Ausbau des Kühlers an einem BMW K100-Schepsky Gespann

Vom Kolben bis zum Endantrieb ...

Ausbau des Kühlers an einem BMW K100-Schepsky Gespann

Beitragvon HelmutAN » 14. September 2017 17:42

Der Lüftermotor ist im Eimer, der Gespannbauer hat ordentlich alle Zugänge verbaut, wer hat Erfahrung damit und kann Tips geben?
Gruß Helmut
HelmutAN
 
Beiträge: 301
Registriert: 7. Dezember 2005 06:56
Wohnort: Ansbach

Re: Ausbau des Kühlers an einem BMW K100-Schepsky Gespann

Beitragvon UKO » 14. September 2017 18:03

Bilders wären sehr hilfreich.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1249
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Ausbau des Kühlers an einem BMW K100-Schepsky Gespann

Beitragvon AchHo » 14. September 2017 18:31

Hallo Helmut.
Ich habe bei meiner K100LT ((alter..)Stern Umbau) mit viel Mühe die Kühlerverkleidung in der Hälfte auseinandergesägt (....im eingebauten Zustand !). Ansonsten müsste man den kompletten Gespannrahmen abbauen. :grr:
Den Kühler kriegt man dann so raus.
Trotzdem ist es jedesmal ein Gefriggle, wenn man da vorne ran muß.
Hinterher die zersägte Kühlerverkleidung wieder montierbar zu machen, war ein schei..... Aufwand.
Es lebe der ordentlich geplante Hilfsrahmen :evil:

Wenn Du mehr wissen willst, gib bescheid.

Gruß
Horst
Benutzeravatar
AchHo
 
Beiträge: 19
Registriert: 17. Dezember 2006 18:25
Wohnort: Schongau / Obb.


Zurück zu Motor-Antrieb

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast