Warmes für drunter

Alles zum Thema Winterfahren mit dem Motorrad-Gespann

Warmes für drunter

Beitragvon nobschum » 6. Januar 2018 19:22

Hallo Winterfahrer,

ich hab in der aktuellen Mottorad News einen Bericht über Unterbekleidung von Rukka gelesen.
Die machen wohl jetzt neu einen 2 teiligen Unterzieher mit 90/10er Daune gefüttert. Down X heist das Teil.

hier zu finden http://www.rukka.com/motorsport/product ... -underwear

Könnte ja eine Alternative sein, falls noch Platz unter dem Moppedanzug ist. Vielleicht interessant für jemanden, der nicht noch einen Anzug in den Schrank hängen will.

Ich hab mir im Herbst beim Discounter aus dem Wühltisch eine wattierte Jacke für 'nen 20er mitgenommen und als Futterersatz verwendet. Hat auch sehr gut funktioniert. Leider haben die keine Hosen... :( .
Beste Grüsse vom Norbert aus RS

Honda ST1100 Pan European HGT Umbau mit Speeding 2 WS.
BMW R 1100 GS im Touratech Design .
Benutzeravatar
nobschum
 
Beiträge: 129
Registriert: 9. November 2015 15:04
Wohnort: 42857 Remscheid

Re: Warmes für drunter

Beitragvon Peter Pan CR » 6. Januar 2018 20:20

Hier noch eine teure Alternative:
Wer nicht viel Platz unter seinen Klamotten hat und einiges an Kleingeld über hat, der kann sich bei einem "Laufladen" -Joggingladen lange Unterwäsche "warm" kaufen. Für das was mich normalerweise eine ganze Wäschegarnitur kostet, legte ich mir in Hanover so etwas von der Marke Odlo aus D-41379 Brüggen zu. Da gibt es bestimmt auch noch andere Brieftaschenentlehrer in der Branche.
Nur, das das Zeug wirklich auf unserer Überführungsfahrt von Florida nach North Carolina getaugt hat, daran besteht kein Zweifel von meiner Seite aus.
"There is no doubt about it!"
Würde er alte Papagei sagen.
Es gibt viele Arten Flöhe zu töten...sagt man bei uns.

Die Zwiebelschalenmethode ist gut, nur muss man aufpassen, das kein Kondenswasser in den Klamotten hängenbleibt.
Für ähnlich wenig Geld wie Norbert fand ich auf dem Wühltisch ein 100% Poliester Holzfällerhemd...machte sich auch gut. Nicht ganz so dünn aber schnuckelig warm.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 876
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica. z.Zt. Bäk bei Ratzeburg

Re: Warmes für drunter

Beitragvon ETZChris » 8. Januar 2018 10:51

Ich trage im Winter beim Moppedfahren die dicke Merino Wäsche von Icebreaker.
Konzipiert für wenig bis keine Bewegung. Schön warm und dank Merino riechts auch nicht so schnell, wenn man mal ein paar Tage länger drin steckt.
https://eu.icebreaker.com/de/mens-basel ... 0Midweight
Gruß Christian

der OT-Partisanen-Prinz ;)
Benutzeravatar
ETZChris
 
Beiträge: 122
Registriert: 12. November 2007 16:37
Wohnort: 42657 Solingen

Re: Warmes für drunter

Beitragvon capcuadrate » 8. Januar 2018 13:01

Ich hab vom Segeln noch einen Fleece overall. Nennt man auch Faserpelz https://www.roadieworks.eu/Helly-Hansen ... fxEALw_wcB
Bin damit auch auf dem Moped zufrieden.

Martin
Benutzeravatar
capcuadrate
 
Beiträge: 341
Registriert: 12. Juli 2016 07:49

Re: Warmes für drunter

Beitragvon moppedgugger » 8. Januar 2018 15:53

in frühen Motorradjahren hatte ich im Jagdbedarf Glück, dort gibt es auch Zeugs für drunter welches auf wenig Bewegung ausgelegt ist(wohl für den Ansitz).
War ziemlich teuer und sah aus wie ein Strampelanzug aus einer Steppdecke genäht. Wichtig aber, der hielt als Unterzeug unter der damals üblichen schwarz rot weißen Lederkombi für gut eine Stunde bei minus fünf Grad gut warm und dann hielt man es noch für eine weitere halbe Stunde aus bevor es ungemütlich wurde. In Verbindung mit dem damals auch üblichen Thermoboy waren auch Tagestouren nur durch das Schuhwerk(Griffheizung und Stulpen waren im Winter montiert) begrenzt. Wobei ich mit Feuerwehrstiefeln aus Leder mit entsprechender Anzahl und Dicke von Socken da gut hinkam.

Auf jeden Fall gibt es noch andere Bereiche wo wenig körperliche Bewegung mit kühlen Temperaturen zusammenfindet und dort kann man auch fündig werden.

Aktuell fahre ich nur selten und eher kurz durch den Winter und da reicht der City Anzug von BMW mit entsprechend molligen Klamotten darunter. Kniedecke und Stulpen machen sicher auch mal eine längere Strecke möglich ohne gleich zu erfrieren.


Matthias
Benutzeravatar
moppedgugger
 
Beiträge: 161
Registriert: 15. Dezember 2012 21:25

Re: Warmes für drunter

Beitragvon dreckbratze » 8. Januar 2018 16:14

ich habe eine latzhose aus dem angelbedarf (neopren), wasserdicht, sehr warm, sehr bequem. die hose geht mir bis zur brust, ich will ja auf keine modenschau. und, das war kaufentscheidend: der hosenladen geht bis ganz herunter auf. das ermöglicht mir ganz normale baumwollunterwäsche zu tragen, ich mag das plastikzeugs nicht.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Warmes für drunter

Beitragvon Aynchel » 8. Januar 2018 21:31

Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Warmes für drunter

Beitragvon dreckbratze » 8. Januar 2018 21:53

jaaaa, und handschuhe braucht man auch nicht :lol:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Warmes für drunter

Beitragvon Blaue Elise » 8. Januar 2018 21:57

Also mir fällt zu dem Foto gaaaanz was anderes ein :oops:
Zuletzt geändert von Blaue Elise am 8. Januar 2018 23:22, insgesamt 1-mal geändert.
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 326
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Warmes für drunter

Beitragvon Cali » 8. Januar 2018 22:04

Ja das hat was - wenn du die Hose bis zum Hals hoch ziehst - brauchste nicht mal ein T-Shirt drunter :D

Gruß / Bernd
BESSER SPÄT ALS NIE !

Cali 1100i/EML-GT2000/Bj. 95 - leider nicht mehr !
Royal Enfield Bullet EFI, Bj. 2015
Benutzeravatar
Cali
 
Beiträge: 1004
Registriert: 14. November 2011 17:52
Wohnort: Südhessen / Odenwald

Re: Warmes für drunter

Beitragvon UKO » 9. Januar 2018 18:53

Blaue Elise hat geschrieben:Also mir fällt zu dem Foto gaaaanz was anderes ein :oops:


Schäm Dich! :-D
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Warmes für drunter

Beitragvon dreckbratze » 9. Januar 2018 19:20

lieschen, dafür gibts nen schlafsack :lol:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Warmes für drunter

Beitragvon TWD Heizer » 9. Januar 2018 20:18

UKO hat geschrieben:
Blaue Elise hat geschrieben:Also mir fällt zu dem Foto gaaaanz was anderes ein :oops:


Schäm Dich! :-D

Aber es hält warm.
TWD Heizer
 
Beiträge: 126
Registriert: 13. Dezember 2017 17:33


Zurück zu Winterfahrer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast