Rahmen lackieren??

Verkleidungen, Gepäcktransport, Gurt und Kindersitz, Überrollbügel, Bootsbau etc.

Rahmen lackieren??

Beitragvon totti » 26. Dezember 2009 13:51

Moin Leutz :-D

habe da mal ne frage:

da ich den WASP rahmen strahlen lasse,denk ich über den bestmöglichen
korosions schutz nach :smt017

also kunststoff beschichten etc fällt weg,da aufwendig auszubessern...

habe mal an ne spezielle "anti rost grundierung" gedacht,falls es so
was gibt :smt102

wie ist eure meinung dazu,wer hat welche erfahrung gemacht,
und kann nen tipp oder ratschlag geben???

Weihnachtliche grüße Totti :smt025
Benutzeravatar
totti
 
Beiträge: 1134
Registriert: 13. Mai 2009 20:17
Wohnort: mönchengladbach

Beitragvon Färt » 26. Dezember 2009 14:24

Hallo Totti,

ich hab meinen MZ-Rahmen und Beiwagenrahmen spritzverzinken lassen und mit Lesonal 2k Epoxy Primer grundiert. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden, kann ich nur empfehlen.

Gruß
Gerhard
Benutzeravatar
Färt
 
Beiträge: 411
Registriert: 8. April 2008 20:52
Wohnort: 86830

Beitragvon totti » 26. Dezember 2009 14:41

Hallo gerhard

der filler scheint ja schon gut zu sein,das werd ich mal im auge
behalten...
aber spritz verzinken???? da muss ich mich erst mal schlau machen
wer sowas in meiner nähe machen kann...und was sowas kostet??

welchen lack eignet sich am besten nach dem fillern?
soll schon sehr hart sein und so einiges ab können....
sprich winter,salz,gelände,schotter etc....

gruß Totti
Benutzeravatar
totti
 
Beiträge: 1134
Registriert: 13. Mai 2009 20:17
Wohnort: mönchengladbach

Beitragvon mecki » 26. Dezember 2009 23:30

Habe meinen MZ-Rahmen (ETZ)Aluminiumflammspritzen lassen. Ist wohl das Beste, aber rauhe Oberfläche. Zusammen mit Sandstrahlen 174Euros.
Benutzeravatar
mecki
verstorben
 
Beiträge: 411
Registriert: 25. Januar 2009 19:26
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon gespannbauer » 10. Januar 2010 11:08

Verzieht sich der Rahmen nicht beim verzinken?

Und wenn er dann verzinkt ist, ist Kunststoffbeschichten wohl auch eine gute Sache, da das "unterrosten" nun nicht mehr möglich ist und die Rahmenoberfläche duch das Beschichten wieder eine glatte Oberfläche erhält!?

Gruß, Thomas
gespannbauer
 
Beiträge: 22
Registriert: 7. November 2009 18:07

Beitragvon Stephan » 10. Januar 2010 11:20

Mal hier informieren http://www.felox.ch/galvanisch-verzinken.html
Die sagen ". . . eine Temperatur von 20 bis 60 Grad Celsius haben. Es
kommt dabei zu keinen Verspannungen und keinen Materialverformungen . . ."
Damit passiert dann wohl niGS. Bei Kleinteilen, deren Oberfläche sorgsam
bearbeitet wurde, sieht's aus wie verchromt.

Oder mal hier gucken oder dort http://www.galvano-weis.de/index.php?view=home
Ich weiß nicht wie haltbar das "Gelbverzinken" ist. Aber sähe sicher gut aus. . .


Beim Feuerverzinken ist das mit dem Verziehen eher gegeben. Da werden
so um die 450°C aufgerufen. . .



Stephan :smt025
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11774
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt


Zurück zu Karosserie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast