenns nach meiner Kleinen geht, soll sie rosa , am Besten mit Eisköniginmotiv vorne , werden :? :?

@Klaus: Ja gerne.. kann mich melden bei Dir sobald ich weiss wann ich mal zu Stern oder Motek fahre...

LG Claus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ClausUrkaufDesign
 
Beiträge: 26
Registriert: 7. August 2017 06:27
Wohnort: Schalchen / Oberösterreich

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Cali » 5. Januar 2018 15:58

Hallo Claus, der Entwurf gefällt mir gut - Zugmaschine und BW passen stimmig zusammen - und ROSA ist keine schlechte Farbwahl :D
Ich bin gespannt wies weitergeht - halte und auf dem Laufenden - und erst mal viel Spaß mit ohne 3. Rad 8)

Beste Grüße / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95 - leider nicht mehr !
Royal Enfield Bullet EFI, Bj. 2015
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 1004
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon gd926 » 5. Januar 2018 16:23

Rosa und ein Airbrush von einem Einhorn.
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 300
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Stephan » 5. Januar 2018 17:26

Da gibt es doch sicherlich passende Aufkleber. Die gehen dann auch Rückstandsfrei ab. Und nur für die Wunschfarbe auf Eis oder Schwimmbad verzichten?!?Das wird die Tochter sicher verstehen. Lackieren ist ja Teuer!


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12080
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 5. Januar 2018 18:06

Servus Claus,

klar, wenn du in der Nähe bist oder ich net so weit habe!!!

Ansonsten, es wird wohl ernst bei dir mit Gespann?! Gut!! Sehr gut!!!

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon ClausUrkaufDesign » 21. Januar 2018 08:56

Guten Morgen,

@Klaus...ich meld mich.

@Stefan: Das ist ja mein Problem : ich mache Airbrush und Pinstriping.... daher hat meine Kleine die Qual der Qahl..und Wir müssen uns irgendwann einig werden.. NEIN KEINE ROSAROTEN EINHÖRNER 8) :) ..maximal IM Boot.... :grin: :grin: :grin: :grin:

..Hier sind Wir beide bei "trockenübungen"..in der Garage...

26734428_1915714028457001_4530885844437779138_n.jpg


Schönen Sonntag noch..
lg aus Österreich
Claus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ClausUrkaufDesign
 
Beiträge: 26
Registriert: 7. August 2017 06:27
Wohnort: Schalchen / Oberösterreich

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Stephan » 21. Januar 2018 15:26

Dann wäre es besser, ihr beide trefft keinen aus'm Dreiradler. Wir stehen auf Seiten deiner Tochter. Ein rosa Einhorn, vorne auf dem BW! Sehr gute Wahl :supz:


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12080
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 21. Januar 2018 16:04

Rosarotes Einhorn auf Mattschwarz?! Kommt bestimmt gut!! Hat a net jeder! Sicher!!

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Blaue Elise » 21. Januar 2018 16:35

Claus - wenn Du Asyl suchst, bei mir ist absolut rosa- und Einhornfreie Zone!
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 350
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon dreckbratze » 21. Januar 2018 16:43

plüschumrahmung des einstieges! unbedingt rosa einhorn, deine tochter weiss was gut ist! :-D
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2185
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon gd926 » 21. Januar 2018 17:38

Die Beiwagengardinen nicht vergessen.
Und ein paar beleuchtete Heilige wie im Tuktuk.
Gruß Günter

Frei statt Bayern!
Benutzeravatar
gd926
 
Beiträge: 300
Registriert: 3. November 2013 14:46
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Stephan » 21. Januar 2018 18:44

Oha! Der fracht uns wieder. .



Mein Schmiermaxe hätte ja gerne‘nen schönen Dtachen auf ihrem Teil des Gespanns. Aber immerhin in schönem Orange. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12080
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Zimmi » 22. Januar 2018 09:56

Also wirklich - Leute, wieso ausgerechnet ein Einhorn? Das ist ja sowas von f**king Mainstream! :rock:

Klaus' Tochter wollte doch die Eiskönigin. Das ist mal echt eine gute Idee und wirklich individuell. Aufkleber geht immer und ist kwasi reversibel, wenn man's je nimmer mag. Des werd scho! :smt023

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 874
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Cali » 22. Januar 2018 10:12

ClausUrkaufDesign hat geschrieben:Guten Morgen,

@Klaus...ich meld mich.

@Stefan: Das ist ja mein Problem : ich mache Airbrush und Pinstriping.... daher hat meine Kleine die Qual der Qahl..und Wir müssen uns irgendwann einig werden.. NEIN KEINE ROSAROTEN EINHÖRNER 8) :) ..maximal IM Boot.... :grin: :grin: :grin: :grin:

..Hier sind Wir beide bei "trockenübungen"..in der Garage...

26734428_1915714028457001_4530885844437779138_n.jpg


Schönen Sonntag noch..
lg aus Österreich
Claus


Hallo Claus -
da habt ihr ja was gaanz liebes hingekriegt - wenn ich in das lachende Gesicht deiner Prinzessin gucke - ist mein ganzer Tag
gerettet :D

Beste Grüße / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95 - leider nicht mehr !
Royal Enfield Bullet EFI, Bj. 2015
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 1004
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Stephan » 22. Januar 2018 13:18

Ausser sie besteht auf ihr rosa Einhorn. . .


Bei 5/5 Nichten und Neffen sieht man das schon etwas abgeklärter.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12080
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Cali » 22. Januar 2018 17:34

Stephan hat geschrieben:Ausser sie besteht auf ihr rosa Einhorn. . .

Bei 5/5 Nichten und Neffen sieht man das schon etwas abgeklärter.

Stephan


Stephan - wem sagste das - 5 Enkelchen von 3 - 9 Jahren halten mich auf trapp - glücklicherweise nicht alle auf einmal :D
- bald muss ich wieder einen "Dreirad-Personenfahrplan" erstellen, damit es keinen Zoff gibt wer mitfahren darf :smt026

Beste Grüße / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95 - leider nicht mehr !
Royal Enfield Bullet EFI, Bj. 2015
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 1004
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Stephan » 22. Januar 2018 19:39

Naja, da hastes besser. Meine sind zwischen 14 und 32. Aber die Einzige die wo schon mal mitfahren will, ist mein 3. Patenkind. Gut, kommt auch von ausserhalb der Familie. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12080
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon ClausUrkaufDesign » 25. Februar 2018 11:17

So Leute..
Hab einen Beiwagen gefunden der für mein Projekt genau passt (auch preislich):

XJR1300_Le-Goloisie-Beiwagen_01.JPG

XJR1300_Le-Goloisie-Beiwagen_02.JPG

XJR1300_Le-Goloisie-Beiwagen_03.JPG


Der nennt sich "La Goloises".."Der Gallier" :grin:

Klar..hätte die Versicherung einen 5stelligen Betrag ausgespuckt wärsn ROX von Stern geworden.. aber ich bin recht glücklich.. und meine Kleine freut sich auch..das ist die Hauptsache...

Und so in etwa wird er mal aussehen:
XJR1300_Le-Goloisie-Beiwagen_Design01.JPG

XJR1300_Le-Goloisie-Beiwagen_Design02.JPG


Die Haube wird aufgeschnitten, und neu modelliert. Komplett Restaurieren und im Sommer dann lackieren (kann das nun mal nur im Sommer draussen machen)... das wäre mal der Plan soweit...
Bei Löw bekommt dann die XJR im Herbst den Anschluss an den Beiwagen verpasst... Wenn Alles gut geht fahren Wir in einem Jahr.. Meine Kleine kanns kaum erwarten (ich auch nicht) :)

schöne Grüße
Claus
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ClausUrkaufDesign
 
Beiträge: 26
Registriert: 7. August 2017 06:27
Wohnort: Schalchen / Oberösterreich

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 25. Februar 2018 11:55

Servus Claus,

na, das sieht doch schon mal nach was aus! Mit Anhänger-Kupplung?! Was hast den vor? Und da willst (musst?) du noch fast ein Jahr warten? Hab ich schon gemacht, war hart!!!

Gute Besserung!!!

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Pepo1958 » 25. Februar 2018 12:14

Hallo Claus,

bin mir jetzt nicht sicher, ob das schon irgendwo geschrieben wurde:

    ... Mit Motorrädern mit Beiwagen dürfen Kinder, die das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, nur befördert werden, wenn sie mittels geeigneter Kinderrückhalteeinrichtungen, die sicher im Beiwagen befestigt sind, oder mittels Sicherheitsgurt entsprechend gesichert befördert werden und wenn die seitlichen Ränder des Beiwagens mindestens bis zur Brusthöhe der Kinder reichen und der Beiwagen einen Überrollbügel aufweist, oder es sich um einen geschlossenen kabinenartigen Beiwagen handelt...
Quelle: KFG 1967, §106 (12)

Denk daran, dass die Brusthöhe eines Kindes bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres nach oben wächst, sprich die Beiwagenhöhe dem auch in eingen Jahren noch entsprechen sollte.

Du bist mit dem Aufbau ja noch in einem frühen Stadium und kannst das beim Ändern Deines "neuen" Bootes gleich berücksichtigen.

Das Motorrad finde ich nicht schlecht, wenn auch für mich weder 4-Zylinder noch Kette in Frage kämen. Der Beiwagen ist mal was anderes, für eine Erwachsenen zum Einsteigen vielleicht etwas sportlich, aber Deine Kleine kannst Du da sicher prima reinsetzen :-)
LG
Peter
Benutzeravatar
Pepo1958
 
Beiträge: 215
Registriert: 8. Oktober 2017 10:11

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon ClausUrkaufDesign » 6. März 2018 19:40

Ja die Anhängerkupplung war oben 8) ..aber ist in Österreich sowieso verboten..daher kommt die auf jeden fall runter.. inzwischen ist der BW schon zerlegt.. und kommende Woche wird die "Schnauze" aufgeschnitten.. GFK Bastelmaterialien sind schon bestellt.. LAcke und Effektpigmente sind die Meisten auch schon eingetroffen...
Ja ein Jahr ist noch hart... vorallem für meine Kleine.. solange fahren wir noch auf 2 Räder (ja ist verboten ich weiss...) :(

Danke für die Infos.. Und in Österreich ist s noch etwas komplizierter.. Überrollbügel und Kindersitz.. Ja das weiss ich schon allles... Der Vorteil ist.. hier fahren so wenig Gespanne herum.. dass Du der Polizei erzählen kannst was Du willst..sie wissens eh nicht besser :-D


Gruß Claus

xjr_jan20182-01.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ClausUrkaufDesign
 
Beiträge: 26
Registriert: 7. August 2017 06:27
Wohnort: Schalchen / Oberösterreich

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon dreckbratze » 6. März 2018 19:44

das boot erinnert mich irgendwie an eine geduckte ratte :grin:
warum willst du die schnauze kappen? findest du das wirklich ästhetischer?
ich bin gespannt!
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2185
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Aynchel » 6. März 2018 20:56

mich erinnerter er an den Tremola

aber der Name "Le-Goloisie-Beiwagen" habe ich noch nie gehört
Google spuckt auch nichts dazu aus

ist das Boot zum Aufklappen ?
wenn nein sollte man da recht gelenkig sein
Aynchel
 
Beiträge: 493
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Zimmi » 7. März 2018 10:41

Aynchel hat geschrieben:der Name "Le-Goloisie-Beiwagen"

...ist ein simpler Schriefbelher.
Das Ding heiszt "Le Gaulois", was in Franzosistan soviel heiszt wie "Der Gallier". Mit dieser Bezeichnung findet Google dann auch was... :-D
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 874
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon UKO » 7. März 2018 18:41

dreckbratze hat geschrieben:das boot erinnert mich irgendwie an eine geduckte ratte :grin:
!


:smt041 :smt005 :smt023
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1345
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Schorpi » 7. März 2018 18:54

...so im etwa

Bild


SCHORPI-
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2697
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon UKO » 7. März 2018 18:54

Muuhaha! :lol: :smt005 Ächt Goil!
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1345
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon TWD Heizer » 7. März 2018 19:16

Schorpi hat geschrieben:...so im etwa

Bild


SCHORPI-

War die auf Augustusburg? Hatte da sowas gesehen.
TWD Heizer
 
Beiträge: 151
Registriert: 13. Dezember 2017 17:33

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Schorpi » 7. März 2018 19:20

nein....
das war 2010 beim EGT in Luxemburg-
war ein Niederländer-

mag aber sein, das der auch auf der Augustusburg war.

SCHORPI-
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2697
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 8. März 2018 11:26

Hey Claus,

und ich dachte, wir hier haben es schon gut getroffen mit unserm TÜV!!!! Bei euch scheint es ja auch super zu sein ?!
Aber das mit der Rennleitung ist bei uns auch so, kennt sich ja keiner aus!!! Ist auch gut so!!

Bye

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon rotklinker » 8. März 2018 17:07

Gespannklausi hat geschrieben:Aber das mit der Rennleitung ist bei uns auch so, kennt sich ja keiner aus!!! Ist auch gut so!!

Die Rennleitungen sind eigentlich sehr tolerant gegenüber Dreiradfahrern. Die haben andere Zielgruppen :-D
Ich habe da nur positive Erfahrungen gemacht. Gerade im südlichen Ausland kommt öfter die Kelle ... aber nur um einen Smalltalk abzuhalten. :-)

Claus: das Du die Nase umformen willst finde ich richtig. Es sieht so aus, als ob die Beiwagennase vor dem Vorderrad stehen würde. Ist natürlich Geschmackssache, aber anders herum sieht es m.E. besser aus.
Gruß Kay


Je duller Du foorst je eer büst in moors!
-----------------------------------------------
K100RS mit EML GT2001 / Guzzi V11 LeMans
Benutzeravatar
rotklinker
 
Beiträge: 138
Registriert: 20. Dezember 2013 13:54
Wohnort: Norderstedt

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 14. März 2018 17:06

Hey Kay,

habe auch die Erfahrung gemacht! Meist will die Rennleitung nur Ansehen, was das ist. Ist aber auch meist so, das die Gespanne in Ordnung sind! Oder?!

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon rosthaufen » 23. März 2018 12:30

Meine Erfahrung ist: Es ist sinnvoll was Fertiges zu kaufen --> nur Kostentechnisch gesprochen!

Das Gekaufte kann man dann noch etwas optimieren..

Alleine Schwingengabel, Räder, Stoßdämpfer usw. sind locker 5000€ weg..

Eine XJR Gespann ist schon geil :smt023, hat nicht gerade einer im Forum was angeboten !?
bleib dir treu
Benutzeravatar
rosthaufen
 
Beiträge: 125
Registriert: 24. März 2015 10:01
Wohnort: Thüringen

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon ClausUrkaufDesign » 25. März 2018 09:36

Danke für die ganzen Antworten..

Um etwas kurz klarzustellen..Mir gehts nicht darum ein Gespann möglichst günstig aufzubauen (natürlich habe ich mit Haus, Familie und Kind ein bestimmtes Budget).. sondern ich bin Customizer (seit 25Jahren).. ich liebe das alte Handwerk.. egal ob jetzt schweissen, drehen, fräsen, modellbau, lackieren oder pinstriping... Ich bin Job mässig, zwar in der Motorradindustrie tätig, aber haltn "Büroheini" (Entwicklungsingenieur bei KTM) :grin:
..Die Arbeit in meiner Motorradgarage (Da steht ja auch noch eine Yamaha Wildstar rum..und wartet aufs fertig werden) ist für mich ein Ausgleich zur stressigen Büroarbeit.
Da es mein erstes Gespann ist..werde ich sicher so einige Fehler machen.. Oder was Gespannprofis sicher besser machen oder anders sehen.

Warum eine neue Schnauze? Einfach weil ich modellieren und GFK bastel mag und kann.. Auch um etwas zu verändern... siehe Info oben...

Ich halte Euch mit Bildern und Aufbauinfos am Laufenden... lg Claus

XJR1300_Le-Goloisie-Beiwagen_05.JPG

XJR1300_Le-Goloisie-Beiwagen_07.JPG

XJR1300_Le-Goloisie-Beiwagen_08.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ClausUrkaufDesign
 
Beiträge: 26
Registriert: 7. August 2017 06:27
Wohnort: Schalchen / Oberösterreich

Re: Yamaha XJR1300 Umbau zum Familiengespann

Beitragvon Gespannklausi » 25. März 2018 11:12

Servus Claus,

hey, das machst du schon! Klar, der Einfache Weg ist, was neues oder gebraucht kaufen und erst mal losfahren. Dein Weg ist halt, was eigenes aufbauen und dann fahren. Geht auch! Kommt auf das selbe raus!! Gespannfahren!!! Früher oder später!!!

Also Claus, bleib da mal dran!!

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 162
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Nächste

Zurück zu Gespann allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast