Eintragung Anhängerkupplung

Alle Technikfragen, die in kein Unterforum passen

Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Pappi » 9. September 2018 22:33

Hallo zusammen.

Ich muss euch mal Nerven.


Ich war am Freitag mal wieder beim TÜV.
Jetzt habe ich die offizielle Absage, Sie wollen mir meine Anhängerkupplung nicht eintragen.

Da ich ja leider keinerlei Papiere für die AHK habe, hätte es eh eine Einzelabnahme werden müssen.
Das wäre ja noch akzeptabel.

Aber Sie lehnen es komplett ab, weil der Beiwagen keinen Hilfsrahmen hätte und die AHK beim Motorrad am Rahmen befestigt ist.
Ich meine wo sonst wenn nicht da, am Schutzblech oder was?
Es will mir nicht recht so in den Sinn.

Kennt jemand von euch einen tolleranteren TÜV-Mann im Großraum Nürnberg der mir die Eintragung machen könnte ??

Wäre für eure Hilfe dankbar.

Gruß Steffen
Pappi
 
Beiträge: 12
Registriert: 19. August 2016 15:21

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Stephan » 10. September 2018 04:53

Welches Motorrad? Welcher Umbau?



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Pütz » 10. September 2018 06:41

Ich finde das auch ein interessantes Thema.
Kennt sich da irgendjemand wirklich aus,und was ist mit ein Meter Anhängerbreite beim Gespann?
In Norderstedt beim TÜV hat man mir mal erzählt das es in Flensburg einen kompetenten Prüfer für sowas gibt.
Namen hab ich vergessen.
Oder gibt es einen Gespannbauer der das macht.
Vielleicht auch Infos zu den Kosten.
Ich bin mal gespannt.
Andreas
Pütz
 
Beiträge: 87
Registriert: 24. Oktober 2017 17:54
Wohnort: Hamburg Poppenbüttel

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon scheppertreiber » 10. September 2018 09:10

Für Ural gibt es eine AHK mit EU-Homologation.
So richtig mit Prüfnummer und allem.

Die muss der TÜV eintragen.

Grüße Joe

PS: Hab die an der Guzzi und an der Schepper die vom Hof Klinger.
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3880
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Stephan » 10. September 2018 12:34

Aber die ist am BW-Rahmen befestigt. Oder.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon scheppertreiber » 10. September 2018 12:46

Klar.
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3880
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Pappi » 11. September 2018 05:34

Hallo zusammen.

Entschuldigung mein Fehler.

Bei dem Gespann handelt es sich um eine Yamaha Royal Star und der BW ist ein Renaissance von Side-Bike.

Da das Gespann in dieser Kombination in Deutschland nur 3mal zugelassen ist und ich wahrscheinlich die einzige AHK habe, war mir schon klar, das wird nicht einfach.

Ich kann heute Abend ja noch mal ein paar Bilder anhängen wenn ich wieder zuhause bin.

Evtl. gibt's ja doch tolerante TÜV-Prüfer.


Gruß Steffen
Pappi
 
Beiträge: 12
Registriert: 19. August 2016 15:21

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon hubschraubär » 11. September 2018 08:27

Moin zusammen,

Pütz hat geschrieben:und was ist mit ein Meter Anhängerbreite beim Gespann?

Generell gilt ein Gespann vor dem Gesetzt als Motorrad, somit, auch wenn es widersinnig erscheint, als Einspur-Fahrzeug.
Dadurch ist auch hier nur eine Anhängerbreite von 1,0m zugelassen.
Wenn der Anhänger nu breiter sein soll, bedarf es einer Begutachtung durch einen aaS zur Erlangung einer Ausnahmegenehmigung zu §32 StVZO.
U.a. muss der SW gebremst sein, Mindestverzögerungswerte beim Bremsen unter max. Beladung werden überprüft und die Gesamtzugbreite darf 2m nicht überschreiten,
heißt, wenn schon das Gespann allein breiter als 2m ist dürfte es keinen Anhänger breiter 1m ziehen.
Viel liegt hier aber auch daran wie und wo der aaS seine Meßwerkzeuge anhält...

Viel Erfolg,

hubschraubär
Benutzeravatar
hubschraubär
 
Beiträge: 140
Registriert: 20. November 2005 11:28

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon klimax » 11. September 2018 08:55

Hallo
Hast Du schon mal bei Uli Jacken nachgefragt, der war Importeur für side bike und hat bestimmt die entsprechenden Informationen.
Gruß von einem HU Treiber, wo der Erbauer nie und nimmer eine Anhängerkupplung zugelassen hat :wink:
Grüße Martin
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 507
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Blaue Elise » 11. September 2018 09:09

Schau doch mal unter
motorrad-hänger.de. mit ä!!!
Kann mit Tablet net verlinken :oops:
Die Seite ist sehr ausführlich. Vielleicht wird Dir da geholfen.
Gruß Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 360
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon meenzer » 11. September 2018 11:35

Hallo,
ich suche auch noch einen Prüfer der mir meine EML Kupplung einträgt.

Ist eine Orginal AHK ,hab aber leider keine Papiere .

Gruß Michael
meenzer
 
Beiträge: 317
Registriert: 5. Januar 2007 19:09
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon dirkME » 11. September 2018 11:58

Hallo.

Meine AHK am Gespann wurde durch den Prüfer von Motek, Röttenbach ( V. Prietz, auch von Ihm hergestellt) problemlos eingetragen.

Ich habe an meiner 440.000kms-Altsäge (Solo) auch eine AHK eingetragen. Hersteller war EZS, hat er für eine K1100LT mit Dogtrailer hergestellt. Wie das so ist; der Hund ist inzwischen auf der ganz grossen Maulwurfswiese, der Vorbesitzer hat abgebaut, und in die grosse Bucht gestellt.

Ich habs erworben, und an die K75RT-Ex-Schuppomopped meiner seinerzeitigen Lebensgefährtin drangetackert. Die AHK hat eine Prüfnummer. Bin damit hier im Dorf zum Mopätschrauber, wo Donnerstags der Prüfer kommt. Angesehen; eingetragen, fertig. Die von mir notwendig vorgenommenen Umbauten (Radstand K1100 und K75 nicht identisch wg. Paralever) wurden nicht weiter beachtet.

Wie das so ist, die Lebensgefährtin ist jetzt Ex-Lebensgefährtin; aber die AHK hab ich behalten :D


Inzwischen auch an K100 eingetragen.


Dieser Prüfer sagte mir, das die Montage völlig Hupe ist, also ihm egal ob am Motorrad, oder am Gespann, oder am Gespannmotorrad.

Bei der K75/100/1100 zieht diese EZS-AHK (Solo-Moped) rechtsseitig mit den Seiten/Hauptständerbock-Befestigungsschrauben. Linksseitig (Strebe abschraubbar wg. Reifenwechsel) mit der Befestigungsschraube (hinten) Fussrastenplatte/Auspuffhalterung; eigentlich. Das war mir zu wackelig. Inzwischen zieht, Motek sei Dank, die linke hintere Rahmen/Getriebe-Befestigungsschraube. Fühlt sich deutlich besser an. Davor war mal eine durchgehende Strebe, auch von Motek hergestellt, auch bis unter das Getriebe gehend, verbaut. War auch Kagge, keine Hauptständerfunktion mehr. Die beiden Stützlaststreben gehen unter den Heckrahmen, waren bei EZS geschweisst, mussten auf Rohrverschraubungen geändert werden; DAS Schweissen wollte der Prüfer aber so überhaupt nicht haben :P

Wenn Du mir eine Whattsapp-fähige Mobilnummer sendest, schicke ich Dir Fotos von beiden FZG-Scheinen.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 180
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon dirkME » 11. September 2018 12:04

meenzer,

was fürn mopät bzw. rüstzustand ??
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 180
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon meenzer » 11. September 2018 15:35

dirkME hat geschrieben:meenzer,

was fürn mopät bzw. rüstzustand ??


Hallo Dirk,

K1200 RS mit GT2001

Trecker meint eine geschraubt bekommt er nicht mehr abgenommen .?.
Und die Firma Otto hat auch keine Möglichkeit ,da sie nicht von Ihnen ist .

Gruß Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
meenzer
 
Beiträge: 317
Registriert: 5. Januar 2007 19:09
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon dirkME » 12. September 2018 07:51

Geschraubt ???

Nicht abgenommen ?


Irgendwie verstehe ich das nicht. Die muss doch geschraubt sein ! Die wollen doch nienix geschweisstes am Rahmen !

Meine sitzt zwischen Motorrad und Beiwagen, und ist verschraubt !
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 180
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon meenzer » 12. September 2018 08:19

Hey Dirk,
laut einer Gespannfirma werden nur noch AHK
abgenommen wen sie am Beiwagenrahmen verschweißt ist.

?.??

Gruß Michael
meenzer
 
Beiträge: 317
Registriert: 5. Januar 2007 19:09
Wohnort: Dorn-Dürkheim

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Stephan » 12. September 2018 18:31

Also mir geschraubt immer lieber. Eine Schweissnaht birgt doch immer eine gewisse Unsicherheit.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Michael aus Düsseldorf » 12. September 2018 20:51

Was sagt den ein EML Händler dazu? Am GT 2001 sind die 4 Bohrungen links zum anschrauben der (EML)-Kupplung ja schon drin. Sind in den Halteblechen der BW-Schwingenlager.
Gruß
Michael
Benutzeravatar
Michael aus Düsseldorf
 
Beiträge: 814
Registriert: 7. November 2005 16:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon dirkME » 13. September 2018 09:28

Meenzer,

sprich mal mitn tregger. Oder komm am WE nach Colmberg zum Frankentreffen. *biertrinken*

An meinem Gespann war zunächst keine AHK montiert, sondern ein Rollstuhlträger. Zwischen dMotorrad und BW verschraubt.

Tregger hat den Rollihalter zerflext, ein Vierkantrohr druntergeschweisst, Flachstahl zur Stabilisierung, hinten eine 6mm Schweinestahlplatte als Winkel dran, Westfalia-Kugel dran.

Der TÜVler hat kurz drübergeguggt, der tregger wollte keine Nummer einschlagen, also stand die Nummer von der Westfalia-Kugel im Gutachten. Und jetzt im Fahrzeugschein.


Das mit den Prüfonkels und deren persönliche Bereitschaft, irgendwas zu Begutachten, differentiert sich doch stark; einer machts, der andere nicht. Musst halt den richtigen finden.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 180
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon dirkME » 13. September 2018 09:51

18 von hinten.jpg



So siehts aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 180
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Pappi » 13. September 2018 10:05

Hallo DirkME.


Genau so einen TÜV-Prüfer suche ich.

Wo ist der Tätig und wie heißt er?

PS: Wer oder was ist ein tregger ??



Gruß Steffen
Pappi
 
Beiträge: 12
Registriert: 19. August 2016 15:21

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Kay-Uwe » 13. September 2018 11:01

Ein Landwirtschaftlisches Gerät oder Fa. Motek :D :D
Urlaub,Ferien und Rente sind Cool
Benutzeravatar
Kay-Uwe
 
Beiträge: 627
Registriert: 22. Oktober 2005 15:17
Wohnort: Braunschweig

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon dirkME » 13. September 2018 13:16

Hallo Pappi,


das war der Prüfer, der beim Gespannbauer Motek, Herr Volkmar Prietz, die Abnahmen macht.

Bitte selbst googln, ich denke, das das verlinken der HP eines Gespannbauers hier nicht gerne gesehen wird, es gibt garantiert auch andere Gespannbauer, die mit gleichem Service dienen können/möchten/würden.

Bei mir wars halt der Tregger ......
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 180
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Pappi » 13. September 2018 22:06

Hallo Dirk

Danke für den Hinweis.
Habe heute schon mal bei Motek angerufen aber niemanden erreicht.
Ich werde morgen nach der Arbeit mal Raus fahren.

Ich habe auch schon mal mit Uli Jacken telefoniert, er meint, ich werde in Deutschland niemenden finden der mir die AHK einträgt.

Schaun mer mal. Ein paar Versuche ist es noch Wert.


Ach so.....

wie war das mit dem Biertrinken am Wochenende??


Gruß Steffen
Pappi
 
Beiträge: 12
Registriert: 19. August 2016 15:21

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon dirkME » 17. September 2018 10:04

Biertrinken ist auf dem Frankentreffen aber sowas von danebengeraten !!!! :rock: :rock: :rock:


Ich hatte Zimmer 11. Mit Carola. Eigentlich. Das ist aber normalerweise das Zimmer von Peter und Gaby; da beide letztes Jahr nicht dabei sein konnten, wurde mir das abgetreten (2017).

Hatte bei Abreise extra den Wirt informiert, das ich das für 2018 gerne wieder nehmen würde; so denn Peter und Gaby nicht erscheinen.

Vor ca. 6 Wochen sowohl Peter als auch Gaby eine Nachricht gesendet, ob das Zimmer frei bleibt. Keine Antwort.

2 Wochen vor dem Treffen dann den Wirt angerufen; ob Zimmer 11 frei ist. Jou, alles klar. Supi; gefreut wien Stier :-D

Freitag morgen mit Carola auf der VStrom und Kumpel Ako auf K1300GT schööööön suutsche über Land nach Colmberg. War echt Klasse !!!

19:00 Uhr eingetroffen. Beim Einparken sehe ich Gabys ZicKe2 da rumstehen. SCHEixxe !!! Jou, Zimmer natürlich belegt.

1 Stunde rumtelefoniert. Dann in Meuchlein, 3 kms weg, angeblich noch ein Doppelzimmer frei. Zack- dahin. War keine Doppelzimmer, das war die Sauna !!! 1 Bett, und so ein Notklappbett, aber 2 Duschen, Sauna, und riesen Badezimmer.

Egal, wir konnten da schlafen. Dachten wir. Zunächst versucht, alle Mücken in der Bude zu killen. No Chance !! Die Wirtin hat nen Dekofimmel, alles voller Tüdel und Tudel und übeerhaupt !! Sogar die Decke war mit einer Schilfrohrmatte mit eingebauten LED-Glimmerlämpchen, verschiedenfarbig, mit intelligenter Steuerung abgehängt. Da siehste keine Mücke nicht drauf. Gefühlt 300 Mücken gekillt, gefühlt waren das aber nicht 10% !!!

Irgendwann aufgegeben, einfach schlafen gelegt; zum 3. Mal. Carola war sofort eingepennt; ich auch; nur kurz.

Ich hab wohl nach Mücken gewchlagen, im Halbschlaf, da krachts ganz kurz; und ich liege mit dem Hintern auf dem Boden. Die Latten gebrochen, 3 Stück. Bett Schrott.

Matratze rausgenommen, auf den im Nebenraum stehenden Billiardtisch umgezogen, versucht weiterzupennen.

15 Minuten später steht Carola in der Türe, Klamotten und Stiefel an: ICH FAHRE JETZT HEIM !!!

Die Mücken hatten sich, da ich nicht mehr als Opfer zur Verfügung stand, ALLE auf Carola gestürzt, komplett zerstochen, 1 Stich im linken Augenlid, das am zuschwellen war.

Hab 10 Minuten mit Eiswürfel gekühlt, Brocken zusammengepackt, und bin auf die Dosenbahn; Abfahrt ca 04:00 Uhr, zuhause ca. 10:00 Uhr.


Bier gabs dann dort.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 180
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Stephan » 17. September 2018 13:58

Aua! Sowas hatte ich mal in dieser Löwenvilla. Das nenn' ich mal Pech. . .



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon UKO » 17. September 2018 17:36

Jo, leider gibts auch scheix-Wochenenden. :smt013
Du hast mein aufrichtiges Mitgefühl, weil - mein Woende war einfach nur Goil. :-D
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1408
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon Pappi » 19. Oktober 2018 19:32

Hallo zusammen.

Hier mal ein Update.

Ich war letzte Woche nochmal bei der Fa. Motek in Röttenbach. Ich muss sagen, ein sehr guter Tip.
Herr Prietz sehr Nett und sehr Kompetent.
Nicht nur wegen der AHK sondern auch wegen meinen Bremsproblemen.

Er hat sich meine AHK angeschaut und nichts gefunden was zu bemängeln wäre.
"Schaun mer mal was der TÜV-Mann sagt"

Letzte Woche war es soweit.
(Es ging nicht eher, da der TÜV-Prüfer im Urlaub war.)

Angeschaut nichts zu meckern gefunden, alles dokumentiert und Papiere ausgestellt.

Und seit Heute auch offiziell in den Papieren:
Anhängerkupplung mit 275kg anhängelast.


Danke nochmal an alle für die Hilfe und den Super Tip mit Motek.


PS.: Jetzt geht die suche nach einem Hänger los.

Gruß Steffen
Pappi
 
Beiträge: 12
Registriert: 19. August 2016 15:21

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon AlexEF » 20. Oktober 2018 19:53

Super, Glückwunsch!
Grüße aus Erfurt


Alex
Benutzeravatar
AlexEF
 
Beiträge: 137
Registriert: 2. September 2012 20:28

Re: Eintragung Anhängerkupplung

Beitragvon meenzer » 21. Oktober 2018 08:01

Pappi hat geschrieben:Hallo zusammen.

Hier mal ein Update.

Ich war letzte Woche nochmal bei der Fa. Motek in Röttenbach. Ich muss sagen, ein sehr guter Tip.
Herr Prietz sehr Nett und sehr Kompetent.
Nicht nur wegen der AHK sondern auch wegen meinen Bremsproblemen.

Er hat sich meine AHK angeschaut und nichts gefunden was zu bemängeln wäre.
"Schaun mer mal was der TÜV-Mann sagt"

Letzte Woche war es soweit.
(Es ging nicht eher, da der TÜV-Prüfer im Urlaub war.)

Angeschaut nichts zu meckern gefunden, alles dokumentiert und Papiere ausgestellt.

Und seit Heute auch offiziell in den Papieren:
Anhängerkupplung mit 275kg anhängelast.


Danke nochmal an alle für die Hilfe und den Super Tip mit Motek.


PS.: Jetzt geht die suche nach einem Hänger los.

Gruß Steffen


Hey ,
ich war vor 2 Wochen bei Volkmar und habe auch meine AHK und andere Teile
eingetragen bekommen.

Kann nur sagen die 400 km haben sich wirklich gelohnt ....

Ich habe 245 kg eingetragen .

Gruß Michael
meenzer
 
Beiträge: 317
Registriert: 5. Januar 2007 19:09
Wohnort: Dorn-Dürkheim


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste