Hinterrad SLR 650 Gespann, von 14" auf 15" umrüsten

Dämpfer, Räder, Bereifung usw.

Hinterrad SLR 650 Gespann, von 14" auf 15" umrüsten

Beitragvon klimax » 7. Oktober 2018 15:59

Hallo
Mein Wintergespann hat letztes Jahr die Schlappen verloren als ich damit zum Eisarsch wollte, die Karkasse des frisch aufvulkanisierten Reifens hat sich auf ca. 20 cm gelöst, da mußte dann das blaue HU Gespann ran für diese wunderbare Reise. Es war eine klasse Tour, mit klasse Leuten auf vereisten Pisten, nur mit Lamellenreifen bestückt. Denn für die Honda mit der Stahlfelge 3.50x14-D-Dot 145/80 R 14 Reifen zu organisieren war schwierig und schon gar nicht schnell möglich.
Also habe ich eine zweite Nabe besorgt und wollte da eine Stahlfelge einspeichen lassen. Nun meine Bitte:
Wer weiß welcher Betrieb mir Stahlfelgen nebst Speichen liefern kann und diese dann in meine Nabe einspeicht?
Welche Felgengröße und Reifengröße ist da sinnvoll?
Ich denke für den Wintereinsatz dieses leichten Gespanns ist ein 135er ausreichend. Und bespikebare Reifen sollte es geben dafür.
Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.

Martin
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 507
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen

Re: Hinterrad SLR 650 Gespann, von 14" auf 15" umrüsten

Beitragvon Mönch » 7. Oktober 2018 17:15

Mönch
 
Beiträge: 118
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Hinterrad SLR 650 Gespann, von 14" auf 15" umrüsten

Beitragvon gespannsachen » 11. Oktober 2018 09:06

Moin,

mit denen arbeite ich schon sehr lange zusammen:

https://www.radspannerei.de/

Grüße

Peter
Drei mal 17 Zoll ist toll!!
Benutzeravatar
gespannsachen
 
Beiträge: 340
Registriert: 22. Oktober 2005 06:15
Wohnort: 56073 Koblenz

Re: Hinterrad SLR 650 Gespann, von 14" auf 15" umrüsten

Beitragvon Feinmotoriker » 11. Oktober 2018 13:34

Ich arbeite mit Friedr. Menze Fahrzeugteile in Hagen zusammen. Da ist noch nie irgendwas schief gelaufen. Astreine Arbeit, zertifizierter Radspannbetrieb.
Eigene Speichenherstellung, punzen und bohren die Felgen selbst, Pulverbeschichtung im eigenen Betrieb und keine so stark um die Ecke vergewaltigten Speichen wie zum Teil bei Wettbewerbern.
Ich lasse ganz gern auf 3,5"x15 Smartfelgen aufspeichen.(zB für Reifen 135/70-15) Je nach Motorrad gibt es dort Traglastprobleme. Es gibt aber eine Sorte verstärkte Felgen, laß dich da von Herrn Menze beraten.
Ich persönlich montiere sowas nur noch schlauchlos. (Nippel mit Würth "klebt und dichtet" oder Sikaflex zukleben und nach dem Trocknen zwei Lagen Panzertape, damit es beim Montieren nicht beschädigt wird). Bei Bedarf erkläre ich das auch noch weiter. Bei Menze in dem Fall bescheid sagen, daß Du schlauchlos montieren willst. (wegen Ventilposition), Die wissen dann, was zu tun ist, weil sie das von mir kennen.
Feinmotoriker
 
Beiträge: 1017
Registriert: 27. November 2008 19:58

Re: Hinterrad SLR 650 Gespann, von 14" auf 15" umrüsten

Beitragvon klimax » 11. Oktober 2018 18:56

Hallo
Mit Herrn Menze hab ich schon telefoniert.
Das Problem ist die Eintragung, kann mir da jemand einen Tip geben, ggfs unter. Klimaxac ät googlemail dot com.
Grüsse
Auf zwei Rädern unterwegs wenn eins in der Luft hängt
Benutzeravatar
klimax
 
Beiträge: 507
Registriert: 18. Oktober 2005 16:55
Wohnort: Aachen


Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste