EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Dämpfer, Räder, Bereifung usw.

EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon derthomas » 17. November 2020 22:35

Download (6).png
Hallo in die Runde,
bei meinem EML BMW R1100 R Gespann kommt mir die Kotflügelhalterung irgendwie komisch vor. Es wäre schön wenn Ihr Euch das anguckt und Eure Meinung schreibt. Er wackelt während der Fahrt ziemlich heftig und der Kotflügel schlägt manchmal an die Schwinge . Die untere Halterung habe ich schon mal erneuert weil Sie gebrochen war.
Ich denke das der vordere Haltebügel irgendwie anders befestigt werden muss, weiß ich aber nicht genau.
Freue mich über Antworten
Harzliche Grüße
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
derthomas
 
Beiträge: 66
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Crazy Cow » 17. November 2020 23:45

Mal wieder was neues, und gleich das Modell "Tausendschön".

Hallo Thomas,

zunächst mal musst du sicher stellen, dass der Kotflügel hinten an der Schwinge fest ist, also am bewegten Bügel, nicht an der Aussteifung, ist auf dem Bild leider nicht zu erkennen.
Dann sieht es so aus, als ob die Federbeine an der Momentabstützung des Bremssattels befestigt ist, nur dass dein Motorrad links keinen Bremse hat. Beim Einfedern bewegt sich der Bremssattelhlter aufwärts, er dreht sich nach vorn. Entsprechend bewegt sich auch das Federbein in seiner Kotflügleausbuchtung nach vorn. Überprüfe, dass es nicht vorn anschlägt.

Immer wieder schön, was bei EML so geleistet wird. Wenn das Biest vorne wackelt, hilft wahrscheinlich ein kürzerer Bügel mit ordentlicher Spreizung. Die Arme des Bügels dürfen nicht parallel laufen. Große Augen außen über die Steckachse geschoben und fast senkrecht nach oben führen. Ich glaube aber nicht, dass der vordere Bügel das Problem ist.
Mach mal noch Fotos von dr hinteren Befestigung und eines von vorne auf das Rad.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 12867
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Stephan » 18. November 2020 05:49

Wenn ich das mit meiner Schwinge, EML R1150ADV, vergleiche, sieht da aber einiges anders aus. Ich mach heute Abend da mal 'n Bild von.


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 14906
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon rosthaufen » 18. November 2020 10:18

Ich würde das komplett umbauen, die ganze Belastung hängt am dem Gelenkkopf M10 oder habe ich da einen Denkfehler !?

ich würde mir bei jemand vier Laschen anschweißen lassen und gleich paar neue Dämpfer.. :smt031

1. 2x Lasche für Dämpfer

2. 2x Lasche für Koti-Halterung

z.b. so oder so ähnlich. Die Aluplatte links kann dann komplett entfallen..

Download (6).png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
bleib dir treu
Benutzeravatar
rosthaufen
 
Beiträge: 311
Registriert: 24. März 2015 10:01
Wohnort: Thüringen

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Michael aus Düsseldorf » 18. November 2020 11:44

Kann es sein das die "Bremsankerplatte" falsch rum montiert ist und vor das Federbein gehört?
So wie es aktuell ist würde die Federkraft ja als Druck in die Zugstrebe gehen.
Benutzeravatar
Michael aus Düsseldorf
 
Beiträge: 955
Registriert: 7. November 2005 16:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon derthomas » 18. November 2020 11:53

Hallo ,
erstmal ein Danke fürs Helfen !
Zur Geschichte wie mir das überhaupt aufgefallen ist.
Mein Gespann hat mal Rolf Kuske und Firma Stahmer gebaut. Das war 1999.
Ich besitze und fahre das Gespann seit ca. 10 Jahren und gut 30000 km. Da ich, wenn ich fahre nicht auf den Kotflügel gucken kann , ist mir das nicht aufgefallen. Ab und an , wenn es mal holprig wird, schlägt er an der Schwinge an . Das ist natürlich deutlich zu hören und zu spüren ( ist auch leider gut zu sehen ).
Im Sommer hatten Wir Besuch von Freunden mit dem Gespann, wir haben zusammen eine wunderschöne Harztour gemacht. Mein Freund machte mich darauf aufmerksam , dass das nicht normal sei wie der Kotflügel wackelt. Ich dachte, nach 70000 km können die Dämpfer ja auch ruhig fertig sein. Hinten habe schon vor ein paar Jahren von HU einen neuen montiert. HU hat mir neue passende Dämpfer geschickt. Die habe ich montiert und glaube und hoffe sie auch passend einestellt zu haben. Das Gespann läuft gut. Das Wackeln und anschlagen ist besser geworden, aber es könnte besser sein. Denke ich .
Jetzt habe ich mir immer wenn ich Gelegenheit hatte mir andere EML - Schwingen angeschaut. Es gibt sehr viele Lösungen :| . Meine ist glaube ich nicht die beste :|
Vielleicht hat ja von Euch einer die gleiche Schwinge ( lt. HU hat EML immer mal verschiedene durchprobiert ) und eine andere Befestigung für den Kotflügel die er zeigen könnte.
Vielen Dank und harzliche Grüße
Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
derthomas
 
Beiträge: 66
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Stephan » 18. November 2020 12:29

Wie Michael schon schrieb, die Anbindung Federbein-Schwinge unten, ist schon seltsam. Um nicht zu sagen, Klöschtisch. Kann sich die Aluplatte mitdrehen?


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 14906
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Crazy Cow » 18. November 2020 13:05

Stephan hat geschrieben:Wie Michael schon schrieb, die Anbindung Federbein-Schwinge unten, ist schon seltsam. Um nicht zu sagen, Klöschtisch. Kann sich die Aluplatte mitdrehen?


Stephan


Die Federbeinanbindung ist krank, da sie das aber nicht weiß, funzt sie trotzdem.
Beim Einfedern dreht sich der Anker vor und kinematisch würde bei starrer Feder das Rad dabei nach unten gedrückt, genau entgegen der Bewegungsrichtung, das Einfedern wird erschwert. Andersherum hat beim Einfedern das Federbein also einen größeren Weg zu absolvieren, wenn das Rad sich nach oben bewegt, als wenn es an der Schwinge fest wäre. Wie ein Umlenkhebel quasi...

Bild
Auf dem Bild sieht man schon ganz gut, wo der Hammer hängt. Ich schrieb es oben schon einmal. Es sieht so aus, als würden die beiden Streben des Bügels parallel verlaufen, und hinten ist der Koter nur an einem Punkt fest. Ein Parallelogramm biegt unter Last immer. Da es danach zurückstrebt überschwangs es und es wackelt.

Die Lösung ist die Trapezform. Entweder die unteren Befestigungspunkte deutlich auseinander oder den Bügel oben schmaler und unter den Koter gelegt.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 12867
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon rosthaufen » 18. November 2020 13:17

Also ich würde mir keine Gedanken über den Koti machen... :dumm:

Ist auf der Seite (rechts), die beiden Sättel auch mit M10 & Gelenkkopf verbunden oder doch M12 :smt017
bleib dir treu
Benutzeravatar
rosthaufen
 
Beiträge: 311
Registriert: 24. März 2015 10:01
Wohnort: Thüringen

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Crazy Cow » 18. November 2020 13:20

so sücht dat ut.
Hab auch eher den Eindruck, dass die rechte Strebe am Bremssattel anschlägt. Die bewegen sich ja zu- und gegeneindander.
Unterlege die Verschraubungen des Bügels erst einmal auf beiden Seiten mit einer 15mm Hülsenmutter, so dass etwas Spannung auf die Streben kommt.
Und wackel doch vorher und nachher mal an der Spitze des Koters.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 12867
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon derthomas » 18. November 2020 13:39

Ohh man , .....da habe ich wahrscheinlich die Schwinge von EML montiert, die schnell wieder rausgeflogen ist . Herzlichen Dank für die Hilfe !!
derthomas
 
Beiträge: 66
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon UKO » 18. November 2020 18:18

Tja, die Niederländischen Käsestückchen haben viele Überraschungen auf Lager. :smt013 :rock:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 2339
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon MartinA » 18. November 2020 18:41

derthomas hat geschrieben:Ohh man , .....da habe ich wahrscheinlich die Schwinge von EML montiert, die schnell wieder rausgeflogen ist . Herzlichen Dank für die Hilfe !!



Hi Thomas,
also EML hat diese Art der Schwinge bei vielen 4-Ventiler BMWs verbaut, das funtzt schon, auch wenn ich immer noch nicht verstanden habe, WARUM die Stoßdämpfer am Bremssattelhalter befestigt werden. Also welchen technischen Vorteil das bietet. Aber es bleibt festzuhalten, dass EML diese Schwinge immer noch im Angebot hat:
https://emltrike.com/de/sidecars/
Was schon heiß aussieht sind die zwei Bremszangen auf eine Scheibe. Das kenne ich bisher nur von Autofelgen, wo keine zweite Bremsscheibe auf die quasi Außenseite der Autofelge mehr passt. Aber beim EML Vorderrad würden schon zwei Bremsscheiben dran passen. Original EML ist der Kotflügel auch irgendwie anders befestigt als bei dir gelöst. Vielleicht baust du einfach auf die original EML Befestigung um?! Ein Freund von mir fährt seit vielen Jahren eine solche Vorderradschwinge und hat keine Probleme mit dem Kotflügel.
Die Bilder auf der Homepage sind leider nicht aussagekräftig, aber vielleicht stellt dir jemand hier aus dem Forum passende Bilder zur Verfügung.
Grüße MartinA-GS
Wer Rechtschriebbelfehler findet, darf sie bei ebay versteigern
MartinA
 
Beiträge: 182
Registriert: 7. Februar 2007 20:16
Wohnort: 97080 Würzburg

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Mönch » 18. November 2020 19:08

So wie ich das da erkenne ist der Kotflügel vorne immer ohne die Strebe die bei Dir montiert ist
Mönch
 
Beiträge: 209
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Crazy Cow » 18. November 2020 19:10

Mönch hat geschrieben:So wie ich das da erkenne ist der Kotflügel vorne immer ohne die Strebe die bei Dir montiert ist


Ja, es scheint ein Kotflügel für eine Achsschenkel Lenkung zu sein, der oben mittig befestigt wird.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 12867
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Pe-Po » 18. November 2020 19:51

Crazy Cow hat geschrieben:
Mönch hat geschrieben:So wie ich das da erkenne ist der Kotflügel vorne immer ohne die Strebe die bei Dir montiert ist


Ja, es scheint ein Kotflügel für eine Achsschenkel Lenkung zu sein, der oben mittig befestigt wird.


Der Kotflügel hat doch symmetrisch die Aussparugen für zwei Federbeine. Hat eine Achsschenkellenkung zwei Federbeine?
Pe-Po
 
Beiträge: 277
Registriert: 11. März 2020 18:56

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon derthomas » 18. November 2020 20:14

Bis auf die Kotflügelgeschichte ist das sonst ein tolles Gespann . In der Motorrad - Gespannzeitschrift Nr. 62 wurde das Gespann vorgestellt. Da wird u.a. auf die Bremse eingegangen . Olaf ,die Streben berühren den rechten Bremssattel nicht. Das mit den Hülsen werde ich probieren und berichten.
Viele Grüße aus dem Harz
Thomas
derthomas
 
Beiträge: 66
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon derthomas » 18. November 2020 20:22

Über Bilder wie das anders gelöst ist, würde ich mich sehr freuen ! :-)
derthomas
 
Beiträge: 66
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon FietePF » 19. November 2020 10:14

Hallo zusammen,

die vordere Strebe am Kotflügel gehört da nicht hin, ist auf jeden Fall nicht original :lol:

Gruß
Alfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 1319
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Stephan » 19. November 2020 12:15

Hm, ich hab g'rad' kein Bild der Schwinge zur Hand, aber bei mir sieht das anders aus. Da haben Bremszangenträger und Federbeinabstützung niGS miteinander zu tun.


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 14906
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon derthomas » 19. November 2020 19:29

FietePF hat geschrieben:Hallo zusammen,

die vordere Strebe am Kotflügel gehört da nicht hin, ist auf jeden Fall nicht original :lol:

Gruß
Alfred


:-) Das stimmt, aber leider ist auf dem Bild nicht zu erkennen wie der Kotflügel befestigt ist .

harzliche Grüße
Thomas
derthomas
 
Beiträge: 66
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Crazy Cow » 19. November 2020 21:32

derthomas hat geschrieben: :-) Das stimmt, aber leider ist auf dem Bild nicht zu erkennen wie der Kotflügel befestigt ist .

harzliche Grüße
Thomas


Ich denke, dass der hinten an den Gabelrohren festgemacht ist. Der federt nicht mit, deshalb hat er so eine ulkige Form. Ein Foto kann man immer so machen, dass es gut aussieht.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 12867
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Stephan » 21. November 2020 12:20

So sieht das bei meiner ADV+ vorne aus. EML Schwinge, Stahlschwinge hinten. . .


Stephan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 14906
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Pe-Po » 21. November 2020 12:30

Seid mir nicht böse, aber was sind das nur für häßliche Kotflügel :( ?

Warum kann man da nicht etwas ganz einfaches Dezentes einbauen?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Pe-Po
 
Beiträge: 277
Registriert: 11. März 2020 18:56

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Stephan » 21. November 2020 12:39

Wir haben ganz offensichtlich verschiedene Ansichten von „Schönheit". . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 14906
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Pe-Po » 21. November 2020 13:19

Stephan hat geschrieben:Wir haben ganz offensichtlich verschiedene Ansichten von „Schönheit". . .


Stephan


Das soll wohl sein :-D
Pe-Po
 
Beiträge: 277
Registriert: 11. März 2020 18:56

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon derthomas » 21. November 2020 13:37

Pe-Po hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:Wir haben ganz offensichtlich verschiedene Ansichten von „Schönheit". . .


Stephan


Das soll wohl sein :-D

:D wunderbar
derthomas
 
Beiträge: 66
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Crazy Cow » 21. November 2020 13:42

oha. :roll:
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 12867
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon gspannjosef » 21. November 2020 17:51

Noch ein bisschen Senf aus Holland dazu. Diese Schwinge ist nie so von EML gebaut worden. Zwar sind da EML Teile benützt, aber jemand hat sich da was einfallen lassen. Warum?
Fangen wir mal an. Das Rad ist von einen EML Beiwagen. 2 Bremszangen auf eine Scheibe, nicht EML. Die Kotflügel befestigung, es hängt.

Geht mann für orginal umbau, dann braucht mann: ein Rad mit Lager, eine Bremszangenhalter für Rechts, eine Kotflügelstütze. Das wird teuer. Wenn die Bremse jetzt richtig funktioniert, dann würde ich das so belassen.

Bleibt noch der Kotflügel. Orginal ist da ein Bügel verschraubt die die linke mit den rechte Bremszangeabstützung verbindet obenlang den Reifen entlang. Auf diesen Bügel wird dann den Kotflügel geschraubt. Dieses Konstrukt sieht mann auf Bilder kaum weil EML die ein art von tarnung lackiert hat (weil das sonst schei... aussieht)
Wenn mann den Kotflügel auf diese weise befestigt dann bewegt Diese sich beim einfedern auf einen andere Kreis als das Rad/die Achse. Das Rad/die Achse dreht sich um das Schwingen Drehpunkt, der Kotflügel bewegt sich aber mehr aufwärts, ich kann es leider nicht besser umschreiben. Darum kann mann den Kotflügel näher an den Federbeine ran montieren und schiebt beim einfedern oben vor der untere Gabelbrücke entlang.
Also Thomas, besorge dich ein Bügel ( Stahmer vielleicht?) , links wird das schon passen, rechts musst du möglich improvisieren.

Ich habe ein Link eingestellt, hoffentlich funzt es. Es ist ein Bilder Album mit freier Zugang. Da sind Bilder von Gespanne drauf bei einen Treff von unsere Belgische Gespannfreunde "de Sietekaristen" in 2009. Und da ist auch ein Bild dabei von so einen EML Schwinge.

Warum hat EML diese Schwinge so gebaut? Wahrscheinlich war es die absicht um eine progessieve federung zu erreichen, so wie zum Beispiel die Link Systeme von Hinterradschwingen. Functioniert auch, ist aber zu kompliziert und teuer.


https//pvde.smugmug.com/Motorcycles/Various/Zijspantreffen-Berlaar

Schüldigung für Fehler, hab mich viel mühe gemacht um diese anzufertigen
Gspannjosef
gspannjosef
 
Beiträge: 94
Registriert: 20. Oktober 2015 10:29

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Pütz » 21. November 2020 18:34

Pe-Po hat geschrieben:Seid mir nicht böse, aber was sind das nur für häßliche Kotflügel :( ?

Warum kann man da nicht etwas ganz einfaches Dezentes einbauen?

Ich kann leider nichts sinnvolles beitragen,aber das mit den hässlichen Kotflügeln unterschreibe ich sofort.
Pütz
 
Beiträge: 228
Registriert: 24. Oktober 2017 17:54
Wohnort: Hamburg Poppenbüttel

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon dieter » 21. November 2020 19:05

Hallo Josef,

ich hab den Link mal korrigiert.

Ich gehe davon aus, dass der Fahrer das Teil wohl noch zusätzlich abstützen wollte und sich diese zusätzliche Halterung selber gebaut hat. Sieht für mich zumindest so aus.

Gruß
Dieter

gspannjosef hat geschrieben:Noch ein bisschen Senf aus Holland dazu. Diese Schwinge ist nie so von EML gebaut worden. Zwar sind da EML Teile benützt, aber jemand hat sich da was einfallen lassen. Warum?
Fangen wir mal an. Das Rad ist von einen EML Beiwagen. 2 Bremszangen auf eine Scheibe, nicht EML. Die Kotflügel befestigung, es hängt.

Geht mann für orginal umbau, dann braucht mann: ein Rad mit Lager, eine Bremszangenhalter für Rechts, eine Kotflügelstütze. Das wird teuer. Wenn die Bremse jetzt richtig funktioniert, dann würde ich das so belassen.

Bleibt noch der Kotflügel. Orginal ist da ein Bügel verschraubt die die linke mit den rechte Bremszangeabstützung verbindet obenlang den Reifen entlang. Auf diesen Bügel wird dann den Kotflügel geschraubt. Dieses Konstrukt sieht mann auf Bilder kaum weil EML die ein art von tarnung lackiert hat (weil das sonst schei... aussieht)
Wenn mann den Kotflügel auf diese weise befestigt dann bewegt Diese sich beim einfedern auf einen andere Kreis als das Rad/die Achse. Das Rad/die Achse dreht sich um das Schwingen Drehpunkt, der Kotflügel bewegt sich aber mehr aufwärts, ich kann es leider nicht besser umschreiben. Darum kann mann den Kotflügel näher an den Federbeine ran montieren und schiebt beim einfedern oben vor der untere Gabelbrücke entlang.
Also Thomas, besorge dich ein Bügel ( Stahmer vielleicht?) , links wird das schon passen, rechts musst du möglich improvisieren.

Ich habe ein Link eingestellt, hoffentlich funzt es. Es ist ein Bilder Album mit freier Zugang. Da sind Bilder von Gespanne drauf bei einen Treff von unsere Belgische Gespannfreunde "de Sietekaristen" in 2009. Und da ist auch ein Bild dabei von so einen EML Schwinge.

Warum hat EML diese Schwinge so gebaut? Wahrscheinlich war es die absicht um eine progessieve federung zu erreichen, so wie zum Beispiel die Link Systeme von Hinterradschwingen. Functioniert auch, ist aber zu kompliziert und teuer.


https://pvde.smugmug.com/Motorcycles/Va ... n-Berlaar/

Schüldigung für Fehler, hab mich viel mühe gemacht um diese anzufertigen
Gspannjosef
ES 250/2 mit SE -BJ 1968- seit September 2007,
VX 800 mit GT 2000, EML Umbau, VX 800 A, BJ 1997 seit August 2012
Solos: ETZ 250, ES 150/1, GN 250, VX 800 B
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 1073
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Stephan » 21. November 2020 19:11

Pütz hat geschrieben:
Pe-Po hat geschrieben:Seid mir nicht böse, aber was sind das nur für häßliche Kotflügel :( ?

Warum kann man da nicht etwas ganz einfaches Dezentes einbauen?

Ich kann leider nichts sinnvolles beitragen,aber das mit den hässlichen Kotflügeln unterschreibe ich sofort.


Sehr gut, dann kriegen wir nie Streit, wer die Weinkönigin abschleppt. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 14906
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon derthomas » 21. November 2020 20:06

Hallo in die sehr sympathische Runde,
wie schon oben geschrieben, fährt das Gespann sonst sehr gut. Mit den Bremsen bin ich auch sehr zufrieden. Es ist eigentlich nur dieses Kotflügelwackeln, ok die Farbe... wir haben uns gut aneinander gewöhnt :-)
Ich möchte das ändern weil ich Bedenken habe, dass der KF sich mal wieder aus der unteren Halterung lösen könnte, dann sich auf dem Bügel um das Vorderrad dreht und mir dieses bei voller Fahrt blockieren könnte. Das wäre nicht funny. Sonst würde mich das wackeln nicht so sehr stören.
Auf dem einen Bild sieht man die Befestigung sehr gut . So werde ich das versuchen zu machen .
Ich finde alle Beiträge hier sehr hilfreich und nett ! Deshalb nochmal ein herzliches Dankeschön und harzliche Grüße
Thomas
derthomas
 
Beiträge: 66
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: EML - Vorderradschwinge Kotflügel / Schutzblechhalterung

Beitragvon Crazy Cow » 21. November 2020 21:46

Bild

Gemessen an den anderen Lösungen sieht diese ja sehr ordentlich aus, auch die Bremssattelhalter.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 12867
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum


Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron