Positionslicht

Alles zu Kupferwürmern, Akkus, Lichtmaschinen ...

Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 19. Juli 2017 12:31

Kaum ist das Gespann im Haus, schon geht die Bastelei los :-D
Ich bräuchte Eure Hilfe beim Positionslicht. Ein Teelicht ist heller als das was da jetzt verbaut ist. Auf der ersten Fahrt, die im Regen stattfand, war davon absolut nix zu sehen. Mein Lehrer meinte sogar, ich hätte es aus.
Auf dem Leuchtmittel steht 62J E4 5 Watt und hat einen Glassockel. Für genaue Maße müsste ich nochmal ausbauen und messen, aber vielleicht gehts ja auch so.
Der Gespannbauer meinte, das sei eine Einheit von einem Mazda 323 oder so = O-Ton.
Meine Fragen nun:
Kann (nicht darf :lol: ) ich auf LED 5W umrüsten?
LED gibt weniger Wärme ab, das sollte diesbezüglich ja passen, oder?
Passt das dann mit der Spannung oder muss was dazwischen gelötet werden?
Wenn ja, was?
Einen Hinweis bzw. genaue Bezeichnung eines möglichen Ersatzes nehme ich dankend an.
Auch, wo erhältlich.
Die Suchfunktion hab ich schon versucht und mich ziemlich durchgelesen. Aber da wird einem ja schwindelig :oops:

Vermutlich haben viele von Euch da schon mal umgebaut. Ich will (vorläufig) auch nur das Positionslicht ändern. In eine der zwei Aussparungen unseres Summit kommt sobald als möglich ein zu/-abschaltbarer Flak-Scheinwerfer, soviel steht schon fest :evil: Aber dazu brauch ich Zeit, die ich im Mom. nicht habe. Nächste Woche geht es nach Österreich und vorher bekomme ich es zeitlich nicht mehr hin. Und dazu melde ich mich bestimmt nochmal wieder, denn hier werden sie geholfen :smt041
Leider beherrsche ich das mit dem Bildchen einstellen immer noch nicht und mit Anmelden bei z.B. pickr hab ich es nicht so. Über PN sollte es (bei Bedarf) aber gehen - hoffe ich zumindest.
Ich danke Euch schon mal vorweg
Grüße vom :smt039 Lieserl, die mit ihrem Straßenkreuzer so richtig glücklich ist :smt026
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon Mit&Ohne » 19. Juli 2017 13:25

Hallo Lieserl,

ich denke, Dein Lämpchen müsste so aussehen:
Glassockelled.JPG


Ich hatte dieses "Glühwürmchen" auch drin und habe mir die hier rein "gedrückt":

https://www.amazon.de/Philips-X-tremeVision-6000K-127996000KX2-Karton/dp/B00OYT1322/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1500466891&sr=8-2&keywords=12v+5w+glassockel+led

Das funktioniert tadellos und ist ca. 5x so hell. Allerdings halt nicht ganz billig :(

Gruß, Jochen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
[i] Fuhrpark: BMW R1200GS mit Stern Rox // Yamaha Vmax 1200 mit EML Speed2000, wieder ein "ohne"; Cagiva Raptor 1000
Benutzeravatar
Mit&Ohne
 
Beiträge: 213
Registriert: 20. Januar 2017 09:00

Re: Positionslicht

Beitragvon UKO » 19. Juli 2017 13:39

Du brauchst Dich nicht anmelden, das funzt auch ohne Anmeldung. Nur sind dann die Bilders nach ein paar Wochen wieder aus dem Forum gelöscht.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1366
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Positionslicht

Beitragvon Crazy Cow » 19. Juli 2017 14:24

Hallo Liserl,
mach nicht einfach irgendwas. Beim Umrüsten kommt es darauf an, ob deine Lampe (Birnchen) jetzt unten oder hinten eingesteckt ist, ob die Positionsleuchte einen Reflektor hat oder nicht. Ich nehme an, dass die Lampe jetzt mitsamt Fassung von hinten in das Leuchtengehäuse eingesteckt wird. Ist das richtig? Kannst du das überprüfen?
Oft haben diese Kunststoffgehäuse eine Aluminiumbedampfung als Reflektor innen, wenn die abblättert, nützt die auch eine stärkere Birne nix. Eine kleine Lichtquelle mit der Farbe 6000k wird vom Gegenverkehr auch nicht wahr genommen. Ganz sicher nicht.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10598
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 19. Juli 2017 16:19

Erst mal vielen Dank für Eure Antworten.
Eben weil ich nicht irgendwas machen will, frug ich hier. Ich werd also morgen Nachmittag das Dingens nochmal auseinander nehmen und genauestens in Augenschein nehmen. Morgen hab ich dann auch das Fangseil fertig, das mir den Deckel hält. Der öffnet nämlich so hoch, dass er in der Garage an die Decke schrammt und drei Hände hab ich noch nicht ;-) Seil"zutaten" wurden gerade besorgt. So muss ich dann nämlich nicht raus und das in der Sonne machen.

Der Versuch mit flickr ging schon mal in die Hose, da war das Bild dann sofort wieder weg. Ich werd aber, wenn genug Muße und Zeit ist, es nochmal versuchen. Irgendwie sollte ich das doch kriegen, Bilder direkt ins Forum zu stellen. Bitte derweil um Nachsicht, bin nicht nur Senioren- bzw. Friedhofs-, sondern auch Computerblond :D

Wenn man uns sieht und als Gespann erkennt, dann ist der Preis für diese Leuchtmittel bestimmt nicht zu hoch. Jedenfalls billiger, als irgend welche körperlichen Schäden. Material kann man ersetzen, die Gesundheit halt nicht. Und da sind mir die vielleicht 10 Euronen Verwarnung die Sache wert.
Das jetzige Pos.licht sieht wirklich so aus, wie auf Deinem Bild, Jochen. Und Du hast nur getauscht? Ohne Zusatzarbeiten? Das wär natürlich prima und schnell machbar.
Danke derweil
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon Slowly » 20. Juli 2017 16:40

Das Lieserl hat mir diese Bilder übermittelt,
damit ich die hier positioniere für die Fortsetzung dieses Threads.
Ist natürlich immer dasselbe Birnchen,
das Jochens Abbildung sehr nahe kommt:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Slowly am 20. Juli 2017 16:51, insgesamt 1-mal geändert.
=================
Erinnerungen gefällig?
1 Album voller Bilder "Begegnungen freundlicher Art" (wird z.Zt. überarbeitet wegen Datenschutz)
und für Oldtimer-Freaks:
1 Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10625
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 20. Juli 2017 16:44

Super! Jetzt hat es sich überschnitten.
Aber weil ich mich grad soooo bemüht hab, will ich denn doch meinen SenfT dazugeben.
Danke Slowly!


So, Birndl ausgebaut und fotografiert. Vielleicht klappt es ja doch mit dem Einstellen der Bilder.
Sieht fast so aus. Aber das waren Kopfstände, bis es soweit war.
Im Gehäuse der Leuchteneinheit ist keinerlei Reflektor. Es ist lediglich das graue Plastik, innen wie aussen.
Kann ich nun ersatzweise die LEDs nehmen, die Jochen Mit&Ohne verbaut hat?
Ohne Widerstände oder sonstwas zwischenzuschalten?
Das wäre nämlich die einfachste und schnellste Lösung.
Dankeschön einstweilen
:smt039 Lieserl

20170720_100230_resized.jpg
20170720_100558_resized.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon Slowly » 20. Juli 2017 17:06

Prima, Lieserl,
dass Deine Bemühungen sich gelohnt haben :!:
SL :grin: LY
=================
Erinnerungen gefällig?
1 Album voller Bilder "Begegnungen freundlicher Art" (wird z.Zt. überarbeitet wegen Datenschutz)
und für Oldtimer-Freaks:
1 Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10625
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Positionslicht

Beitragvon MichaelM » 20. Juli 2017 17:08

Wenn es sich um das Licht von dem blauen Goldwing-Gespann handelt, dann sieht das für mich wie das Lampengehäuse von den älteren MAZDA MX 5 Modell aus.
Da gibt es mittlerweile einiges an Leuchtmittel im Zubehör.

Allerdings muss ich Olaf Recht geben. Ist der Reflektor matt wird eine anderes Leuchtmittel nicht viel bringen.
Benutzeravatar
MichaelM
 
Beiträge: 281
Registriert: 30. September 2014 14:26
Wohnort: Nienburg(eastside)

Re: Positionslicht

Beitragvon dreckbratze » 20. Juli 2017 17:09

mit reflektor wärs vermutlich hell genug, da fehlt doch was, oder?
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2203
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 20. Juli 2017 17:23

Also Mazda könnte ja stimmen (s.o.). Ich hab aber nix verloren und es ist auch nix rausgefallen.
Es wird nur das Birndl in die Fassung gesteckt und diese dann ins Gehäuse eingeführt und durch kurzes Drehen arretiert.
Ich hab mit dem Finger innen gefühlt, das ist alles glatt. Einen evtl. Reflektor bringt man unmöglich durch das kleine Loch. Und dass da einer das geschnappte Front"glas" rausgemacht hat, glaub ich eher nicht. Wäre eine Fizzelarbeit und die Gefahr des Bruchs ziemlich hoch bzw. vorprogrammiert.
Es ist also alles komplett. Oder meintest Du die Fassung, Schmutzpfote?
Ich will ja nur für den bevorstehenden Urlaub eine schnelle und einfache Lösung um besser gesehen zu werden.
Der Flak-Scheinwerfer kommt danach und mit viel Glück krieg ich die Nautilus auch noch vorher montiert. Bestellt ist sie schon - mit E.Nr. :D :D :D
Muss nur das Handbuch ordentlich studieren und die Hilfe meines BvA anfordern.
LG Lieserl :smt039
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon UKO » 20. Juli 2017 17:51

Mach die LED rein. Probieren geht über zuviel drumsabbeln. :wink:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1366
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 20. Juli 2017 18:57

Werd ich wohl tun.
Muss ich dabei die Polung beachten oder ist das - wie jetzt - egal?
Kann bei falsch herum was passieren außer Dunkel?
Ihr lacht bestimmt bei solchen Fragen. Aber bevor ich was kaputt mach ..... :oops:
Wenn das nu noch abgeklärt ist wird bestellt :-)
Danke Euch allen für die Geduld
und wünsch einen schönen Abend
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon FietePF » 20. Juli 2017 18:59

Bei Halogen nicht, bei LED evtl., aber bei Retrofit sollte es passen (LED sind nur für Innenbeleuchtung zulässig).
Schau mal bei den üblichen Verdächtigen nach "W5W led" oder "W5W halogen"

PS: Wenn verpolt passiert nichts weiter, außer dunkel.

VG
Alfred
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 828
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Positionslicht

Beitragvon Mit&Ohne » 20. Juli 2017 19:23

Hallo Lieserl,

das Birnchen das ich genannt habe leuchtet 360Grad und ist um einiges heller als ein konventionelles. Das kannst Du einfach reinstecken, die Polung müsste egal sein-falls nicht einfach umdrehen.

Viel Erfolg!

Gruß, Jochen

P.S. UKO hat Recht, nicht lang rumsabbeln, machen.
[i] Fuhrpark: BMW R1200GS mit Stern Rox // Yamaha Vmax 1200 mit EML Speed2000, wieder ein "ohne"; Cagiva Raptor 1000
Benutzeravatar
Mit&Ohne
 
Beiträge: 213
Registriert: 20. Januar 2017 09:00

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 20. Juli 2017 19:38

Bestellt!
Dankeschön für die Hilfestellung, ich werde berichten.
Sollten, wie die Nautilus, Samstag kommen.
Werd mich wohl nicht langweilen :-)
Und je länger man hier im Forum liest, um so mehr fällt einem ein, was man unbedingt noch braucht :lol:
Na da hab ich ja was angefangen :smt031 Und es ist sooo schön!
Lieben Gruß
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon earlybird raven » 21. Juli 2017 12:07

Sehr interessantes Thema, die Sichtbarkeit des Gespannes. Am 1.8. kann ich mein Moped endlich bei Mike Ott zum Umbau abgeben. Ich überlege, unten rechts am Seitenwagen einen Breitstrahler anzubauen, geschaltet mit dem Fahrlicht.

Viele Grüße, Günther
So ist es gut, so ist es recht, Niemandes Herr, Niemandes Knecht.
Benutzeravatar
earlybird raven
 
Beiträge: 32
Registriert: 8. April 2017 19:57
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 21. Juli 2017 13:08

Hallo Günther,
also ich würde da nicht lange überlegen. Es geht nix über größtmögliche Sichtbarkeit. Mit den LEDs sollte es auch bei der Stromversorgung keine Probleme geben. Wir haben unser Gespann ja gerade mal drei Wochen, aber das Licht wird ganz bestimmt noch verbessert. Ich will zwar nicht wie die "Klassenkameraden" :smt004 als Christbaum rumfahren, aber ich will nicht übersehen werden. Und weil mir das als Solist schon passiert ist, trotz guter Doppelscheinwerfer, wird da auf jeden Fall noch nachgearbeitet.
Entweder gibts noch Tagfahrlicht oder einen guten LED-Scheinwerfer, der dann zusammen mit dem normalen Licht brennt. Meine erlaubte Positionslampe war jedenfalls im Regen schon bei Tag nicht zu sehen. Das möchte ich unbedingt ändern. Außerdem - wozu hat der Summit denn diese praktischen Aussparungen in der Front :fiessgrinz:
Viel Erfolg
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon Crazy Cow » 21. Juli 2017 14:16

Mit&Ohne hat geschrieben:
P.S. UKO hat Recht, nicht lang rumsabbeln, machen.


Was soll diese Hektik? Hat doch keiner was davon, der nächste fragt wieder. Wir haben ja erst 123,5 Threads zu diesem Thema.
Lieserl, warum hast du nicht mal ein Foto von der Leuchte gemacht? von außen auf den Seitenwagen? Manchmal ist ein neues Gehäuse billiger als die Leuchtmittel. Hast du mal gelesen, was du da bestellt hast? Oder hast du was anderes bestellt? Die Lichtfarbe, die zum Moppedlicht passt, ist übrigens 4000K, wäre auch lieferbar gewesen.
Punktgenaues Leselicht?! M.E. nimmst du aus der Ferne das Licht genau in der Größe des Birnchens wahr, bzw. in der Größe des Kreises, der sich auf dem Lampenglas abbildet und der ist nun mal klein. Punktgenau... :roll:
Bereichsaufnahme 1.png

hier ist übrigens ein Birnchen, welches das Lampengehäuse (eigentlich Leuchtengehäuse) komplett ausleuchtet. Von aussen würdest du die Lichtquelle in der Größe des Streuglases wahrnehmen.
https://www.amazon.de/Lampe-Kieselsaure ... B01KHMTTJ8
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10598
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 21. Juli 2017 17:48

Tja Olaf, das hättest mal früher posten müssen. Wenns nun nix ist, muss ich es wohl unter Lehrgeld verbuchen :oops:
Die Eile ist deshalb, weil wir nächste Woche nach Ösiland radeln. Da kann ich nicht erst ein, zwei Tage vorher was bestellen. Und unser Bosch-Dienst hat angeblich keine Leuchtmittel ohne Prüfziffer. Die Zeit, da noch viel umher zu fahren und nach entsprechendem Ersatz zu suchen, die hab ich einfach nicht. Der BvA hat momentan eine ganz schlechte Phase/neuen Schub, da braucht es etwas mehr Hilfen als eh schon.
Da ich auch keine Auskunft bezüglich des verwendeten Gehäuses bekomme wäre es reiner Zufall, würde ich da das genau Passende finden.
Das muss wahrscheinlich bis nächstes Jahr warten. Vielleicht habe ich bis dahin so viel erfahren und gesehen, dass mir da jemand weiterhelfen kann.
Oder das braucht es nicht, wenn die eine Aussparung des BW ein super Scheinwerfer oder TFL ziert :-D

Mit dem Foto hast recht, da hätte ich drauf kommen sollen. Ich habe mich halt auf die Aussage eines erfahrenen Dreiradlers verlassen und der meinte während einer Regenfahrt, das Pos.Licht wäre ausgefallen bzw. nicht in Betrieb. Ich denke das sagt mehr aus, als ein (vermutlich von mir schlecht oder ungünstig aufgenommenes) Foto.
Ich werde auf jeden Fall berichten, egal wie es ausfällt.
Schönen Abend wünscht Euch
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon earlybird raven » 21. Juli 2017 21:26

Es werde Licht war schon früher ein guter Spruch. Meine künftige Olivia hat nun mal die Farbe battle green. Das ergibt im Pfälzer Wald nicht den besten Kontrast. Licht muss also sein. Ich weiss ja nicht mal, ob im Lampengehäuse ein Birnchen ist, oder ob da noch ne Wachskerze brennt. (mea culpa :oops: )

gruss, Günther
So ist es gut, so ist es recht, Niemandes Herr, Niemandes Knecht.
Benutzeravatar
earlybird raven
 
Beiträge: 32
Registriert: 8. April 2017 19:57
Wohnort: Neustadt an der Weinstrasse

Re: Positionslicht

Beitragvon Mit&Ohne » 21. Juli 2017 22:13

Crazy Cow hat geschrieben:
Mit&Ohne hat geschrieben:
P.S. UKO hat Recht, nicht lang rumsabbeln, machen.


Punktgenaues Leselicht?! M.E. nimmst du aus der Ferne das Licht genau in der Größe des Birnchens wahr, bzw. in der Größe des Kreises, der sich auf dem Lampenglas abbildet und der ist nun mal klein. Punktgenau... :roll:


Hallo Lieserl,

ich kann Dich da beruhigen - das Birnchen das ich Dir empfohlen habe hat eine 360Grad Abstrahlung, fast zweihundert positive Bewertungen, ist ein Markenprodukt und funktioniert auch an Fahrzeugen mit CAN-Bus. Im übrigen gründet mein Tipp nicht auf theoretischen Erkenntnissen der Produktbeschreibung sondern auf persönlicher Erfahrung. Ich habe genau diese LED in der PosiLeuchte meines EML GT2000 und bin damit sehr zufrieden.

Ich wünsche Dir/Euch einen supertollen Urlaub.

Gruß, Jochen
[i] Fuhrpark: BMW R1200GS mit Stern Rox // Yamaha Vmax 1200 mit EML Speed2000, wieder ein "ohne"; Cagiva Raptor 1000
Benutzeravatar
Mit&Ohne
 
Beiträge: 213
Registriert: 20. Januar 2017 09:00

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 22. Juli 2017 15:30

So meine Lieben, nachdem ich den Kofferraumdeckel neu ausgerichtet und mit zusätzlicher Dichtung versehen habe, bekomme ich hoffentlich nicht nochmal so einen massiven Wassereinbruch.
Kurz bevor ich fertig war (ja, ich auch bei der Hitze :cry: ) kam die neue Pos.Lampe per Post.
Wie vermutet, kann man es auf den Bildern längst nicht so gut erkennen, wie es wirklich ist. Das ist eine enorme Verbesserung zur herkömmlichen Beleuchtung.
Jetzt kann ich etwas beruhigter fahren bis das nächste Projekt in Sachen Beleuchtung angegangen wird. Die zweite neue und die alte, vorschriftsmäßige Birne nehm ich mit. Sollte sich jemand dran stoßen, bau ich halt schnell um. Jetzt weiß ich ja, wie es geht :smt004
Ich darf mich bei allen bedanken, die mir hier weiter geholfen haben. Sei es mit der Empfehlung, Ratschlägen oder auch mit Kritik, denn auch aus dieser konnte ich dazulernen :idea:
20170722_153955_resized.jpg
20170722_135031_resized.jpg

Schönes Wochenende wünscht
:smt039 Lieserl
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Blaue Elise am 22. Juli 2017 16:12, insgesamt 1-mal geändert.
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon Stephan » 22. Juli 2017 16:06

Ich nehm an, du meintest das du den Kofferraumdeckel (?) hast neu ausrichten müssen. . .

Jedenfalls wünsch ich euch zwei Beiden, 'n erholsamen Urlaub.


Stephan, der in 7 Tagen auch unterwegs sein wird
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12138
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 22. Juli 2017 16:16

Stephan hat geschrieben:Ich nehm an, du meintest das du den Kofferraumdeckel (?) hast neu ausrichten müssen. . .

Uiiiiii, Danke! Schon ausgebessert :oops:
Stephan hat geschrieben:Jedenfalls wünsch ich euch zwei Beiden, 'n erholsamen Urlaub.
Stephan, der in 7 Tagen auch unterwegs sein wird

Dankeschön, Dir/Euch auch.
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon UKO » 23. Juli 2017 18:39

Der Summit hat doch vorne schon 2 Vertiefungen an der Bootsnase. 2 Zubehörscheinwerfer rein unf feddisch. Das hab ich so auch schon gesehen.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1366
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Positionslicht

Beitragvon Stephan » 23. Juli 2017 19:48

Die GoldWing hat doch links und rechts Unten auch so Teile dran, wo vielleicht Lampen reingehören. Aber dann höre ich schon wieder jemanden nach dem TÜV rufen. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12138
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Positionslicht

Beitragvon Blaue Elise » 23. Juli 2017 20:22

Ich schrub ja schon, dass in eine dieser Aussparungen des Summit evtl. ein Flakscheinwerfer kommt. Hab nur noch keine Zeit dazu.
Im Bugspoiler der Wing sind ebenfalls Aussparungen für zusätzliche Lichter. Nebel, TFL oder sonst was. Die können ja durchaus vorschriftsmäßig sein. :roll:
Ich weiß noch nicht, ob Zusatzscheinwerfer am Summit oder TFL an Boot und Maschine. Der Doppelscheinwerfer an der Wing ist nämlich garnet so übel. Vor allem, wenn er ein kleines bisschen höher eingestellt ist :-D Aber ich bin ja nächste Woche u.a. bei meinem Freundlichen, da sprech ich das eh mal an.
Schönen Sonntag Abend
:smt039 Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 355
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Positionslicht

Beitragvon dieter » 23. Juli 2017 22:33

Ich hab an meinem GT 2000 vorne als Positionsleuchte die schon gezeigte T10 (5W5) LED von Phillips eingesetzt (Mazda Leuchte). Ist ausreichend hell. Lichtfarbe 4000K. Soll 4x heller sein. Stimmt sicher. Seit dem wird das Boot auch deutlich besser gesehen. Ist aber wie schon geschrieben nur für Innenraumbeleuchtung zugelassen.

Aber mir ist es wichtiger gesehen zu werden.

Gruß
Dieter
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 621
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Positionslicht

Beitragvon UKO » 24. Juli 2017 17:02

Das Lämpchen ist vom Mazda MX5. In den 80gern habe ich mal sone Schwachmatenlampe ohne Reflektor mit Alufolie ausgekleidet. Nich son Haushaltszeuch - das war Klebeband aus dem Flugzeuchbau. Hat auch was gebracht.
Heute ziehe ich LEDs vor. Ist bei meiner Positionsleuchte auch drin.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1366
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Positionslicht

Beitragvon rotklinker » 24. Juli 2017 17:18

Die MX5 Lampe hat links (in Fahrtrichtung betrachtet) einen weiteren Hohlraum. Den kann man anbohren und eine T10 Fassung für eine weitere Glassockellampen einstecken. So hat man 2 Standlichter, aber der Blinker in der Mitte bleibt trotzdem gut sichtbar. Vielleicht gibt es ja auch bei anderen Autoleuchten "ungenutzte Steckplätze" :idea: ?
Um die 2-jährigen Diskussionen zu vermeiden, habe ich die zweite Lampe abschaltbar gemacht. :wink:
Ich denke, ich werde das mit den LED W5W 4000K Lampen auch mal versuchen. Die werden ja eh im Doppelpack verkauft.
Gruß Kay


Je duller Du foorst je eer büst in moors!
-----------------------------------------------
K100RS mit EML GT2001 / Guzzi V11 LeMans
Benutzeravatar
rotklinker
 
Beiträge: 140
Registriert: 20. Dezember 2013 13:54
Wohnort: Norderstedt

Re: Positionslicht

Beitragvon UKO » 24. Juli 2017 17:47

rotklinker hat geschrieben:Die MX5 Lampe hat links (in Fahrtrichtung betrachtet) einen weiteren Hohlraum. Den kann man anbohren und eine T10 Fassung für eine weitere Glassockellampen einstecken. So hat man 2 Standlichter, aber der Blinker in der Mitte bleibt trotzdem gut sichtbar.
Um die 2-jährigen Diskussionen zu vermeiden, habe ich die zweite Lampe abschaltbar gemacht. :wink:


Bild
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1366
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Positionslicht

Beitragvon FietePF » 29. Januar 2018 18:50

Hallo zusammen,

das Thema ist schon etwas älter, aber immer noch aktuell.
Das URAL Positions-/Standlicht ist beim Blauen auch ganz schön funzelig.

Heute endlich mal die Gläser abgeschraubt und siehe da, es fehlt der Reflektor.
Reserveleuchte eingebaut, 5W Glühbirne durch eine 10W ersetzt und voilà es geht doch :grin:

VG
Alfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 828
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Positionslicht

Beitragvon Stephan » 29. Januar 2018 20:51

Halt die dann mal im Auge. Bei meinem E2000 war die vordere Trecker-Leuchte mit einem Blech geteilt. Die stärkere Positionsleuchtenbirne hat das Blech erhitzt. Dieses wiederum das Leuchtenglas sauber in seine gelben und weißen Bestandteile zerlegt. . .

Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12138
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Positionslicht

Beitragvon FietePF » 29. Januar 2018 21:13

Danke, mach ich, kritisch könnte es im Sommer werden (Stau etc.)!?

Leuchte sieht aber thermisch robust aus, Rückseite ist aus Druckguss.
Der mittlere Steg auch und das rechte Abschirmblech ist damit vernietet.

VG
Alfred
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 828
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Positionslicht

Beitragvon dieter » 29. Januar 2018 23:11

Bei meinem MZ Gespann hab ich auch eine 10 W Leuchte eingestzt. Im EML Boot eine 5 W LED. Beides ist gut sichtbar.

Gruß
Dieter
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 621
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Positionslicht

Beitragvon Calitreiber » 30. Januar 2018 00:12

Hatte das auch satt, übersehen zu werden...oben 10 Watt und unter nen Mininebler mit 55 Watt...jetzt taugt das was.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Calitreiber
 
Beiträge: 69
Registriert: 11. Oktober 2017 11:26

Re: Positionslicht

Beitragvon opa3rad » 30. Januar 2018 00:18

Du meinst wohl Oben 100 Watt oder ?

Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 282
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Positionslicht

Beitragvon Zimmi » 30. Januar 2018 12:17

Hab in der Hella-Trecker-Positionsleuchte (Bild) an meinem BW auch eine 10-Watt-Leuchte drin. Da vergilbt bisher (nach ~ 5 Jahren) nichts...
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 883
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Positionslicht

Beitragvon Michael1234 » 30. Januar 2018 17:52

Ich habe - weil die Funzel am Beiwagen ziemlich schwach war - einfach zwei LED Nebelscheinwerfer (L+R ungefähr in gleicher Höhe) montiert.
Das bringt dann auch Nachts einen positiven Effekt weil die den Nahbereich recht gut erhellen.
Bild

Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1172
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Positionslicht

Beitragvon Stephan » 30. Januar 2018 18:52

Zimmi hat geschrieben:Hab in der Hella-Trecker-Positionsleuchte (Bild) an meinem BW auch eine 10-Watt-Leuchte drin. Da vergilbt bisher (nach ~ 5 Jahren) nichts...


Am E2000 ist das Rechteckig. Vergilben tut da niGS. Nur auseinanderschmelzen. . .



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12138
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Positionslicht

Beitragvon UKO » 31. Januar 2018 18:44

Stephan hat geschrieben:
Zimmi hat geschrieben:Hab in der Hella-Trecker-Positionsleuchte (Bild) an meinem BW auch eine 10-Watt-Leuchte drin. Da vergilbt bisher (nach ~ 5 Jahren) nichts...


Am E2000 ist das Rechteckig. Vergilben tut da niGS. Nur auseinanderschmelzen. . .



Stephan


Nimm ne LED, die wird nich waam und ist sehr hell.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1366
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen


Zurück zu Elektrik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast