Hosenträger-Gurt bzw. H-Gurt

Verkleidungen, Gepäcktransport, Gurt und Kindersitz, Überrollbügel, Bootsbau etc.

Hosenträger-Gurt bzw. H-Gurt

Beitragvon V7Sport » 20. August 2017 22:16

Hallo liebe Gemeinde,
- ich baue mir gerade ein selbstgebautes Guzzi-Gespann.
- Sicherheit ist uns wichtig, daher sind sehr gute Bremsen und Federelemente u.a. verbaut

- beim Thema Gurte lese ich jetzt seit Stunden rum und komme nicht weiter.

- der Beckengurt ist sicherlich ein "Quick-Hit". Schnell realisiert und funktioniert
- im Boot sitzen aber zwei Personen hintereinander. Wenn der Oberkörper nicht zurückgehalten wird, gibt es heftige Blessuren im Gesicht etc.
- daher favorisieren wir einen 3-Punkt Sportgurt.

- diese sind aber in der Regel starr, das heißt man ist wie bei einem Ralley-Fahrzeug festgezurrt. Das wollen wir auch nicht.

- es gibt aber auch Automatik-Sportgurte. Hier ist der Aufroller (im Gegensatz zum Auto) horizontal montiert und ein Steuergerät erkennt einen Überschlag etc. und sperrt den Gurtroller.
- das mußt doch einfacher gehen

Frage daher:

- gibt es einen 3 Punkt Sportgurt, wo der Roller hinter dem Sitz montiert werden kann, so daß ich kein Steuergerät benötige?
- wie habt ihr das gemacht

mfg
V7Sport
Zuletzt geändert von V7Sport am 22. August 2017 15:58, insgesamt 1-mal geändert.
V7Sport
 
Beiträge: 18
Registriert: 3. November 2016 15:24

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon Piper Mc Sigi » 21. August 2017 03:03

Ich habe einen stinknormalen Dreipunkt Gurt aus einem Auto in mein Uralboot verbaut. Ohne technischen Schnickschnack. Meine Kids kommen damit klar und
Können auch mal eine Runde ohne Angst pennen.
Benutzeravatar
Piper Mc Sigi
 
Beiträge: 119
Registriert: 23. November 2007 22:42
Wohnort: Pleiskirchen

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon urban1983 » 21. August 2017 06:44

Hallo!

Ich hab in meinem Boot einen H-Gurt für meine Tochter verbaut. Bezüglich Bewegungsfreiheit gab es da noch keine Probleme.

Gruß
Benutzeravatar
urban1983
 
Beiträge: 86
Registriert: 15. September 2015 20:46
Wohnort: Wien

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon V7Sport » 21. August 2017 10:36

Hallo Urban1983,

ich weiß nicht, wie groß Deine Tochter ist. Ist ein H-Gurt auch auf kleine Körpergrößen gut einstellbar?
mfg
V7Sport
V7Sport
 
Beiträge: 18
Registriert: 3. November 2016 15:24

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon Mit&Ohne » 21. August 2017 11:42

V7Sport hat geschrieben:Hallo Urban1983,

ich weiß nicht, wie groß Deine Tochter ist. Ist ein H-Gurt auch auf kleine Körpergrößen gut einstellbar?
mfg
V7Sport

Es gibt spezielle Kinder-H-Gurte! Das mit der Bewegungsfreiheit ist bei uns kein Pronlem, man muss den Gurt ja nicht bis zum Anschlag zuknallen. Wenn die Kids im SW öfters mal ein Nickerchen machen ist ein abrollender Gurt eh nicht gut.

Gruß, Jochen
Yamaha Vmax VMX1200 mit EML Speed (Mobec) und Suzuki GSX1100G mit GT2000 ="Mit"; BMW R1200 GS DOHC und BMW F800R = "Ohne"
Benutzeravatar
Mit&Ohne
 
Beiträge: 181
Registriert: 20. Januar 2017 09:00

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon V7Sport » 21. August 2017 13:50

Hi,
- vielen Dank für Eure hilfreichen Antworten. Das hat schon mal "Licht ins Dunkle" gebracht.
- mittlerweile sehe ich es auch so, dass ein starrer H-Gurt kein Problem darstellt.

Frage @Mit&Ohne Jochen: ich habe "jede Ecke" im Internet abgesucht... ich habe keine Kinder H-Gurt gefunden.

Wo gibt es H-Gurte in kleinen Größen?

mfg

V7Sport
V7Sport
 
Beiträge: 18
Registriert: 3. November 2016 15:24

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon fermoyracer » 21. August 2017 16:16

Mein Bruder (für sein Gespann) und ich (für mein Gespann) haben die im letzten Jahr von Mobec gekauft. Meines ist von Mobec, seines war es nicht. Er verkauft also auch an "Fremde"...


fr
fermoyracer
 
Beiträge: 247
Registriert: 10. November 2014 19:40

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon Peter Pan CR » 21. August 2017 16:57

Dreipunktgurt im Beiwagen ist nicht so mein Ding. Selber habe ich zwar nur Beckengurt installiert, der nur bei kleinen Kindern angewendet wird. Garantiert nie im Gelände! (War für die Führerscheinprüfung verlangt worden. Riteve=Tüv-verschnitt hat nie auch nur nachgeschaut.)
Aber wenn Gurt, dann ist nach meiner Einschätzung ein 4 Punkt "Hosenträgergurt" (wird wohl mit H übereinstimmen) in Zusammenwirkung mit an die Helmform angepasster Kopfstütze das Beste. Ein 3 Punkt-Gurt lässt die "kostbare Fracht" zur anderen Seite rausflutschen.
Sven
La actitud hace la diferencia.
Die Grundeinstellung macht den Unterschied.

Avatar: 2 bemalte Reiskörner mit:
"Lo más importante no se puede ver"
Das Wichtigste kann man nicht sehen.
Benutzeravatar
Peter Pan CR
 
Beiträge: 817
Registriert: 20. März 2016 14:40
Wohnort: San Isidro de Heredia, Costa Rica.

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon UKO » 21. August 2017 17:52

Dreipunktgurte im Boot sind gut für die Beruhigung der Familie, besonders des weiblichen Teils derselben. Sie sind weiterhin gut um schlafende Kinder vorm "Bremsnicken" zu schützen. Im Falle eines Unfalls sind sie Sinnfrei. :roll:
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1092
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon kat » 21. August 2017 20:55

UKO hat geschrieben:Dreipunktgurte... Im Falle eines Unfalls sind sie Sinnfrei. :roll:


Das stelle ich in Frage. Bei unserem Unfall in 2013 (Wildunfall) hat der Gurt meine Frau davor bewahrt, aus dem Boot geschleudert zu werden. Da die Last des Oberkörpers beim Aufprall nur über die linke Schulterpartie aufgefangen wurde, haben wir uns beim Neuaufbau des Gespannes für einen H-Gurt entschieden. Die Aufnahmekonstruktion des Gurtes, abgefangen an der Unterseite des Bootes, hat den Aufprall der Bootsschnauze auf den Grabenrand ohne Beschädigungen des Bootes in den Bereichen der Aufnahmepunkte überstanden und wurde deswegen wieder in gleicher Form gefertigt und eingebaut.
Nach Rücksprache mit Schroth hätte der H-Gurt auch nachträglich auf Maß angepasst werden können.
Gruß aus der Südheide
Thomas
Benutzeravatar
kat
 
Beiträge: 111
Registriert: 11. Dezember 2005 21:51
Wohnort: Celle

Re: 3-Punkt Gurt

Beitragvon Mit&Ohne » 22. August 2017 11:45

fermoyracer hat geschrieben:Mein Bruder (für sein Gespann) und ich (für mein Gespann) haben die im letzten Jahr von Mobec gekauft. Meines ist von Mobec, seines war es nicht. Er verkauft also auch an "Fremde"...


fr


Das hätte ich jetzt auch so wiedergegeben: wir haben uns den Gurt bei Mobec nachrüsten lassen. Ich weiß nicht, ob der Gurt im Internetnetshop angeboten wird - falls nicht einfach bei Mobec anrufen oder Mailen.

Gruß, Jochen
Yamaha Vmax VMX1200 mit EML Speed (Mobec) und Suzuki GSX1100G mit GT2000 ="Mit"; BMW R1200 GS DOHC und BMW F800R = "Ohne"
Benutzeravatar
Mit&Ohne
 
Beiträge: 181
Registriert: 20. Januar 2017 09:00


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron