A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Alles zum Thema Winterfahren mit dem Motorrad-Gespann

A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon gn1993 » 14. Juni 2021 11:31

Hallo Winterfahrer,

möchte mir den A4 Nordkap Anzug kaufen und bin aktuell mit der Größe am überlegen.

Meine Frage an die Winterfahrer, die einen A4 haben. Was habt ihr drunter an? Reicht normale Thermo Unterwäsche oder habt ihr dickere Sachen drunter an?

Freu mich auf eure Antworten.

Grüße Denis
gn1993
 
Beiträge: 15
Registriert: 9. Januar 2020 14:45
Wohnort: Rust

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon g-spann » 14. Juni 2021 11:45

Das kommt darauf an, wo und bei welchen Temperaturen du wie lange fahren willst (vom persönlichen Kälteempfinden mal ganz abgesehen)...bei -25° in Norwegen ist ausschließlich Thermounterwäsche unter dem A4 mir persönlich zu kalt...da hatte ich Merinounterwäsche, darüber eine Fleece-Kombination und einen Wollpullover unter dem A4...weiter ist die Frage nach einem Windschutz (Scheibe, Verkleidung etc.) noch interessant...
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 140
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon gn1993 » 14. Juni 2021 11:53

g-spann hat geschrieben:Das kommt darauf an, wo und bei welchen Temperaturen du wie lange fahren willst (vom persönlichen Kälteempfinden mal ganz abgesehen)...bei -25° in Norwegen ist ausschließlich Thermounterwäsche unter dem A4 mir persönlich zu kalt...da hatte ich Merinounterwäsche, darüber eine Fleece-Kombination und einen Wollpullover unter dem A4...weiter ist die Frage nach einem Windschutz (Scheibe, Verkleidung etc.) noch interessant...


Hallo Gerd,

danke für deine Antwort. Norwegen wird wohl eher selten vorkommen. Möchte zwar mal hin, allerdings sind das noch etwas weit entfernte Träume.
Die Haupttemperatur wird voraussichtlich in den Regionen wo ich im Winter hauptsächlich unterwegs bin bei -1 bis - 15 ° Grad sein.

Reicht bei diesen Temperaturen eine Thermo Unterwäsche?
gn1993
 
Beiträge: 15
Registriert: 9. Januar 2020 14:45
Wohnort: Rust

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Nattes » 14. Juni 2021 12:10

Wie der Gerd schon schrieb, da spielen viele Faktoren eine Rolle. Verkleidung, oder nicht. Persönliches Kälteempfinden, gefahrene Geschwindigkeit, Dauer der Fahrt, wie gut sind Hände und Füße geschützt usw.
Ich bin inzwischen sehr kälteempfindlich geworden. Mit einfacher Thermounterwäsche vom Discounter und einem Mikrofaserpullover komme ich im A4 gut zurecht. Für den Fall, dass das nicht reichen sollte hab ich immer noch eine zweite Schicht Bekleidung mit. Die hab ich aber bisher nur an ein oder zwei Tagen in Norwegen gebraucht.
Wichtig ist, das der A4 auch passt und vor allem, das er sorgfältig angezogen wird. Dann ist der Anzug wirklich das beste, was mir in puncto Winterbekleidung untergekommen ist.
Als Tipp. Fahr nach Diemelstadt und probier die Sachen an. Du wirst dort Top beraten und lernt nette Menschen kennen, die nicht nur an die Kohle denken.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5246
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon gn1993 » 14. Juni 2021 13:37

Nattes hat geschrieben:Wie der Gerd schon schrieb, da spielen viele Faktoren eine Rolle. Verkleidung, oder nicht. Persönliches Kälteempfinden, gefahrene Geschwindigkeit, Dauer der Fahrt, wie gut sind Hände und Füße geschützt usw.
Ich bin inzwischen sehr kälteempfindlich geworden. Mit einfacher Thermounterwäsche vom Discounter und einem Mikrofaserpullover komme ich im A4 gut zurecht. Für den Fall, dass das nicht reichen sollte hab ich immer noch eine zweite Schicht Bekleidung mit. Die hab ich aber bisher nur an ein oder zwei Tagen in Norwegen gebraucht.
Wichtig ist, das der A4 auch passt und vor allem, das er sorgfältig angezogen wird. Dann ist der Anzug wirklich das beste, was mir in puncto Winterbekleidung untergekommen ist.
Als Tipp. Fahr nach Diemelstadt und probier die Sachen an. Du wirst dort Top beraten und lernt nette Menschen kennen, die nicht nur an die Kohle denken.


Hi Nattes,

danke für deine, bzw. eure Antworten. Das hilft mir schon einmal weiter. Habt ihr den A4 dann in eurer passgenauen Größe oder zur not eine Nummer größer falls was dickeres drunter kommt?
gn1993
 
Beiträge: 15
Registriert: 9. Januar 2020 14:45
Wohnort: Rust

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon g-spann » 14. Juni 2021 14:49

Hi Denis,

meinen habe ich eine Nummer größer genommen; das eingeschlossene Luftpolster ist das, was gegen die Kälte isoliert, ich habe die Möglichkeit, klamottentechnisch "draufzusatteln", wenn's mal so richtig kalt ist und über so Albernheiten wie Aerodynamik reden die winterfahrenden Gespannfahrer nicht... :lol: :lol: :lol:
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 140
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Nattes » 14. Juni 2021 15:36

Das Luftpolster ist eigentlich schon berücksichtigt.
Hier steht das eigentlich genau beschrieben.

https://art-for-function.com/shop/Groes ... -4-Nordkap
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5246
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon der Gärtner » 14. Juni 2021 18:23

An Ort und Stelle anprobieren ist natürlich ideal, aber ja auch nicht für jeden so ohne weiteres machbar. Ich hab mir meinen A4 seinerzeit nach der Größentabelle ausgesucht und schicken lassen; damit bin ich gut zurecht gekommen. Mit der Jacke für meine Frau war es etwas schwieriger, aber man hat uns dann nach einem beratenden Telefonat zwei zur Auswahl zugeschickt. Da sind die ganz kulant.
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 417
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Aynchel » 14. Juni 2021 18:55

wenn es deutlich unter -20°C geht wird es grimmig und dann muss noch eine dicke Schicht unter den A4 gehen
für solche Gelegenheiten hab ich Kühlhausklamotten zum drunter ziehen
und die brauchen halt Platz

https://www.engelbert-strauss.de/unterz ... 202-2.html
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 806
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon gn1993 » 15. Juni 2021 07:44

Vielen Dank für eure Tipps.

Werde mal den Größenberater ausprobieren und schauen was dabei rauskommt.

Grüße Denis
gn1993
 
Beiträge: 15
Registriert: 9. Januar 2020 14:45
Wohnort: Rust

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Der Harzer » 15. Juni 2021 07:53

Also ich würde dort vorbei fahren, echt tolle Beratung und ein sehr nettes Team

Gruß
Frank
Benutzeravatar
Der Harzer
 
Beiträge: 251
Registriert: 26. März 2018 07:38
Wohnort: Bad Lauterberg

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Aynchel » 15. Juni 2021 15:01

gn1993 hat geschrieben:Vielen Dank für eure Tipps.

Werde mal den Größenberater ausprobieren und schauen was dabei rauskommt.

Grüße Denis


ich hatte eine Nummer größer bestellt, als nach der Hersteller Tabelle empfohlen
das passt für mich recht gut

mach Dir direkt eine gute Kennzeichnung an Hose und Jacke
auf den einschlägigen Veranstaltungen wimmelt es von den schwarzen Kitteln und dann viel Spass bei Suchen

bei mir sind rote Isobandstreifen an diversen Stellen der Ausrüstung
also nicht nur Klamotten sondern alles was so mit kommt

Bild
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 806
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Stephan » 15. Juni 2021 16:30

Rot? Das ist schlecht. Ich auch. . .

Aber stimmt. Wie der A4, gibt es bestimmte Sorten Tische/Stühle/Kocher, die bilden fast einen Standard. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16525
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Bastlwastl » 15. Juni 2021 17:41

gut ich nehme die und rot blau
der nächste rot blau gelb

so ist man früher schon zu werkzeug und baugerüst gekommen :wink:


ich liebäugel auch immer mit nem A4
aber bei mir würde selbst trotz der entfernung nur eine Anprobe in frage kommen .

behelf mir aktuell immer noch mit mein trockentauc unterziehzeug .
aber man wird ja auch Älter :-D
Bastlwastl
 
Beiträge: 64
Registriert: 3. Januar 2021 15:03

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Aynchel » 15. Juni 2021 18:26

Bastlwastl hat geschrieben:gut ich nehme die und rot blau
der nächste rot blau gelb

so ist man früher schon zu werkzeug und baugerüst gekommen :wink:


und trinkst demnächst aus der Schnabeltasse :D
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 806
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon dieter » 15. Juni 2021 18:59

Ich glaube, man sollte die Teile langsam mal chippen. Dann sieht man wenn sie weg fahren. :lol:


Gruß
Dieter
ES 250/2 mit SE -BJ 1968- seit September 2007,
VX 800 mit GT 2000, EML Umbau, VX 800 A, BJ 1997 seit August 2012
Solos: ETZ 250, ES 150/1, GN 250, VX 800 B
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 1476
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Neandertaler » 15. Juni 2021 20:57

Nachdem meine Edelstahl-Thermokaffeebecher auch immer bei Treffen andere Liebhaber gefunden haben, hab ich in meinem verbliebenen eine schöne Delle mit nem Hammer reingedengelt. Seitdem ist er stets bei mir geblieben, den wollte wohl keiner mehr... und der Kaffee schmeckt trotzdem noch :-D
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 1292
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Stephan » 16. Juni 2021 05:52

Gravieren lassen.

Wie gesagt, bestimmte Teile sind einfach Standard. Da hilft nur markieren. . .



Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16525
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon gn1993 » 16. Juni 2021 08:18

dieter hat geschrieben:Ich glaube, man sollte die Teile langsam mal chippen. Dann sieht man wenn sie weg fahren. :lol:


Gruß
Dieter


:grin:

das wäre was. Die A4 sieht man wirklich sehr oft. Auf den treffen wo ich bisher war hatten an die 70-80 % bestimmt so einen Anzug.
gn1993
 
Beiträge: 15
Registriert: 9. Januar 2020 14:45
Wohnort: Rust

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon schauglasgucker » 16. Juni 2021 11:32

gn1993 hat geschrieben:Auf den treffen wo ich bisher war hatten an die 70-80 % bestimmt so einen Anzug.


Moin.

Ist halt das Beste, was der Markt zu bieten hat; und dazu zu einem Discountpreis.

Gruß Werner
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Bild
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 1052
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon g-spann » 16. Juni 2021 11:38

...dafür, zumindest an der Jacke, gibts Klettflächen, die man statt mit Orden und Ehrenzeichen mit seinem Namen verzieren kann...
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 140
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon Maggi » 16. Juni 2021 15:20

Ich habe den A4 auch nach Größentabelle gekauft und kann trotzdem noch drei Lagen unterschiedlichster Wäsche drunter anziehen.
Benutzeravatar
Maggi
 
Beiträge: 123
Registriert: 29. April 2017 14:24

Re: A 4 Anzug, Winterbekleidung Größe

Beitragvon gn1993 » 22. Juni 2021 07:25

Kurzes Update,

Habe die perfekte Größe gefunden. Nach einem Telefonat mit Annette und Achim Schöpgens von art for funktion habe ich die benötigten Maße hingeschickt.
Es kam was anderes an Größe raus wie meine Berechnung :D

Nach meiner Berechnung war es S oder M, laut ihrer XS oder S.

XS passte ziemlich gut, allerdings war dann nicht mehr viel Spielraum für dickere Kleidung drunter. Nun ist es S :D

Danke für eure Antworten und vielleicht sieht man sich mal im Winter unterwegs oder auf einem Treffen.

Grüße Denis
gn1993
 
Beiträge: 15
Registriert: 9. Januar 2020 14:45
Wohnort: Rust


Zurück zu Winterfahrer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste