Side Bike Mega Comete

Verkleidungen, Gepäcktransport, Gurt und Kindersitz, Überrollbügel, Bootsbau etc.

Side Bike Mega Comete

Beitragvon Crazy Cow » 10. September 2021 15:16

Sittbick, wie der Franzose sagt.

Hier eine Anregung für den wenigen Mega Comete Besitzer. Wie ihr vlt wisst, ist bei meinem Cometen nicht mehr viel im Originalzustand. Ich habe aber evtl. nie beschrieben, was ich mit dem Dach gemacht habe. Normal ziert die rel. kleine Dachöffnung noch eine Mittelstrebe, eine Blattfeder, die, wenn sie montiert ist, die Decke schön ausformt aber einem nicht einmal erlaubt, seinen Helm auf den Sitz zu legen. Ist sie nicht montiert, weiß man nicht wohin damit, weil sie krumm vorgespannt ist. So habe ich dann auch nach Sigmund Freud ihren Verlust provoziert, als ich sie auf einer dänischen Sandpiste einfach auf dem Kofferraumdeckel vergessen habe.
Stattdessen habe ich bei meinen damals noch vorhandenen Profilvorräten geschaut und zwei 8er Alurohre auf Maß gesägt. In die Decke habe ich vier Schlaufen genäht, jeweils in eine schon vorhandene und überdekte Naht. Die Speichen werden nun einfach durch die Schlaufen gesteckt und mit einem Stück Schlauch hinter der Naht fixiert. Diese Schlauchstücke liegen auf den beiden seitlichen Streben auf und verhindern, dass das Kunstleder eingedrückt und beschädigt wird. Ab und zu verliert man halt eines. Die Decke lässt sich jetzt prima aufrollen und verstauen, lässt sich mit den fünf Druckknöpfen hinten schnell öffnen und auch einfach nach vorne schlagen, wenn man den SW als Stauraum benutzen will.
Man könnte noch eine dritte Speiche einziehen, das ist aber nicht nötig, weil sich bei der Fahrt ein leichter Überdruck im SW einstellt, der die Haube leicht ballig ausformt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Achtet auf die Elektrolyte!
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 14104
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon FredB » 10. September 2021 20:46

jou, was da wohl der TÜFF zu sagen tut?
FredB
 
Beiträge: 773
Registriert: 28. Februar 2011 20:39

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon Stephan » 10. September 2021 21:15

Gegen eine Änderung am Verdeck? Ernsthaft?

Das musste aber dann mit Warnfarbe markieren und dem erklären, sonst merkt der das nicht. Und wenn, will er es nicht wissen.


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16761
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon Crazy Cow » 10. September 2021 21:18

FredB hat geschrieben:jou, was da wohl der TÜFF zu sagen tut?


Du meinst die Tüff:in?

Falls die Frage jemand ernst nimmt: Der Beifahrer interessiert nicht im Rahmen der Verkehrssicherheit, nur ein Sitzplatz ist vorgeschrieben.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Achtet auf die Elektrolyte!
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 14104
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon Gespannklausi » 10. September 2021 21:22

Für den TÜV brauchst einen Stempel oder ne Nummer!!!!
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 736
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon dreckbratze » 10. September 2021 22:23

hat weder mein Surfbrett, noch das Falkenseeboot an meinem anderen Gespann. Der Aufbau interessiert normalerweise nicht, nur das Fahrgestell. Und welcher Prüfer weiß schon, wie das Comete original aussieht?
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2996
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon Crazy Cow » 11. September 2021 00:15

Etza werd's albern.

Ich habe mal in den 1990ern eine Fiat Ducato mit Durchstieg erworben. Der hatte serienmäßig einen leiterartigen Rahmen hinter dem Fahrersitz mit TÜV und ABE. "Und was ist mit dem Beifahrer?"
"Interessiert den TÜV nicht, für die Sicherheit im Straßenverkehr darf der Fahrer nicht verletzt werden."
Mit anderen Worten, wenn der Beifahrer bei einer Vollbremsung einen Balken ins Genick kriegt, ist das zwar tragisch, aber von ihm selbst geht ja keine Gefahr aus.
Darüberhinaus ist ein offenes Fahrzeug eben offen. Es besteht kein Zwang es zu schließen. Nicht auf der Straße und nicht beim Tüv.

Ich hoffe, das ist alles nicht ernst gemeint.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Achtet auf die Elektrolyte!
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 14104
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon Stephan » 11. September 2021 02:57

Optimist!

Wie Dreckbatze schrieb und hier schon diskutiert wurde, interessiert Fahrgestell und korrekte Beleuchtung. Wahrscheinlich würden nur Dolchartig spitze Anbauteile am BW moniert. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 16761
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon gespanntreiber0 » 11. September 2021 07:53

Stephan hat geschrieben:Optimist!

Wie Dreckbatze schrieb und hier schon diskutiert wurde, interessiert Fahrgestell und korrekte Beleuchtung. Wahrscheinlich würden nur Dolchartig spitze Anbauteile am BW moniert. . .


Stephan

Scharfe Kanten werden an jedem KFZ moniert. Es gibt wohl für jedes Teil einen vorgeschriebenen Radius. Egal ob LKW, Auto oder Beiwagen.
Grüße aus dem schönen Allgäu

Martin

Motorrad hin, Motorrad her, das bleibt sich gleich - Gespanne sind das Himmelreich
Und auf die 3 G`s achten: Gebraut, Gezapft, Getrunken

K75/EZS Kompakt
R 80 (100) ST 83/Ural
R1200GS 2012
CB 1300SA Gespann Projekt
Z 1300 DFI Baustelle
Benutzeravatar
gespanntreiber0
 
Beiträge: 54
Registriert: 18. Juni 2010 19:15
Wohnort: 88178 Heimenkirch

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon Crazy Cow » 11. September 2021 13:03

gespanntreiber0 hat geschrieben:Scharfe Kanten werden an jedem KFZ moniert. Es gibt wohl für jedes Teil einen vorgeschriebenen Radius. Egal ob LKW, Auto oder Beiwagen.


:smt009

Das gilt grundsätzlich für außen. Vgl. Wulst an der Moppedscheibe, eine Verrundung von 8mm ist ok. Innen spielt auch das Material eine Rolle.
Nein, ein 8mm Rohr ist nun mal von Natur aus rund und ein Gummischlauch von Natur aus nicht gefährlich, solange er nicht als Peitsche eingesetzt wird. Die Original Strebe war übrigens ein hartes Flachprofil 40 x 4 mm, längs zwischen Köpfen zweier möglicher Passagiere angeordnet. Aber wie gesagt, ein Helm passte nicht durch. Weiss wattat heiß?
Bei einer Vollbremsung oder einem Crash wird das Ding von einem Helm aus seinem Klemmlager gerissen und fällt scharfkantig und schwer in dem kleinem Fahrgastraum umher.

Eigentlich war das nur eine Bastelanleitung, weil es nicht sein kann, dass sich andere Besitzer nicht über den Originalzustand ärgern. Jetzt kommt ihr mit Tüff und dem Quatsch. Und das in einem Forum, in dem die Hälfte der Mitglieder selbst fragwürdige Veränderungen am Fahrgestell vorgenommen hat oder dies dringend ansstrebt. Stell dir vor, dein Faltdach hat einen Dreiangelriss, und der der Typ beim Tüv sagt, "den müssen sie entweder bei einem zertifizierten Sattler reparieren, oder eben eintragen lassen. Das stellt einen erheblichen Mangel dar!" (wenn er eingetragen ist nicht?) Übrigens: solange sie angeknöpft wird, ist die Decke ein Zubehörteil, unterliegt keiner Prüfung. Genauso wie ein kompletter SW im wahlweisen Betrieb, wenn er nicht montiert ist.

@FredB: deine Blinker hätten von mir auch keinen TÜV gekriegt, egal was druffsteht.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Achtet auf die Elektrolyte!
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 14104
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon FredB » 11. September 2021 13:24

@FredB: deine Blinker hätten von mir auch keinen TÜV gekriegt, egal was druffsteht.

Das ist jetzt aber doch schon etwas hinterhältig.
FredB
 
Beiträge: 773
Registriert: 28. Februar 2011 20:39

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon Crazy Cow » 11. September 2021 13:41

FredB hat geschrieben:@FredB: deine Blinker hätten von mir auch keinen TÜV gekriegt, egal was druffsteht.

Das ist jetzt aber doch schon etwas hinterhältig.


Ja, weil es etwas spät kommt. Aber du siehst, ein Eulenspiegel (du) findet immer Opfer, die ihm auf den Leim gehen. Auf das richtige Reizwort (Tüff) kommt es an.
Wie wär's mit einer Rentendiskussion?
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Achtet auf die Elektrolyte!
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 14104
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Side Bike Mega Comete

Beitragvon side-bike-rudi » 11. September 2021 19:55

Seit dem 01.08.1990 unterliegen Beiwagen nicht mehr der Bauartgenehmigungspflicht.
Es darf davon allerdings keine Verkehrsgefährdung und kein erhöhtes Verletzungsrisiko für Fußgänger (z.B. scharfe Kanten, spitze Ecken, splitternde Scheiben usw.) ausgehen.
Gruß
Rudi
Benutzeravatar
side-bike-rudi
vormals mz-rotax-rudi
 
Beiträge: 1231
Registriert: 29. Juli 2010 16:47
Wohnort: bei Dresden


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste