garmin zumu 220

Alles zu Kupferwürmern, Akkus, Lichtmaschinen ...

garmin zumu 220

Beitragvon EX Jonas-Treiber » 22. August 2016 17:08

Hallo,

seit dem letzten update habe ich ein Problem.

Das Navi muss erst Kontakt zu den Satelliten haben, sonst rechnet es mir eine Route nicht aus, das bedeutet, ich gebe die Adresse, gehe auf los in und das Navi schaltet sich aus, wenn vorher noch kein ausreichenden Sattelitenempfang da war.

Könnte ich für eine verschmerzbare Marotte halten.

Nun bin ich bei Regen durch Köln gefahren. Dreimal hat sich das Navi während der Fahrt ausgeschaltet und wieder eingeschaltet. Es dauerte entsprechend lange bis wegen neuem Rechnen der "Reststrecke" mir das Navi mir keine Abzweigung anzeigte. Ich vermute, dass wegend er Bewölkung und der engen Strassen mit Häusern der Empfang nicht immer gewährleistet war.

Ich habe vermutlich letzen Sonntag bei Regen in der Innenstadt unnötige Umwege gefahren.

Das Problem hatte ich früher rnicht.

Woran kann dasliegen?

Gruß Walter
Benutzeravatar
EX Jonas-Treiber
 
Beiträge: 165
Registriert: 2. Oktober 2009 17:37

Re: garmin zumu 220

Beitragvon Crazy Cow » 23. August 2016 10:48

moin Walter,

eine ähnliche Erscheinung hatte ich auch einmal bei meinen Navigon. Der Fehler lag woanders, könnte aber auch bei dir die Ursache sein.
Für den Standbybetrieb reicht eine schwache Batterie, für Prozessorleistung nicht mehr. Deshalb schaltet das Ding ab. Ursache war ein defekter USB Port. Den bemerkt man nicht, wenn man in der Wohnung das Teil zum Aufladen hinlegt, da wackelt nix, aufladen geht, Berechnungen gehen nach kurzer Zeit wieder. Am Mopped geht nach einer Stunde dann fast nix mehr, nur Standby.
Lade erst mal knackvoll, das Teil.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10367
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: garmin zumu 220

Beitragvon Schorpi » 23. August 2016 11:24

Moin Walter-
wende dich direkt am Garmin-die Hotline ist recht kompetent.
Ist noch Garantie drauf???
Mir wurde bei einem ähnlichen Problem mit meinem ZUMO 660 geholfen.


Hier mal der Link und die Telefonnummer.

Garmin Hotline
Tel.: 089858364880
Alternativ über http://www.garmin.com/de/support

Liebe Grüße
SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2664
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: garmin zumu 220

Beitragvon UKO » 23. August 2016 18:44

Ich krieg immer nen Hals wenn es heißt eine Firma hat einen guten Support! Das heißt nur, das die Teile kaputtgehen. Hol Dir nen TomTom und Du wirst Jahrelang keine Probleme haben.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1096
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: garmin zumu 220

Beitragvon Stephan » 23. August 2016 19:00

Ausser das dir die Halterungen zerbröseln. . .



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11717
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: garmin zumu 220

Beitragvon UKO » 23. August 2016 19:02

Stephan hat geschrieben:Ausser das dir die Halterungen zerbröseln. . .



Stephan


Jep! Dasisso. Die Dinger halten so 3-4Jahre. Aber das Navi ansich läuft ohne Probleme im Gegensatz zu vielen Garmin-Geräten.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1096
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: garmin zumu 220

Beitragvon motorang » 24. August 2016 05:47

Servus
ich hab ein Zumo 210, das ist bis auf den großen Kartensatz eigentlich kugelfest, sogar im Winter. Akku hält ewig. Wenn nicht geladen wird (also wenn unter der Fahrt die Stromversorgung abfallen sollte oder man sie absteckt) gibt das Gerät eine Warnung aus. Zudem hat es eine Akkustandsanzeige ...
Solche Macken hat es nicht, das klingt eher nach einem Problem. Selbständiger Neustart ist mir völlig unbekannt. Wenn der Satellitenempfang schlecht ist gibt es eine Warnung am Schirm.

Der Knackpunkt ist: "seit dem letzten update habe ich ein Problem."

Probier mal, das Update nochmal aufzuspielen (wenn es denn ein Firmware-Update war und nicht nur ein Kartenupdate):
http://www.solvusoft.com/de/update/trei ... l-numbers/

Eventuell vorher Extras > Einstellungen > System > Reset (vorher Daten sichern falls Du da eigene Routen, Tracks, POI etc drauf hast).

Wechselakku gibt es übrigens um kleines Geld, falls der defekt sein sollte. Eventuell spinnt auch der Stromadapter am Motorrad?

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2588
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Re: garmin zumu 220

Beitragvon EX Jonas-Treiber » 24. August 2016 06:39

Beides. Nach dem Software update und dem Karten update trat das geschilderte Problem auf. Und nur dann, wenn kein Sattelitenempfang möglich ist.

Ich werde heute mal bei Gamin anrufen.

Gruß Walter
Benutzeravatar
EX Jonas-Treiber
 
Beiträge: 165
Registriert: 2. Oktober 2009 17:37

Re: garmin zumu 220

Beitragvon Reeder » 24. August 2016 07:03

Moin,

ich habe seit Anfang 2010 ein ZUMO 660, bisher ohne Defekte.

Bei dem Gerät gab es vor geraumer Zeit mal ein Sofwareupdate, das Gerät hatte sich danach ähnlich verhalten.
Selbst bei errechneten Routen die man schon befuhr, gab es plötzlich einen "Ausstieg" von der Software.
Das war sehr nervig.
Nach relativ kurzer Zeit gab es dann von Garmin ein weiters Softwareupdate, danach ging dann alles wieder wie gewohnt.
Gruß
Rehder

BMW R850R mit Heeler Nr.25
Benutzeravatar
Reeder
 
Beiträge: 246
Registriert: 20. Februar 2014 17:42
Wohnort: Bremen-Nord

Re: garmin zumu 220

Beitragvon EX Jonas-Treiber » 24. August 2016 16:16

Hallo,

ich bin bei Garmin gut, vor Allem geduldig und freundlich unterstützt worden. Mein Fehler sei selten, da wäre bei der Software ein Fehler.

Vorgehensweise, ich werde am Navi alles löschen. Dann eine halbe Stunde bei freier Sicht auf die Sateliten raus legen, damit das Navi alle Daten der Sateliten laden kann. Dann über Garmin Express das aktuelle Kartenmaterial runterladen.
Na dann los gehts.......

Gruß Walter
Benutzeravatar
EX Jonas-Treiber
 
Beiträge: 165
Registriert: 2. Oktober 2009 17:37


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast