12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Alles zu Kupferwürmern, Akkus, Lichtmaschinen ...

12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon rudi2112 » 27. Februar 2017 09:59

Nachdem ich am Wochenende die Erfahrung machen mußte, dass mein derzeitiges 12v Power Pack nicht mehr ausreicht, um Starthilfe bei der Intruder zu liefern, mußte ich per PKW Starthilfe leisten.

Nun bin ich am überlegen ein neues Powerpack an zu schaffen. Bei der Suche sind mir die kleinen LiPo Power Pack aufgefallen.
Hat jemand damit Erfahrung, ob die wirklich genug Power haben um einem Motorrad oder auch ggf einem PKW bei schwacher Batterie Starthilfe zu liefern?
Liebe Grüße aus dem schönen Odenwald

Rudi
Benutzeravatar
rudi2112
 
Beiträge: 64
Registriert: 21. September 2015 07:56

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon Michael1234 » 27. Februar 2017 13:07

Hallo,

ich meine in der MOTORRAD war vor nicht allzu langer Zeit ein Test über die Teile.

In der aktuellen MG ist auch was zu dem Thema drin.

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1077
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon UKO » 27. Februar 2017 13:39

Meine Mopedwerkstatt nutzt die nur noch zur Starthilfe. In diversen Tests haben die Dinger auch Benzin-PKW Motoren gestartet nur Diesel ist wohl schwierig. Ich hab auch son Teil allerdings noch nie gebraucht. Ich drohe nur damit, dann springt das Moped immer an. :-D
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1101
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon Stephan » 27. Februar 2017 15:16

Deshalb hatte ich so'n Teil der Fa.ANKER. Ssgen wir es mal nett. Um Telephon o.ä. aufzuladen, isses echt praktisch. . .

Ich hab 'ne 36Ah Batterie rumstehen. Die kann das. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11723
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon dreckbratze » 27. Februar 2017 15:51

ich habe seit 3 jahren kein auto mehr, aber noch die batterie. die kommt ab und zu ans erhaltungsladegerät und dient dann als starthilfeteil, falls nötig.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2110
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon Neandertaler » 27. Februar 2017 16:50

Ich hab mir vor nem Jahr so einen pocket Booster von Kunzer gekauft und weil ich neugierig war natürlich gleich getestet.

Starthilfe bei Mopped (Bandit) einwandfrei. Beim Zweitwagen (Citroen C1) auch einwandfrei. Bei meinem Wagen ( C3 Pic 1.6er Diesel) da war nur noch ein Startversuch möglich und da würde ich schon die Grenze sehen.

Ich hab das seinerzeit beim Völkner gekauft hat lt. Angabe 12Ah. Bin recht zufrieden damit, auch wegen der ganzen anderen Lademöglichkeiten wie Schlepptop un Handy.
Aber ich hätte nicht gedacht, mit so nem Zwerg Starthilfe zu geben, dass das ernsthaft funktioniert. Ich war doch überrascht..
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 666
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon Mit&Ohne » 27. Februar 2017 16:54

Michael1234 hat geschrieben:Hallo,

ich meine in der MOTORRAD war vor nicht allzu langer Zeit ein Test über die Teile.

In der aktuellen MG ist auch was zu dem Thema drin.

Gruß Michael


Der Test war in Motorrad 23/2016. Dort wurden 10 solche Powerbänke getestet. Testsieger war neben einem Anderen, ein Gerät von Louis (Fabr. Kunzer; momentan für 99,-€ zu haben).

Gruß, Jochen
Yamaha Vmax VMX1200 mit EML Speed (Mobec) und Suzuki GSX1100G mit GT2000 ="Mit"; BMW R1200 GS DOHC und BMW F800R = "Ohne"
Benutzeravatar
Mit&Ohne
 
Beiträge: 181
Registriert: 20. Januar 2017 09:00

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon saschohei » 28. Februar 2017 08:27

Moin lieber Dreiradler - und rinnen,

Mal wiederein kurzer Post vom schwarzen Schaf. :-D

Moni war ja letzte Woche ein paar Tage bei uns zu Besuch und hatte auch so ein Ding dabei - falls ihr Auto mal nicht anspringt.

So einen Heiteckpuuster für die Bakterie halt.

Wie das so im Leben ist, wir wollten auch mal Gespann fahren, mussten dafür aber erst ordentlich rangieren um da überhaupt ran zu kommen - und das schwere Zeus natürlich vornean und natürlich die Batterie leer. :smt013

Im Prinzip hab ich ja schon mindestens ein halbes Dutzend volle Autobatterien verschiedener Größe stehen, weil ich bei kalten Temperaturen auch immer mal eines der Radlder/Stapler fremdstarten muss.

Um die aber zum Mopedparkplatz zu schaffen, muss ich die 60 Meter über die Ponderosa schleppen - und dann wieder zurück. Dazu dann auch die dicken Überspielkabel mit den Mordsklemmen, die man gar nicht gut an Mopedbatterien anpopeln kann.

Deswegen also mal einen skeptischen Versuch gemacht, mit dem kleinen geilen Teil.

Ich meine den Booster - nicht Moni! :smt005

Was soll ich sagen, rangeklemmt und auf den ersten Druck läuft das Zeus!!! :grin:

Wirklich sehr beeindruckend, denn da steckt immerhin eine 36A Batterie drin.

Minuten später das Ding beim rangieren abgewürgt und nochmal das Teil kurz rangehalten.

Wieder den Booster jetzt! :smt004

Und wieder auf den ersten Druck da.

Das hat echt was.

Fazit: Nie mehr mit ohne so ein Teil unterwegs, wiegt ja fast nichts und ist auch bezahlbar.

Moni hat auch die Ausführung von Tante Louise, aber die etwas stärkere ich glaube für ca. 150 Euronen.

Ist auch gut für den Wunschzettel vom Weihnachtsmann usw. geeignet, am besten schon mal notieren, Weihnachten ist immer schneller da als man vorher denkt. :roll:

Und der Ordnung halber: Die Gespannfahrten hat Moni übrigens auch komplett unbeschadet überstanden.

Liebe Grüße vom gut gelaunten aber halb obdachlosen Schaf vom Deich und eine schöne Woche für Euch alle

Willy
Benutzeravatar
saschohei
 
Beiträge: 1899
Registriert: 10. Februar 2010 19:28
Wohnort: Nähe Hamburg

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon rudi2112 » 28. Februar 2017 08:45

Danke für die durchaus positiven Rückmeldungen. dann werd ich mal auf die Suche nach so einem LiPo Accu Pack gehen.
Liebe Grüße aus dem schönen Odenwald

Rudi
Benutzeravatar
rudi2112
 
Beiträge: 64
Registriert: 21. September 2015 07:56

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon willi-jens » 28. Februar 2017 09:05

Vielleicht eine Hilfe zur Auswahl:
Hier der Test aus der Motorrad: Motorrad Akku-/Starthilfe-Booster-Test
und hier der Test vom ADAC: ADAC Starthilfebooster-Test

Grüße

Jens

P.S. Bei der angebenen Kapazität immer bedenken, daß sich die Angabe auf eine Batteriezelle bezieht (im Vergleich zur 12V Batterie also nur 1/4 davon nutzbar/vorhanden). Zum Laden einer 12V Batterie taugen die also nicht wirklich.
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1138
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon Mia » 28. Februar 2017 12:20

Hallo.
Ich habe den von Kunzer MPB150.
Der reicht um meinen 2 Liter Diesel mehrfach zu starten ohne den Akku nach zu laden.
Gruß Moni
BMW K1100RS mit EML GT2000, BJ 1993
Benutzeravatar
Mia
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 284
Registriert: 4. Februar 2014 13:12
Wohnort: NRW

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon Neandertaler » 28. Februar 2017 13:55

Mia hat geschrieben:Hallo.
Ich habe den von Kunzer MPB150.
Der reicht um meinen 2 Liter Diesel mehrfach zu starten ohne den Akku nach zu laden.
Gruß Moni


das ist interessant - ich habe den eine Nummer kleiner MPB120 - da war nach zwei (erfolgreichen) Startversuchen beim Diesel ziemlich Ende.

Aber für die Moppete wird es wohl auch allemale ausreichen...
Die gewonnene Erfahrung steigt direkt proportional mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes.

Schwenker machen Spaß Klick
Benutzeravatar
Neandertaler
 
Beiträge: 666
Registriert: 10. November 2013 23:57
Wohnort: Hochdahl

Re: 12v Lithium Power Pack Erfahrung gesucht

Beitragvon Mia » 1. März 2017 07:56

Hi Neandertaler,
den kleineren hatte ich extra nicht geholt. Der geht angeblich bis zu 2 Liter Diesel. Aber ich hatte Bedenken dass das im Winter knapp wird. Jetzt hat das Teil bei Eiskälte gut funktioniert. Meine Batterie war hin und hat die Spannung nicht mehr gehalten. Fahren nach dem starten mittels Akku ging. Der Akku hat seine Dienste auch bei Minusgraden wenn das Auto fast eine Woche stand getan. Laut Tester war die Batterie dann fast leer. Der Akku wurde allerdings in der Wohnung aufbewahrt bei so 10 Grad plus. Ich denke dass der kleinere Akku da etwas knapp bemessen wäre - wegen der Kälte beim starten eben.

Die Dinger sind wirklich klasse. Bin gespannt wie das mit Laptop unterwegs funktioniert.
Gruß Moni
BMW K1100RS mit EML GT2000, BJ 1993
Benutzeravatar
Mia
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 284
Registriert: 4. Februar 2014 13:12
Wohnort: NRW


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast