Vstrom dl1000 mit velorex?

Alle Fragen, die den Motorradumbau zum Gespann betreffen

Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon saahne » 23. September 2017 11:07

hallöchen,

wie sagt man so schön?- Nach dem Gespann ist vor dem Gespann ;) ..nachdem mein Gts-sidebike Gespann nun schon länger der Vergangenheit angehört, liebäugel ich damit an meine Dl1000 einen BW zu dengeln.... tja... einen aufwändigen Umbau kann ich mir leider nicht leisten..... da fällt mir immer wieder der velorex auf.... meist an ural ? .. aber kann man den mit dem Rahmen einfach an die Strom schrauben?
Papa ist grad nicht greifbar also muss ich euch mal nerven, was so möglich ist....:D

Hülfe ist gefragt...

Liebste Grüße

CLaudia
___________________________________

Motorradfahrer haben die unbewußte Todessehnsucht der Lemminge ;) <~~VORSICHT SATIRE ....

Bild
Benutzeravatar
saahne
 
Beiträge: 147
Registriert: 22. April 2006 19:05

Re: Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon Karl Max » 23. September 2017 11:47

Hallo Claudia,
der Velorex ist m. E. zu leicht für die V-Strom. Wenn dann schon eher ein Ural. Ich kenn die VS eigentlich nur als Schwenker aber RUKO hat eine im Angebot.
http://www.ruko-fahrzeugtechnik.de/umba ... index.html
Weiter viel Spaß beim vermehren der Inputs.
Grüße aus Bayern
Karl

Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht. CARPE DIEM.
Benutzeravatar
Karl Max
 
Beiträge: 56
Registriert: 19. September 2017 14:02

Re: Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon saahne » 23. September 2017 11:57

danke dir..ja der ist mega... aber unbezahlbar :( für mich ;) .... könne sein, dass der echt zu leicht ist.... hmm... ich denke mal weiter drauf rum ...
___________________________________

Motorradfahrer haben die unbewußte Todessehnsucht der Lemminge ;) <~~VORSICHT SATIRE ....

Bild
Benutzeravatar
saahne
 
Beiträge: 147
Registriert: 22. April 2006 19:05

Re: Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon hensmen » 23. September 2017 15:06

Grüss dich Saahne, hier bin ich durch Zufall drüber gestolpert,
http://advrider.com/index.php?threads/g ... 2.1142057/
Wenn man unter V Strom und sidecar googelt sind die Jawa Beiwagen eher selten aber ein Uralumbau sollte doch auch machbar sein ?
Es ist halt wie immer, die "billige" selbermach Lösung oder Solo verkauft und Gebrauchtgespann gekauft Variante. Der xjabt hat sich beim Mobec aus einem Ural Seitenwagen ein rel. günstiges Gespann aus einer Supertenere machen lassen. Durch viel Eigenleistung ist es bezahlbar ausgefallen.
Geh zu einem Gespannbauer in deiner Nähe und lass dich beraten und geh danach gleich zur Bank aber lass dir nicht zuviel Zeit damit der Traum wahr wird.
Liebe Grüsse vom Hans
hensmen
 
Beiträge: 449
Registriert: 11. Oktober 2009 09:35
Wohnort: reutlingen

Re: Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon dreckbratze » 23. September 2017 20:32

der velo ist halt billig zu haben. den unterbau desselben hat mein götterweib an ihrer SR 500, was wesentlich grösseres würde ich da auch nicht dran dengeln. für den stromer wäre mir das teil zu dürr. ( abgesehen davon sieht das aus wie ne autodachbox).
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2108
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon Nanno » 24. September 2017 08:35

Ich hab ja zwei XS750 Gespanne, einmal mit Dnepr-Boot (Eigenbau) und einmal mit Velorex (wurde wohl in den frühen 90ern so umgebaut und in D getüvt). SOOO instabil ist der Velorex nicht, aber ohne 25kg Sandsack kann man mit dem Gespann kaum fahren. (Selbiges ist übrigens hier in der zu Verkaufen-Sektion, also das Gespann, nicht der Sandsack. :D :D ) Was mich mehr stört sind diese Jawa-Universal-Anschlüsse, bei meinem früheren SR-Gespann hab ich das alles auf Kugelköpfe umgebaut und DAS hat einen Unterschied gemacht.

LG,
Greg
Frei ist, wer frei denkt!
Benutzeravatar
Nanno
 
Beiträge: 1205
Registriert: 18. Oktober 2005 21:03
Wohnort: Linz

Re: Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon dreckbratze » 24. September 2017 08:47

oh ja, die gehen gar nicht, diese besseren schlauchschellen. :roll:
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2108
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon gschpannfohrer » 24. September 2017 08:54

Moin,
mit den Velorex nebendrann, kannst Du gleich Solo weiterfahren,
daß Ding ist dann mehr in der Luft, wie am Boden.
Es sei denn, Du hast einen Dauerschmiermaxen aber dann wirds nicht lange dauern - mit den Dauerschmiermaxen, weil
der Komfort leidet.
Ich hab
SR mit Velorex
R80GS mit Ural-Rahmen und Cross-Sitzkiste
sind beide BWs mehr in der Luft, wie am Boden,
was mir aber nix ausmacht, da häng ich dann drüber....
meist ist eh Gepäck an Bord.
Gruß

Olli
Bild


"Design?" - "Ist doch ganz einfach:
Wo zuviel ist nimmt man was weg - und
wo zu wenig ist tut man was dazu!" O.H.N.
Benutzeravatar
gschpannfohrer
 
Beiträge: 575
Registriert: 21. Oktober 2005 18:56
Wohnort: Almke-ist zwar ned ganz am Arsch der Welt, aber man kanmern vo do aus seing...

Re: Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon saahne » 24. September 2017 09:15

danke euch... dann schau ich lieber weiter... ich bin ja auch 10jahre mein Gespann gefahren und nicht wirklich gewohnt, dass der BW nur in der Luft hängt **gg**

OK ..ich suche mir eine Alternative ...*hmm* :?
___________________________________

Motorradfahrer haben die unbewußte Todessehnsucht der Lemminge ;) <~~VORSICHT SATIRE ....

Bild
Benutzeravatar
saahne
 
Beiträge: 147
Registriert: 22. April 2006 19:05

Re: Vstrom dl1000 mit velorex?

Beitragvon Nanno » 24. September 2017 12:14

So ein Russenboot ist von Gewicht, Größe und Preis durchaus etwas, worauf ich einen Gedanken verschwenden würde... Wenn man ein bissl sucht, gibts die auch billig. Das Problem bei der DL1000 sind meiner Meinung nach die Räder, da wirst du einen Umbau brauchen, weil die Gussräder wird der TÜV vermutlich nicht akzeptieren. Desweiteren: Hat eine DL1000 überhaupt Rahmenunterzüge? Falls nicht, wird der Hilfsrahmen entsprechend aufwendiger, soll heißen teurer.

(Vor meinem ersten XS-Triple Gespann vor vielen Jahren, hab ich recht ernsthaft über eine TR1 nachgedacht und das war irgendwie finanziell gar nicht vernünftig machbar...)

LG,
Greg
Frei ist, wer frei denkt!
Benutzeravatar
Nanno
 
Beiträge: 1205
Registriert: 18. Oktober 2005 21:03
Wohnort: Linz


Zurück zu Umbau zum Gespann

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste