Lenkerstulpen

Alles zum Thema Winterfahren mit dem Motorrad-Gespann

Lenkerstulpen

Beitragvon opa3rad » 6. September 2017 00:21

Die Tage werden kürzer, damit wirds kälter und die Hoffnung auf Schnee steigt. :-)

Meine Lenkerstulpen Eigenbau.
Flokatiteppich in Stiefelform geschnitten, darüber hatte ich dann zuerst so PVC von ner alten Luftmatratze (erstes Bild) später hab ich dann Kunstleder drüber gezogen. Fahr damit seit 1981, bei Heizgriffen nur noch mit Sommerhandschuhen.
Da wo Gas/Kupplungszug reingeht einfach Lappen reinstecken damits nicht zieht und dann nur mit Klebeband befestigt. Nicht unbedingt schön aber zweckmässig.

128-1.jpg

125-1.JPG

126-1.JPG

127-1.JPG

123-1.JPG

124-1.JPG


Gruss Udo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 255
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon scheppertreiber » 6. September 2017 10:58

Brauchte ich nie in der Zeit wo ich auch mal BMW hatte. Die ist unter +5 °C eh nie angesprungen ...
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon Slowly » 6. September 2017 14:48

scheppertreiber hat geschrieben: ... Die ist unter +5 °C eh nie angesprungen ...

Ernsthaft ?
BMW-Motoren waren doch ostwinterfeldzugerfahren in beide Richtungen !?

8)
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10393
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon scheppertreiber » 6. September 2017 15:00

Waren 2 R45. Beide dahingeschieden bei max 175 tkm :roll:

Im Winter immer ein Drama. Deshalb war das wohl auch nix mit der Rußlandtour ...
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon Slowly » 6. September 2017 15:35

scheppertreiber hat geschrieben:Waren 2 R45. Beide dahingeschieden bei max 175 tkm :roll:
Im Winter immer ein Drama. Deshalb war das wohl auch nix mit der Rußlandtour ...

... und bei über +5° wurde denen dann die Tour total schlamm-vermasselt :!:
Musste bereits 129 Jahre früher ein Anderer erfahren - ohne BMW :!:
8)
---------------------


Udo,
an meinen Stulpen habe ich die zugigen Öffnungen mit
geschlossenporigen Kunststoff-Weich-Schaum-Zuschnitten ausgestopft.
Sitzt stramm drin, kann nicht rausgerüttelt werden und saugt sich nicht voll Regenwasser.
8)
Zuletzt geändert von Slowly am 6. September 2017 15:50, insgesamt 3-mal geändert.
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10393
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon scheppertreiber » 6. September 2017 15:47

Zu den Stulpen: Ich finde die prima. In Verbindung mit Heizgriffen optimal.
Blöd wenn's halt mal schneit, man ständig das Visier freiwischen muß und irgendwann
der Handschuh so naß ist daß er nicht mehr in den Stulpen will :rock:
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon Peter Pan CR » 6. September 2017 16:13

Schepper,
Du hast den beiden Damen doch bestimmt ihre morgendliche Kampingkochervorheizung vorenthalten. Also ohne angewärmten Bauch mag kein Euterchen gerne im Winter brabbeln.
Da gelobte ich mir meine MZ für den Winter. Die war wärmer als der dumme Käfer und wenn ich sie mal aus dem Schnee schaufeln musste, wurde mir noch viel wärmer ums Herz. Griffheizung, Lenkerstulpen, Filzkutscherdecke sind schon eine tolle Sache. Damals war dann das angenehmste Kleidungsstück die schwedische Schafsfellhose von 1942. Von den heutigen neumodischen Klammotten träumte ein armer Student in den 80ern nur. Für 'nen Termoboy konnte man sich eine ganze Solo-MZ kaufen.

Der recyclte Teppich ist ganz bestimmt flexibler und wärmer als die dummen Vinyllenkerstulpen von HG anno 1986.
Da geht nur eines. An die Enkel vermachen, freundlicherweise zusammen mit passendem Dreirad!
Möglichst bevor Sohnemann das gleiche veranstaltet wie mein Vater mit Opa's Regina....Quer durch die Scheune, aber mit der Landung auf dem Hof hinter der Laderampe hatte es nicht geklappt.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 821
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon Stephan » 6. September 2017 19:07

Wobei mich ja noch eher welche in der Bauart „Richard a.d.NL reizen würden. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11726
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon opa3rad » 16. Dezember 2017 21:02

Hab ich gerade was gefunden. Vielleicht für jemanden Interessant.

http://www.muhl-motorrad.de/Gespann_Eis ... ahrer.html


Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 255
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon klimax » 16. Dezember 2017 22:51

Schau mal auf das Datum des letzten Eintrags.
Da ist schon länger nichts äpassoer— oder sollte ich was übersehen haben.
Tucano urbane Lenkerstulpen und Kniedecken find ich schon ziemlich durchdacht.
Das mit den Stulpen geht bei mir auch mit nassen Handschuhen. Und ich kann die Stulpen auf mehreren Motorrädern montieren ohne Probleme.
Die Beindecken sind deutlich besser als die von bagster die ich mir leider organisiert habe.
Grüsse aus Aachen
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 470
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Lenkerstulpen

Beitragvon opa3rad » 17. Dezember 2017 21:01

Hatte ich nicht nach geschaut. Bin da nur zufällig drauf gestossen.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 255
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal


Zurück zu Winterfahrer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste