Mein neues Wintergespann

Mitglieder stellen sich vor.

Mein neues Wintergespann

Beitragvon Nattes » 14. Juli 2016 22:01

Da ich mein W 650 Gespann nur im Sommer fahren möchte, habe ich mich auf die Suche nach einem, leichten, robustem und preiswerten Gespann für den Winter gemacht.
Vor 14 Tagen ist mir dann ein MZ Gespann und eine 300er Solo zugelaufen, die ich eigentlich in den nächsten Monaten wieder zu einem Wintergespann aufbauen wollte. Noch am gleichen Abend, ca. eine Stande nachdem ich die Emmen abgeladen hatte, fand ich durch Zufall ein für mich perfektes MZ Gespann für kleines Geld im Netz.
Ich habe nicht lange überlegt und zugeschlagen. :-D

Eine MZ mit Vorderradschwinge, 15" Hinterrad, 26L Alufass, Elektronischer Zündung und ein paar anderer Gimmiks findet man nicht jeden Tag.

Was soll ich sagen? Lange nicht mehr so viel Fahrspaß gehabt. :-D

Bild
Bild
Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4441
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon Mönch » 14. Juli 2016 22:25

sieht super aus ( der Tank (Reinschlüssel)war zwar Schweineteuer, aber Geschmacksache :wink: )

kannst ja mal bei Gelegenheit noch Detailphotos machen.

was ist das für eine Schwinge ?
Mönch
 
Beiträge: 102
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon klimax » 15. Juli 2016 05:42

Hallo Norbert

Sieht super aus - aber meinst Du nicht das Gespann wäre altersbedingt etwas zu schade für den intensiven winterlichen Einsatz.

Viel Spass und ich hoffe wir sehen uns nächsten Winter in der Eifel.

Martin
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 470
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon Mia » 15. Juli 2016 07:19

:smt041
Juchuh! Nattes fährt wieder im Winter! Anders wärst du wohl auch im Winter kaum zu ertragen für die Familie :smt005

Viel Spaß damit und unfallfreie Fahrt!
Gruß Moni
BMW K1100RS mit EML GT2000, BJ 1993
Benutzeravatar
Mia
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 284
Registriert: 4. Februar 2014 13:12
Wohnort: NRW

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon Nattes » 15. Juli 2016 09:14

Ist das ein Rheinschüsseltank? Hatte es schon vermutet.
Um Schönheit geht es mir bei dem Teil sicher nicht. :-D
Am Mi. an der Brokermühle war sie allerdings der Star unter den Gespannen, wobei die anderen sicher alle schöner waren. :-D

Zu Schade.

Das ist die Frage.
Ich bin mein ganzes Leben ganzjährig Motorrad gefahren. Viele Jahre auch ohne Auto. Für mich ist ein Motorrad in erster Linie erst mal ein Fahrzeug.
Die MZ eignet sich aber sicher eher als Winterfahrzeug als meine W 650.

Winterfahrzeug heißt bei mir auch nicht, das ich die einfach verrotten lasse.
Es gibt erstklassige Korosionsschutzmittel. Außerdem zerlege ich meine Winterfahrzeuge spätestens alle zwei Jahre.

Ich fahre da auch nicht mehr jeden Tag damit durch Salzlake, sondern nutze sie geziehlt für Treffen und evt. mal die eine oder andere Ausfahrt durch den Schnee ins Sauerland. Wenn dann mal wieder welcher kommt. :oops:

Ansonsten auch statt der W bei Schlechtwetter und zum Spaß.

Ich hatte auch überlegt, eine neue Ural oder Jiangling für den Winter anzuschaffen.
Aber ist das wirtschaftlich nicht viel unsinniger?

Ich habe 2600€ für die MZ bezahlt.
Die 300er Solo werde ich als Teilespender behalten und das andere MZ Gespann demnächst verkaufen.
Ich halte das für sinnvoll. :-)

Natürlich immer vor dem Hintergrund, das Motorradfahren nix mit Vernunft zu tun hat. :smt005
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4441
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon dreckbratze » 15. Juli 2016 13:33

macht auch spass, so ne kleine zwiebacksäge, gell? und sooo langsam sind die auch nicht.
und schraub den soziussitz runter :wink:


so, gleich hocke ich mich auf meine wilde paglianti und terrorisiere die nachbarn :smt005
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2110
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon Nattes » 15. Juli 2016 13:51

Bin eben mit der W gefahren und hab noch gedacht wie Schwerfällig die im Vergleich zur MZ ist. :oops:

Die Schwinge macht die Emme agil wie ein Gocard.

Mit dem W Gespann fahr ich über Land auch nur noch selten schneller als 90 km/h.
Das ist für mich kein Problem.
Der 5 Gang ist zudem kürzer übersetzt worden, so das sich wirklich gut damit fahren lässt.
Evt kommt der 300er Motor noch rein.
Der hintere Sitz wird gegen einen stabilen Gepäckträger ersetzt. :-D

Ich denke, damit komme ich zur Henneburg. :-D
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4441
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon MichaelM » 15. Juli 2016 17:51

Gratuliere Nattes.
Kann es sein, dass das ein 'Peter Sauer-Gespann" ist :?:

Schwinge und Tank lassen bei mir diese Vermutung aufkommen.
Der Hit wäre natürlich wenn auch der passende Motor(mit 309ccm)eingebaut ist.
Benutzeravatar
MichaelM
 
Beiträge: 202
Registriert: 30. September 2014 14:26

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon Mönch » 15. Juli 2016 18:50

MichaelM hat geschrieben:Gratuliere Nattes.
Kann es sein, dass das ein 'Peter Sauer-Gespann" ist :?.
Der Hit wäre natürlich wenn auch der passende Motor(mit 309ccm)eingebaut ist.



was für mich ein weiterer Punkt gegen eine Benutzung als Winterschlampe wäre....
Mönch
 
Beiträge: 102
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon Peter Pan CR » 15. Juli 2016 23:10

26Liter, ehh, da kommen ja mehr als 220km zustande... meine kleine brauchte regelmässig bis zu 11l/100km.
Und dann alle 3 Monate die Brechstangen Präzisionsrichtprozedur...
Nun dieser Servidor war nicht gerade Zimperlich mit seinen Mopeds umgegangen.
Teu, teu, teu mit dem Kleinod. Sieht sehr nett aus und das auch ohne Hammerschlagfarbe.
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 819
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon jules » 17. Juli 2016 10:58

Thats rather nice.....see you in the snow :smt023 :fiessgrinz:
THERE IS ONLY ONE THING THAT IS BETTER THAN RIDING AN OUTFIT...
AND THAT IS RIDING AN OUTFIT IN THE WINTER...THIS IS THE GREATEST..... Andreas a.d.k.G
Benutzeravatar
jules
 
Beiträge: 894
Registriert: 25. Februar 2007 00:55
Wohnort: CARDIFF,WALES

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon dreckbratze » 17. Juli 2016 14:35

@mönch: prinzipiell ist jedes alte motorrad mittlerweile fast zu schade für den winter, aber wenn es einem wichtig ist, muss man halt ein opfer bringen.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2110
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon Mönch » 30. September 2017 21:20

Wie sieht eigentlich bei dir aus, aber Nattes?
Mönch
 
Beiträge: 102
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon Mönch » 30. September 2017 21:20

Wie sieht eigentlich bei dir aus, Nattes?
Mönch
 
Beiträge: 102
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Mein neues Wintergespann

Beitragvon maxemilio » 1. Oktober 2017 08:04

Schönes Stück! Freut mich für dich!

Gruß Andreas
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit.
maxemilio
 
Beiträge: 77
Registriert: 11. November 2016 21:48
Wohnort: 65321 Heidenrod


Zurück zu Mitglieder und ihre Gespanne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste