Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Dämpfer, Räder, Bereifung usw.

Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Sejerlänner Jong » 16. Januar 2018 07:41

Hallo
Ich überlege ob ich der Guzzi auf der Kardanseite ein zweites Radlager spendiere. Dazu müsste die Hülse aus dem Gußrad entnommen werden. Ist die eingeschrumpft oder kann ich sie gefahrlos auspressen?
Da der Deckel vom Ruckdämpfer an den Schrauben vom Kardangehäuse geschliffen hat würde ich den Lagersitz etwas weniger tief eindrehen als das Lager breit ist. 2-3mm. Dann müsste ich doch wieder Abstand zum Gehäuse bekommen, oder?
Das gezeigte Gehäuse hat keine Schleifspuren aber an den M8 Schrauben schleift es.
Warum das überhaupt schleift ist mir ein Rätsel.

Gruß
Karsten
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 465
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Stephan » 16. Januar 2018 19:32

2. Radlager?!? Ein zweites neben ein vorhandenes einbauen? Also einen Zwilling verbauen!?

Welches Lager soll‘s sein? Ich könnte mal nachhören ob es da gepaarte Lager gibt.



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11778
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Sejerlänner Jong » 16. Januar 2018 19:41

Hallo Stefan
Ja dass das gleiche wie jetzt schon montiert ist nochmal daneben setzen. Es gibt auch eine Hülse für 2 Lager, rechts, zu kaufen. Aber eine Drehmaschine steht zu Verfügung also brauch ich nicht die Wirtschaft ankurbeln.
Falls du andere Hinweise hast herbei damit. Dankeschön
Karsten
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 465
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Stephan » 16. Januar 2018 20:01

Wenn man zwei die gleichen Lager direkt nebeneinandersetzt, also als Zwillinge, sollten nicht nur alle Sitze identisch sein, was bedeutet um so kleiner die Dimensionen, um so kleiner die Toleranzen. Auch die Lager selbst müssen identisch sein. Sonst kann man sich das sparen.

Ich konnte die Wahrheit in der Aussage schon selber sehen. Baust du einfach zwei im Typ gleiche Lager nebeneinander, trägt sehr wahrscheinlich erstmal nur eines. Das zweite ist, wenn überhaupt Ersatz.

Die Lager gleicher Kennzeichnung und Grösse sind keine identischen Zwillinge. Das heisst auch, das sich die Tragzahlen ect., nicht einfach verdoppeln. Die bleiben, wenn‘s gut geht, nur gleich.

Ansonsten, du bist Großjährig. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11778
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Eisbaer1959 » 16. Januar 2018 20:40

Wie wärs mit Zweireihigen Schrägkugellagern?
Das hält dann :-D :-D
Gruss
Michi
Eine Guzzi funktioniert nicht............eine Guzzi lebt!!!!
Wer Schmetterlinge im Bauch will der muss sich eine Raupe in den A.... schieben!!
Moto Guzzi 850 T3 California
Moto Guzzi California II
Moto Guzzi California III Carburatore Carenata
Moto Guzzi California II/EML CT2000
Moto Guzzi 1000 S / Armec Tremola1
Benutzeravatar
Eisbaer1959
 
Beiträge: 303
Registriert: 21. Oktober 2006 13:34
Wohnort: CH-Niederglatt ZH

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Stephan » 16. Januar 2018 20:44

Da sollte man mal in den SKF/FAG Katalog gucken. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11778
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Sejerlänner Jong » 16. Januar 2018 21:20

Hmm, zweireihiges Lager. Ich geh mal bissl nachdenken.
Schon mal Danke für die ersten Hinweise
Karsten
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 465
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon onkelheri » 16. Januar 2018 22:42

? ? ? Warun nicht erstmal an einem anderen Kardan proben? Normalerweise sitzt hinter dem Tellerad ein großes Lager ... Ich empfehle zunächst eine Querschnittszeichnung zu Rate zu ziehen.

Gruß Heri
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 166
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon dreckbratze » 16. Januar 2018 22:45

da ist auch eins.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Eisbaer1959 » 17. Januar 2018 18:37

Es gibt auch zwei Unterschiedliche Distanz-Hülsen die im Endantrieb sitzen.

Die etwas längeren Sitzen im 8/33. Da hats dann allerdings auch eine etwas andere Mitnehmerverzahnung.
Da sind die Zähne auch kürzer als bei den alten für den 7/33.
Gruss
Michi
Eine Guzzi funktioniert nicht............eine Guzzi lebt!!!!
Wer Schmetterlinge im Bauch will der muss sich eine Raupe in den A.... schieben!!
Moto Guzzi 850 T3 California
Moto Guzzi California II
Moto Guzzi California III Carburatore Carenata
Moto Guzzi California II/EML CT2000
Moto Guzzi 1000 S / Armec Tremola1
Benutzeravatar
Eisbaer1959
 
Beiträge: 303
Registriert: 21. Oktober 2006 13:34
Wohnort: CH-Niederglatt ZH

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon HelmutAN » 17. Januar 2018 21:54

Die Idee ist wohl schon 30 Jahre alt. Damals hat Stacheter und Jürgensen eine Umrüstung auf 4 Radlager angeboten.
Gruß Helmut
HelmutAN
 
Beiträge: 300
Registriert: 7. Dezember 2005 06:56
Wohnort: Ansbach

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Sejerlänner Jong » 18. Januar 2018 07:49

Hallo Helmut
Von 4 Radlagern war hier im Forum auch schon Thema.
Wenn ich ja den Anbieter von dem Umbausatz im www wieder finden würde. Irgendwo habe ich mal diese eingepresste / eingeschrumpfte Hülse, die ein anderes oder 2 Radlager für rechts aufnehmen kann.
Auch ist mir noch nicht klar warum die Schraubenköpfe gut 2mm abgeschliffen sind. Zwischen den Schrauben und dem Haltering vom Zahnrad / Ruckdämpfer sollte doch ausreichend Platz sein.

Karsten
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 465
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Stephan » 18. Januar 2018 12:01

"sollte" oder gemessen?!?


Auch für die diversen Umbauten von Händlern, trifft das von mir gesagte zu.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11778
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon holger420 » 19. Januar 2018 19:37

Mal kurz meine Gedanken dazu...
Gußrad?
Da ist der Ruckdämpfer im Rad mit einem Blechring "gesichert"
Zwischen Ruckdämpfer und Blechring gehört ein Reibring, Dicke ca 2mm.
Hier Teil 24:
http://www.wendelmotorraeder.de/vorderrad-hinterrad-1000-ex-30_3005_300515_30051510_3005151008.html
Leider nicht lieferbar.
Das Fehlen eben diesen Ringes könnte! der Grund für das Schleifen sein.
Wenn nicht gilt es zu gucken was sich verändert hat,

Radlager,
In meinem Guzzi SP Gespann hält das seit über 200.000
(und ich bin damit auch "Rennen" gefahren)
Das Radlager geht kaputt wenn die Distanzhülse zu kurz ist und das Lager dauernd seitlichen Druck durch die angezogene Radachse kriegt.
Wenn, gibt meist die Stalhbuchse auf,
weitet sich im Bereich des Lagers am Ruckdämpfer
(ist dort sehr dünnwandig)
Dadurch geht der Ruckdämpfer schwergängig, das Lager hat Lose.
Darum nimmt man an der Stelle Lager mit kleinerem Aussendurchmesser und eben 2 weil sonst die Traglast nicht reicht.
Guck im Guzziforum nach Quotamann der macht die Buchsen.
(Sind übrigens eingeschrumpft!)

Gruß
Holger

P.S.
Absolute Bastelfruggellösung:
Wenn Radlager und Ruckdämpfer ok sind und Du nicht weiter nach Ursachen suchen möchtest
bastelst eine dünne Scheibe zwischen Rad und Achsantrieb
Dann musst aber gucken ob der Bremszangenträger noch richtig an der Schwinge freigeht!
Auf eigene Verantwortung,
(ich hatte das mal aus ganz anderen Gründen bei meinem Renner gemacht)
Scheibe-Buchse.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
holger420
 
Beiträge: 38
Registriert: 9. Oktober 2013 21:39
Wohnort: Pinneberg

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Stephan » 19. Januar 2018 21:05

Ob die Traglast bei zwei Lagern aus der Krabbelkiste reicht, ist dem Glück überlassen.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11778
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon holger420 » 19. Januar 2018 21:46

Hallo Stephan.
Von Krabbelkiste ist und war bei mir in dem Fall nicht die Rede
Ebensowenig wie von Glück
Die Erfahrung zeigt es funktioniert.
1x 6204
2x 6004

Holger
Benutzeravatar
holger420
 
Beiträge: 38
Registriert: 9. Oktober 2013 21:39
Wohnort: Pinneberg

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Sejerlänner Jong » 19. Januar 2018 21:54

Hallo Holger
Bei dem Ruckdämpfer ist alles montiert. Auch dieser Reibring.
Ich habe den Verdacht dass die ganze Mimik (Zahnrad am Rad / Lager) zu tief in den Antrieb eintaucht und es schleift wenn in der Kurve Druck auf das Rad kommt. Ich muss das ganze mal messen. Aber ich komme nur selten dazu die Werkstatt aufzusuchen.

Du hattest mir im Guzzi-Forum eine PN geschrieben. Nach der Aktion Ölmessstab bin ich dort jedoch nicht mehr aktiv. Bitte schreib mir hier. Dankeschön

Karsten
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 465
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Radnabe-Lagersitz Guzzi Hinterrad auspressen

Beitragvon Stephan » 19. Januar 2018 21:59

Das heisst du hast dir von SKF/FAG die zwei 6004er Kugellager als gepaarte besorgt.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11778
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt


Zurück zu Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast