Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100 ?

Vom Kolben bis zum Endantrieb ...

Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100 ?

Beitragvon wicki » 29. Juni 2018 04:07

Hi zusammen,

ich bin noch immer auf der Suche nach dem Geber meiner (defekten) Öltemperaturanzeige.
Standard ist der bei der GL1100 nicht und die Kabel zu verfolgen ist aufgrund von
Verbautheit nicht möglich.

Jemand eine Idee, wo ich suchen könnte ?
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon Michael1234 » 29. Juni 2018 21:35

Hallo,

wenn es ein Zubehörteil ist wurden in der Zeit ja fast immer die Ölablasschrauben mit nem Geber getauscht. Die sollte ja irgendwie auffindbar sein. Da muss ein Kabel weggehen. Evtl ist das ja schon der Fehler?

Grüße Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1161
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 30. Juni 2018 06:42

Michael1234 hat geschrieben:wenn es ein Zubehörteil ist wurden in der Zeit ja fast immer die Ölablasschrauben mit nem Geber getauscht. Die sollte ja irgendwie auffindbar sein. Da muss ein Kabel weggehen. Evtl ist das ja schon der Fehler?
l


moin, moin michael,

ich habe nichts finden koennen...
Aber:
nachdem ich den Thermogeber fürs Wasser rausgeschraubt (weil: auch da keine Anzeige) und durchgemessen und mit einem neuen Kabel versehen habe - wobei
dann bei der Demontage der Ansaugkrümmer eine Schraube abriss (aufbohren, Linksdreher usw.) - funktioniert plötzlich die Öltemp-Anzeige 8)
Um die 90 Grad bei sommerlichen Temperaturen und moderater Fahrt.
Find ich OK.
Vermutlich lags am oxidierten Stecker im Kabelbaum, den ich bei der Gelegenheit
gesäubert habe. Wo der Geber nun aber sitzt? keine Ahnung...
Spätestens wenn ich die LiMa tausche werde ichs erfahren.

Aber vorher schliesse ich mal das neue Kabel für den Wasser-Temp-Geber
auch am Instrument an. Vielleicht heute...

Munter bleiben
Wicki
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon Michael1234 » 30. Juni 2018 13:04

Prima das es auch so gegangen ist, zumal Du ja eh noch weiter schrauben möchtest. Ist m.E. eh der einzige Weg die Technik seines Fahzeuges zu "begreifen" :grin:

Grüße Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1161
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 30. Juni 2018 14:12

zumal Du ja eh noch weiter schrauben möchtest


naja, "moegen" ist vielleicht nicht ganz das richtige wort....

"muessen" trifft es eher.
aber es macht deutlich mehr spass, als fehlern in schicht 8 des
osi-7-schichten-modells hinterherzulaufen :grin:

die naechste baustelle ist auch schon da:
seit der neuverschraubung der ansaugstutzen laeuft sie unrunder als vorher
und geht beim gas wegnehmen an der ampel gern aus.
ich vermute, sie zieht irgendwo luft.
das muesste man aber ja beim versagerrsync-einstellen schnell festsstellen
koennen.
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon Stephan » 30. Juni 2018 21:40

Manche sprühen die verdächtigen Trennstellen mit Bremsenreiniger(?) ab. Wenn der Motor dann kurz schneller läuft, soll man die undichte Stelle gefunden haben.

Demnach sitzt der Öltemperaturgeber nicht am Ölablass.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12080
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 1. Juli 2018 06:06

Stephan hat geschrieben:Manche sprühen die verdächtigen Trennstellen mit Bremsenreiniger(?) ab


coole idee!

das kannte ich noch nicht. muesste mit sauerstoff auch funktionieren.
obwohl... der ist so aggressiv... koennte fatale folgen haben....

aber inzwischen glaube ich nicht, dass es am "falsch luft ziehen" liegt.
vermutlich ist einfach der versager versifft und durch meine thermofuehler
rausschraub-aktion mit entsprechender rumrappelei an selbigem, wird sich
der siff gelockert und in die duesen gesetzt haben.
dadurch wurde es dann schlimmer.
oder so aehnlich....

fehlerbild ist aehnlich wie damals bei einer 12er: ab ca. 2500 rpm scheinbar
normaler lauf - darunter immer wieder stottern und poeffen...

trotzdem haenge ich gleich erst mal vorab den synchrotester dran, bevor ich ihn rausrupfe. und neue kerzen rein. obwohl ich auch das nicht fuer die ursache halte.
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 1. Juli 2018 06:50

nun wollte ich grad mal nachsehen, ob man die vergaserbatterie problemlos
raus bekommt und was finde ich dabei?
es gibt offensichtlich mehr als einen irren, der die 4-vergaser-batterie durch
einen zentralen vergaser ersetzt hat:
https://www.youtube.com/watch?v=pfsDK3I8qqQ
https://www.youtube.com/watch?v=7oOg5Qvm2Oc
https://www.youtube.com/watch?v=BDde9Sf6USc
https://www.youtube.com/watch?v=Rl4MNQ_C5S8
was haelt man denn von sowas?
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 1. Juli 2018 11:05

versager ist raus. ist echt n gewuerge :-(

und ein o-ring eines zylinders war am ansauggkruemmer geqquetscht.

aber wenn man die gaszuege rausgefummelt bekommen hat und die rechten
vergaserdeckel abschraubt, bekommt man ihn raus.
sooo schlimm sieht der vergaser gar nicht aus. ein bisschen schlamm in den
schwimmerkammern. und das "air cut valve" macht einen etwas verhaerteten eindruck.

wieso gibts das im 4er set, wenn ich doch nur 1 habe?
https://www.saber-cycle.com/store/product1205.html
und wieso sieht das anders aus als meins?

achso, weils die beschleunigerpumpe ist....
frickel ich mir jetzt selbst ne membran dafuer und teste nach vergaserreinigung erneut - oder
bau ich direkt den motor aus und mach die LiMa neu?


fragen ueber fragen....
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon UKO » 1. Juli 2018 19:53

Ohha, Was für ne Baustelle. Wer baut nen Goldschwein schon auf einen Versager um? :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1345
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 2. Juli 2018 19:00

nach versagerreinigung und beseitigung eines luftlecks im ansaug (prima ideee mit dem
bremsenreiniger!) und kerzentausch laeuft sie nun prima ruhig im leerlauf und ruckelt nicht mehr.

loeppt aber nur noch auf 3 poetten :-(

und zieht nicht mehr richtig. kerzenbild ist eindeutig:
http://erste.de/gl1100_kerzenbild.jpg -
nach ca. 20km fahrt.
zuendfunke kommt. also liefert vermutlich der vergaser keinen stoff. oder nicht genug.... sync ist aber OK. vielleicht der schwimmer verklemmt. werd mal n bisschen druckuft reinhalten. hab keine lust, die versagerbatterie zum 3. mal auszubauen....
jemand noch ne andere idee - ohne vergaserausbau?

aber die lima, die laedt jetzt ;-)
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon Stephan » 2. Juli 2018 20:11

Alle Züge richtig an den Vergasern dran? Klemmt da einer?


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12080
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 3. Juli 2018 04:01

Alle Züge richtig an den Vergasern dran? Klemmt da einer?


naja, sie hat ja nur 2....
daran kanns nicht liegen und gesynct sind die vergaser auch.
wenn nicht die duese zusitzt / der vakuumkolben blockiert ist
(kann ich mir nicht vorstellen), dann kann es eigentlich nur sein, dass
kein/zu wenig sprit ankommt. also vielleicht wirklich der schwimmer klemmt.

denn grundsaetzlich laeuft der zylinder 4 ja: wenn ich im leerlauf den
kerzenstecker ziehe, dann wird sie langsamer/unruhiger.
das bisschen leerlaufproetteln reicht nicht, um die kerze zu verfaerben.
daher sieht sie aus wie neu.
wenn man dann gas gibt, kommt aber nicht genug zuendfaehiges gemisch
im zylinder an und daher kommt keine leistung auf dem zylinder.

das klingt ja nun alles recht logisch, wie ich finde. wie kann ich das nun
minimalinvasiv pruefen - also ohne gleich wieder den vergaser raus zu rupfen?

ablaufschraube rausdrehen und schauen, wieviel sprit raus laeuft?
bekommt man die schwimmerkammer ab, ohne den vergaser auszubauen?
vermutlich nicht - und den deckel bekommt man wahrscheinlich auch nicht
runter, ohne zumindest die ansaugstutzen wieder alle zu loesen...

*grmbl*

muss ich mir mal ansehen....
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon Stephan » 3. Juli 2018 07:40

Bin ich froh, das ich nur zwei Vergaser hab. . .



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12080
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 3. Juli 2018 08:14

ablaufschraube rausdrehen und schauen, wieviel sprit raus laeuft?
bekommt man die schwimmerkammer ab, ohne den vergaser auszubauen?


ja, ablaufschraube raus - nix laeuft raus.
und man kann sie abschrauben ohne was anderes abzubauen.
man braucht aber kleine knarren mit kurzen bits - und gute nerven....
oder ausreichend valium

jedenfalls: kammer trocken.
schwimmer auf gaengigkeit geprueft. schien alles gut.
wieder zusammengebaut. sprit laeuft rein und nix laeuft ueber.
ganz kurze probefahrt: scheint wieder OK.

aber warten wir mal eine laengere probefahrt ab. zu euphorisch bin ich noch nicht....
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon Stephan » 3. Juli 2018 09:37

Naja, vielleicht hast du durch die Rumspielerei am Schwimmer, schon etwas entfernt, irgendeine kleine Verschmutzung, und schon geht's.

Ich kenn' das von den alten Boxern. Da scheint nach längerem Stillstand der Vergaser undicht. In Wirklichkeit ist nur die Korkdichtung etwas trocken und dadurch undicht. Gibt sich in der Regel während einer Ausfahrt. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12080
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon UKO » 3. Juli 2018 17:08

Hast Du die Vergasers Ultraschall gereinigt? Das macht so fettfrei, da klebt der Schwimmer mal gerne oben fest, wenn Mann die Batterie hochkant zwischenlagert. Dann gibts halt keinen Sprit nicht.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1345
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 3. Juli 2018 17:55

Hast Du die Vergasers Ultraschall gereinigt?


nein, haendisch - das mach ich immer so.

nun ist der versager m.e. auch OK. er sah sowieso schon so aus, als waere er vor einiger
zeit gereinigt worden.
ab 2500 rpm zieht sie auch schoen orderntlich durch. 120+ auf der bahn bei 30 grad:
oeldruck bei ca. 3-4 bar, wassertemperatur am anfang der oberen drittels, oeltemperatur
knapp ueber 100. alles brauchbare werte, wie ich finde.
kernzenbild ist jetzt auch einigermassen gleichmaessig und auf den ersten blick OK.

aber im leerlauf und beim anfahren, da muckt sie. also ob sporadisch zuendungen ausbleiben.
kerzenstecker zerlegt und gereinigt. einer sah schlimm aus, einer ganz schlimm und 2 waren
weitgehend OK. werde sie ersetzen.
ich glaube aber nicht, dass es daran liegt.

an ueberschlaege bei zuendkabel oder spule glaube ich nicht (die muessten ja bei hoeheren
eher drehzahlen zunehmen)

kommen beschleunigerpumpe oder die luftabsperrventile als ursache in frage?

wie grenze ich das nun am sinnigsten weiter ein?
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon UKO » 3. Juli 2018 18:12

Machmal erstmal Stecker und Kabel neu. Die GL 1100 ist da empfindlich drauf. Wenn die Versagerbatterie in Ordnung ist, muss die eigentlich laufen.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1345
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 5. Juli 2018 10:04

jetzt habe ich erst mal die stecker erneuert.
und mal versucht, mit einem ums kabel gewickelten draht die zuendspannung zum messen
per oszilloskop abzugreifen.

das ergebnis ist - naja - wenig aussagekraeftig:
http://erste.de/gl1100_gespann_zuendung.jpg

ich hatte gehofft, die einzelnen zuendspannungsspitzen eindeutig identifizeren zu koennen.
aber da spielt wohl zu viel hochfrequenter hochspannungsmist mit rein.

da ich bislang immer noch keine 11er zum vergleich hoeren konnte, habe ich das mal
aufgezeichnet. (warmer motor)
http://erste.de/gl1100_gespann_laufgeraeusch.mp4

faellt jemand was dazu ein? oder laufen 11er vielleicht immer so?

ich werde nacher mal primaerseitig die eingangssignaler der spulen abgreifen.
das sollte einfacher sein.
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon UKO » 5. Juli 2018 20:52

Läuft doch schön. In der Aufzeichnung hört sich die Gasannahme etwas hart an, kann aber auch täuschen. Sonst läuft sie doch gut.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1345
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 6. Juli 2018 04:30

Läuft doch schön. In der Aufzeichnung hört sich die Gasannahme etwas hart an, kann aber auch täuschen. Sonst läuft sie doch gut.


da gehen die meinungen arg auseinander:
"Ein Zyl. zickt da wohl rum , man hört sogar die Primärkette schlagen beim Gasgeben"
heisst es in einem anderen forum.

und das ist wohl auch so. die primaerkette hoere ich zwar nicht raus, aber ich hab auch
keinen vergleich mit ner anderen 11er.
aber das das teil im stop-and-go-verkehr kaum noch zu fahren ist, das ist eine
tatsache.

ich glaube aber, dass es sogar 2 zylinder sind, die nicht so recht wollen.
und zwar, weil der zuendfunke zu schwach ist.
das ist jedenfalls mein eindruck.
klar, das erste, woran man dann denkt, das ist die zuendspule.
und wenn ich recht drueber nachdenke, dann hab ich gestern beim
wandern des fehlers nach zuendspulen/CDI-tausch untereinander
einen denkfehler gemacht.....

ich werde heute mal aus meiner 12er die spule rausbauen und testweise dranhanengen.
ich hoffe ja, dass sie kompatibel sind. (werd nochmal die daten vergleichen)
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon Crazy Cow » 6. Juli 2018 12:13

wicki hat geschrieben:Hi zusammen,

ich bin noch immer auf der Suche nach dem Geber meiner (defekten) Öltemperaturanzeige.
Standard ist der bei der GL1100 nicht und die Kabel zu verfolgen ist aufgrund von
Verbautheit nicht möglich.

Jemand eine Idee, wo ich suchen könnte ?


An der Ölablassschraube oder am linken Zylinderkopf.
Beim Geräusch würde ich sagen, es fehlt (mind.) ein Zylinder. Hört sich an wie ne CX 500.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10564
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 6. Juli 2018 12:38

An der Ölablassschraube oder am linken Zylinderkopf.


die habe ich immer noch nicht gefunden...
aber ich hatte auch grad andere prioritaeten. denn funktionieren tut die anzeige
ja jetzt.

jedenfalls habe ich jetzt die zündspulen meiner12er eingebaut - und nun laeuft sie
wie sie soll!

vielen dank an alle, die hier ihren senf dazu gegeben haben.

jetzt brauche ich nur noch neue spulen fuer die 12er.
aber das ist ein lösbares problem ;-)
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon Crazy Cow » 6. Juli 2018 17:11

wicki hat geschrieben:jedenfalls habe ich jetzt die zündspulen meiner12er eingebaut - und nun laeuft sie
wie sie soll!


Toll. Mach mal Geräusch... :)
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10564
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 7. Juli 2018 15:07

Mach mal Geräusch..


geraeusch mit bildern:

http://erste.de/gl1100_gespann_neue_zuendspulen_s.mp4

wem die 34MB nicht zu viel sind.... ;-)


das im letzten gang hoerbare "zirpen" irritiert mich ein wenig - aber laufen tut
sie meiner meinung nach nun prima. (hab leider keinen vergleich zu einer
anderen 11er)

oder ist jemand anderer meinung?
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon onkelheri » 7. Juli 2018 20:49

Ich habe hier noch "Kroom" von einer , angeblich GL1000... 4 Vergaser und Ansaugkrümmer, Zündspulen usw.

Bei interesse ... bitte melden

Gruß Heri
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 217
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Öltemperatur - wo finde ich den Geber bei einer GL1100

Beitragvon wicki » 8. Juli 2018 04:54

onkelheri hat geschrieben:Ich habe hier noch "Kroom" von einer , angeblich GL1000... 4 Vergaser und Ansaugkrümmer, Zündspulen usw.

Bei interesse ... bitte melden


moin heri,

*MELD*

ich schreib ich nochmal eine mail.

und dann hab ich hier auf vielfachen wunsch eine nur-ton-version gebaut:
(3mb)
http://erste.de/gl1100_gespann_neue_zuendspulen_s.mp3

aber das "zirpen" im hoechsten gang erscheint mir beim fahren deutlich lauter, als
es in der aufnahme zu hoeren ist.
hab ich nur empfindliche ohren?

munter bleiben

wicki
wicki
 
Beiträge: 70
Registriert: 10. Februar 2018 12:26


Zurück zu Motor-Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast