Sigmatacho an Speichenrädern

Alle Technikfragen, die in kein Unterforum passen

Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Möchtegernschrauber » 6. April 2022 19:58

Eigentlich trau ich mich nicht zu fragen, aber googeln hat nicht geholfen: hat jemand einen Sigma Motorrad Tacho an seinem Gespann? Wo bringe ich an den Speichenrädern den winzig kleinen Magneten so an, das er vom Sensor erreicht werden kann?
Möchtegernschrauber
 
Beiträge: 50
Registriert: 25. August 2021 08:15

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Michael1234 » 6. April 2022 20:15

Hallo,
Der Magnet passt doch super in die Imbusschrauben der Bremsscheibe. Hat bei mir am Gespann und der Solo super funktioniert.
Grüße Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1394
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon dreckbratze » 6. April 2022 20:15

An den Guzzis habe ich den Magneten am Bremsscheibenkorb angebracht.
Bei der MZ habe ich einen Schraubmagneten auf einer kleinen Messingleiste verschraubt und mit Hilfe einer zweiten Leiste das ganze an die Speichen geklemmt.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 3456
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon dreckbratze » 6. April 2022 20:17

Bei den Brembos der Guzzis gibts keine Inbuschrauben. Mach doch mal ein Bild.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 3456
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon der Gärtner » 6. April 2022 20:38

Bei meiner Guzzi hab ich den Magneten seitlich an die Vorderradfelge geklebt und den Sensor mit einem Metallwinkel am Kotflügelhalter festgeschraubt. Ähnlich hab ichs auch am Güllepumpengespann gelöst. Am MZ-Gespann sitzt der Magnet links auf der Vorderradnabe (Scheibenbremse) und ist mit einem Kabelbinder befestigt. Der Sensor sitzt auf einem abgeänderten Blinkerhalter. Morgen mach ich mal Bilder.
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 566
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Stephan » 6. April 2022 21:26

Ich würde den kleinen Magnet nicht in einer Inbusschraube versenken. Die halten Bombenfest. Ich hab auch einen Halter für den Reedkontakt an einen Schwingenarm gebaut. Das Magnet einfach passend an die Felge gehängt. Noch nicht mal geklebt. Der hält so.

Allerdings sollte man beim Einlagern wegen Winterpause, darauf achten das der Magnet nicht über dem Reedkontakt steht. Der wird offensichtlich sonst magnetisiert und will im Frühjahr nicht mehr so richtig. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18510
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Möchtegernschrauber » 7. April 2022 06:38

Danke für die guten Anregungen.
Ich hätte mich nicht getraut den Magneten einfach auf die Felge zu heften, aber wenn der dann so hält ist wohl das einfachste den Sensor an die hintere Schwinge rechts zu fixieren, da kommt alles dicht zusammen. Das Kabel reicht.
Danke an Alle.
Am Ende stelle ich dann den Umbau( Schwinge vorne) hier mal vor, wenn der TÜV alles einträgt...
Möchtegernschrauber
 
Beiträge: 50
Registriert: 25. August 2021 08:15

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon TV Glotzer » 7. April 2022 12:33

Möchtegernschrauber hat geschrieben:Eigentlich trau ich mich nicht zu fragen, aber googeln hat nicht geholfen

Trau mich nicht, wo gibts denn sowas?! Immerhin hast du es dieses Mal selbst versucht und niemanden angepault, der dir bei deinen Problemen behilflich sein wollte. Weiterhin gutes Gelingen bei deinem Projekt! Vielleicht sieht man sich mal, wenn dein schönes Gespann den Segen bekommen hat.
Benutzeravatar
TV Glotzer
 
Beiträge: 82
Registriert: 12. März 2020 19:57
Wohnort: Hannover

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon ETZChris » 7. April 2022 16:40

Ich hatte den Magneten bei der Rotax einfach auf der Bremsscheibe.
Für den Fall der Fälle hatte ich zwei Ersatzmagneten dabei, die ich am rechten Schwingenarm spazieren gefahren habe.
Gruß Christian
ETZChris
 
Beiträge: 127
Registriert: 12. November 2007 16:37
Wohnort: Solingen

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Stephan » 7. April 2022 16:58

Jep. die Magneten gibt's im 10er Pack. Wenn die nur über das Magnet halten, kann man die zur Reifende-/montage Rückstandsfrei entfernen. Hab es auch schon gehabt, das der auf einer schlechten Wegstrecke verrutschte. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18510
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon der Gärtner » 7. April 2022 17:30

So, hier die versprochenen Bilder:
$matches[2]
$matches[2]
DSC00814 (1024x768).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 566
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Möchtegernschrauber » 13. September 2022 22:45

Danke für die vielen Antworten, ihr seid super. Leider wurde der Tacho nicht akzeptiert, weil er mit der Stromversorgung des Hespannes nicht verbunden ist. Auf Anfrage bei Sigma gibt es von der Firma keine zulassungsfähigen Geräte.
Hatte übrigens den Magneten vorne an der Bremsscheibe zusätzlich noch mit Superkleber befestigt...
Möchtegernschrauber
 
Beiträge: 50
Registriert: 25. August 2021 08:15

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Stephan » 14. September 2022 05:27

Vorher nicht mit dem aaS gesprochen?!?

Ist eine etwas seltsame Begründung. Eigentlich hätte ich erwartet das die mangelnde Beleuchtung angemeckert wird. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18510
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon dreckbratze » 14. September 2022 06:41

Ich hatte einen Prüfer, der beanstandete, daß der Sigma nicht eichfähig sei, ein anderer lehnte den ab weil die Gesamtkolometerleistung nicht dokumentiert würde,ein dritter trug den sogar ein.
Ich habe immer argumentiert, daß die Fahrzeuge alle 30 -40 Jahre alt sind und der Gesamtkilometerstand eh nicht mehr nachvollziehbar ist. Außerdem ist ein gut eingestellter Sigma allemal genauer als die serienmäßigen italienischen Schätzeisen.
Beleuchtet habe ich die immer. Die letzten Jahre hat es keinen mehr interessiert.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 3456
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Aynchel » 14. September 2022 06:44

Möchtegernschrauber hat geschrieben:Danke für die vielen Antworten, ihr seid super. Leider wurde der Tacho nicht akzeptiert, weil er mit der Stromversorgung des Hespannes nicht verbunden ist. Auf Anfrage bei Sigma gibt es von der Firma keine zulassungsfähigen Geräte.
Hatte übrigens den Magneten vorne an der Bremsscheibe zusätzlich noch mit Superkleber befestigt...



Das ist Unsinn

Ktm hatte bei den frühen EXC Modellen den Sigma ab Werk montiert
Es wurde lediglich eine zusätzliche Beleuchtung verbaut

https://partsrepublik.com/de/moto/ktm/2 ... port-exc-9

Spätere EXC Modelle wie zB die 2004er hatten einen anderen Tacho Hersteller
aber auch diese funktionierten mit einer großen Knopfzelle
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 985
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Stephan » 14. September 2022 08:59

Nicht eichfähig? Der kannte den wohl nicht.

Davon ab, wer wird denn so blöd sein und bei Gelegenheit sich damit rausreden wollen, das er seinen Tacho im Dunkeln nicht hat sehen können oder das die Batterie leer ist. Nachdem er mit 30km/h zuviel geblitzt wurde?!?


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18510
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon g-spann » 14. September 2022 10:29

dreckbratze hat geschrieben:Ich hatte einen Prüfer, der beanstandete, daß der Sigma nicht eichfähig sei, ein anderer lehnte den ab weil die Gesamtkolometerleistung nicht dokumentiert würde,ein dritter trug den sogar ein.
...
Beleuchtet habe ich die immer.


Tacho.jpg


Vor gut 20 Jahren war das die Empfehlung des Prüfers bei der Zulassung als Gespann: "Mach dir doch nicht son Stress mit nem anderen Getriebe, mach nen SIGMA dran, ne Kennzeichenleuchte davor, die ans Licht gekoppelt ist, und fertig!" Hatter auch eingetragen...

dreckbratze hat geschrieben:Die letzten Jahre hat es keinen mehr interessiert.


Irgendwann sind wir alle aus dem Alter raus, wo man ständig kontrolliert wird... 8)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 394
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon f104wart » 14. September 2022 13:10

Möchtegernschrauber hat geschrieben:Wo bringe ich an den Speichenrädern den winzig kleinen Magneten so an, das er vom Sensor erreicht werden kann?


Ich hab die in den Schraubenköpfen der Bremsscheibe versenkt.

Dazu habe ich mit einem Fingerfräser auf der Drehmaschine eine 3 mm Vertiefung im Durchmesser der Magnete angebracht und die Magnete mit Loctite eingeklebt.



800IMG_1877.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
f104wart
 
Beiträge: 295
Registriert: 26. Januar 2020 20:37
Wohnort: Homberg (Ohm)

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Aynchel » 14. September 2022 17:51

ähnlich hab ich das beim ICO Trip gemacht
der d=4x1mm Neodym sitzt in einem leicht angesenkten Loch in der Bremsscheibe
eingeklebt mit UhuPlus Endfest
die beiden Kopf fühlenden Reedschalter sitzen in M8er Bohrungen im Bremssattelträger

Bild
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 985
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Sigmatacho an Speichenrädern

Beitragvon Crazy Cow » 14. September 2022 22:41

Möchtegernschrauber hat geschrieben:Eigentlich trau ich mich nicht zu fragen, aber googeln hat nicht geholfen: hat jemand einen Sigma Motorrad Tacho an seinem Gespann? Wo bringe ich an den Speichenrädern den winzig kleinen Magneten so an, das er vom Sensor erreicht werden kann?


Speichenmagnet
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf
wir bedauern, Ihnen keinen besseren Bescheid geben zu können.
Bild
https://deltasign.de/moto/
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 15196
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum


Zurück zu Technik allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast