Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Alle Themen, die professionelle Gespannbauer betreffen, bzw. Angebote von diesen.

Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon kommmschmit » 14. Mai 2018 09:06

Hallo Gemeinde,
ich wollte ursprünglich in den BW meines Dreiradels für meine Frau einen gefederten Sitz einbauen. Meine Frau ist mehrfach an der Wirbelsäule operiert und kann ihre Wirbelsäule durch Versteifung nicht mehr bewegen. Im jetzigen Sitz kann sie nicht mehr sitzen bzw. kann durch die Versteifung nur in die Luft schauen. Sie braucht einen anderen Sitz, wenn möglich gefedert. Ich dachte an einen luftgefederten Sitz eines Staplers oder Bus.... :?: Da meine Zeit aber ständig verplant und nun schon ein Jahr ohne Fortschritt vergangen ist suche ich dringend einen Gespannbauer, der einen solchen Umbau zuverlässig, auf meine Frau angepasst, machen kann.
Habt ihr da Empfehlungen, evtl. Erfahrungen gemacht?
Es wäre schön wenn ich jemanden finden könnte damit wir endlich wieder mit unserem geliebten Dreiradel gemeinsam auf die Piste kommen.
Hier mal Bildsken von unserem Dreiradel.
Bild
Bild
Benutzeravatar
kommmschmit
 
Beiträge: 650
Registriert: 10. September 2010 19:20
Wohnort: in Baden bei HD

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon UKO » 14. Mai 2018 17:07

Denke mal über nen anderen Seitenwagen nach. Wenn Du in den Compakt nen hohen Sitz einbaust schaut Deine Frau sehr weit über die Scheibe raus.
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1156
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon Saro » 14. Mai 2018 17:57

Hallo,
schau mal hier:
http://msc-comfort.de/
Ein guter Freund, dessen Frau das Becken durch einen Motorradunfall zertrümmert hat, hat sich hier seinen Sitz im Boot umbauen lassen. Ist sehr zufrieden. Der Chef ist meines Wissens selbst Gespannfahrer. Mehlingen (Kaiserslautern) ist ja nicht so weit von dir entfernt.
Gruß
Ulli
Gruß
Ulli
Bild
Früher war ich schrecklich unentschlossen, heute bin ich mir da nicht mehr so sicher!
Benutzeravatar
Saro
 
Beiträge: 814
Registriert: 27. Dezember 2005 17:50
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon kommmschmit » 15. Mai 2018 09:32

Hallo UKO,
darüber habe ich auch schon nachgedacht. Allerdings ist es so dass das Ensemble meiner Meinung nach optimal abgestimmt ist und, wie mein alter Kumpel T. sagt: "Langweilig fährt", sprich das macht was ich vorgebe. Irgendwie habe ich mich daran gewöhnt. :D Klar ändert sich das auch wenn meine Frau höher sitzt. Da möchte ich eben den bestmöglichen Kompromiss. Sie hat bisher auch immer schon ein Kissen untergelegt. Allerdings kommt sie nach den letzten OPs mit der Neigung der Rückenlehne gar nicht mehr zurecht. Sie kann nur steiler sitzen. zudem bräuchte sie noch mehr Federungskomfort. Mein Dreiradel ist recht sportlich abgestimmt da es mit dem gepimpten Motor auch recht sportlich zur Sache geht. Das sollte auch weitgehend so bleiben. Wenn ich am Fahrwerk herumdoktere verändert sich eben das ganze Fahrverhalten. Ich habe schon vor Jahren bei HU den BW- Dämpfer ersetzt und damit viel gewonnen.
@ Saro:
Danke für den Link. Den Tipp hat mir Pepo auch schon per PN gegeben. Ich denke ich werde den mal kontaktieren. Notfalls packe ich mein Dreiradel auf den Anhänger und meine Süße als Model in den Bürgerkäfig und lasse mich da beraten.
Schaun mer mal.
Benutzeravatar
kommmschmit
 
Beiträge: 650
Registriert: 10. September 2010 19:20
Wohnort: in Baden bei HD

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon T. » 15. Mai 2018 10:05

Witzig.
Den MSC hab ich am Samstag gerade beim Gespanntag beim Gespannbauer OTT kennengelernt,
der MSC und der OTT sind ja bei mir um´s Eck..

Der MSC ist aber eher Polsterer und Sattler.
Aber vielleicht findet Ihr mit MSC und evlt. OTT ne Lösung.
Vielleicht in Richtung ISRI Sitz und Beiwagenklappe zum leichtern Ein-und Aussteigen....

Aber ich denke auch wie UKO das euer Hauptproblem dein flacher/Sportlicher Beiwagen ist.
Da ist es Schwierig einen hohen und steilen Sitz einzubauen
Schon mal über ein Enduro-Beiwagen/Gespann nachgedacht? 8)
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 672
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon dreckbratze » 15. Mai 2018 10:10

da muss sich das mädel aber festhalten und sitzt im freien. bei ihrer konstitution vielleicht nicht das beste.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon T. » 15. Mai 2018 13:07

Gurt und SW-Verkleidung?
Enduro hätte den Vorteil das (fast alles) aufrecht stehend/sitzend machen kannst...nur so mein Gedanke...
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 672
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon Schorpi » 15. Mai 2018 13:25

Moin-
auch ich würde in so einem Fall über einen anderen Beiwagen nachdenken,
u.U. auch auf all zu sportliche Fahrweise verzichten.
Hauptsache ist doch, das gemeinsame Fahren und Erleben.
Die Partnerin sollte nicht überfordert werden .
Ich kenne jemanden, der sich bei MSC einen Sitz für seine Frau hat anfertigen lassen.
Er bzw. seine Frau sind damit voll zufrieden.
Der Beiwagen ist in dem Fall ein ROX.

Liebe Grüße
SCHORPI- :P
Bild
Alle unsere Streitereien entstehen daraus,
dass einer dem anderen
seine Meinung aufzwingen will.
Mahatma Gandhi

BMW K100RT-Gespann Bj.1986-Yamaha XS 1100 Bj.1978-Suzuki GS 500E Bj.1993-Yamaha XV 535 Bj.1996-
BMW F650GS-Gespann Bj.2003-
Benutzeravatar
Schorpi
 
Beiträge: 2669
Registriert: 6. September 2006 22:39
Wohnort: 29364 Langlingen

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon kommmschmit » 15. Mai 2018 13:46

Bequem und sicher, so dass sie auch ein Nickerchen machen kann und ich dabei entspannt weiterfahren kann, ohne Angst sie fällt mir in der nächsten Kurve aus dem BW. So sollte es sein, das war auch einer der Hauptgründe von der Solo auf ein Gespann umzusteigen. Nebenbei darf sie nicht frieren, nicht den Spaß am Mitfahren verlieren denn das ist uns sehr wichtig. Wenn es ein anderer BW sein muss werde ich mich auch nicht verweigern, nur finde ich das Fahrverhalten dieses Gespanns angenehm und komme ganz gut mit zurecht. Ich habe MSC mal angeschrieben. Wenn ich einen Termin bekomme werde ich da einfach mal hintrailern. ist ja nicht sooo weit. Notfalls kann ich ja in T´s Ruine einen Zwischenstopp einlegen. :D

Ach ja: Isri- Sitz, in die Richtung dachte ich auch schon. Ich hatte schon mit einem Grammer geliebäugelt, mit Luftfederung. Die gibt es auch in recht flacher Bauweise. Zuhause habe ich auch 2 Gerippe von luftgefederten MB- Truck Sitzen. Allerdings bräuchte ich da noch einen extra Kompressor da die normalerweise am Fahrzeugkompressor hängen. Wenn ich einen geschickten Bootsbauer hätte könnte ich mir auch vorstellen, das Boot an der Naht aufzutrennen, den "Deckel" um 10- 15 cm mit einem Zwischenstück anzuheben und dann die Front des Deckels als Klappi umzubauen. Das wäre allerdings ein Megaaufwand. Würde aber bestimmt gut aussehen und seinen Zweck erfüllen..........
Benutzeravatar
kommmschmit
 
Beiträge: 650
Registriert: 10. September 2010 19:20
Wohnort: in Baden bei HD

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon Sejerlänner Jong » 15. Mai 2018 14:41

Hallo Kommmschmitt
bei dir vor der Tür ist der Sattler Waskey.

http://waskey.de/index.php?catId=5&subCatId=44

Recaro-Sitzorthopädie
Das Anpassen von Ergonomischen Fahrzeugsitzen für Berufskraftfahrer und Menschen mit Behinderungen gehört auch zu unserem Aufgabenbereich.

Vielleicht haben die eine Idee

Gruß
Karsten
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 465
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon UKO » 15. Mai 2018 16:52

Nen Kumpel hatte den Rally an einem sehr sportlichen Effjöttle. Der hat eine größere Klappe (der Rally-nich der Kumpel :-D ). Vielleicht lässt sich die bei dem Compact nachrüsten.
Bei einem Unfall hat sich seine Holde einen Wirbel gebrochen. Also Seitenwagen weicher abgestimmt und den vorhandenen Sitz umpolstern lassen. Es ging auch ums steiler sitzen. Ich würde wirklich mal zum Sattler gehen und nimm Deine Frau mit.

Jaichweiß, das Boot ist auf der falschen Seite aber das spielt hier keine Rolle. Bisschen scrollen bis Rally LX

http://www.threewheelsbetter.uk/ezs-sidecars.html

Btw: Der Kotflügel ist auch hübscher. :roll:

Wo ich gerade so herumdenke fällt mir noch was ein. Der Bals hat seinerzeit sehr gut verarbeitete schwedische Boote verkauft. In denen saß der Passagier sehr tief. Ob der heute noch was macht, weiß ich net.
http://www.eichy.de/GLindex.html
Menschen ohne Macke sind Kacke!
Benutzeravatar
UKO
 
Beiträge: 1156
Registriert: 17. August 2016 18:38
Wohnort: Bremen

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon kommmschmit » 16. Mai 2018 08:34

Hallo Karsten,
den Waskey kenne ich, der hat mir schon für 2 Solo´s Sättel bezogen. Die kennen sich aber mit der Problematik der Dreiradlerbewegungen nicht aus. Ich denke die könnten dann nur nen angepassten PKW- Sitz einbauen.
Benutzeravatar
kommmschmit
 
Beiträge: 650
Registriert: 10. September 2010 19:20
Wohnort: in Baden bei HD

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon T. » 16. Mai 2018 10:10

kommmschmit hat geschrieben:...Wenn ich einen geschickten Bootsbauer hätte könnte ich mir auch vorstellen, das Boot an der Naht aufzutrennen, den "Deckel" um 10- 15 cm mit einem Zwischenstück anzuheben und dann die Front des Deckels als Klappi umzubauen. Das wäre allerdings ein Megaaufwand. Würde aber bestimmt gut aussehen und seinen Zweck erfüllen..........



Du wohnst am Neckar...
Da sollte es ein paar Bootbauer geben.

Was ist mit der Idee die Klappe erstmal einfach aufschiebbar zu gestalten?
So wie ein IZH Beiwagen?
Oder Überhaupt einfach aufklappbar zu machen?
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 672
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon Michael1234 » 16. Mai 2018 14:45

Hallo,

den Beiwagen gibt es doch auch mit Klappe (bräuchte man also nicht selbst zu bauen, wenn man wenig Zeit hätte).
Bild

Das wäre dann auch relativ einfach auf das vorhandenen Fahrgestell zu setzen.
Wenn Du möchtest, kannst Du Dir das gerne mal am VX-Gespann anschauen.
Gruß Michael
Suzuki-VX 800 mit EZS-Rally Yamaha XJ900S mit EML GT 2001
BMW R 850 R Heeler
Benutzeravatar
Michael1234
 
Beiträge: 1095
Registriert: 2. September 2014 21:18
Wohnort: Schwäbische Alb, Großer Heuberg

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon kommmschmit » 17. Mai 2018 13:28

T. hat geschrieben:Du wohnst am Neckar...
Da sollte es ein paar Bootbauer geben.

Was ist mit der Idee die Klappe erstmal einfach aufschiebbar zu gestalten?
So wie ein IZH Beiwagen?
Oder Überhaupt einfach aufklappbar zu machen?


Jepp, da gibt es sogar den berühmtesten Bootsbauer Weltweit, den der die meisten Olympiaboote baut, die in Gelb. :-D Problem ist nur: Der hat genügend Aufträge für Rennboote und diese in Preisklassen, da kaufe ich mir ein maßgeschneidertes Dreiradel dafür.
Ich will das natürlich kostengünstig, soweit es geht, angehen. Wenn es nur mit einem neuen Sitz geht: Super. Wenn ich noch was am Boot machen muss, schaun mer mal welcher Aufwand, welche Kosten, welche Nutzen. Wenn ich ein anderes Boot brauche muss ich eben in den sauren Apfel beissen. Aufwand und Nutzen sollten in Relation stehen. Wichtig ist dass Hannelore gut und sicher sitzen kann und uns das Dreiradeln dann auch noch Spaß macht. Das Ganze natürlich noch in einem bezahlbaren Rahmen.
MSC hat sich auf meine Anfrage hin gemeldet und ich werde einen Termin machen. Schaun mer mal.
Benutzeravatar
kommmschmit
 
Beiträge: 650
Registriert: 10. September 2010 19:20
Wohnort: in Baden bei HD

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon dreckbratze » 17. Mai 2018 15:09

da gab es doch mal einen, der einen badewannenlifter als sitzkonsole eingebaut hat. aber dir geht es nicht ums ein- oder aussteigen, oder? wenn ein autositz rein passt sollte es doch genügend auswahl an beqemen gestühl geben, ink. lordosestütze usw.. die gewünschte neigung kannst du ja mit der konsole ausrichten.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2132
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon T. » 18. Mai 2018 08:08

Badewannenlifter!...Krass.

Hätte auch den charmanten Vorteil, das man den BW-Schwer/Kipppunkt einstellen kann ;-)
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 672
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon Stephan » 18. Mai 2018 11:19

Das gäbe aber Haue!

Während der Fahrt Madame mal eben anheben oder absenken. . .


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 11789
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon kommmschmit » 19. Mai 2018 06:32

Ihr pösen Purchen ihr.... :-D
Nee, ich brauche keinen Schleudersitz und noch kann meine Süße (fast) alleine einsteigen. Priorität hat ein Sitz, welcher an die für sie mögliche Sitzposition angepasst ist und möglichst viele der im BW eben unvermeidlichen Stöße abfedert. Klar wäre eine bessere Einstiegsmöglichkeit gut. Ich hätte einige Verbesserungsideen aber da kommt auch der Kosten/ Nutzenfaktor ins Spiel. Ich habe eben in meiner Jugendzeit vergessen einen Geldbaum zu pflanzen. :?
Benutzeravatar
kommmschmit
 
Beiträge: 650
Registriert: 10. September 2010 19:20
Wohnort: in Baden bei HD

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon Sejerlänner Jong » 19. Mai 2018 08:05

Hallo Andreas
Der Stefan hat sich gemeldet. Leider ist ihm kein GFK Künstler bei euch bekannt. Hier hätte ich einen der dies sehr gut kann. Wenn dir das nicht zu weit weg ist melde dich. Evtl. in Verbindung mit Bode Gespannbau. Viele Grüße auch von Gitti
Sejerlänner Jong
vormals Karsten 64
 
Beiträge: 465
Registriert: 14. Januar 2014 09:07

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon Blaue Elise » 19. Mai 2018 10:21

Servus,
Frag doch mal beim Orthopädie-Mechaniker (meist beim Sanitätshaus zu finden).
Wenn Du das gut erklärst sollte doch eigentlich auch jeder Sattler oder Polsterer weiterhelfen können.
Oder Ihr probiert div. Autositze. Schließlich kann man sich ja ganz unverbindlich für ein neues Auto interessieren :wink:
Wünsch Dir viel Erfolg
und allen ein schönes Wochenende
Lieserl
Ich möchte im Alter nicht jung aussehen sondern glücklich!
Benutzeravatar
Blaue Elise
 
Beiträge: 318
Registriert: 24. November 2016 15:39

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon onkelheri » 19. Mai 2018 19:21

Einen luftpumpen Sitz aus einem Liebherr 584 Radlader könntest du haben, mittlerweile ist nach Hochwasser'16 der Bezug etwas gammelig, aber ich nehme an ein Sattler deines Vertraues dürfte das hinbekommen ... die Technik* würde ich nochmal nachsehen und dann würde ich den für 150€ + Versand abgeben ...

Gruß Heri







*ich könnte da auch wegen der Maße / Tiefenausbau nachschauen
Zuletzt geändert von onkelheri am 21. Mai 2018 13:44, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 167
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon onkelheri » 20. Mai 2018 00:54

So hab's eben gecheckt: pumpen tut er, er hebt sich auch, aber irgendwo zischt es... Das finde ich und mach es...

Gruß heri
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 167
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon onkelheri » 20. Mai 2018 16:07

app.: "Ich hatte schon mit einem Grammer geliebäugelt, mit Luftfederung."



Augenscheinlich tut er es wieder... es ist übrigens ein Grammer !

Sitzhöhe 25cm, mit Kompressor auf 35cm zu erhöhen...

Hab wieder Spaß an dem Teil... Wenn du ihnn nicht willst, wird's der Werkstattsessel...

Schönes Wochenende

Heri
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 167
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon kommmschmit » 22. Mai 2018 09:51

Hallo Mädels, :-D
herzlichen dank für eure Ideen, eure Tipps. Ich habe mit MSC einen Termin am 1.6. ausgemacht. Da werde ich mal schauen ob, wie, was mit dem BW, passend für meine Süße zu basteln ist. Ich werde berichten.

@ Heri:
Danke für dein Angebot. Bei Bedarf melde ich mich. Meine Angst ist dass ich mit einem solchen Sitz zu hoch aufbaue und meine Frau dann "über" dem Boot schwebt. :?
Benutzeravatar
kommmschmit
 
Beiträge: 650
Registriert: 10. September 2010 19:20
Wohnort: in Baden bei HD

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon onkelheri » 22. Mai 2018 11:49

Nun Kommschmitt,
25 cm sind überall 25 cm. Und die BW Sitze die ich kenne sind ja nicht viel tiefer. Sind ja keine F1 Cockpits. Die eierlegende Wollmilchsau ist nicht einfach zu machen... "flach und weich" ist diese Wollmilchsau... vielleicht ist dann dein Wägelchen zu flach... wurde oben ja schon gesagt.

Gruß Heri
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 167
Registriert: 20. August 2016 00:07

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon T. » 22. Mai 2018 22:18

...bisher ist der 1.6. bei mir im Terminkalender frei und ich noch im Urlaub auf der Klosterbaustelle....
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 672
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon kommmschmit » 23. Mai 2018 08:11

Nur keine Hoffnung, ich suche dich heim..... :D Dein Glück dass Mama Hannelore auch dabei ist.
Benutzeravatar
kommmschmit
 
Beiträge: 650
Registriert: 10. September 2010 19:20
Wohnort: in Baden bei HD

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon kommmschmit » 23. Mai 2018 08:25

@ Heri:
25 Männer-cm oder wie meinst du das? :wink: Nee, Scherz beiseite. Das ist schwer für Außenstehende zu erklären. T. kennt meine Süße und auch ihr komplexes Problem mit ihrer Wirbelsäule bzw. dem was von ihr übrig ist und das ist nicht viel...
Bei ihr muss der Neigungswinkel Sitz/ Rückenlehne genau passen, der Sitz muss Seitenhalt geben das sie das selbst nicht hat. Die Stöße durch Bodenunebenheiten und Richtungs-/ Neigungsänderungen sollten weitgehend gemindert werden, gleichzeitig soll sie aber stabil sitzen, da sie durch ihre Krankheit öfter müde ist und einfach einschläft. Da stellt sich erst einmal die Frage ob man das mit einem anderen Sitz weitgehend erfüllen kann und wenn, ob ein solcher Sitz überhaupt in meinen EZS- BW einzupassen ist. Von der Breite her würde dein Granner mit hoher Sicherheit passen. Von der Aufbauhöhe ist das schon eher fraglich, zumal ich mir vorstellen könnte dass auf den Sitz trotzdem noch eine zusätzliche Polsterung aufgebracht werden müsste. Bei der Kombi wäre aber wahrscheinlich ein anderer BW fällig. Das muss ich erst noch herausfinden und brauche fachliche Beratung. Sobald ich da schlauer bin kann ich mehr sagen.
Benutzeravatar
kommmschmit
 
Beiträge: 650
Registriert: 10. September 2010 19:20
Wohnort: in Baden bei HD

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon T. » 23. Mai 2018 09:09

Bei mir um' s Eck ist sind auch die Gespannbauer OTT's.
Vielleicht haben die eine Lösung?
T.Bild
Benutzeravatar
T.
 
Beiträge: 672
Registriert: 25. April 2011 00:27
Wohnort: Exil-Bayer, Leininger Land

Re: Suche Spezialist für behindertengerechten BW- Sitz

Beitragvon onkelheri » 23. Mai 2018 11:46

Eben, noch 6 cm dann darf ich zu Ü30 Partys... :-D

Nun die Lehne ist voll einklappbar (-->zugang Gepäckfach?) und ein Anschnallgurt ist auch dran. Dazu ist der Sitz dann selbstredend vor und zurück auch ca. 10 - 15cm verschiebbar.

25cm bedeutet von der Montageplatte bis zur Sitzfläche und die hebt sich samt Lehne um ~10 cm. Wenn DU also mal ein Paar Bilder von deinem Boot machst und entsprechend einen Zollstock reinhälst, das man mal was von den Abmessungen sieht, deine Frau sitzt ja jetzt sicher auch nicht auf dem Boden der Troika ...

Gruß Heri


Dies hier ist die aktuelle Version ...

https://www.trucksystems.de/GRAMMER-Bau ... SG-95A/722
Wenn die Klügeren immer nachgeben, geschieht nur das, was die Dummen wollen...
Unterstütze die Plankenparty: http://plankenparty.de/spenden/ denn Diese hat sicher schon viele Extremitäten gerettet.
http://www.fotocommunity.de/user_photos/1118030 https://www.flickr.com/photos/22328570@N02/albums
Benutzeravatar
onkelheri
 
Beiträge: 167
Registriert: 20. August 2016 00:07


Zurück zu Gespannbauer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast