Beiwagenrücklicht

Für nicht-technische Gespannthemen, Fahrtechnik, Literatur, Gesetze, ...

Beiwagenrücklicht

Beitragvon relli » 18. Dezember 2017 13:48

Moin,
ich habe da mal wieder eine Frage.
Mir ist heute aufgefallen, dass das Rücklicht des Beiwagen ausgeht, sobald ich die Bremse betätige und das Bremslicht des Motorrades angeht. Ist das so normal? Also kein Bremslicht beim Beiwagen, bzw. Rücklicht geht komlett aus.

Besinnliche Feiertage

Peter
relli
 
Beiträge: 18
Registriert: 21. September 2017 08:54

Re: Beiwagenrücklicht

Beitragvon Kay-Uwe » 18. Dezember 2017 14:05

Massefehler ?
Urlaub,Ferien und Rente sind Cool
Benutzeravatar
Kay-Uwe
 
Beiträge: 623
Registriert: 22. Oktober 2005 15:17
Wohnort: Braunschweig

Re: Beiwagenrücklicht

Beitragvon Der Lodda » 18. Dezember 2017 14:09

Moin Nee das ist nicht normal, beide Rücklichter müssen leuchten und beide Stopplichter auch und die Rücklichter dürfen, auch dann nicht ausgehen. Vielleicht ist deine Bordelektrik etwas schwach oder Massefehler
Der Lodda
 
Beiträge: 38
Registriert: 4. November 2017 19:56
Wohnort: Oldenburg

Re: Beiwagenrücklicht

Beitragvon relli » 18. Dezember 2017 14:24

ok, danke,
hatte die Batterie nur kurz angeschlossen (sonst ist sie im Winter ausgebaut) , weil ich vorn als Positionslicht eine LED Birne eingesetzt habe. War nur Plus und Minus angeklemmt und nicht die ganzen anderen Kabel welche parallel mit angeschlossen werden. Werde ich mal gucken, wenn es wieder wärmer ist.

Gruß Peter
relli
 
Beiträge: 18
Registriert: 21. September 2017 08:54

Re: Beiwagenrücklicht

Beitragvon Sejerlänner Jong » 18. Dezember 2017 15:26

hallo
bei LED hatte ich auch diese Probleme.
Die Dinger wollen je nach Bauart, Hersteller oder so eine Diode haben damit alles ordentlich leuchtet.

Hier eine Schaltung die mir geholfen hat.

Gruß
Karsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 474
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Beiwagenrücklicht

Beitragvon relli » 18. Dezember 2017 17:30

Entwarnung!

Habe nochmals alle Kabel an Plus und Minus angeschlossen und jetzt funzt es wieder :D
relli
 
Beiträge: 18
Registriert: 21. September 2017 08:54

Re: Beiwagenrücklicht

Beitragvon dreckbratze » 18. Dezember 2017 17:31

zitat meiner frau: der strom merkt gleich wenn kein kabel da ist :-D
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Beiwagenrücklicht

Beitragvon Calitreiber » 18. Dezember 2017 17:56

relli hat geschrieben:Entwarnung!

Habe nochmals alle Kabel an Plus und Minus angeschlossen und jetzt funzt es wieder :D


Der Herr sprach, es werde Licht, doch er fand den Schalter nicht :-)
Calitreiber
 
Beiträge: 53
Registriert: 11. Oktober 2017 11:26

Re: Beiwagenrücklicht

Beitragvon UKO » 18. Dezember 2017 18:35

dreckbratze hat geschrieben:zitat meiner frau: der strom merkt gleich wenn kein kabel da ist :-D


Muuhaha. :smt023 :smt041
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Beiwagenrücklicht

Beitragvon Stephan » 18. Dezember 2017 23:40

dreckbratze hat geschrieben:zitat meiner frau: der strom merkt gleich wenn kein kabel da ist :-D


Kluge Frau!


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11950
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt


Zurück zu Gespann allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste