Thilos Fahradgespann

Ja, die gibts auch ... Nachwuchsförderung!

Thilos Fahradgespann

Beitragvon motorang » 24. Oktober 2007 05:55

Griass eich

Folgendes Email erreichte mich neulich.

Hallo Andreas,

einen herzlichen Gruß aus Bremen in die Alpen! Als alter SR und MZ Treiber bin ich dann irgendwann auch mal über Deine Seiten gestolpert, gefällt mir alles sehr gut! Ich lese regelmäßig im SR-Forum, ab und zu (naja, bisher eher selten...) schreibe ich da auch mal. Da jedenfalls ist mir in einem Deiner Beiträge der Link zum Gespannforum aufgefallen und dort wiederum die Abteilung Fahrradgespanne. Das hat dann das Faß endgültig zum Überlaufen gebracht:

Schon lange hat es mich nämlich geärgert, dass ich kein passendes Lastenfahrzeug mit Muskelantrieb besitze. Die Überlegung war daher immer die, ob ich einen Anhänger bauen sollte oder eben doch ein Gespann. Das Gespannforum hat mir da die Entscheidung wesentlich erleichtert.

An zwei Wochenenden wurde also (ohne großartige Planung) aus 1 Fahrrad, 1 Schlachtrad & 1 Griff in die Alteisenkiste ein Gespann zusammengebrutzelt. Zur Verfügung stand dabei ein Schweisstrafo sowie nur bedingt passende Elektroden... egal, so ließ sich auch gleich die Lenkkopfbelüftung realisieren (siehe Bild). Der Grundrahmen wurde aus sehr stabilem Winkeleisen und Rohr geschweißt, Anschluss, SW-Radführung usw. sind Fahrradrahmenteile. Schließlich wurde noch eine Holzkiste mit Deckel obendrauf gezimmert.

Ohne die Kiste ließ sich das Gespann praktisch nicht fahren, man brauchte nur an Rechtskurve zu denken und schon kam das Rad hoch... Mit Kiste fährt es sich ganz ordentlich. Die Führung vom SW-Rad hat die Neigung, sich zu verbiegen, da muss ich wohl noch eine Strebe spendieren... Ein wenig Sorgen mache ich mir auch um die Speichen, wenn man mit Schwung in eine Kurve fährt, merkt man deutlich die seitlichen Belastungen.

Mittlerweile ist das Geschoss auch schon kindererprobt, Tochter (10) sowie Neffe (3) fanden das super. Letzterer: "Papa, wir sollen auch einen Beiwagen haben!" - der junge Mann weiß was gut ist! Am schönsten sind aber die Blicke von Passanten: Da ist von verständnislosem Kopfgeschüttel bis zu wohlwollenden Kommentaren alles dabei.

Zu den Bildern:

1. Grundrahmen zusammengebraten, steht noch neben dem falschen Fahrrad und das Beiwagenrad ist auch noch nicht befestigt.

Bild

2. So fährts schon. Später hat es hinten noch eine zusätzliche Strebe zum Sattel spendiert bekommen.

Bild

3. Lenkkopfbelüftung ;-) Man kennt ja die Probleme, wenn da nicht genügend Luft im Lager ist...

Bild

4. Zimmererarbeiten nehmen ihren Lauf.

Bild


5. Jetzt kann man auch das wesentliche Konzept erkennen: Bierkistenkompatibel muss es sein!

Bild

6. Fertich!

Bild

7. Fertich von hinten. (Es fehlt allerdings noch eine andere Farbgebung, zu oft höre ich das Wort "Kindersarg")

Bild

So, weswegen schreibe ich Dir das alles? Na: Ich hab Anregungen aus dem Gespannforum bekommen und jetzt möchte ich gerne welche auch weitergeben. Allerdings will ich mich aber nicht extra für einen Beitrag anmelden (jedenfalls nicht, solange meine Emme immer noch solo läuft...) sondern wollte fragen, ob Du die Bilder (und den Text) für mich einstellen könntest. Das wäre nett!

Danke im Voraus und viele Grüße aus Bremen,

Thilo


Feine Sache!

Gryße!
Andreas, der motorang
Es gibt zwei Arten von Daten: von den wichtigen hat man ein Backup, und der Rest ist halt unwichtig.
:476: [Impressum] [motorang.com] [Die AIA]
Benutzeravatar
motorang
Administrator
 
Beiträge: 2588
Registriert: 16. Oktober 2005 07:37
Wohnort: Österreich

Beitragvon headbander » 24. Oktober 2007 08:27

Danke für den Beitrag. Das ist eine gute und interessante Lösung wie ich finde.
Super, dass der Beiwagen genau 2 Kisten Bier über dem Boden schwebt :-D
Für den Beiwagen hätte ich evtl. mit irgend einem Plastik gearbeitet (zB die Großen Plastikkisten von IKEA, da die Holzkiste doch sicher schon recht schwer ist...

Gruß :supz:
keine Angst der will nur spielen...!
Benutzeravatar
headbander
 
Beiträge: 240
Registriert: 20. Oktober 2005 18:06
Wohnort: Werne

Beitragvon Nanno » 24. Oktober 2007 10:32

headbander hat geschrieben:...da die Holzkiste doch sicher schon recht schwer ist...


Naja... das verstaerkt den Fitness-Effekt! :D

Grysze
Greg
Frei ist, wer frei denkt!
Benutzeravatar
Nanno
 
Beiträge: 1205
Registriert: 18. Oktober 2005 21:03
Wohnort: Linz

Beitragvon Crazy Cow » 24. Oktober 2007 17:54

Nanno hat geschrieben:
headbander hat geschrieben:...da die Holzkiste doch sicher schon recht schwer ist...


Naja... das verstaerkt den Fitness-Effekt! :D

Grysze
Greg


Gut für die Beine, schlecht für die Steuerkopfventilation... :D
unn ich sach noch: hartlöten.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
Der Hundertjährige meint:
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10366
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum


Zurück zu Fahrradgespanne

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast