Strom fürs Handy, USB

Alles zu Kupferwürmern, Akkus, Lichtmaschinen ...

Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 9. Juli 2016 21:07

Hi, wie aufwendig ist das?
Ich bin totaler Laie was Strom angeht.
Plus/Minus und was ne Lüsterklemme ist weiß ich :-P

Es gab im Banditforum ne Anleitung dafür, aber hab ich nicht wirklich gerafft.

Hintergrund: Der ADAC sagt es gibt keine Motorradkarten für Dänemark, weiss noch nicht, ob ich das glauben soll.
Ich hab so ne Halterung fürs Handy, aber da bekomme ich auf Dauer ein Strom Problem auf der Tour.

Ich meine ich hol mir schon noch ne Karte am Montag, aber wenn ich das hin bekäme Strom für mein Handy abzuzapfen, dann nutzen ich das als Navi Hilfe mit Karte.
Als Navi taugt G Maps nicht und die Navigation App ist teuer.
Aber zur Standortbestimmung hilft mir das mit einer Straßenkarte. Ich bin nicht gut im Karte nutzen.
Brauch ich auch selten.
Und fürs Campingplätze finden habe ich Archies Camping App, die ist echt gut für Europa.
Ich denke in Dänemark wird das auch weniger ein Problem einen Platz zu finden ;-)
Und eine feste Route habe ich bewusst nicht.
Norden reicht, westkuste bis Skagen und dann Osten wieder runter und wenn Geld und Zeit reichen, dann über Fünen, Seeland, Kopenhagen und zurück mit der Fähre Puttgarden - Fehmarn, das wäre dann komplett, aber ich weiss nicht ob die Kohle reicht ;-)
Egal...

Wer einem 3 jährigen erklären kann, wie ich Strom ableiten und an einen USB Stecker fürs Handy bekomme, kann es ja mal versuchen.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon side-bike-rudi » 9. Juli 2016 21:13

USB-Adapter in die 12V-KFZ-Stromsteckdose am Gespann (Oder brauchst du die erst noch?). Dein USB-Kabel von deinem Ladegerät da reinstecken. Fertig.

https://www.cyberport.de/skross-midget-car-usb-charger-reiseadapter-4B11-14R_320.html

Alternativ direkt an die Batterie anschließen:

Louis
Zuletzt geändert von side-bike-rudi am 9. Juli 2016 21:17, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1030
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 9. Juli 2016 21:16

Sieht bisschen aus wie das Ding für den Zigarettenanzünder im Auto.
Habe so ne Steckdose am Gespann nicht.
Jedenfalls wüsste ich nicht wo.

Edit, und das Ding vom Louis wie an die Batterie?
Zuletzt geändert von BongoBiker am 9. Juli 2016 21:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon side-bike-rudi » 9. Juli 2016 21:18

Dann siehe oben Link Louis oder bau sie dir an:

KFZ-Steckdose Motorrad

Wie bekommt dein Navi Strom?
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1030
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 9. Juli 2016 21:20

Schau ich morgen mal unter der Sitzbank wie ich da wo sowas ankabeln kann.

Danke, scheint nicht so kompliziert wie im Bandit Forum von wegen von der Hupe ableiten.

Hab kein Navi, deswegen ja Handy ;-)
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon side-bike-rudi » 9. Juli 2016 21:27

BongoBiker hat geschrieben:Edit, und das Ding vom Louis wie an die Batterie?


Wenn eine Sicherung mit dran ist, dann nur rotes Kabel an Plus der Batterie und Schwarzes Kabel an Minus der Batterie, mehr gibt es nicht zu beachten. Sind nur 2 Kabel dran.
Wenn keine Sicherung dran ist, sollte noch eine Sicherung bei roten Kabel dazwischen.
Sinnvoll wäre evtl. noch ein Schalter dazwischen, dann kannst du die Dose einschalten, wenn du sie brauchst. Ich habe meine am Licht hängen, dann sind die nur an, wenn das Licht an ist. Das macht fürs Laden allerdings keinen Sinn, es sei denn, du willst es nur während der Fahrt laden.
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1030
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Sten » 9. Juli 2016 21:49

was genau ist eine motorradkarte? meinst du fürs navi eine karte von dänemark, oder eine papierkarte als auch für auto?
Was der Geist nicht hergibt, kann auch das Papier nicht leisten.
Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was die Leute davon verstehen!
Benutzeravatar
Sten
 
Beiträge: 203
Registriert: 8. Dezember 2015 18:26
Wohnort: Alswede

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Neandertaler » 9. Juli 2016 21:51

BongoBiker hat geschrieben:Schau ich morgen mal unter der Sitzbank wie ich da wo sowas ankabeln kann.


wenn Du nich klar kommst - musste vorbeikommen. Quetschverbinder und Kabel hab ich da - nur keine Steckdose mehr am Lager...

( wenn ich nich mehr weiter kann, schließ ich plus an Minus an ) :D :D :D
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 664
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 9. Juli 2016 23:19

Werd Montag mal schauen das ich son Stecker bei Louise bekomme und dann schau ich mal weiter.
Hab noch so viel zu tun und Montag Nachmittag auch noch eingeladen.

@Sten, ich meine diese ADAC Motorradtouren Karten, toursets mit den Grünen Routen. Da gibts irgendwie nix .
Versuche mich dann halt an der Margarittenroute zu orientieren und wenn das Handy Strom hat wäre das easy.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Stephan » 10. Juli 2016 08:03

Mach das, wie vorgeschlagen. So 'ne Steckdose in Lenkernähe, ist immer gut. Bei meinem Gespann hat die Dauerstrom. Bei der 1150er bleibt das Navi auch schon mal, wenn's in 'ner Garage übernachtet, die Nacht über dran. Wenn die Batterie das nicht packt, isse eh am A...

Bei dem Louise-Teil scheint ja auch alles dabei zu sein.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11716
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Reeder » 10. Juli 2016 08:09

Moin,

ich habe mir zum Urlaub hin diese Steckdose in den Beiwagen geschraubt: http://www.reichelt.de/BST-95-D-3A/3/in ... ST+95+D+3A
Da ist ein Deckel mit dabei. Den eckigen Einbaurahmen habe ich weggelassen, ging dann mit einem runden Loch.

Die habe ich nach Vergleichen wegen dem hohen Ladestrom genommen.
Da hing dann den ganzen Tag über meine Garmin-VIRB dran. Auch ein IPhone konnte problemlos geladen werden.
Gruß
Rehder

BMW R850R mit Heeler Nr.25
Benutzeravatar
Reeder
 
Beiträge: 246
Registriert: 20. Februar 2014 17:42
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon kat » 10. Juli 2016 20:30

Stephan hat geschrieben:Bei dem Louise-Teil scheint ja auch alles dabei zu sein.


Alles, was man braucht, ist dabei. Anschließen und funktioniert. :smt023
Gruß aus der Südheide
Thomas
Benutzeravatar
kat
 
Beiträge: 111
Registriert: 11. Dezember 2005 21:51
Wohnort: Celle

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon MartinA » 11. Juli 2016 14:18

Wobei zu sagen ist, dass die USB Adapter ein bisschen Strom aus der Batterie ziehen, auch wenn nix eingesteckt ist.
Also entweder
1. nur ne Steckdose einbauen und den Adapter raus ziehen, wenn Motor längere Zeit nicht läuft oder
2. einen Schalter vor den Adapter schalten und immer abschalten bei nicht gebrauch oder
3. die "Krönung" Adapter an geschaltetes Plus anschließen, dann kriegt der bei "Zündung aus" auch keinen Strom.
Grüße MartinA-GS
Wer Rechtschriebbelfehler findet, darf sie bei ebay versteigern
MartinA
 
Beiträge: 148
Registriert: 7. Februar 2007 20:16
Wohnort: 97080 Würzburg

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Reeder » 11. Juli 2016 18:32

Moin,

ich habe die Lösung 3 genommen.
Bei mir laufen alle Zusatzspielerein über geschaltetes Plus.
Die Sicherung nicht vergessen - Sicher ist Sicher.
Gruß
Rehder

BMW R850R mit Heeler Nr.25
Benutzeravatar
Reeder
 
Beiträge: 246
Registriert: 20. Februar 2014 17:42
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 12. Juli 2016 06:35

BongoBiker hat geschrieben:Wer einem 3 jährigen erklären kann, wie ich Strom ableiten und an einen USB Stecker fürs Handy bekomme, kann es ja mal versuchen.


Leute, ich raffe nix von den letzten Beiträgen, Schalter einbauen, Sicherung .
Ich kann einen Lampenschalter setzen und die Sicherung im Keller ein und ausschalten :lol:

Hab jetzt so ein Ding von Loise der Marke Albrecht.
Da steht Minus an Batterie, soweit ok
Und Plus an ans Zündschloss wegen Sicherung.
Die Zeichnung führt die Kabel also einmal untern Sitz und einmal zum Lenker ?
Aber das Kabel ist ja ummantelt und beide Enden liegen quasi nebeneinander .
Plus liegt blank und ist ne Quetschverbindung dabei, aber woher weiss ich jetzt was unter der Bank das Plus vom Zündschloss ist und ob das vor oder hinter der Sicherung liegt :?:

Edit : ah ok, Plus hinter der Hauptsicherung. Jetzt muss ich nur wissen welches Plus hinter der Hauptsicherung liegt .
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Michael1234 » 12. Juli 2016 08:02

Hallo Richard,

haste ne 12V Prüflampe?
Die Klemme an Masse (oder auch Minus der Batterie) und mit der Spitze kannst Du jetzt nach dem "Zündungs-plus" suchen.
Ist der Sicherungskasten vom Motorrad dort unter der Sitzbank untergebracht? Versuche es mal dort.
Jeden Kontakt dort prüfen und dabei Zündung an und wieder aus.
Bilder würden natürlich helfen.

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1077
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Michael1234 » 12. Juli 2016 08:04

Mach das mal und dann Schritt für Schritt weiter.
Das klappt schon ;-)
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1077
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Guzziwilli » 12. Juli 2016 08:38

Hallo Forumskollege :-)

Ich schlage bei solchen Sachen schon mal gerne im Bootszubehör zu.

Ich habe bei mir diese hier verbaut:

http://www.compass24.de/elektrik/zubeho ... usteckdose
Grüße vom wunderschönen linken Niederrhein :-)

www.guzziwilli.de
Benutzeravatar
Guzziwilli
 
Beiträge: 294
Registriert: 27. Juni 2010 11:04
Wohnort: 47929 Grefrath

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Crazy Cow » 12. Juli 2016 08:43

BongoBiker hat geschrieben:Leute, ich raffe nix von den letzten Beiträgen, Schalter einbauen, Sicherung .
Ich kann einen Lampenschalter setzen und die Sicherung im Keller ein und ausschalten :lol:

Hab jetzt so ein Ding von Loise der Marke Albrecht.
Da steht Minus an Batterie, soweit ok
Und Plus an ans Zündschloss wegen Sicherung.
Die Zeichnung führt die Kabel also einmal untern Sitz und einmal zum Lenker ?
Aber das Kabel ist ja ummantelt und beide Enden liegen quasi nebeneinander .
Plus liegt blank und ist ne Quetschverbindung dabei, aber woher weiss ich jetzt was unter der Bank das Plus vom Zündschloss ist und ob das vor oder hinter der Sicherung liegt :?:

Edit : ah ok, Plus hinter der Hauptsicherung. Jetzt muss ich nur wissen welches Plus hinter der Hauptsicherung liegt .


Hallo Richard,
nu isses zu spät. Ich hätte dieses Teil genommen:
USB für Mopped

Anschließen für Ungeübte: Schwarzes Kabel an Masse oder Batterie B-, rotes Kabel an die Leitung des Standlichtes, keine Sicherung, kein Schalter.
Da du nicht ohne Licht fährst, lädt die Dose nur während der Fahrt. Abgesichert ist es dann auch über die Lichtsicherung.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10366
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 12. Juli 2016 09:28

Ja genau die habe ich doch Olaf, ich weiss nur nicht wo plus hinter Sicherung kommt, Prüflampe habe ich nicht.
Bild folgt...

Edit
DSC_8010.JPG


Und ich Bauch schonmal das Ding an den Lenker und verlege das Kabel...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Michael1234 » 12. Juli 2016 09:50

Hallo Olaf, hallo Richard,

das Teil haste doch, oder nicht?

Soweit ich das verstanden habe muss Richard das (egal was er jetzt gekauft hat) zumindest genau wie dort beim Delo beschrieben anschließen.
Masse an Batterie und Plus an "Zündung-Plus" - ist das zutreffend?

Richard, schau mal hier (Link) der Schaltplan von der Bandit 1200 "Kult"
Ganz unten / drittes Bauteil von rechts ist der Sicherungskasten abgebildet und schön beschriftet. Das sollte doch schon helfen.
http://www.karrazz.de/Downloads/SchaltplanGSF1200.jpg

Hat Deine USB-Steckdose ne Funktionsanzeige?
Wenn ja, schließe das eine Kabel an Masse der Batterie an und halte das Pluskabel mal an die Kontakte des Sicherungskastens (gem. Schaltplan mittere Sicherung Nr.3 die mit dem orangenen Kabel). Zündung an / aus. Wenn das Licht nur bei Zündung AN leuchtet bist Du richtig. Fertig montieren und gut is`.

Edit: Sehe grade Dein Bild - das paßt :wink: und ist ja kabelmäßig fast optimal :grin:

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1077
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 12. Juli 2016 10:17

Orange Gelb Nr. 3 hab ich geortet , Kabel liegt auch gut, kämpfe noch mit dem Quetschverbinder.
Einfach das o.g . Kabel in die 2 Führung quetschen , ggf. Bisschen blank machen, richtig?!
Hoffentlich geht's gleich noch an :P
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 12. Juli 2016 10:34

Hammer! vielen Dank!!!
Läuft bei Zündung an und sonst nicht.
Entladeschutz hats auch.


Wir sind dann mal weg :grin: :smt023
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Michael1234 » 12. Juli 2016 11:01

Gute Reise :grin:
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1077
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Crazy Cow » 12. Juli 2016 14:32

BongoBiker hat geschrieben:Wir sind dann mal weg :grin: :smt023


Hau bloß ab, do! ;)
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10366
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Thomas Heyl » 12. Juli 2016 17:01

Weicheier... :grin:

https://www.kr26.de/el-0610-lighter-and-usb-49.html

Für die Zigarettenanzünder-Buchse gibt es USB-Adapter um kleines Geld, bis der Arzt kommt. Wir haben zusätzlich so eines, das insgesamt 3,1 A liefern kann.

Cheers, Langer
Benutzeravatar
Thomas Heyl
 
Beiträge: 810
Registriert: 31. August 2015 10:45
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon scheppertreiber » 12. Juli 2016 17:45

Thomas Heyl hat geschrieben:Weicheier... :grin:

https://www.kr26.de/el-0610-lighter-and-usb-49.html

Für die Zigarettenanzünder-Buchse gibt es USB-Adapter um kleines Geld, bis der Arzt kommt. Wir haben zusätzlich so eines, das insgesamt 3,1 A liefern kann.

Cheers, Langer


Diese Schaltung bitte nicht nachbauen. Das ist Schrott.
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 13. Juli 2016 19:46

Crazy Cow hat geschrieben:
BongoBiker hat geschrieben:Wir sind dann mal weg :grin: :smt023


Hau bloß ab, do! ;)


Jau :D

Gruß vom Camping Blankenese.
Dat edelste hier is die Pauli Fahne 8)
Geiler Camping Platz direkt an der Elbe.
Nix Schnieke, alles sehr alternativ.
Shit, hätte das Schaaf besuchen können.
Naja... Sorry...
Morgen geht's nach Dänemark.
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Crazy Cow » 13. Juli 2016 20:49

Na suppi!

Blankenese jetz, nä? Elbchaussee! Vornehm geht die Welt zugrunde. Man jot, datte vorher noch dein Navi anne Leine jekricht has.
Sonst wärt ihr am Ende in Finkenwerder raus gekommen... :)
Egal, mit Glück könnt ihr da wo ihr seid noch ein Super Guppy anfliegen und landen sehen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10366
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Slowly » 13. Juli 2016 20:56

BongoBiker hat geschrieben:... Shit, hätte das Schaaf besuchen können. Naja... Sorry...

Ich hätte da als Alternative 'nen alten Mann in Blankenese,
ist aber nicht so prominent wie unser Deichschaf, aber auch spaßig:
Otto Waalkes :!:

Weiterhin gute Fahrt
wünscht
Hartmut
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10379
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Stützradler » 14. Juli 2016 07:19

Hi,
Einspruch: Der gezeigte vermeintliche "SuperGuppy" ist ein "Beluga". Der Super Guppy ist eine modifizierte Boeing und war mit Propellerturbinen angetrieben, während der Beluga ein umgebauter Airbus mit Düsentriebwerken ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Guppy_(Flugzeug)

Trotzdem: Schönes Bild. Und dem/n Reisenden gute Fahrt und fröhliches Ziel-Finden.

Gruß
Gerhard
Bild, BMW R100R Mystic mit Sauer Bruno, Bj. 1996, Bild, Yamaha TDM 900 mit Ott Euro I, Bj. 2002
Benutzeravatar
Stützradler
 
Beiträge: 396
Registriert: 7. Dezember 2014 13:52

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Crazy Cow » 14. Juli 2016 23:44

Stützradler hat geschrieben:Hi,
Einspruch: Der gezeigte vermeintliche "SuperGuppy" ist ein "Beluga". Der Super Guppy ist eine modifizierte Boeing und war mit Propellerturbinen angetrieben, während der Beluga ein umgebauter Airbus mit Düsentriebwerken ist: https://de.wikipedia.org/wiki/Guppy_(Flugzeug)

Trotzdem: Schönes Bild. Und dem/n Reisenden gute Fahrt und fröhliches Ziel-Finden.

Gruß
Gerhard


Jetzt wo du´s sagst, es steht ja sogar druff auf dem Teil nicht laut und nicht deutlich aber beweisfähig: Beluga.
Ja die fliegen da manchmal rum wie schwangere Hornissen. Haben wohl den Fährbetrieb zwischen Blankenese und Finkenwerder ersetzt.
Früher, muss um 2005 noch gewesen sein, führte die Nebenstrecke von Finkenwerder ins alte Land noch durch die Airbus Flugzeugwerft und vom Spessart nach Coburg fuhr man durch die Kugellagerfabriken in Schweinfurt. Das fand ich höchst spannend. Ist mir schon lange nicht mehr gelungen.

Wie kommt denn der Jung nach Dänemark? Flensburg oder Vogelflug? :?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10366
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Zimmi » 15. Juli 2016 07:23

scheppertreiber hat geschrieben:
Thomas Heyl hat geschrieben:Weicheier... :grin:

https://www.kr26.de/el-0610-lighter-and-usb-49.html

Für die Zigarettenanzünder-Buchse gibt es USB-Adapter um kleines Geld, bis der Arzt kommt. Wir haben zusätzlich so eines, das insgesamt 3,1 A liefern kann.

Cheers, Langer


Diese Schaltung bitte nicht nachbauen. Das ist Schrott.

Servus Joe,

was würdest Du anders/besser machen?

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 828
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon scheppertreiber » 15. Juli 2016 07:35

Zimmi hat geschrieben:was würdest Du anders/besser machen?
Grysze, Michael


Moin Zimmi,

die Schaltung funkktioniert prinzipiell schon. Was fehlt ist die Filterung der +12V.
Es gibt da Störspannungssspitzen von >300 V - das grillt den Regler sofort sobald
der Motor läuft.

Grüße Joe.

So wird's gemacht: http://www.ostermann-net.de/electronic/dse-faq.htm#F.23
frisierte Dnepr MT11 "Toter Oktober" * frisierte Guzzi 1000SP "donnaccia rossa" * 1000SP solo natur "milanese nera"
http://murxvonmarx.de
Benutzeravatar
scheppertreiber
 
Beiträge: 3838
Registriert: 18. März 2009 12:21
Wohnort: Spessart

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon willi-jens » 16. Juli 2016 07:18

Um nochmal zum ursprünglichlichen Thema zurückzukommen:
Ich würde die Stromversorgung ja mit diesen beiden Teilen sicherstellen:
Eine kleine Steckdose an das Motorrad (imho wichtig mit ordentlichem Spritzschutz)
z.Bsp. diese Baas sd14-Steckdose (hat einen richtigen Federdeckel und da ist auch keine Elektronik drin, die im Stillstand für Strombedarf sorgen könnte)

und dazu ein Kabel in den Tankrucksack, weil da ist dann die Stromversorgung auch bei Regen geschützt
z.Bsp. Baas ZA15 Tankrucksack Power

Als USB-Ladegerät kann ich die Wicked Chili 4.8 Ampere bzw. Wicked Chili 2,1A empfehlen.

Da viele Smartphones beim Navigieren durchaus nicht gerade sparsam mit dem Strom umgehen, würde ich die Stromversorgung direkt an die Batterie anklemmen. Mit der fliegenden Leitung von der Steckdose dürfte die Gefahr dies zu vergessen und die Batterie unbeabsichtigt zu entleeren recht minimiert sein (imho). Wer wirklich auf Nummer sicher gehen will, der kann ja einen Batteriewächter verwenden.

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1138
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon BongoBiker » 18. Juli 2016 06:29

Sind bisher gut zurechtgekommen, auch mal 2 Handys bei der Fahrt geladen. Dauert alles, geht aber.
Von 0 auf 100% ca. 5 Stunden fahren.
Einmal 2 Handys ne Stunde nur bei Zündung an, hat mir die Batterie fast leergesaugt. Mit schieben und im 2. Gang kommen lassen ging es aber wieder an. Puh ;-)
Gruß, Richard mit EZS/ Carell "Kult" Bandit.

Der Weg zum Frieden: http://www.zeno.org/nid/20009280553
Benutzeravatar
BongoBiker
vormals RJ76
 
Beiträge: 1322
Registriert: 28. Juni 2013 09:12
Wohnort: Köln

Re: Strom fürs Handy, USB

Beitragvon Crazy Cow » 18. Juli 2016 08:33

Na, Glück gehabt. Aber es sind nicht nur die Handys, die da saugen. Musst nur immer den Killschalter auf Stop stellen, das spart etwa 90W für die Zündspulen und macht sie auch nicht kaputt. Weiterhin viel Spaß.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10366
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste