Scenic Navigation

Alle Technikfragen, die in kein Unterforum passen

Scenic Navigation

Beitragvon Crazy Cow » 10. Januar 2021 17:06

Moin die Damenz,

ich hatte schon fast vergessen, dass mir letztes Jahr der Navihalter abgebrochen ist. Ein einfacher Aludünnblechbügel, der auf das Kupplungspöttken geschraubt war. Schön gebogen, dass's federt, aber Alu kann auf die Dauer keine Schwingungen ab. Darauf war ein Navigon Systemclip geschraubt, an sich eine sehr feste und platzsparende Angelegenheit. Einhandentriegelung zum Mitnehmen, diebstahlsicher, wenn man es nicht vergisst. Routenexport von kurviger.de, tadellöser bis auf den Stromverbrauch und das Ladekabel, und Blauzahn hat es auch nicht, und, und, und...

Garmin usw. kommt für mich nicht Frage, Anwendungshäufigkeit und Preis stehen nicht im Verhältnis.
Stattdessen verwende ich schon lang alternativ mein iPhone im Auto mit der "Here we go" app, das kann in der Brusttasche bleiben, oder wird magnetisch angeclippt, verbindet sich automatisch mit dem Radio, dudelt Musik während der Navigation oder empfangt Telefonate. Ich habe den Eindruck, dass Smartphones generell den Navis überlegen sind. Einfache Updates und bessere Hardware.
Also mal geschaut, ob das nicht auch eine Alternative für die Mopeds ist. BT Ohrhörerempfang klappt ganz gut. Gestern habe ich dann mal die "Scenic" app installiert, weil ich ja auch lokal meine Touren am Rechner mit kurviger.de speichere.
Nun frage ich: hat das sonst noch jemand? Mit dem Download kommen 20 Credits, das kenne ich von Adobe, mit denen man Touren speichern, Offline Karten laden oder eine sprechende Tagesbegleitung kaufen kann. Die Kosten für die Vollversion von 23$ scheinen mir recht moderat, wenn es dabei bleibt. Dann werden die Credits hoffentlich nur noch zum aktualisieren von Karten gebraucht. Ist das so?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13717
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Scenic Navigation

Beitragvon Elduro » 14. März 2021 18:00

Moin,

hast nicht viele Antworten bekommen. Bin neu hier deswegen schreibe ich jetzt erst. Nutze die App seit ca. 2-3 Jahren.
Die Credits benötigst Du nur um die Karten freizuschalten und evtl. extras zu haben (wie die Sprachansagen). Für die Updates braucht man keine Credits. Ich finde die App gut. Habe diese ca. ein Jahr in der kostenloser Version genutzt und im letztem Jahr gekauft.
Ich finde es klasse dass man dort mehrere Fahrzeuge ablegen kann und die Fahrten zu den Fahrzeugen zuordnen. Über kurviger.de habe ich meine Routen geplant und in ein paar Sekunden hatte ich diese schon in der App.

Es gibt schon mal Updates zu der App und dort fließen auch Kundenwünsche mit rein.
Elduro
 
Beiträge: 16
Registriert: 13. März 2021 08:34
Wohnort: Osnabrück

Re: Scenic Navigation

Beitragvon -Ernst- » 30. April 2021 06:58

Hallo Zusammen!

Ich hab mir - nach einigem rum-probieren - Scenic 2, "Premium Forever" gegönnt.
Mehr zu den Preisen gibt es da.

Das Ding erfüllt nahezu alle Wünsche, die ich jemals an eine Navi-App hatte. Die Integration mit Kurviger funktioniert gut und die Import-Optionen über die Scenic-Webapp sind schlicht der Hammer.

Wen's interessiert, hier gibt es eine ausführliche Anleitung:
https://www.youtube.com/watch?v=FT1Vtt8KCu4

... aber Achtung, die Länge (knapp zwei Stunden) ist der Mächtigkeit von Scenic durchaus angemessen.
-Ernst-
 
Beiträge: 1
Registriert: 13. April 2021 08:14


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast