Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Für nicht-technische Gespannthemen, Fahrtechnik, Literatur, Gesetze, ...

Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Schwadlapp » 16. November 2017 09:57

Auf fogender Internetseite habe ich ein Elektro-Gespann von Matra gefunden:

https://www.technologicvehicles.com/en/details/1010/matra-e-mo-xp-side-car-matra-side-prix-et-fiche-technique
Benutzeravatar
Schwadlapp
 
Beiträge: 199
Registriert: 27. Oktober 2016 13:00

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Der Lodda » 16. November 2017 10:47

Moin auf jeden Fall eine Alternative zum e-Fahrstuhl an alle Rentner hier im Forum :smt005
Der Lodda
 
Beiträge: 38
Registriert: 4. November 2017 19:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Wintertourer » 16. November 2017 10:48

das ist doch ein Trike und kein Gespann
Willst Du einen Tag glücklich sein => saufe.
Willst Du ein Jahr glücklich sein => heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein => fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel
Benutzeravatar
Wintertourer
 
Beiträge: 1798
Registriert: 21. September 2007 12:23
Wohnort: Gütersloh

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Schwadlapp » 16. November 2017 11:29

Text aus der Werbung:

Der Matra-Elektrofahrzeughersteller Matra bereichert sein Angebot und bietet einen Beiwagen an!
An die Basis seines zweirädrigen "e-MO XP" angelehnt, wird dieser Prototyp mit dem gleichen Motor von 2,7 PS angetrieben, der von Lithium-Ionen-Batterien versorgt wird.
Mit weniger als 100 kg auf der Waage bietet diese Retro-Maschine eine Reichweite von 100 km.
Zugelassen in der Kategorie L2E (dreirädriges Moped), wird es zuerst Unternehmen angeboten, sollte aber bald für Einzelpersonen verfügbar sein, nur auf Bestellung.

http://www.motomag.com/Matra-sort-le-premier-side-car-electrique.html
Benutzeravatar
Schwadlapp
 
Beiträge: 199
Registriert: 27. Oktober 2016 13:00

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Matthieu » 16. November 2017 13:15

Wintertourer hat geschrieben:das ist doch ein Trike und kein Gespann

Für mich ist das ein Gespann.
Der Beifahrer sitzt neben dem Fahrer. Außerdem bildet Vorder- und Hinterrad eine Spur.
Benutzeravatar
Matthieu
 
Beiträge: 241
Registriert: 5. März 2006 14:44
Wohnort: Franken

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Zimmi » 16. November 2017 13:28

Für mich sieht's auch wie ein Gespann aus. Aber gut aussehen tut's nicht wirklich.
Der Lodda hat geschrieben:eine Alternative zum e-Fahrstuhl an alle Rentner

Der Gedanke hatte mich auch angesprungen, ich hab ihn aber nicht gleich geäußert... :smt005
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 862
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon MichaelM » 16. November 2017 13:55

Matthieu hat geschrieben:
Wintertourer hat geschrieben:das ist doch ein Trike und kein Gespann

Für mich ist das ein Gespann.
Der Beifahrer sitzt neben dem Fahrer. Außerdem bildet Vorder- und Hinterrad eine Spur.


Definitiv ein Gespann.
Der Vorlauf, vom Beiwagen, ist recht gut erkennbar.
Benutzeravatar
MichaelM
 
Beiträge: 233
Registriert: 30. September 2014 14:26
Wohnort: Nienburg(eastside)

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon capcuadrate » 16. November 2017 14:35

zum Lesen

http://forum.2-ventiler.de/vbboard/show ... ler-Umbau-!

Fehlt nur das dritte Rad. Ob es da jetzt im Winter weitergeht ?

Ich fände ein Elektro Gespann ne interessante Idee.

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 340
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon schauglasgucker » 16. November 2017 16:20

capcuadrate hat geschrieben:Ich fände ein Elektro Gespann ne interessante Idee.


Klar, genug Platz für Batterien sollte ja vorhanden sein.

Alternative: Stromaggregat in den Beiwagen und während der Fahrt aufladen. :smt005

Gruß s
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 904
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Peter Pan CR » 16. November 2017 16:31

Das gezeigte Dreirad-moped sieht auf den ersten Blick doch ganz nett aus. Bei Mitführung von entsprechenden Unterlegkeilen wäre es als Angelstuhl hervorragend geeignet. Man spart sich das Ein- und Auspacken von Rutenhaltern etc.

Ein gut gefrühstücktes Elektrogespann wäre wirklich etwas für die ewigen Staus. Vielleicht kommen wir ja irgendwann wieder auf die E-Fahrzeugdichte von vor dem 1. Weltkrieg.
Eines der wenigen Elektroautos, das mich interessieren könnte, ist etwas wackelig auf den Beinen:
https://youtu.be/ZJKDY4tc3-s
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 876
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica. z.Zt. Bäk bei Ratzeburg

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon capcuadrate » 16. November 2017 17:13

Sven auf deinen Wegen müsste das doch der Knaller sein. Vor tiefem Matsch dürfte das allerdings sicher auch kapitulieren.

have fun

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 340
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Peter Pan CR » 16. November 2017 17:35

Hallo Martin,
also bei uns im Land ginge garantiert Hintern auf "on the rocks", oder "Blupp, blupp" mit dem Weinfläschchentransporter...Die Leutchen fingen mal mit dem Ding als Seifenkistenartiges an, um irgendetwas aus dem Weinberg zu holen.

Wenn dann doch eher "Rokon"-mässig mit angetriebenem Beiwagen. Das Gerät in elektrisch wäre wirklich etwas nettes für die Garten- und Farmarbeit.
https://youtu.be/pLgdGMEjp5Y
Einen alten Freund versuche ich diese Tage zum Gespann als Enkeltransporter zu überzeugen und die Rokon als Arbeitstier für seinen Urwald. Mal sehen was daraus wird. Für die mit angetriebenem Beiwagen könnte ich mich auch begeistern. Ein bischen Federung sollte sie aber doch haben.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 876
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica. z.Zt. Bäk bei Ratzeburg

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon UKO » 16. November 2017 17:50

capcuadrate hat geschrieben:

Ich fände ein Elektro Gespann ne interessante Idee.

Martin


Jo, und mit 500 Kg Batterien im Boot kommt dasselbe auch nicht mehr in jeder blöden Rechtskurve hoch. :rock:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1245
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Peter Pan CR » 16. November 2017 18:05

Vielleicht würde dann ja sogar Dein Vorderrad "spuren".

Lehn' Dich nicht zu weit aus dem Fenster...
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 876
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica. z.Zt. Bäk bei Ratzeburg

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon klimax » 16. November 2017 18:24

Kinder , Kinder
Ich trage mich schon länger mit dem Gedanken, das Heos Gespann, was da noch zerlegt im Schuppen liegt und eine Strassenzulassung hat mit einem Elektromotor zu vermählen. 200 km Reichweite, und ab ins wilde Belgistan.
Verbrenner wird’s noch länger geben, aber wir müssen uns auch nach Alternativen umsehen.
Wenn also jemand schon mal von jemand gehört hat der so was umgesetzt hat wäre ich für Informationen dankbar.
In dem Sinne. Spannungsvolle Woche noch.
Martin
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 486
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Peter Pan CR » 16. November 2017 18:50

https://youtu.be/l8pOZQW78kc
Elektro Ural >< Warum nicht?
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 876
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica. z.Zt. Bäk bei Ratzeburg

Re: Elektro-Gespanne - Ein Anfang

Beitragvon Wintertourer » 17. November 2017 11:02

Mit Brille wäre das nicht passiert :oops:
Bei näherer Betrachtung ist es doch einem Gespann ähnlich.
Willst Du einen Tag glücklich sein => saufe.
Willst Du ein Jahr glücklich sein => heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein => fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel
Benutzeravatar
Wintertourer
 
Beiträge: 1798
Registriert: 21. September 2007 12:23
Wohnort: Gütersloh


Zurück zu Gespann allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste