Mille GT Gespann bauen.

Alle Fragen, die den Motorradumbau zum Gespann betreffen

Mille GT Gespann bauen.

Beitragvon Perator » 3. Mai 2024 10:42

Ich besitze ein cali 3 EML Gespann, welches sich im Neuaufbau befindet.
Ich habe aber noch eine Mille GT, die ich gerne mit den Gepannteilen (VR-Schwinge, 15 Zollräder, EML Tour SW, ect-ect) des Cai3 Gespannes, zum Mille GT-Gespann umbauen.
Wie sieht es da mit TÜV und Zulassung aus? Das Cali3 Gespann ist noch zugelassen!
Kann mich da jemand mit evtl. behördlichen Schranken und Widrigkeiten weiterhelfen, bevor ich mit sowas überhaupt anfange?
Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag!
Benutzeravatar
Perator
 
Beiträge: 38
Registriert: 10. August 2019 18:17
Wohnort: Düsseldorf

Re: Mille GT Gespann bauen.

Beitragvon dreckbratze » 3. Mai 2024 11:46

Einfach zum TÜV gehen, einen betreuenden Prüfer suchen und alles im Vorfeld besprechen.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 3946
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Mille GT Gespann bauen.

Beitragvon Stephan » 3. Mai 2024 13:37

Jep. Das ist der einzig Korrekte Vorschlag.

Und lerne deinen aaS lieben. Der darf auch nicht zu alt sein. Nicht das der in Rente ist, bevor du fertig bist. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

https://bvdm.de
Benutzeravatar
Stephan
Administrator
 
Beiträge: 20347
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Mille GT Gespann bauen.

Beitragvon ecosse » 3. Mai 2024 18:33

Ich bin selber fast 30 Jahre lang Guzzi-Gespanne und -Solos gefahren.
Habe mir auch zwei Guzzi-Gespanne aufbauen lassen, Mille GT (2. S.) und 1000S (1.S, die mit Bums). Solos: Mille GT (2. S.) , SP3, Cali 2, Cali 3 (Verg.), LeMans IV, 1000S (1. S.)

Deinen Fall würde ich ganz einfach angehen.... Durch das Guzzi-Baukastensystem kann man eigentlich alle Teile untereinander tauschen. Also die Mille GT Teile (Tank, Sitzbank, Kotflügel, Lenker, Armaturen usw, usw.) an den Cali-Gespann-Rahmen anbauen und anders herum, schon hast Du ein Mille GT Gespann und eine Solo-Cali. Muss nach meinem Wissen auch nix umgetragen werden. Sieht halt aus wie ein Mille GT-Gespann, steht aber weiterhin Cali (oder Ähnliches) im Brief.

Eine Zulassung mit GT-Optik auf dem Cali-Gespann Rahmen sollte auch kein Problem sein, bzw. wird den Prüfer vermutlich nicht wirklich kümmern. Notfalls könnte man evtl. nur die Technik TÜV-frisch machen und nach der Abnahme des Gespannes umstylen
ecosse
 
Beiträge: 482
Registriert: 24. April 2012 17:11
Wohnort: Südhessen/Odenwald


Zurück zu Umbau zum Gespann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste