Akrontfelge für Autoreifen

Alle Fragen, die den Motorradumbau zum Gespann betreffen

Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Mönch » 2. August 2016 20:59

Hallo,
weiß jemand wie die Akront Speichenfelgen bezeichnet sind die für die Verwendung in Kombination mit einem Autoreifen geeignet sind ?
Es soll ja Felgen für Motorradreifen und fürs Auto von Akront gegeben haben. Ich kenne nur die üblichen Bezeichnungen wie T, TR, usw. die eigentlich nur für das Design sind.
Wollte eine 15" Felge als Hinterrad nehmen und die Probleme mit dem größeren Durchmesser zum Autoreifen umgehen.

Andreas
Mönch
 
Beiträge: 118
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Crazy Cow » 9. August 2016 09:44

Es gibt von Akront (Morad) imho leider nur eine 3" Felge, die für den Gespannbetrieb geeignet bzw. zu gelassen ist. hab ich mal auf der Walmotec Seite gelesen.
Schau mal nach, die Hochschulterfelge heisst TR, die Flachschulter TC. Wahrscheinlich ist die PKW/Gespann geeignete eine TR gewesen. Hochschulterfelgen gibt es ansonsten jetzt noch von Excel.

http://www.walmotec.de/
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Mönch » 9. August 2016 11:10

Hey, bei Walmo hätte ich im Vorfeld auch schon geschaut, jedoch finde ich bzgl. der Thematik keine Angaben.
Auf dieser Seite http://www.akront.at/form.html sind die verschiedenen Formen recht gut beschrieben.
Die von dir bestimmte TR-Version wird auch dort nicht speziell für PKW—Reifen erwähnt.

Schön wäre dazu eine gesicherte Aussage. Ich muss wohl mal telefonieren....


Mönch
Mönch
 
Beiträge: 118
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Stephan » 9. August 2016 12:41

. . . und berichten!



Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12273
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Crazy Cow » 9. August 2016 13:30

Gesicherte Aussagen gibt es nicht. Die gab es mal bei Walmotec und bei Öttl für die Akront 3x15. Letzterer liefert nicht mehr. Tom "Marschall" hatte imho mal San Remo Felgen bei Walmotec für seine SR 500 machen lassen. Ich glaube, dass mit der Übernahme von Akront durch Morad die Sonderdinge ein Ende nahmen. Und ich würde mich eh nicht trauen, eine Motorrad Alufelge mit Autoreifen zu fahren. Ausser vlt. Behr Felgen, die nicht im Tiefbett gespeicht sind. Die Tüffer sehen das ähnlich und Gutachten, die älter als 5 Jahre sind, müssen nicht mehr anerkannt werden.

Das wird schwer, was du da vor hast. Aber schau doch ruhig mal nach ner 15" Behr Felge von der James Bond BMW r 1200 c. Mit BMW Bonus geht die, wie auch die 4x17" mit Opel Speedster Reifen (175/50R-17) durch den TÜV. Es gibt jedenfalls einige Dreiradler, die damit rumfahren.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Mönch » 26. November 2018 22:41

Stephan hat geschrieben:. . . und berichten!



Stephan


Hier mal ein Zitat vom Wintertourer aus dem MZ-Forum :

Also ich habe u.a noch die Spanischen Akrontfelgen.
Laut meinem TÜV- Eintrag sind die Felgen mit der Bezeichnung "C" für Car also Autoreifen,
und "MC" für Moto-Cycle also Motorrad.
Die TÜV Abnahme erfolgte 1994.
Mönch
 
Beiträge: 118
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon schauglasgucker » 27. November 2018 05:12

Moin,

meines Erachtens hat Menze in Hagen die noch im Programm.

Gruß Werner
Alla gudar, alla himlarna, alla helgerna, de bor i dig.
Benutzeravatar
schauglasgucker
 
Beiträge: 927
Registriert: 3. Juli 2006 11:08

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Vitus jun. » 27. November 2018 08:27

Hallo
hier mal ein Link
http://www.swc-maier.de/katalog.php
Alu Felgen PKW Seite 10
Vitus jun.
 
Beiträge: 104
Registriert: 7. Januar 2015 15:53

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon robby ausm tal » 27. November 2018 11:21

schauglasgucker hat geschrieben:Moin,

meines Erachtens hat Menze in Hagen die noch im Programm.

Gruß Werner


Danke für den Tip!
Grüße aus dem Bergischen!

Ich danke allen die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.
Benutzeravatar
robby ausm tal
 
Beiträge: 804
Registriert: 21. Oktober 2005 00:32
Wohnort: Wuppertal-Elberfeld

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Wintertourer » 28. November 2018 10:48

Maier ist allerdings auch die teuerste Adresse in Deutschland.
Willst Du einen Tag glücklich sein => saufe.
Willst Du ein Jahr glücklich sein => heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein => fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel
Benutzeravatar
Wintertourer
 
Beiträge: 1812
Registriert: 21. September 2007 12:23
Wohnort: Gütersloh

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Vitus jun. » 28. November 2018 12:19

Moin
Was ist Teuer ?
wenn ich mein Kram eventuell nicht Abgenommen bekomm,oder ohne Probleme mit deren Gutachten bei jedem TÜV eingetragen wird.
Wenn ich Quer durch die Republik Reisen muss um ein Tüv zu finden, dann kanns Teuer werden.
Nichts gegen Menze da Lassen wir auch machen aber auch da kostet ein Rad 5.5 zoll Alu Schwarz Pulvern Punzen Bohren Speichen, Montage bei angeliefeerte Nabe auch über 500€.

alles was ich Kaufe und nicht brauche ist Teuer, brauch ich ein Gespann? ein Fahrzeug geht bestimmt auch Billiger.

Grüsse
Vitus jun.
 
Beiträge: 104
Registriert: 7. Januar 2015 15:53

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Feinmotoriker » 28. November 2018 12:44

Kann ich genau so unterstreichen, Vitus. Den Tipp mit Menze hab ich vor über 10 Jahren mal von deinem Vater bekommen und ich bin sehr zufrieden mit der Arbeit.

Und eins ist auch klar: Gespann fahren hat weder mit wirtschaftlich, noch mit sinnvoll zu tun. Das ist ein luxuriöses Hobby, das sehr viel Freude macht. Und Luxus kostet eben Geld.
Feinmotoriker
 
Beiträge: 1017
Registriert: 27. November 2008 19:58

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Schwadlapp » 28. November 2018 14:15

SWC Maier liefert :1 TÜV-Tragfähigkeitsgutachten (Rad mit Alufelge) für 29,50€/Stk.
Das finde ich sehr o.k.
Für PKW Reifen hat er sogar H2 Alu-Felgen und für das Punzen nimmt er 28 Euro. Finde ich auch o.k
Es gibt für die Arbeiten bei SWC Maier eine Preisliste.
http://www.swc-maier.de/pdf/27Arbeiten%20am%20Laufrad.pdf
Ich bin mir nicht sicher ob es andere Betriebe gibt, die Qualitätsarbeit zu diesem Preis abliefern.
Für gute Arbeite bin ich gerne bereit den angemessenen Preis zu zahlen.
Außerdem bin ich jedes Mal froh, dass ich überhaupt einen Betrieb finde der meinen "Kleinkram mit Sonderwünschen" zur Bearbeitung annimmt.
Und ich finde es auch in Ordnung das Betriebe wirtschaftlich kalkulieren, damit sie für uns auch Übermorgen noch Teile bauen können.
Vitus und Feinmotoriker , ich schließe mich eurer Meinung voll und ganz an.

Robert

P.S. bei Menze habe ich auch schon mal ein Rad neu Speichen lassen und bin bis heute sehr zufrieden.
Benutzeravatar
Schwadlapp
 
Beiträge: 230
Registriert: 27. Oktober 2016 13:00

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Feinmotoriker » 28. November 2018 16:29

Die Preisliste von swc-maier erschreckt mich jetzt nicht. Alles ziemlich angemessen für qualitativ hochwertige Arbeit und mit Menze vergleichbar.
Ich brauche kein Drahtspeichenrad am Gespann, das bei 130 in einer langgezogenen Kurve mit Bodenwelle kollabiert. Die Überreste von solchen Ereignissen hab ich schon in der Werkstatt gehabt. Nicht lustig. Deshalb setze ich da auf wirkliche Fachbetriebe.
Feinmotoriker
 
Beiträge: 1017
Registriert: 27. November 2008 19:58

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Wintertourer » 2. Dezember 2018 14:16

Nach meinen vorletzten Unfall im November letzten Jahres,
lies ich mir Kostenvoranschläge für ein neues Rad zusenden.
Die Fa. Walmotec lag 150 Euro unter Maier für die (meiner Meinung nach) gleichen Leistung.
Und mein Gespann fährt gar keine 130, noch nicht mal Bergrunter.
Willst Du einen Tag glücklich sein => saufe.
Willst Du ein Jahr glücklich sein => heirate.
Willst Du ein Leben lang glücklich sein => fahre Motorrad
Das Ziel ist das Ziel
Benutzeravatar
Wintertourer
 
Beiträge: 1812
Registriert: 21. September 2007 12:23
Wohnort: Gütersloh

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Mönch » 2. Dezember 2018 14:31

Mönch hat geschrieben:
Stephan hat geschrieben:. . . und berichten!



Stephan


Hier mal ein Zitat vom Wintertourer aus dem MZ-Forum :

Also ich habe u.a noch die Spanischen Akrontfelgen.
Laut meinem TÜV- Eintrag sind die Felgen mit der Bezeichnung "C" für Car also Autoreifen,
und "MC" für Moto-Cycle also Motorrad.
Die TÜV Abnahme erfolgte 1994.


Was bedeutet diese Kennung dann ?

.... TCC-997 E-Dot-Spain
Mönch
 
Beiträge: 118
Registriert: 21. November 2015 17:35

Re: Akrontfelge für Autoreifen

Beitragvon Crazy Cow » 2. Dezember 2018 20:02

Mönch hat geschrieben:
Was bedeutet diese Kennung dann ?



.... TCC-997 E-Dot-Spain


Ist ne Flachschulterfelge mit "b" Felgenhorn, nix für Autoreifen. 997 ist Herstellungsmonat oder Woche 09/97

Und ich sach noch: Walmotec, wenigstens zum vergleichen.
http://www.walmotec.de/morad_tc_2017_05.pdf
walmotec hat geschrieben:
Morad / Akront Felgen:
Als Nachfolger der Fa. AKRONT stellt Morad die bekannten Aluminiumfelgen für Umbauten und Umrüstungen her.
Die Felgen sind in vielen Größen und Profilen, auch als Hochschulter-Felgen, lieferbar. Da es eine Vielzahl verschiedener Varianten gibt, ist bei einigen Größen mit etwas Lieferzeit zu rechnen.

Vorteile:
- guter Rundlauf
- gutes Oberflächenfinish
- bestens als Ersatz für beschädigte Akront- oder Borrani-Felgen geeignet
- sehr viele Größen und verschiedene Profile verfügbar
- 3.00x15” auch für PKW-Reifen lieferbar (für Gespanne!)
- Hochschulterfelgen wieder mit Akront-Kennzeichnung

Nachteile:
- Schwankungen in der Fertigungsqualität
- kein Traglastgutachten verfügbar

Das TR-Profil wird nicht mehr gefertigt und ist nur noch als Restbestand verfügbar!






Sanremo Felgen:
Sanremo bietet Aluminiumfelgen mit einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Sanremo ist auch Erstausrüster für einige Motorradhersteller. Die Felgen sind grundsätzlich nur gepunzt und werden bei uns für den passenden Speichenwinkel ihrer Naben gebohrt.
Einige Größen sind auch in farbig eloxiert erhältlich.
Diese Aluminiumfelgen bieten sich als Alternative zu Morad Aluminiumfelgen (ehem. Akront) an. Sie entsprechen dem TC- und MT-Profil. Für diese Sanremo-Felgen ist ein Traglastgutachten verfügbar.

Vorteile:
- viele Größen lieferbar
- einige Größen auch schwarz und farbig eloxiert erhältlich
- Felgenprofile für Autoreifenmontage in 3.00” und 3.50” Breite lieferbar (Gespannumbauten)
- Traglastgutachten verfügbar
- sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis

Nachteile:
- teilweise etwas große Toleranzen innerhalb der Serienfertigung
- ab 4.25” Breite recht teuer


Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
www.deltasign.de
www.schulzecom.net
Lich un Luf gibt Saf un Kraf
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 10653
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum


Zurück zu Umbau zum Gespann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste