Wer kennt dieses Boot?

Verkleidungen, Gepäcktransport, Gurt und Kindersitz, Überrollbügel, Bootsbau etc.

Wer kennt dieses Boot?

Beitragvon Kelloggs » 8. Mai 2016 14:48

Wer hat dieses Boot vielleicht schonmal irgendwo gesehen? Ich würde gerne wissen, was das für eins ist. Vielleicht weiß jemand mehr.

Gruß,
Andi.

PS: Entschuldigt die Unordnung. ;)

20160423_112918.jpg

20160425_132259.jpg

20160425_153122.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
If nothing goes right, go left!
Is fhearr fheuchainn na bhith san duil. (It is better to try than to hope!)
Benutzeravatar
Kelloggs
 
Beiträge: 20
Registriert: 29. Mai 2014 19:33
Wohnort: Recklinghausen

Re: Wer kennt dieses Boot?

Beitragvon Slowly » 8. Mai 2016 17:55

Ist der BW aus ALU oder VA ?

Und Unordnung entschuldigen ?
Warum ?
Sollen wir uns mal outen ?

:grin:
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10375
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Wer kennt dieses Boot?

Beitragvon Kelloggs » 8. Mai 2016 18:23

Sorry...ganz vergessen...

Das originale Boot (schwarzer Lack) ist aus 1mm Stahlblech und hat schon ein paar Jahre gesehen. Ist komplett per Gasschmelzschweißen zusammengefügt, schaut nicht aus, wie etwas selbstgestricktes. Wenn doch, gut gemacht. Innen hat es eine Versteifung aus Stahlprofilen und Rohren, ein interner Rahmen quasi. Das Boot ist recht flach, am Einstieg ist es nur 25cm hoch.

Wegen diverser Schäden wird es neu aufgebaut (das blanke Boot). Auch aus Stahlblech.
If nothing goes right, go left!
Is fhearr fheuchainn na bhith san duil. (It is better to try than to hope!)
Benutzeravatar
Kelloggs
 
Beiträge: 20
Registriert: 29. Mai 2014 19:33
Wohnort: Recklinghausen

Re: Wer kennt dieses Boot?

Beitragvon Slowly » 8. Mai 2016 21:12

St-Stahl (rostend) oder Chrom-VAnadium-Stahl (Nirosta, also nicht rostend) :?:
Sieht nach VA aus :!:

8)
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10375
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Wer kennt dieses Boot?

Beitragvon Kelloggs » 8. Mai 2016 21:45

Slowly hat geschrieben:St-Stahl (rostend) oder Chrom-VAnadium-Stahl (Nirosta, also nicht rostend) :?:
Sieht nach VA aus :!:

8)


Entschuldige, wenn ich kein Edelstahl (VA) vor mir hab, sag ich immer: 'Stahl'
Nein...sieht nur so aus. Ist DC01, oder nach EN 10027-2 auch mit 1.0330 bezeichnet. Die Nr kennt aber keiner. DC01 schon.
If nothing goes right, go left!
Is fhearr fheuchainn na bhith san duil. (It is better to try than to hope!)
Benutzeravatar
Kelloggs
 
Beiträge: 20
Registriert: 29. Mai 2014 19:33
Wohnort: Recklinghausen

Re: Wer kennt dieses Boot?

Beitragvon Slowly » 9. Mai 2016 08:58

Kelloggs hat geschrieben:Ist DC01, oder nach EN 10027-2 auch mit 1.0330 bezeichnet.

Ich komme ja noch aus meiner Ausbildungszeit von vor ca. 60 Jahren, als es St 33 gab und sich auf die Reissfestigkeit (33 kp/mm²) bezog.
Das war der Standard-Stahl (Basis-, Grund-, Bau-Stahl) für alle Bereiche ohne besondere Ansprüche.
Dann hat sich die 33 wohl in Deiner obigen Bezeichnung noch rübergerettet.

Und jetzt suche (wühle) ich mal nach Deinem BW-Modell.

Gruss,
SL :grin: LY
WARNUNG: Beiträge könnten Humor enthalten!
Bei Nebenwirkungen fragen Sie Herrn W. Enauchimmer oder Frau M. Irdochegal !

-----------------------
Zum Gucken und Lesen: http://oldslowly.magix.net
1 Gäste-Fotoalbum "Begegnungen freundlicher Art"
1 Motorrad-Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10375
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Wer kennt dieses Boot?

Beitragvon Kelloggs » 9. Mai 2016 11:07

Moin,

Nicht ganz. Die alte Werkstoffbezeichnung ist St1203. Aber wie gesagt...DC01 versteht jeder.
If nothing goes right, go left!
Is fhearr fheuchainn na bhith san duil. (It is better to try than to hope!)
Benutzeravatar
Kelloggs
 
Beiträge: 20
Registriert: 29. Mai 2014 19:33
Wohnort: Recklinghausen


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste