Es250/2 mit Japan Motor

Alle Fragen, die den Motorradumbau zum Gespann betreffen

Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon titus » 24. März 2020 16:51

Da es in den 80ern einige Umbauten gab habe ich die Frage ob jemand ne Briefkopie von so einem Umbau hat?
Am liebsten mit gsx 250 Motor.
LG Titus
titus
 
Beiträge: 26
Registriert: 29. Mai 2009 23:34
Wohnort: pirna

Re: Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon dieter » 24. März 2020 17:09

Selbst wenn, solche Umbauten wirst du heute wahrscheinlich nicht mehr bekommen. Dazu musst du den Rahmen trennen und umbauen. Es gibt so einige Umbauten mit einem ETZ Motor. Dafür müstest du erst mal einen Prüfer finden. Das Vorzeigen von anderen Papieren wird von den Prüfern heute eigendlich immer abgelehnt. Da wäre eine TS schon einfacher umzubauen. Da ist der Rahmen unten offen. Eine Schwinge kann man dann ja trotzdem einbauen. Ein Kollege hatte mal einen Quad Motor dafür genutzt. Er war auch am Rückwärtsgang interessiert. Hat nachher aber wieder auf MZ ETZ zurückgebaut.

Du magst es scheinbar Hardcore, erst die GN von Heinz aus Belgien, jetzt lieber eine ES?? Da wäre die GN sicher einfacher zu tüven

Gruß
Dieter
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 871
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon Gespannklausi » 24. März 2020 17:46

Da steht ne ES/2 mit Kawa Motor seit einiger Zeit in Mobile!

Wer´s braucht?!

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... c841ed6725

Klaus
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 424
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon Zimmi » 25. März 2020 06:59

Cool ist das Ding schon. Nur reichlich patiniert, könnte eine Sparbüchse werden. Und die Farbe ist einfach grottig.
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 1074
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon dreckbratze » 25. März 2020 08:46

ich finde das teil klasse. neue pneumant reifen! :smt005
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2631
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon FietePF » 25. März 2020 11:26

Ok, ok, die Mädelsfarbe bzw. das Schweinchenrosa wäre auch nicht meins, aber immerhin ist es ein Unikat.
Mit Geduld und etwas Kleingeld kann daraus sicher etwas schönes werden :oberlehrer:

Gruß
Alfred
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 1254
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon dieter » 25. März 2020 12:01

Kleingeld reicht da nicht. Das Teil muss komplett auseinander und von grundauf neu gemacht werden. Ein Eurograb. Dann lieber etwas anderes.

Gruß
Dieter
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 871
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon FietePF » 25. März 2020 12:18

Stimmt auch Dieter, aber das letzte Hemd hat keine Taschen :D
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 1254
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon Gespannklausi » 25. März 2020 12:50

Also, ich gebe keine Empfehlung raus!!!!
Benutzeravatar
Gespannklausi
 
Beiträge: 424
Registriert: 5. November 2016 19:29
Wohnort: Nürnberg

Re: Es250/2 mit Japan Motor

Beitragvon Pütz » 25. März 2020 15:54

Ich hab mal vor über 20 Jahren ein MZ Gespann gesehen, da war ein Yamaha XS 400 Motor eingebaut.
Mit MZ Lastenbeiwagen und Alu Deckel drauf. Über eine Zwischen Welle wurde der Kickstarter nach links verlegt.Ich weiss nicht mehr ob's ne TS oderETZ war
Das war in der Flensburger Gegend, vielleicht hat dort irgendein TÜV noch Unterlagen...
Viel Erfolg Andreas
Pütz
 
Beiträge: 192
Registriert: 24. Oktober 2017 17:54
Wohnort: Hamburg Poppenbüttel


Zurück zu Umbau zum Gespann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste