Neue Baustelle

Alle Fragen, die den Motorradumbau zum Gespann betreffen

Neue Baustelle

Beitragvon opa3rad » 11. September 2017 00:18

Hallo Leute.

Z6-1.JPG


Wie schon mal angekündigt will ich ja meine GS auch umbauen. Da ich leider kein rollendes Chassie finde wohl doch mit Hilfsrahmen. Nun hab paar Fragen dazu. Was mir so vorschwebt: 1. EnduroSW (Rahmen denk ich mal Ural) 2. Schwinggabel vorne. Wer hat mit Welcher gute Erfahrung gemacht. 3. Hinten möchte ich Einarmstahlschwinge haben. 4. Drei gleiche Räder. Keine 15er. Ich denke da zB. an 3x des Hinterrad der GS zu nehmen. Reifen 130/80/17. (Heidenau K60Scout / Conti TKC80). Hat da Jemand evtl. schon Erfahrung mit? 5. Bremse vorne eine Scheibe mit SW gekoppelt. Hinten Trommel evtl. umrüsten auf Scheibe.

Bin für jeden Hinweiss dankbar.

Gruss Udo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 271
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Neue Baustelle

Beitragvon Stephan » 11. September 2017 18:50

Dann les dir zum Anfixen mal den Thread durch. Viel Spaß!
viewtopic.php?t=11361


Stephan :smt025
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11958
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Neue Baustelle

Beitragvon opa3rad » 13. September 2017 17:58

@Stephan

Den Thread hab schon öfter durchgelesen. Das ist natürlich der Hammer. Aber das sprengt meine Möglichkeiten sowohl Finz. wie auch Handwrklich.
Ich hab da so eher das Gespann von *BoxerMarkus* im Kopf allerdings eben mit 3x 17Zoll Rad.

Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 271
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Neue Baustelle

Beitragvon opa3rad » 11. Januar 2018 20:01

So:

Nachdem ich verschiedene Gespannbauer kontaktiert habe wird mir das zu teuer. 10.000 bis 15.000€

Also muss nen abgewracktes Gespann her oder nur nen rollendes Chassi.

Wer was weiss bitte Melden.


Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 271
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Neue Baustelle

Beitragvon Slowly » 11. Januar 2018 20:26

Na, Udo, dann viel Erfolg, - - -

- - - und wie ich Dich kenne, wirst Du auch das wieder mit viel "avec plaisire" durchziehen :!:

Gruss,
Hartmut
=================
Erinnerungen gefällig?
Dann zurücklehnen bei >Ansicht>Slideshow und Musik: 1 Album voller Bilder "Begegnungen freundlicher Art" (wird z.Zt. überarbeitet!!!)
und für Oldtimer-Freaks: 1 Album "Das moderne Motorrad 1915" Fachliteratur (144 Seiten, 72 Abb.)
http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 10500
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Neue Baustelle

Beitragvon opa3rad » 11. Januar 2018 20:49

Hey Hartmut.

Ist ja nicht so einfach das zu finden was haben will. Aber ich steh ja nich unter Zeitdruck.

Im Mom hab ich Problem mit der Vorderradbremse am Gespann. Nach paar Km hängt die fest.
Hätte bei der letzten Überholung Alles machen sollen. Mein Fauler Fehler.


Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 271
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Neue Baustelle

Beitragvon Aynchel » 11. Januar 2018 20:53

Bremspume
Dreck oder verschlissen
Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Neue Baustelle

Beitragvon MichaelM » 12. Januar 2018 14:51

opa3rad hat geschrieben:So:

Nachdem ich verschiedene Gespannbauer kontaktiert habe wird mir das zu teuer. 10.000 bis 15.000€

Also muss nen abgewracktes Gespann her oder nur nen rollendes Chassi.

Wer was weiss bitte Melden.


Gruss Udo



Bei ebä Kleinanzeigen waren jetzt verschiedene Sachen drinne. So zum Beispiel ein Hilfsrahmen für R80/100 GS und auch verschiedene Beiwagen, die schon an 2V-Boxer verbaut waren.
Benutzeravatar
MichaelM
 
Beiträge: 234
Registriert: 30. September 2014 14:26
Wohnort: Nienburg(eastside)

Re: Neue Baustelle

Beitragvon opa3rad » 12. Januar 2018 17:59

@MichaelM
Danke, auch für die PN.

Der Hilfsrahmen von der GS passt nicht an der Paris Dakar wegen dem grösseren Tank.
Des kommt mit der vorderen Strebe nicht hin.


Gruss Udo
Benutzeravatar
opa3rad
 
Beiträge: 271
Registriert: 3. Juli 2017 01:21
Wohnort: Neanderthal

Re: Neue Baustelle

Beitragvon ecosse » 13. Januar 2018 08:58

opa3rad hat geschrieben:Hallo Leute.

Z6-1.JPG


Wie schon mal angekündigt will ich ja meine GS auch umbauen. Da ich leider kein rollendes Chassie finde wohl doch mit Hilfsrahmen. Nun hab paar Fragen dazu. Was mir so vorschwebt: 1. EnduroSW (Rahmen denk ich mal Ural) 2. Schwinggabel vorne. Wer hat mit Welcher gute Erfahrung gemacht. 3. Hinten möchte ich Einarmstahlschwinge haben. 4. Drei gleiche Räder. Keine 15er. Ich denke da zB. an 3x des Hinterrad der GS zu nehmen. Reifen 130/80/17. (Heidenau K60Scout / Conti TKC80). Hat da Jemand evtl. schon Erfahrung mit? 5. Bremse vorne eine Scheibe mit SW gekoppelt. Hinten Trommel evtl. umrüsten auf Scheibe.

Bin für jeden Hinweiss dankbar.



Gruss Udo


Hm, größtenteils originale Paris/Dakar-Modelle steigen unaufhörlich im Preis. Werden verm. künftig eine der begehrtesten Klassiker von BMW sein. Deshalb Umbau abwägen. Aber ich kenne das ja, habe auch mal eine 100%-originale Guzzi 1000S (1. Serie) zum Gespann umbauen lassen. Da hat man sich auch einiges von den Guzzisten anhören müssen :oberlehrer:
ecosse
 
Beiträge: 275
Registriert: 24. April 2012 17:11
Wohnort: Südhessen/Odenwald

Re: Neue Baustelle

Beitragvon dreckbratze » 13. Januar 2018 09:43

DAS kenne ich, ich habe bei meinem alten gespann in manchen kreisen auch besser nicht verraten, dass das mal ne LM war :lol: .
wurscht, letztendlich geht das aber niemanden was an. die originalteile muss man ja nicht vernichten, gehen von daher ja nicht verloren ;-)
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Neue Baustelle

Beitragvon Aynchel » 13. Januar 2018 11:25

dreckbratze hat geschrieben:.......dass das mal ne LM war :lol: ......


:smt017
Rundmotor, 18er Gussräder, eckige 30er Gaser und der Ausleger für den gr Seitenständer
ich hatte die auf ne G5 taxiert
Aynchel
 
Beiträge: 479
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Neue Baustelle

Beitragvon dreckbratze » 13. Januar 2018 14:39

ich hatte schon ein leben bevor wir uns kennenlernten, aynchel :lol: , die jetzige ist ne SP1000 :wink:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16


Zurück zu Umbau zum Gespann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste