foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Alles über, na ja, Schwenker eben ...

foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon jan » 24. Januar 2015 11:17

moinsen.
hat jemand ein gutes foto von einem schwenker unterzug für eine k100. wenns geht ohne maschine .
oder mit maschine von beiden seiten ohne sw.
.....wofür ist doch egal, ich brauchs halt!.... :)
vielen dank
jan
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 161
Registriert: 22. August 2011 19:29

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon willi-jens » 24. Januar 2015 15:28

So richtig auf der Suche scheinst Du aber nicht zu sein, sonst wäre da in den letzten 4 Jahren doch sicher etwas möglich gewesen. Bild
Vor drei Jahren haben wir Dich ja extra auf den angebotenen, günstigen, gebrauchten K-Schwenker hingewiesen.
Dieser K-Eigenbau aus den Niederlanden ist vermutlich bekannt: http://s74.photobucket.com/user/Smallegange/media/temporary_zps83badbeb.jpg.html
Der Besitzer ist im Schwenkerforum auch aktiv. Allerdings Eigenbau und Abnahme in D :roll:
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1138
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon jan » 24. Januar 2015 20:51

moinsen
ja, die lebensentwürfe gehen manchmal verschlungene wege. dieses forum vergisst anscheinend nix. :grin:
nachdem ich mein starres gespann antriebsmässig von "honda auf bmw" umgepimmt habe, und grad dabei bin auch meiner indian ein drittes rad anzuerziehen, hab ich mich nach vielen jahren noch mal erdreistet drüber nachzudenken, meine mittlerweile nicht mehr so gaanz soo originale k100 (siehe bild) schwenken zu lassen.
das problem an der sache ist ja in der regel folgendes:
wenn ich hier nach einem foto von einem k100 schwenker-hilfsrahmen frage, um zu behaupten ihn möglicherweise selber nachzubauen, melden sich ganz sicher mindestens 5 user, die mir aus gutem grunde, und aus deren sicht, davon abraten werden, und mir dringend empfehlen das von einem spezialisten wie zb.ralph machen zu lassen.
spezialisten können das ganz sicher richtig gut, und mit sicherheit besser als ich, und sogar mit tüv.
ich würde im übrigen auch nicht auf die idee kommen, einen spezialisten nach fotos von seiner konstruktion zu fragen.
ich hab trotzdem lust das selbst zu machen. und möchte mir kein fertiges gespann kaufen.
abgesehen davon gibt es das, was ich als zugfahrzeug möchte, so eh kein 2. mal ;-)
da ich aber trotzdem gerne von der erfahrung oder fotos anderer partizipiere, und obendrein noch einen seitenwagen besitze, der sich mit relativ wenig änderungen als schwenker eignen würde, ist meine frage halt noch nicht obsolet.
@jens-willi
danke für den link, aber leider kann ich dort nur ein einziges foto öffnen, und jenes ist zumindest für meiner einer nicht wirklich als schwenker erkennbar...
netten gruss
jan
ps: das foto ist schon 1-2 monate alt. die hübsch-hässliche brotdose ist natürlich einem einzeltacho geopfert worden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 161
Registriert: 22. August 2011 19:29

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon willi-jens » 24. Januar 2015 21:51

Hallo Jan,

na ja. Ich sehe da ein ganzes Album und für alles folgende wasche ich hiermit meine Hände in Unschuld & weiß von nichts.....

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1138
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon jan » 24. Januar 2015 22:21

moinsen jens
jetzt hab ichs endlich begriffen, daß ich in dem album ja nur blättern brauch. schöne bilder vom egt, bin sogar selber auch 2x abgelichtet. nein nicht mit der indian, das ist ein kumpel von mir, ich war mit meinem roten wolperdinger da...
die bilder von der holländischen k100 bzw von dem gebratenen unterzug sind echt kriminell, :smt009 ich hoffe nicht, das seine konstruktion zu diesem schlimmen unfall geführt hat.
du kannst deine pfoten von mir aus wieder schuldig schmutzig machen ;-) vieleicht gibt es ja irgendwo ein paar bilder von einem seriösen hilfsrahmen. zumindest im gockel hab ich nix gefunden
netten gruss
jan
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 161
Registriert: 22. August 2011 19:29

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon willi-jens » 25. Januar 2015 10:01

Zuerst muß ich einmal sagen, daß ich von dem gezeigten Bild der Unfall K nichts weiß und auch keine Gerüchte streuen oder mich am Gerüchte streuen beteiligen möchte. Er hat den Bildern nach zwei BMW K und die Unfall K hat diese Zusatzscheinwerfer, die den anderen Bilder nach an der K montiert sind, die keinen Schwenker montiert hat!

Und wenn Du den Hilfsrahmen an der K schon kriminell findest, dann schaust Du Dir diese Handwerkskunst besser nicht an....

Wenn man weiß, daß solche Fahrzeuge ganz legal eine dortige Zulassung besitzen, dann wundert man sich vielleicht auch nicht mehr warum die Zulassung eines niederländischen, belgischen, etc. Gespanns oder Schwenkers in Deutschland mit einer Neuabnahme verbunden ist oder warum Eigenbauten beim TÜV quasi keine Chance mehr haben.

Grüße

Jens

P.S. Mit sonstigen Bilder von K-Schwenkern kann ich nicht dienen Bild
Dürfte weltweit allerdings auch weniger als 10, wenn nicht sogar nur 5 K-Schwenker geben (Kalich, diesen Eigenbau & Anbau des Flexit).
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1138
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon Stephan » 25. Januar 2015 11:15

Jan, du weisst doch, mit 'nem Schwenker in's Gelände könnte haarig werden. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11716
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon Stephan » 25. Januar 2015 11:18

Jens, dafür ist der Erbauer, des gezeigten niederländischen Schwenkerbaus, aber NICHT-Zertifiziert. Das wäre doch lobend erwähnenswert. . .



Stephan :bart:
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11716
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon Nordmann » 25. Januar 2015 11:23

willi-jens hat geschrieben: Handwerkskunst

Wenn man weiß, daß solche Fahrzeuge ganz legal eine dortige Zulassung besitzen, dann wundert man sich vielleicht auch nicht mehr warum die Zulassung eines niederländischen, belgischen, etc. Gespanns oder Schwenkers in Deutschland mit einer Neuabnahme verbunden ist oder warum Eigenbauten beim TÜV quasi keine Chance mehr haben.



:wow:

Ach Du Sch....e! Da würde ich als TÜVler dann aber auch "Nein!" sagen.

Jens...wenn wir mal wieder im Süden sind, musst Du mich unbedingt mal in dem Schwenker ne Runde mitnehmen....Nicht dass mir das gefällt, aber neugierig bin ich scho a weng!
Gruß vom
Nordmann
Benutzeravatar
Nordmann
 
Beiträge: 1216
Registriert: 9. Juli 2010 08:02
Wohnort: Dollern

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon jan » 25. Januar 2015 12:07

willi-jens hat geschrieben:Zuerst muß ich einmal sagen, daß ich von dem gezeigten Bild der Unfall K nichts weiß und auch keine Gerüchte streuen oder mich am Gerüchte streuen beteiligen möchte. Er hat den Bildern nach zwei BMW K und die Unfall K hat diese Zusatzscheinwerfer, die den anderen Bilder nach an der K montiert sind, die keinen Schwenker montiert hat!

Und wenn Du den Hilfsrahmen an der K schon kriminell findest, dann schaust Du Dir diese Handwerkskunst besser nicht an....

Wenn man weiß, daß solche Fahrzeuge ganz legal eine dortige Zulassung besitzen, dann wundert man sich vielleicht auch nicht mehr warum die Zulassung eines niederländischen, belgischen, etc. Gespanns oder Schwenkers in Deutschland mit einer Neuabnahme verbunden ist oder warum Eigenbauten beim TÜV quasi keine Chance mehr haben.

Grüße

Jens
tante edit:
@stefan:
mit dem trümmer möchte eigentlich niemand gerne ins gelände, auch solo nicht;-)

P.S. Mit sonstigen Bilder von K-Schwenkern kann ich nicht dienen Bild
Dürfte weltweit allerdings auch weniger als 10, wenn nicht sogar nur 5 K-Schwenker geben (Kalich, diesen Eigenbau & Anbau des Flexit).


hallo jens
ich wollte natürlich auch keine gerüchte in die welt setzen, sondern nur meiner hoffnung ausdruck verleihen. s.o.
nun denn, ich lass mal meine frage nach einem foto von einem k100 hilfsrahmen, der den namen verdien,t trotzdem im raum stehen. vieleicht mag ja jemand das auch per pn. schicken;-)
netten gruss
jan
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 161
Registriert: 22. August 2011 19:29

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon willi-jens » 25. Januar 2015 12:36

Jan,

ich wollte Dir auch nix unterstellen oder vorwerfen sondern lediglich verhindern, daß jemand den Eindruck mitnimmt ein Schwenker sei gefährlich oder würde zum Unfall führen oder auch daß dieser Eigenbau einen Unfall hatte. Bild

Den frommen Wunsch mit dem Foto darfst Du natürlich behalten, aber bei der Stückzahl kannst Du dann allerdings ebenso Lotto spielen und auf 6 Richtige und 2 Zusatzzahlen hoffen. Bild Bild

Also entweder selber bauen (wobei ich da weiterhin recht schwarz bei der Zulassung sehe, wird beim TÜV/Dekra halt jedes Jahr schwieriger) oder eben bestellen.

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1138
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon willi-jens » 25. Januar 2015 12:44

Nordmann hat geschrieben:
willi-jens hat geschrieben: Handwerkskunst

Wenn man weiß, daß solche Fahrzeuge ganz legal eine dortige Zulassung besitzen, dann wundert man sich vielleicht auch nicht mehr warum die Zulassung eines niederländischen, belgischen, etc. Gespanns oder Schwenkers in Deutschland mit einer Neuabnahme verbunden ist oder warum Eigenbauten beim TÜV quasi keine Chance mehr haben.



:wow:

Ach Du Sch....e! Da würde ich als TÜVler dann aber auch "Nein!" sagen.


Selbst wenn es die Notwendigkeit der Abnahme nicht geben würde hätte ich keine Lust mit dem Gerät zu fahren oder auch in der Nähe davon zu fahren.

Nordmann hat geschrieben:Jens...wenn wir mal wieder im Süden sind, musst Du mich unbedingt mal in dem Schwenker ne Runde mitnehmen....Nicht dass mir das gefällt, aber neugierig bin ich scho a weng!


Ich warne vor. Probefahrt führt schnell zur Abhängikeit ;-)

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1138
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon jan der böse » 25. Januar 2015 19:11

nun ja, mutmaßlich wurde der schwenker in der werkstatt des ersten fotos hergestellt.
meinen würde ich in meiner eigenen bauen.
foto 2u.3
ja , ich weiß die werkbank könnte sauberer sein. bin halt ne schlampe. ausserdem
ist die werkstatt ja noch nicht fertig eingeräumt.
;-)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
jan der böse
 
Beiträge: 12
Registriert: 5. April 2009 09:41
Wohnort: HANNOVER

Re: foto von k100 schwenker- unterzug-hilfsrahmen?

Beitragvon willi-jens » 7. Oktober 2017 08:33

Jan,

habe Dir eine PN gesendet. Bei Dir um die Ecke gebe es eine Möglichkeit einen BMW K1100-Schwenker zu kaufen. Vielleicht verkauft er ja auch nur den Schwenker + Hilfsrahmen.

Grüße

Jens
Benutzeravatar
willi-jens
 
Beiträge: 1138
Registriert: 13. November 2006 10:58
Wohnort: Nähe Schwabenmetropole


Zurück zu Schwenkergespanne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast