Was halt ihr von den neuesten Urals

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon gast » 22. Februar 2015 00:02

Hallo Forum,

zuerst bedanke ich mich für diese Gelegenheit, hier schreiben zu können.

Ich muss auch erwähnen, dass ich ein Anfänger in der Motorrad-Welt bin. Nur mal so, um eure Meinung zu wissen, stelle ich schnell einige Fragen.

Was kann man von den neusten Urals sagen? Nach- Vorteile? Geeignet für die Stadt oder nur off road? Ich nehme an, dass damit das ganze Jahr fahren kann, aber soll man Erfahrung haben? Zu teuer oder günstig? http://www.ural-motorcycle.de/html/cont ... anguage=de Hier sind die neusten Modelle und die Preisen, Fall jemand nicht weiß, wovon ich rede.

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Grüße,
NuJu
gast
Nur Leserechte!
 
Beiträge: 314
Registriert: 20. März 2008 12:04
Wohnort: Schilda

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon mikmik » 22. Februar 2015 08:07

Geh halt mal ins Ural Dnepr Forum. Da werden Sie geholfen.
mikmik
 
Beiträge: 50
Registriert: 25. Juni 2014 12:52

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon scheppertreiber » 22. Februar 2015 08:15

Moin Nuju,

es gibt Leute die kaufen sich eine neue Ural und stellen sie unter den Carport um den Nachbarn
zu ärgern. Andere holen die Samstag nachmittag um 3 ab und stehen Montags früh zur 1500er-
Inspektion auf der Matte. Noch andere dahren mit der Neuen los und tauchen nach einem Jahr
mit 50.000 km auf der Uhr wieder auf (O-Tom Michi) ... Geht alles.

Mehr PS gehen mit mehr Kubik, es laufen da soagr 1100, Lader ist in Vorbereitung (natürlich
nicht ab Werk). Der 1000er vom Klaus hatte auf dem Prüfstand solide 50 kW. Da geht was.
Die serienmäßigen 41 PS sind halt für manche etwas dürftig.

Grüße Joe.
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Schwarzwäldler » 22. Februar 2015 16:09

Offen und ehrlich - nix!

Es ist ein Hobby wie jedes andere auch. Da unser Schwerpunkt auf Reisen in Europa zu normalen Jahreszeiten liegt, fällt die Russentechnik weg.

Würde ich in die Mongolei reisen wollen, dann würde ich mir einen grundsoliden 2 Ventilboxer holen und HU mir ein Gespann bauen lassen. Grundsolide aber mit allem Komfort der nicht kaputt gehen kann.

Mein Gespann wird gefahren und zwar etwa 15-20tkm im Jahr. Jedes Jahr ein anderes Land. Dieses Jahr Schottland, nächstes Jahr Norwegen. Wir möchten das Land, die Leute und die Kultur erleben und erfahren und nicht am Strassengraben schrauben.

Die anderen Jungs nennen sich Russentreiber, ihr Fahrzeug Schlampe. Warum? Entzieht sich meiner Kenntnis.
Wir nennen unser Gespann einfach Gespann, ich bin Gespannfahrer und meine Frau nennt uns Gespannreisende.

Aber jedem Tierchen sein.....naja, so what!
Grüße aus der Südheide
Benutzeravatar
Schwarzwäldler
 
Beiträge: 866
Registriert: 13. September 2012 06:09
Wohnort: Celler Land

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon BongoBiker » 22. Februar 2015 16:30

Hey ich hatte hier doch was verlinkt!?!?

lies mal: viewtopic.php?f=7&t=12243
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon scheppertreiber » 22. Februar 2015 17:19

Schwarzwäldler hat geschrieben:Offen und ehrlich - nix!

Es ist ein Hobby wie jedes andere auch. Da unser Schwerpunkt auf Reisen in Europa zu normalen Jahreszeiten liegt, fällt die Russentechnik weg.

Würde ich in die Mongolei reisen wollen, dann würde ich mir einen grundsoliden 2 Ventilboxer holen und HU mir ein Gespann bauen lassen. Grundsolide aber mit allem Komfort der nicht kaputt gehen kann.

Mein Gespann wird gefahren und zwar etwa 15-20tkm im Jahr. Jedes Jahr ein anderes Land. Dieses Jahr Schottland, nächstes Jahr Norwegen. Wir möchten das Land, die Leute und die Kultur erleben und erfahren und nicht am Strassengraben schrauben.

Die anderen Jungs nennen sich Russentreiber, ihr Fahrzeug Schlampe. Warum? Entzieht sich meiner Kenntnis.
Wir nennen unser Gespann einfach Gespann, ich bin Gespannfahrer und meine Frau nennt uns Gespannreisende.

Aber jedem Tierchen sein.....naja, so what!

Typischer Minderwertigkeitskomplex der Goldwing-Fahrer ...
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Schwarzwäldler » 22. Februar 2015 17:33

Basst scho. :-D :-D
Wenn ich dann mit meiner Reiseenduro unterwegs bin, dann isses eben der Minderwertigkeitskomplex der Reiseendurofahrer.
So geht halt Alles irgendwie in eine Schublade.

Wenn aber die Zitate die kopiert werden länger sind als der eigene Kommentar, so passt das auch in eine Schublade. :grin: :grin:
Ich glaube da hat sich seit den 70igern nix geändert.

@RJ76
bin dann deinem Link gefolgt, der das bestätigt was ich geschribselt hatte. Liegt sicherlich an meiner Schusseligkeit dass ich den überlesen hatte.
Zuletzt geändert von Schwarzwäldler am 22. Februar 2015 17:36, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße aus der Südheide
Benutzeravatar
Schwarzwäldler
 
Beiträge: 866
Registriert: 13. September 2012 06:09
Wohnort: Celler Land

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon BongoBiker » 22. Februar 2015 17:34

scheppertreiber hat geschrieben:Typischer Minderwertigkeitskomplex der Goldwing-Fahrer ...

Haha, jetzt geht das schon wieder los.
Kann keiner ernst nehmen, nenn dich um in Ölinsfeuergießer.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon totti » 22. Februar 2015 17:41

scheppertreiber hat geschrieben:
Schwarzwäldler hat geschrieben:


Würde ich in die Mongolei reisen wollen, dann würde ich mir einen grundsoliden 2 Ventilboxer holen und HU mir ein Gespann bauen lassen. Grundsolide aber mit allem Komfort der nicht kaputt gehen kann quote]
Typischer Minderwertigkeitskomplex der Goldwing-Fahrer ...



HU baut keine gespanne mehr (leider) wegen Hessen
"...Wer matt lackiert,der nie poliert..."
Benutzeravatar
totti
 
Beiträge: 1134
Registriert: 13. Mai 2009 20:17
Wohnort: mönchengladbach

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Schwarzwäldler » 22. Februar 2015 17:43

Ne, geht nix los. Schepper muss ein wenig sein Gewerk verteidigen.
Früher bin ich mit dem Trekker und dem Waldmopped auch Holz machen gefahren. Das war noch auf der Schwäbischen Alb.
Da würde ich mir so einen russischen Eisenhaufen auch zulegen.
Axt und Waldmopped reinschmeissen und dann Holz machen fahren. Ich Mann, Ich hart, ich mache Feuer.

Aber durch die vielen Jahre Mopspet reiten ist etliches im Eimer. Da musst Du schon sehen wo du bleibst. immerhin kann ich noch fahren. Andere können das nicht mehr.
Grüße aus der Südheide
Benutzeravatar
Schwarzwäldler
 
Beiträge: 866
Registriert: 13. September 2012 06:09
Wohnort: Celler Land

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon BongoBiker » 22. Februar 2015 17:48

Schwarzwäldler hat geschrieben:Schepper muss ein wenig sein Gewerk verteidigen.

...und die Männlichkeit an sich habe ich immer das Gefühl, finde das aber echt unpassend, wenn Gäste fragen und dann sowas wieder lesen.
Aber ich bin auch ein Sensibelchen ;)

edit: @Schwarzwälder, ich fand dein Beitrag zum Verwendungszweck eines Gespanns gut, kommt drauf an wo der Fokus liegt.
Ich denke auch mancher ist mit allem anderen als Ural unglücklich, wegen weil...
und Andere wollen/brauchen/ suchen halt was Anderes.

Wie gut das es auch unter Gespanntypen doch eine recht breite Auswahl gibt. Sollte für jeden was dabei sein.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon totti » 22. Februar 2015 17:58

:smt015 :smt015 :smt015 :smt015
leute,tut was zur sache oder verschont uns von euren persönlichen nicklichkeiten und streitereihen
bla bla bla :laber: :laber: :laber:
"...Wer matt lackiert,der nie poliert..."
Benutzeravatar
totti
 
Beiträge: 1134
Registriert: 13. Mai 2009 20:17
Wohnort: mönchengladbach

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Schwarzwäldler » 22. Februar 2015 18:05

....ruhig Brauner. Ich denke der geneigte Leser (Gast) hat nun über Ural und unsere Meinung dazu etliches gelernt.
Vielleicht ist er ja auch ein Troll, selbst Ural Händler und möchte hier ein wenig Werbung machen?
Grüße aus der Südheide
Benutzeravatar
Schwarzwäldler
 
Beiträge: 866
Registriert: 13. September 2012 06:09
Wohnort: Celler Land

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon gast » 22. Februar 2015 19:57

Danke für die Antworten.

mikmik hat geschrieben:Geh halt mal ins Ural Dnepr Forum. Da werden Sie geholfen.


Dieses? http://www.ural-dnepr.net/

RJ76 hat geschrieben:Hey ich hatte hier doch was verlinkt!?!?

lies mal: viewtopic.php?f=7&t=12243


Danke. Es ist eine interessante und lange Diskussion. Komischerweise fand ich den Thread mit der Suchfunktion nicht. Ich habe noch nicht bis Ende gelesen, aber bin dabei. Ich glaube, dass wir ein ähnlicher Geschmack haben. :lol:

Schwarzwäldler hat geschrieben:....ruhig Brauner. Ich denke der geneigte Leser (Gast) hat nun über Ural und unsere Meinung dazu etliches gelernt.
Vielleicht ist er ja auch ein Troll, selbst Ural Händler und möchte hier ein wenig Werbung machen?


Gar nicht den Fall. Ich überlege nur, was ich mir eventuell kaufen werde. Ich lese dieses Forum seit einem Monat oder vielleicht mehr.

Momentan sind mir zwie Dinge klar. Ich wusste schon, dass eine Ural ein Luxus-Preis hat. Und ich muss noch eine Menge lernen.

Ich interessiere mich für die Gespannen, weil ich mir eine Maschine für das ganze Jahr wünsche. Egal ob es regen, schneien oder lange strecke fahren soll. Zuerst habe ich an die "üblichen" Marken und Modelle gedacht. GS 1000, Honda, Triumph Explorer... alles gute und schöne Maschinen, aber ich stelle mir nicht vor, z.B. im Winter mit einer Zweiräder überall fahren zu können/wollen. Dann fiel mir die Idee ein, eine Ural zu kaufen. Bisher glaubte ich, dass es eine gute Maschine war. Nun bin ich verwirrt, dass sie nicht zuverlässigen sind. Ich habe immer was anders gelesen, aber wie gesagt, habe selber nicht zu viel Ahnung von Motorräder.

*Ich lese weiter den Thread von RJ76.

Grüße,
NuJu
gast
Nur Leserechte!
 
Beiträge: 314
Registriert: 20. März 2008 12:04
Wohnort: Schilda

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Spitz » 22. Februar 2015 20:32

Eine neue URAL ist wie ne alte Kawa. Sie fährt aber eben nicht so, wie die neue Konkurrenz. URAL- Treiber schwören natürlich auf ihren Bock, ist auch gut so aber ohne Schraubererfahrung würde ich mir keinen neuen Oldtimer kaufen. Ok, ich bin Mz- geprägt aber auch da sollte ordentlich Pflege drinstecken, dann funzt sie gut.

Wenn du keine Ahnung hast, dann greif nicht blind zu, lass dich bei einem Gespanntreffen mal sehen und frage einfach.

Gruß 8)
Benutzeravatar
Spitz
 
Beiträge: 233
Registriert: 19. Dezember 2012 09:47
Wohnort: Stadt der Spitze

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon dreckbratze » 22. Februar 2015 21:02

such dir nen bezahlbaren mittelklasse - japaner, die sind anspruchslos. nimm dir nen sachkundigen mit, damit du dir nicht eine völlig ausgelutschte möhre holst und fahre erst mal.

wenn du dann merkst, du hast spass an der sache, kannst du dir je nach präferenz und dicke des geldbeutels dein wunschmoped kaufen.

es ist völlig sinnlos hier zu fragen, welches gespann das beste sei oder ob modell xxx was taugt, da liegen die vorlieben der einzelnen zu weit auseinander und die objektivität ist da kaum gegeben. der eine lobt die einfachheit der emme, der andere hält sie für unfahrbar. der eine mag riesenschiffe wie die goldwing, der andere findet es grauslich. jedem narr gefällt sei kapp´.

@schwarzwälder: ich kann deinen wunsch nach zuverlässigkeit und die unlust zu schrauben gut verstehen, reifenwechsel dauert aber auch länger bei der wing, oder? und 15 - 20000km müssen bei einem ordentlich gewarteten motorrad immer drin sein ohne grosse ereignisse.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2110
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon mikmik » 23. Februar 2015 08:34

Ja das Forum meinte ich.
Als Nichtschraubär würde ich auch eher zu
einem Jopaner neigen. Nicht so anfällig,
und du findest leichter einen Schrauber, der
im Falle eines Falles mal helfen kann.
Aber am wichtigsten ist Zeit. Lass dir Zeit,
beschäftige dich mit der Materie und eruiere
deinen persönlichen Bedarf
mikmik
 
Beiträge: 50
Registriert: 25. Juni 2014 12:52

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Stephan » 23. Februar 2015 11:27

JaJa, da hab ich es doch richtig gut. . .



Stephan. . .
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11721
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Herbert aus Hamburg » 23. Februar 2015 16:02

Lustig finde ich das solche Fragen mit einer gewissen Regelmäßigkeit in verschiedenen Foren regelmäßig immer wieder auftauchen. Jedesmal stellt sich ein mehr oder weniger unbedarfter Neuling mit etwa derselben Frage vor. Und jedesmal wieder ist dann Leben in der Bude , der Scheppertreiber bringt bringt seine üblichen Kommentare wieder unter, das Für und Wider wird dann dargelegt - das ne Ural zum Posen durchaus geeignet ist und das man für Reisen eine 2ventiler BMW nimmt und für Fernreisen 1 Honda. Und nach dem hin und her eröffnet der Fredersteller das er sich ne neue Ural gekauft hat und das die ganz toll ist und man hört nie wieder was von ihm.
3 bis 4 mal im Jahr grüßt das Murmelttier...
Mit Religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen.
Es ist gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.
Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
 
Beiträge: 1242
Registriert: 3. November 2005 22:27
Wohnort: Hamburg

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Nattes » 23. Februar 2015 16:23

Die meisten und ausführlichsten Stellungnahmen kommen von denen, die keinerlei eigene Erfahrungen mit alten oder auch neuen Russen haben. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4441
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Stephan » 23. Februar 2015 17:44

Ich würd eher denken, das die vom „Linkinhaber" gesponsert werden. . .


Stephan :billgates:
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11721
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon gast » 23. Februar 2015 22:54

Hallo,

natürlich bin schon auf der Suche nach Probefahren. Bei Freunden hatte ich schon die Gelegenheit zwei alten Yamaha zu probieren -ohne Beiwagen-. Ich habe schon die Namen der genauen Modelle vergessen. Und eine neue Triumph Explorer. Geiles Ding, aber wie gesagt, fühle ich mich nicht ganz sicher mit größen Motorräder. Bestimmt fehlt mir mehr Erfahrung, aber trotzdem passt das Feeling irgendwie nicht.

Leider kenne ich keiner mit einem Gespann. Ich wollte nur Meinungen sammeln und eventuell eine Vergleichung zwischen Ural und andere Optionen, die ich nicht kenne.

dreckbratze hat geschrieben:es ist völlig sinnlos hier zu fragen, welches gespann das beste sei oder ob modell xxx was taugt, da liegen die vorlieben der einzelnen zu weit auseinander und die objektivität ist da kaum gegeben. der eine lobt die einfachheit der emme, der andere hält sie für unfahrbar. der eine mag riesenschiffe wie die goldwing, der andere findet es grauslich. jedem narr gefällt sei kapp´.


Ja, ich stimme dir zu. Ehrlich gesagt, habe ich mir ein angenehme Unterhaltung mit wenigen oder mehr objektiven Daten vorgestellt. Ich wusste aber nicht, dass das Thema mit den Urals polemisch ist. Es sieht so aus, dass Manche hier ein bisschen in der Defensive sind.

Von hier habe ich die erste Link genommen: http://www.ural.cc/index.php?en_dealers Kann es gelöscht werden oder wie der Moderator will. Spiel keine große Rolle.

Grüße,
NuJu.

P.S.: Keine Sorge, ich werde woanders mehr Info sammeln. Dieser ist mein letzter Beitrag hier. Danke für alles.
gast
Nur Leserechte!
 
Beiträge: 314
Registriert: 20. März 2008 12:04
Wohnort: Schilda

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon schauglasgucker » 24. Februar 2015 07:14

gast hat geschrieben: Dieser ist mein letzter Beitrag hier.


Uiii, was für ein herber Verlust für´s Forum.

Mach´s gut.

Gruß s
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 897
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Stephan » 24. Februar 2015 08:53

Keine Nerven, der Gute.


Stephan :smt025
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11721
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Cali » 24. Februar 2015 13:17

Hallo NuJu -
nicht gleich alles so persönlich nehmen - du liest doch schon einige Zeit mit - dann müsstest du doch wissen, dass manchmal ein rauher Ton eingeschlagen wird, der aber gar nicht so gemeint ist.

Zu dem Thema gerne meine persönl. Meinung: Bevor du anfängst über ein gewisses Modell nachzudenken, solltest du erst einmal ausprobieren, ob das Gespann fahren überhaupt grundsätzlich für dich in Frage kommt. Wie du sicher schon mitbekommen hast, hat das mit Solo fahren nix mehr zu tun - und muss neue erlernt werden. Und da gibt es keinen Mittelweg - entweder der Virus hat dich gepackt - oder du stellst erschreckt fest, dass so ein Ding unfahrbar ist.
Versuch also zuerst einen Gespannfahrer aufzutreiben, der dir eine ausgiebige Probefahrt erlaubt.
Ich weiss, das wird schwierig. - die andere Alternative ist, ein Gespanntraining für Einsteiger, wo der Veranstalter Trainigsgespanne zur Verfügung stellt. Da hast du auch die Möglichkeit verschiedene Gespannvarianten zu testen.
Wenn du danach immer noch Lust verspürst - kannst du nach einem für dich passenden Gespann suchen - und das kann ja durchaus eine Ural sein :D .

Gruß / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95
R100RT/Bj. 95
Cali 1100i/Bj. 97
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 996
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon BongoBiker » 24. Februar 2015 13:49

Herbert aus Hamburg hat geschrieben:Lustig finde ich das solche Fragen mit einer gewissen Regelmäßigkeit in verschiedenen Foren regelmäßig immer wieder auftauchen. Jedesmal stellt sich ein mehr oder weniger unbedarfter Neuling mit etwa derselben Frage vor.


Finde ich gar nicht ungewöhnlich und die Unterstellungen on wegen ist ein Händler o.ä. liest sich dann auch für einen realtiven Frischling wie mich etwas zäh.

Warum ich das nicht ungewöhnlich finde?
Weil man wenn man an ein Dreirad denkt, so wie ich Ende 2012 z.B. ganz schnell bei den Russen landet.
Ja quasi das Gefühl hat, das ist das Ur-Gespann aller Gespanne oder der zäheste Eisenhaufen den es gibt.
Dazu kommt, das gerade solche Leute oft auf den Retro Stil und von mir aus auch ein bisschen Rost und so stehen.
Ich glaube der Großteil derer die jetzt vielleicht ein gefplegtes Reisedreirad betreiben waren früher auch mal so.
urig muss es sein und so...

Kann schon gut sein, das Ural Fans, Händler und Co versuchen anonym WErbung zu machen oder die Marke einfach im Gespräch halten wollen.
Aber eigentlich isses quatsch.
Kultstatus haben die Dingerso oder so und Interessieren tut sich dafür erstmal jeder der anfängt sich mit Motorradgespannen zu beschäftigen.
Das erste was du findest ist im Grunde Ural, also völlig normal wenn Einsteiger oder Umsteiger bzw. Menschen ohne jegliche Motorrad Vorerfahrung mit demThema ankommen.
Mir scheint da sieht der eine oder andere Alte Hase den Wald vorlauter Bäumen nicht mehr oder unterstellt vor ab schonmal dem anderen was Schlechtes, weil die jahrelangen Erfahrungen es nunmal so eingerichtet haben.

Wir werden es nie erfahren, aber ich kann mir 50/50 genausogut vorstellen, das er ein echter Neuling mit unbedarften Fragen ist.
Hätte vor 2 Jahren durchaus auch on mir sein können.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Slowly » 24. Februar 2015 13:51

Cali hat geschrieben:Hallo NuJu -
nicht gleich alles so persönlich nehmen - du liest doch schon einige Zeit mit - dann müsstest du doch wissen, dass manchmal ein rauher Ton eingeschlagen wird, der aber gar nicht so gemeint ist..........
...... Versuch also zuerst einen Gespannfahrer aufzutreiben, der dir eine ausgiebige Probefahrt erlaubt.
Ich weiss, das wird schwierig. .....

aber wesentlich erleichtert, NuJu,
wenn du uns deinen Wohnort mitteilst, damit sich in deiner Nähe erreichbare Gespannfahrer anbieten können.
Auf diese Weise konnte ich z.B. schon mehrfach behilflich sein, ......... und Spaß gemacht hat es auch.

Gruß,
Hartmut,

... und
danke Bernd, für deine moderate Umgangsform.
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10384
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon dreckbratze » 24. Februar 2015 17:43

@cali: genau so.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2110
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon mikmik » 24. Februar 2015 18:22

Oh je ich habe das Russenforum empfohlen, hoffentlich wird er da nicht traumatisiert. :-D
mikmik
 
Beiträge: 50
Registriert: 25. Juni 2014 12:52

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Ralph-MG » 24. Februar 2015 19:38

Für den Preis kann man sicherlich nichts adäquates haben. Die von Ural haben schon ordentlich zugelegt. Hinken aber leider immer noch der Zeit hinterher. 8)
Klagt nicht, kämpft !...Fahre nie mit Seitenständer !
Benutzeravatar
Ralph-MG
 
Beiträge: 35
Registriert: 18. April 2014 08:20
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Schwarzwäldler » 24. Februar 2015 20:03

@cali
Genauso - ich hatte auch den Gespannkurs besucht und bin auf einer Ural von Uli Jacken über die Verkehrsübungsplatzböschung geeimert. Danach findest Du Deinen Favoriten ziemlich schnell.
Ausserdem findet jeder Topf seinen Deckel - früher oder später.
Grüße aus der Südheide
Benutzeravatar
Schwarzwäldler
 
Beiträge: 866
Registriert: 13. September 2012 06:09
Wohnort: Celler Land

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon capcuadrate » 12. Juli 2016 15:57

Hallo zusammen,

hab mich gerade angemeldet und bin auf der Suche nach einer Antwort auf die Frage, welches Gespann. Wie schon geschrieben, darf ich darauf wohl keine Antwort im Forum erwarten.

Wichtig ist ein Beiwagen, aus dem ein motorisch eingeschränkter Beifahrer gut ein und besonders wieder aussteigen kann. Hab da den Heeler entdeckt und der würde auch noch ins Budget passen. Alles zusammen sollten es nicht mehr als € 10.000 sein.

Darf ich euch aber beim Wort nehmen mit dem Angebot vielleicht mal einen Gespannfahrer zu treffen. Wohne im Osten von HH

Bis dann vielleicht
Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 310
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Stephan » 12. Juli 2016 16:17

Hallo und "Willkommen" Martin, dann solltest du mal hier vorbeischauen "Duckdalben mit ohne U-Boot"
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11721
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon capcuadrate » 12. Juli 2016 18:16

Danke für den Tip. Krieg ich vielleicht hin für den August.


gruß
Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 310
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Schorpi » 12. Juli 2016 18:55

Moin Martin
der Jens -Nick: Beste Bohne- bietet gerade sein BMW Gespann mit Heeler an.

viewtopic.php?f=5&t=14076

Da kannste nichts falsch machen-Jens ist ein Guter.
Ist aus der Nähe von HH und oft am Duckdalben.
Bin im August auch wieder dabei.

Liebe Grüße

SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2664
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon Peter Pan CR » 12. Juli 2016 19:46

Osten von Hamburg...besuche den guten Claus http://www.zeitlos-motor.de/ und schicke ihm einen Gruss vom Costarikaner...

Selber hab ich eine Vergaser Ural von 2013 und bin aktiv in den sidecar.com, sovietsteeds.com und foroural.es Foren.
Nicht erschrecken lassen. Die Sovietsteedler sind noch erheblich ruppiger, aber im Grunde sind FAST alle feine Kerle in einer harten Schale.

Selber bin ich der logischen Reihe MZ, Jawa, Ural als Gespann und NSU, Norton Commando, W800 nebst diversen anderen Mopeds als Solo gefolgt.

Die Russen haben ihr Gutes und Schlechtes und begehen gerade im Prinzip die gleichen dummen Fehler wie die Spandaujapaner vor 30 Jahren. Nur haben sie leider nicht so viel Erspartes wie die Bajuvaren durch den Autoverkauf. Daher sind bei ihren kleinen heutigen Stückzahlen nicht so schnell grosse Fortschritte zu erwarten, sondern bei jeder Verbesserung "hier" kommt ein neuer Schwachpunkt "dort" zutage. Siehe BW/Hinterradmitnehmer bei den neuen Einspritzern (einen plan angeschraubten Flansch sollte man nun einmal nicht auf stossartige Scheerung belasten, der reisst immer die Schrauben weg).

2 Cent von jemandem dessen Kupplungshebelarm ganze 375km gehalten hatte, 12.000km in 8 Wochen zurückgelegt hatte und jetzt irgendwo bei 33.000km rumhängt...weil Sohnemann das Gespann konfisziert hat.
Uhhh, leide ich unter Entzugserscheinungen, von denen W800 und Royal Enfield (Sohnemann's erstes Sologefährt) keine Abhilfe geben.
Viel Spass bei der "Selbstfindung"

Der Weg ist das Ziel.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 817
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Was halt ihr von den neuesten Urals

Beitragvon capcuadrate » 13. Juli 2016 08:33

Hallo Schorpie,

die BMW hatte ich schon gesehen. Leider brauche ich einen aufklappbaren Beiwagen, weil es sonst der vorgesehene Beifahrer nicht schafft. Und das andere Gespann mit diesem Beiwagen liegt ausserhalb meines geplanten Budgets.
Einen Besuch bei Joy Tek hab ich auch schon geplant. Zum Heeler und den 4V BMW gibt es hier ja recht viel zu lesen.

Hallo Peter Pan,
die Werkstatt werde ich mir mal ansehen ist in der Tat fast um die Ecke.

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 310
Registriert: 12. Juli 2016 07:49


Zurück zu ~ Gästebuch ~

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast