Infos 140/80 B15 67H gesucht

Dämpfer, Räder, Bereifung usw.

Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Blaue Elise » 7. Juli 2022 15:47

In Kürze wird bei mir ein neuer Vorderradreifen fällig. Bisher fuhr ich den
ME 880 Marathon
MBS 140/80 B15 67H


Nun sagte man mir an einer Stelle, der Reifen sei nicht lieferbar.
An anderer Stelle, er würde garnicht mehr hergestellt.
Weiß jemand mehr?

In dieser Größe gibt es nun (angeblich?) nur noch
Dunlop
140/80 B15 K555 67H

Hat jemand schon Erfahrung mit diesem Reifen?

Leider bin ich aufgrund der Tragkraft gebunden und die Auswahl ist nicht gerade groß.
Natürlich habe ich auch schon über Autoreifen nachgedacht, aber der Kraftaufwand ist bei einem Motorradreifen halt doch geringer.
Ebenso die Spurrinnenempfindlichkeit, was man bei unserem Reisebus ja auch einrechnen muss.

Freue mich über jeden Tipp und Hinweis.
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 970
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon willi-jens » 7. Juli 2022 16:19

Hallo,

hier ist der Metzeler ME888 Marathon noch als lieferbar angegeben:
https://www.motorradreifendirekt.de/motorradreifen-metzeler/me888-marathon-ultra/140-80-b-17-69-v/r-422747
Edit: Sorry, da hat die Suche trotz 15 Zoll Eingabe eigenmächtig auf 17 Zoll geändert. :roll:

Scheint aber allgemein eine Größe zu sein, die nicht unbedingt lieferbar ist:
https://www.autodoc.de/reifen/motorrad/140-80-r15
https://www.mopedreifen.de/Motorradreifen/140-80-15/
Aber vielleicht mal bei den großen Lieferanten (siehe Links oben) anrufen und nach Verfügbarkeit fragen.

Sorry, keine eigene Erfahrung mit diesen Reifen oder der Größe.
aber Metzeler auf der Webseite erlaubt hier die Suche nach Größe: https://www.metzeler.com/de-de/katalog/groesse#

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1432
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Neandertaler » 7. Juli 2022 16:47

vielleicht doch die Marke wechseln ?
Auf der Homepage von Metzeler ist diese Größe nicht zu finden, teils steht bei den Händlern, dass er nachbestellt ist..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 1505
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Blaue Elise » 7. Juli 2022 17:09

Werner: 140! /80
Die Marke würde ich ja eh von Metzeler auf Dunlop wechseln.
Bei dieser Größe muss mir die Marke, so wie es ausschaut, egal sein.
Hauptsache ich bekomme überhaupt einen Reifen :smt013
Noch hat der vorhandene Profil, jedoch ziemliche Auswaschungen.
Und wie man sieht ist es schon ratsam, sich langsam um Ersatz zu bemühen.
Der Reifenhändler meines Vertrauens konnte mir derzeit nur den Dunlop als lieferbar nennen.
Er hat jetzt die Daten aus dem Fzg.schein, mal sehen, was draus wird.
Es hat aber noch nie geschadet, sich möglichst umfassend zu informieren.
Was bietet sich da mehr an als unser Forum?
Hier werden sie geholfen!

Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 970
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon dieter » 7. Juli 2022 17:57

Bei Heidenau sieht es wohl auch eher schlecht aus. Hab die Größe dort auch nicht gefunden.

In 140 nur:
Dimension Profil
140/90 - 15 M/C 70H TL * K65 + K65 OMR


Gruß
Dieter
ES 250/2 mit SE -BJ 1968- seit September 2007,
VX 800 mit GT 2000, EML Umbau, VX 800 A, BJ 1997 seit August 2012
Solos: ETZ 250, ES 150/1, GN 250, VX 800 B
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 1894
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Neandertaler » 7. Juli 2022 18:59

Blaue Elise hat geschrieben:Werner: 140! /80
D


Sorry - aber 140 is ja noch seltener - einen einzigen hab ich gefunden der angeblich lieferbar ist
https://de.rsu.de/kaufen/artikeldetails ... owQAvD_BwE
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 1505
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Grisu » 8. Juli 2022 11:31

Heidenau k65 hat einen 140/90 15
im Sortiment, falls du nichts anderes findest. Der Unterschied ist marginal
Grisu
 
Beiträge: 7
Registriert: 14. November 2021 18:13

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Blaue Elise » 8. Juli 2022 12:54

Habe jetzt zwei Händler am Ort gefunden, die den Dunlop bestellen können.
Lieferzeit einmal 30.9. Da hängt der Container irgendwo in Asien :smt013
Der andere gibt mir Montag Bescheid, ob die angegebene Lieferzeit 15.7. auch stimmt. Er kann aber nur montieren, wenns Rad ausgebaut ist.
Da trau ich mich aber wegen der Bremsen nicht drüber. Aber Laden eins hat angeboten auch einen Reifen zu montieren, der nicht dort gekauft wurde.
Wird er dran glauben müssen :wink:

Nichts destotrotz werd ich mich mal mit meinen TÜV-erer über eine Umrüstung bzw. wahlweise Eintragung Auto/Motorradreifen unterhalten.
Der schraubt privat selber an Gespannen und ist uns bisher immer sehr gewogen gewesen - im Rahmen seiner Möglichkeiten, versteht sich.

Ich halte Euch auf dem Laufenden und danke für die Unterstützung.
Ist schon was wert, so ein Forum mit vielen erfahrenen "alten" Hasen :smt023
Allen ein schönes Wochenende
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 970
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon willi-jens » 8. Juli 2022 15:14

Hallo Lieserl,

die Montage von Autoreifen auf Motorradfelgen ist gerade bei 15Zoll-Felgen eigentlich nicht zulässig und auch praktisch (aufgrund unterschiedlicher Dimensionen) nicht so ganz trivial:
https://dreiradler.org/viewtopic.php?f=3&t=12966

Also vielleicht doch besser prüfen ob nicht die Umrüstung auf 140/90 B15 eine mögliche Alternative darstellt.

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1432
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Blaue Elise » 8. Juli 2022 15:36

Danke für den Hinweis. Als fleissige Leserin hier hab ich das schon mitbekommen, hatte es im Moment aber tatsächlich nicht auf dem Schirm :oops:
An einer Felge sollte es jedoch nicht scheitern. Genauso wenig wie an einer erneuten Eintragung.
Da es derzeit leider wirklich nur einen einzigen Reifen zu geben scheint, muss ich in sämtliche Richtungen denken.
Die Traglast erscheint mir als die noch größere Schwierigkeit, mehr als die Dimensionierung.
Aber alles ist besser als wenn ich das Gespann stehen lassen müsste :smt022

Grüßle
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 970
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Stephan » 8. Juli 2022 16:16

Ich würde den angebotenen Reifen montieren und dann den Umbau planen. Oder ist der Reifen so flott wieder am Ende? Dann vielleicht einen zweiten in den dunklen trockenen Keller legen. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18339
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Blaue Elise » 8. Juli 2022 16:54

Der Dunlop ist verbindlich bestellt, ich glaub nur noch nicht an die kurze Lieferzeit. Die weicht doch erheblich vom anderen Händler ab.
Es wäre eigentlich auch noch genügend Profil auf dem derzeitigen Gummi, aber ziemliche Auswaschungen. Ich sag nur: Lenkkräfte :oops:
Nach unserem Urlaub dürfte der neue dann sowieso fällig sein. Ösilands Straßen sind auch nicht mehr die besten. Dann lieber vorher wechseln und bei der Anreise "fahrbereit" abrubbeln :D
Empfehlenswert, wie das nachfolgende Video anschaulich zeigt.
https://www.youtube.com/watch?v=6hpG-LHmtaY

Eine Kontaktaufnahme mit dem Prüfer erfolgt auf jeden Fall und je nach Ergebnis wird sofort ein zweiter Reifen bestellt - oder auch nicht (mehr).

:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 970
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon MichaelM » 9. Juli 2022 09:13

willi-jens hat geschrieben:Hallo Lieserl,

die Montage von Autoreifen auf Motorradfelgen ist gerade bei 15Zoll-Felgen eigentlich nicht zulässig und auch praktisch (aufgrund unterschiedlicher Dimensionen) nicht so ganz trivial:
https://dreiradler.org/viewtopic.php?f=3&t=12966

Also vielleicht doch besser prüfen ob nicht die Umrüstung auf 140/90 B15 eine mögliche Alternative darstellt.

Grüße

Jens



Ist es bei Lieserl's Gespann nicht so, dass es von Haus aus mit 3 Autoreifen ausgestattet war?
Die Verbundräder sind doch für Autoreifen ausgelegt, oder nicht?
MichaelM
 
Beiträge: 774
Registriert: 30. September 2014 14:26
Wohnort: Nienburg(eastside)

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Blaue Elise » 21. Juli 2022 20:49

Sodele, der zugesagte Liefertermin für den Dunlop war gestern.
Heute nachgefragt, Lieferung steht noch aus. Auf telefonische Nachfrage vom Händler bekam er als Antwort,
der Reifen sei inzwischen nicht mehr lieferbar. Nur gut, dass der momentane Reifen noch genug Profil hat.
Werd mich doch nochmal mit der Umrüstung auf Autoreifen befassen (müssen), wenngleich auch ungern.
Grüßle
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 970
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Stephan » 21. Juli 2022 21:24

Hm, ich glaub' ich bestell Morgen schon mal neue Gummiringe für mein großes Gespann. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18339
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon dieter » 21. Juli 2022 21:43

Mit Motorradreifen scheint es aktuell tatsächlich etwas schwierig zu sein. Bei meiner Solo VX hatte ich mir hinten eine Schraube eingefangen. Nach einer knappen Woche konnten sie mir 2 BT 46 anbieten. Heute habe ich die VX in die Werkstatt gebracht um die neuen Reifen aufzuziehen. Ich wollte eigentlich andere Reifen, aber entweder die oder noch lange drauf warten. Vorher hatte ich Heidenau auf der VX. Aber die gibt es auch nicht mehr.


Gruß
Dieter
ES 250/2 mit SE -BJ 1968- seit September 2007,
VX 800 mit GT 2000, EML Umbau, VX 800 A, BJ 1997 seit August 2012
Solos: ETZ 250, ES 150/1, GN 250, VX 800 B
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 1894
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Blaue Elise » 5. August 2022 12:21

Info zum Abschluss:
Habe heute den gewünschten Reifen erhalten. Es war nur der Dunlop erhältlich und davon hatte der Großhändler grad noch drei Stück auf Lager.
Einer davon schlummert nun in der Garage, da wir vom Doc "Reiseverbot" haben. So hält der alte vielleicht ja doch noch dieses Jahr.
Und dann - neues Jahr, neuer Reifen 8)
Hätte mir mal früher jemand gesagt, EIN Reifen kostet über 500 DM.... :wow:

Nochmal vielen Dank für Eure Beiträge und
schönes Wochenende
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 970
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Stephan » 5. August 2022 16:00

AchDuScheixxx!

Aber gut, hab für die zwei Contis und den einzelnen Tourance 340€ abgedrückt. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18339
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Blaue Elise » 5. August 2022 16:38

Ja, waren 270 €. :smt013
Aber die Alternative wäre halt dann nicht fahren.
Ich hab ja immer noch die Umrüstung auf Autoreifen im Hinterkopf.
Wobei es auch auf diesem Gebiet das eine oder andere Lieferproblem gibt.
Negativ: Bei der Hitze ist eh nix mit Fahren und für größere Touren haben wir noch keine Freigabe.
Positiv: Dann sparen wir halt Reifen und Sprit.
Nix Schlechtes wo net was Gutes dabei ist und umgekehrt.
Auf jeden Fall ist jetzt ein Reifen schon mal daheim.

Gruß
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 970
Registriert: 24. November 2016 15:39
Wohnort: Oberpfalz

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon MichaelM » 5. August 2022 17:49

Jetzt hast du ja einen Reifen, aber bestünde nicht die Möglichkeit einen 150/80-15 aufzuziehen. Traglast und Geschwindigkeitsindex dürften nicht das Problem sein, da es sich um eine klassische Größe für schwere Cruiser und Chopper handelt.
MichaelM
 
Beiträge: 774
Registriert: 30. September 2014 14:26
Wohnort: Nienburg(eastside)

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Stephan » 5. August 2022 18:31

Damit wir weiter das Thema Reifen diskutieren können, verschieb ich das mal in "Fahrtwerk".


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 18339
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Crazy Cow » 5. August 2022 20:41

Stephan hat geschrieben:Damit wir weiter das Thema Reifen diskutieren können, verschieb ich das mal in "Fahrwerk".


Stephan


Wo war er denn vorher?

Lieserl, da hat dich jemand beim Gespannumbau schlecht beraten. Der 140/80 B15 ist wie der 130/90-16 ein Ballonreifen mit Diagonalkarkasse, wie er auf serienmäßigen Custumbikes der 1980er Jahre gefahren wurde. Ich habe in den 1990ern einmal einen 130/90-16 benötigt, den gab es auch nur bei Dunlop. Inzwischen gibt es aber Rollerreifen in 15" als Gürtelreifen, auch für Motorradfgelge mit b-Felgenhorn (MC). Ich habe mal nachgeschaut, 140/80 gibt es natürlich nicht, aber das ist nicht wichtig, wenn eh neu eingetragen werden muss. 140/90, 140/70 und 150/70 sind ja erhältlich. Achte bei Änderungen darauf, dass du einen Gürtelreifen bekommst. Aber das wäre ja eh er in 5 Jahren, oder? ;)
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
der Hundertjährigen meint: das waren nicht die anderen, die die Welt unbewohnbar gemacht haben. Wir waren das !
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 15095
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Gespannklausi » 5. August 2022 21:30

270 EURO?! Aua!!!
Yamaha XJR 1300 mit EML Roadstar S1, Yamaha YP 400 Majesty mit Tremolino, MZ ETZ 250 mit Beiwagen.
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 811
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Infos 140/80 B15 67H gesucht

Beitragvon Crazy Cow » 6. August 2022 08:26

Ach ja, da war noch was. Die Ballonreifen kamen mit schmaleren Felgen aus.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
der Hundertjährigen meint: das waren nicht die anderen, die die Welt unbewohnbar gemacht haben. Wir waren das !
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 15095
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum


Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: siegmar und 2 Gäste