guzziprojekt

Alle Fragen, die den Motorradumbau zum Gespann betreffen

Re: guzziprojekt

Beitragvon derthomas » 23. März 2020 19:10

Hallo Achim ,
Eure Gespanne finde ich wirklich sehr, sehr schön ! Ich freue mich immer wenn ich sie sehe !
harzliche Grüße
Thomas
derthomas
 
Beiträge: 66
Registriert: 13. Oktober 2010 20:23
Wohnort: Badenhausen / Harz

Re: guzziprojekt

Beitragvon dreckbratze » 23. März 2020 19:38

danke für die blumen! :wink:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2809
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: guzziprojekt

Beitragvon dreckbratze » 27. April 2020 18:39

der soll ja irgendwann wieder drauf :roll:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2809
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: guzziprojekt

Beitragvon UKO » 28. April 2020 15:59

Bevor Du das aufwändig reparierst....ist da nicht ein gut gebrauchtes Boot günstiger?
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 2387
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: guzziprojekt

Beitragvon dreckbratze » 28. April 2020 18:45

anderes boot müsste man wieder tunneln. sind ja mehr oder weniger nur plane flächen zu schweissen, mit ausnahme der schäden am hinteren tunnel. schaunwermal.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2809
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: guzziprojekt

Beitragvon Aynchel » 29. April 2020 09:11

moin Achim
bei solchen Gelegenheiten hab ich gerne aus nem Schrottauto ein Blech rausgefiedelt
vorzugsweise aus dem Dach oder dem Kofferraumdeckel

mein Klemptner hatte Abkantbankbank und Dachrinnenwickeler herumstehen
aber den gibts nimmer
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 713
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: guzziprojekt

Beitragvon UKO » 29. April 2020 15:59

dreckbratze hat geschrieben:anderes boot müsste man wieder tunneln. sind ja mehr oder weniger nur plane flächen zu schweissen, mit ausnahme der schäden am hinteren tunnel. schaunwermal.


Achja, Du hattest ja tiefer gelegt. Dann viel Erfolg/Spaß.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 2387
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: guzziprojekt

Beitragvon Crazy Cow » 29. April 2020 17:19

Aynchel hat geschrieben:moin Achim
bei solchen Gelegenheiten hab ich gerne aus nem Schrottauto ein Blech rausgefiedelt
vorzugsweise aus dem Dach oder dem Kofferraumdeckel


Ja, aber nimm das von deinem Nachbarn, nicht dein eigenes.
Gute Fahrt, Gruß
Olaf

Bild
https://deltasign.de/moto/
Hören sie nicht auf Ihren Tinnitus
Benutzeravatar
Crazy Cow
 
Beiträge: 13169
Registriert: 12. Mai 2006 17:05
Wohnort: Paläozoikum

Re: guzziprojekt

Beitragvon dreckbratze » 29. April 2020 18:30

schaltkästen bieten sich an, aynchel, müsstest du doch am besten wissen :lol:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2809
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: guzziprojekt

Beitragvon Aynchel » 30. April 2020 11:26

dreckbratze hat geschrieben:schaltkästen bieten sich an, aynchel, müsstest du doch am besten wissen :lol:


das ist dickwandiger Baustahl
Autobleche sind da schon hochwertiger
Benutzeravatar
Aynchel
 
Beiträge: 713
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: guzziprojekt

Beitragvon dreckbratze » 12. Januar 2021 16:40

dank corona zieht sich's. als übersprungshandlung mal ne leichtere solo als die LM gerichet.
Bild

aber elektrik ist fertig und schutzblechrohling ist auch da

Bild

Bild
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2809
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: guzziprojekt

Beitragvon dreckbratze » 12. Januar 2021 16:42

Bild
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2809
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: guzziprojekt

Beitragvon Gustav vom Sauerland » 12. Januar 2021 21:47

Hallo Achim,
schönes Projekt - dazu vielleicht zu spät, aber besser als nie :grin:
Bootswiederaufbau- es genügt ein einfaches Schutzgas-Schweißgerät 0,6 -0,8mm Draht, Absetz- und Lochzange von Hazet oder die Kombi Absetz-und Lochzange? Dünne Bleche gibt es doch im Autozubör / Werkstatthandel für KFZ. Die kann man gut per Hand schneiden. Schablonen kann man leicht aus Pappe fertigen. Im Dachdeckerbedarf haben die auch Tafelscheren und Kantbank für dünne Bleche (für die Dachdecker - sofortige Anfertigung von Abschlußbleche an den Dacheindeckungen). Blechscheren links, rechts, gerage, Hartholz/Diele 21mm fürs Konturklopfen, 2 oder 3 alte Hämmer-gerundete Kanten, Zinnstangen, Lötlampe und Maurer-Holzkeile und Stücke Dachlatten zum Innen-Abstützen der Bleche/Wände. Trennscheiben 1,0mm. Nach ein paar erneuerten glatten Blechen lachst du über den Tunnel. Und das schöne Arbeiten geht auf einen stabilem Tisch.
Es gibt auch Schiffsbodenöl für die Beschichtung - haben wir oft an den Schiffsaufbauten benutzt- bräunlich und leicht transparent.


Gruß Gustav
Wer andern in der Nase bohrt hat selbst nix drin (lt. Papa Hein)
Gustav vom Sauerland
 
Beiträge: 13
Registriert: 9. August 2020 10:17

Vorherige

Zurück zu Umbau zum Gespann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron