Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Dämpfer, Räder, Bereifung usw.

Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon Gandalf » 27. Dezember 2017 16:30

Hallo liebe Gemeinde,

ich weiß, es wurde hier bereits intensiv behandelt, ist aber alles schon eine Weile her.
Heute wollte ich auf Winterreifen umrüsten. Für meine BMW 1100GS ist der 155/80 R15 freigegeben. Doch dafür finde ich nicht einen Winterreifen.
Ich habe auch noch 165/70 R15 eingetragen, aber auch dort: nada!
Bislang ware es ja so, dass es für einen noch geringeren Reifenquerschnitt keine Freigabe und damit keine Eintrag gab.

Könnt ihr mir weiterhelfen? Ich will auch im Winter fahren!!!!! Die Sommersaison ist in Deutschland einfach zu kurz.

Lieb Grüße
Gerd
Benutzeravatar
Gandalf
 
Beiträge: 123
Registriert: 10. August 2015 17:35
Wohnort: 33378 Rheda-Wiedenbrück

Re: Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon side-bike-rudi » 27. Dezember 2017 17:10

Dein ABS ist noch aktiv?

Evtl. ABS abklemmen und die Freiheit der Reifenwahl genießen.
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1030
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon side-bike-rudi » 27. Dezember 2017 19:19

Wäre noch die Möglichkeit das Nokian-ST12-Profil draufmachen zu lassen, das Profil war in Norwegen gut bei der Sache. Wird aber nicht billig.

http://www.hofdmann.de/index.php?Immler-Reifen&pid=153
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1030
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon Circoloco » 28. Dezember 2017 11:45

Hi Gerd,

ich habe dieselbe Reifendimension an meinem R1150GS / Heller Gespann am Hinterrad & Beiwagenrad.

Der einzige "freigegebene" Winterreifen im AUTO-Format ist der Vredestein Classic Snow in 155 (80) R15. Dieser ist momentan leider nirgends lieferbar.
Anscheinend soll es den Reifen aber wieder geben bzw. er soll weder produziert werden. Ob das STIMMT wird man sehen.

Generell ist der Vredestein in meinen Augen auch kein sonderlich guter Winterreifen.

Da ich auch vor dem "Problem" der Winterreifen(wahl) stehe kommen für mich folgende Varianten in Frage:

A: auf einen Original 155 / 80 R 15 Reifen bei Hofdmann (ehemalig Immler) das Nokian ST 21 Profil draufmachen lassen. Idealerweise auch am Vorderrad.

B: einen "grobstelligen" Enduroreifen wie Anakee Wild, Mitas E09 oder E07 auf der Original 17" Zoll Speichelfelge im Winter fahren.

C. eventuell von Irgendwo einen Vredestein Winterreifen finden / kaufen.


Ich werde als nächstes Variante A testen. Klar kostet das "runderneuern" etwas mehr als normaler Reifen von der Stange. Dafür sind die Reifen aber freigegeben und das ST 21 Profil soll sich wirklich gut sein im Winter. Zudem kann das ABS beibehalten bleiben, die Bodenfreiheit reduziert sich nicht wegen dem kleineren Reifendurchmesser und die Geometrie vom Gespann bleibt erhalten.

Falls deine Recherchen noch eine andere passende Lösung ergeben würde ich mich über eine info freuen...

Gruss
Circoloco
 
Beiträge: 35
Registriert: 15. Oktober 2016 13:45

Re: Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon Stephan » 28. Dezember 2017 12:58

Ich würde auch eher Variante A) bevorzugen. Grobstöller sind nicht zwangsläufig gute Winterreifen. Gut, dafür könnte man sie in den Stollen gut bespiken. Aber ob das funktioniert?!?


Stephan, der, statt das Wetter zu nutzen auf den Telekom-Techniker wartet
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11716
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon nobschum » 29. Dezember 2017 12:12

Hallo Gerd,

ich habe gesehen, das du das Gespann jetzt verkaufen willst?
Wäre doch schade, nachdem du soviel Arbeit und Herzblut investiert hast.
Wenn es nur an dem Reifenproblem liegt, das lässt sich doch lösen.
Ist vielleicht nicht optimal, aber es geht.
Lies doch mal hier:

viewtopic.php?f=2&t=15478&p=195184&hilit=winterreifen+triptek#p195184

Hast du eventuell schon eine Alternative zu der GS gefunden?
Beste Grüsse vom Norbert aus RS

Honda ST1100 Pan European HGT Umbau mit Speeding 2 WS.
BMW R 1100 GS im Touratech Design .
Benutzeravatar
nobschum
 
Beiträge: 127
Registriert: 9. November 2015 15:04
Wohnort: 42857 Remscheid

Re: Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon Circoloco » 11. Januar 2018 13:02

*** News Vredestein Snow Classic 155 / 80 R15 82Q ***

Da einige den Reifen ja auf ihrem Gepann (z.B. Tripteq Heeler) fahren und dieser länger ausverkauft war hier eine Neuigkeit.

Ich habe einen Reifen bei EBay mit DOT 52/17 gekauft.

Also wird der Reifen wieder hergestellt.

Das beruhigt mich da nun wieder ein „normalen“ Alltagsreifen lieferbar ist.
Circoloco
 
Beiträge: 35
Registriert: 15. Oktober 2016 13:45

Re: Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon Michael1234 » 11. Januar 2018 13:45

Hallo Ingmar,

danke für die Info :grin:

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1077
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon Aynchel » 11. Januar 2018 17:06

ist der Snow Clasic besser als der Snow + ?
denn der taugt für garnix
dann lieber einen runderneuerten

http://www.rigagomme.it/prodottoDialog.asp?idp=12275

http://www.rigagomme.it/prodottoDialog.asp?idp=12714
Aynchel
 
Beiträge: 462
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Winterbereifung Hinterrad 1100 GS mit ABS / Tripteq

Beitragvon Holgervec » 8. März 2018 23:57

Hier gibt es noch ausgefallen Reifengrössen.
https://www.oldtimerreifen24.de/Autorei ... terreifen/

Da hab ich meine 125er und 145er her.
mfg Holger

Alle sagen das geht nicht,da kam einer,der wusste das nicht und hats gemacht.
BMW K 100 RT EML GT 2
Holgervec
 
Beiträge: 14
Registriert: 4. März 2018 10:19
Wohnort: 49451 Langenberg


Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste