Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Für das Dingeling und deren Treiber

Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Beitragvon 4Bikes10Räder » 27. Januar 2014 00:54

Hallo,
passend zum Thread Rädertausch habe ich noch ein Thema zu unseren vier austauschbaren Rädern;

Ich befürchte an den vier Rädern sind sechs verschiedene Distanzbuchsen verbaut; teilweise mit nur sehr geringen Unterschieden bei den Maßen.

Nun bin ich aber bei meinen diversen Räderwechseln ein wenig durcheinander gekommen und kann nicht mehr mit Bestimmtheit sagen, wo welche Buchse hingehört.
Ich hoffe bei den Rad-Schraubarbeiten könnt Ihr mal einen Meßschieber in die Hand nehmen und Licht ins Zuordnungs-Dunkel bringen.

Drei Buchsen hatte ich schon in Händen, wobei die große in der Mitte höchstwahrscheinlich zum Reserverad gehört:
Bild

Um den geringen Unterschied der beiden ähnlichen Buchsen zu verdeutlichen noch ein Bild; 1,7mm Differenz in der Höhe:
Bild

Um das Thema nun wisschenschaftlich anzugehen habe ich im Rahmen meiner Möglichkeiten eine Zeichnung angefertigt um die Maße der Distanzbuchsen festzulegen.
Bild

Da ich nicht sicher bin wo sie hingehören nummeriere ich meine Buchsen durch (statt: "Vorne Links" etc.).

Buchse 1:
a= 34 mm
b= 27,4 mm
c= 26 mm
d= 20 mm
e= 12 mm

Buchse 2:
a= 34 mm
b= 27,4 mm
c= 26 mm
d= 20 mm
e= 13,7 mm

Buchse 3:
a= 43,9 mm
b= 27,4 mm
c= 26 mm
d= 20 mm
e= 11,5 mm
Dicke des großen Rings a: 5,5mm

Zuletzt noch eine Liste der Distanzbuchsen, wie ich sie aus dem Ersatzteilkatalog herausgelesen habe;

Vorne
F-14-5: 41103-X02-0000 2x (die gleichen Buchsen, das lob ich mir)

Hinten
F-15-21: 41208-X02-0000 und F-15-13: 41201-X02-0000 (einfache Hülse)

Beiwagen
F-16-1: 41301-X03-0001 und F-16-12: 41102-X03-0000

Ersatzrad
F-37-2: 41301-X03-0000

Mit der nächsten Lieferung im März habe ich mir alle Buchsen mitbestellt - spätestens dann kann ich hoffentlich eine Zuordnung der Teilenummer, Maße und des Einbauorts machen.

Ciao,
Klaus
gespann.de - Jialing und anderes
Benutzeravatar
4Bikes10Räder
 
Beiträge: 181
Registriert: 8. März 2013 14:57
Wohnort: Erlangen

Re: Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Beitragvon richard III » 13. Januar 2017 11:07

Hallo Klaus!
Habe im Forum geblättert und dabei Deinen Beitrag vom 27.Januar 2014 gefunden.
Erstklassige Zeichnung und Bezeichnungen. Wenn Du jetzt noch die Nummernbezeichnung der einzelnen Buchsen
den Rädern zuordnen könntest währe das der Gipfel deines Fachwissens. Ich musste noch keine Räder wechseln,
aber das wird doch ´mal nötig werden. Habe deshalb Sorge, daß die Distanzbuchsen durcheinandergeraten können.
Habe mir schon einen Messschieber in´s Gepäck gesteckt.
Danke für Antwort Richard III
richard III
 
Beiträge: 66
Registriert: 6. Dezember 2015 16:02

Re: Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Beitragvon Lordhelmchen » 14. Januar 2017 15:33

richard III hat geschrieben:Hallo Klaus!
.... Wenn Du jetzt noch die Nummernbezeichnung der einzelnen Buchsen
den Rädern zuordnen könntest währe das der Gipfel deines Fachwissens...


Hallo Richard, hallo Klaus.
Hatte beim Räderwechsel auch noch keinen Messschieber zu Hand.
Kann aber mit Bestimmtheit sagen dass die Buchse mit dem großen Bund das vom
Reserverad ist - sprich das da:
F-37-2: 41301-X03-0000
Muss demnächst mal ins Hinterrad einen neuen Reifen montieren und geb dann noch Bescheid.
Gruß
Peter
Gruß aus Franken.
....der Gewaltschrauber......
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/782582.html
Lordhelmchen
 
Beiträge: 166
Registriert: 18. Dezember 2013 17:26
Wohnort: D - 90571

Re: Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Beitragvon Rolli58 » 14. Januar 2017 15:59

Warum Räder wechseln, macht das nicht die Werkstatt oder der Reifenhändler :?: :-D
Gruß
Peter
Benutzeravatar
Rolli58
 
Beiträge: 66
Registriert: 9. Oktober 2016 12:45

Re: Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Beitragvon 4Bikes10Räder » 14. Januar 2017 18:04

Hallo Richard,
ich kann Dir noch nicht vollständig weiterhelfen, aber etwas.
Im Laufe der Zeit habe ich einige Buchsen bestellt, aber die für's Vorderrad waren leider nicht dabei.
So sieht mein aktueller Lagerbestand aus (zuzüglicher derer, die montiert sind):
Bild
Die Buchse in Rohrform statt Pilzform ist einfach zu unterscheiden (Hinterrad links), ebenso die Buchse mit dem großen Durchmesser.
Bleiben zum Rätseln nur die kleinen Buchsen übrig, die sich nur in der Höhe e unterscheiden.

Bild
Das ist die Distanzbuchse zwischen Kettenblatt und Hinterrad.


Machen wir erst die einfachen Räder:
Reserverad
Dort ist laut Teileliste nur auf der hinteren Seite eine Buchse montiert, und das ist die gleiche wie beim Beiwagenrad links:
F-37-2 === 41301-X03-0001
Diese Buchse ist die mit dem großen Durchmesser, ganz einfach zu erkennen.
Sie hat keine besondere Funktion, außer dass die Befestigungsschraube nicht auf den Simmerring drückt.

Beiwagenrad

Links: F-16-1 === 41301-X03-0001
Man sieht - gleiche Teilenummer.
Hier gilt zu beachten: Weil die Lauffläche, auf der der Simmerring laufen kann, hier so schmal ist, muss beim Beiwagenrad links unbedingt auch der originale Simmering 26x47x5 montiert sein. Wenn man (wie ich mal...) stattdessen einen 26x47x7 montiert, dann schleift der Simmerring an der Buchse.

Rechts: F-16-12 === 41102-X03-0000
Gemessene Höhe: e = 12,0 mm
Meiner Meinung nach ist es aber grad egal wie groß e ist, solange der Simmerring nicht schleift. Ich denke hier kann man eine beliebige Buchse einsetzen.

Hinterrad
Links: F-15-13 === 41201-X02-0000
Nicht zu verwechseln - die Buchse die wie ein Rohrstück aussieht, ohne Pilzform.

Mitte: F-15-5 === 41212-X02-0000
Das Zwischenstück das in der Aufnahme des Kettenblatts steckt, hier nur der Vollständigkeit halber erwähnt. Eindeutig identifizierbar.

Rechts: F-15-21 === 41208-X02-0000
Gemessene Höhe: e = 12,5 mm
Ich will keinesfalls dazu anregen, irgendwelche Buchsen zu tauschen, aber ich denke hier kommt es auch nicht auf einen Millimeter an.
Die Höhe der Buchse, und somit der Abstand zur Schwinge, sollte doch von der Schwimmsattelbremse ausgeglichen werden, oder?
Und ob man die Schwinge hinten um 1-2 mm mehr zusammendrückt beim Festziehen der Achse ist doch auch egal?
Besser ist natürlich, man setzt einfach die Buchse ein die von Jialing vorgesehen wurde.

Vorderrad
Links wie Rechts: F-14-5 === 41103-X02-0000
Gemessene Höhe: Habe ich nicht da, kann ich auch nicht messen. Aber: Bei meinem ersten Posting hatte ich ja eine Buchse in der Hand mit e = 13,7 mm.
Ich vermute stark, das gehört zu den Vorderradbuchsen. Denn: Wenn man vorne mal eine Buchse montiert, die eine zu geringe Höhe hat (hüstel, soll schon mal vorgekommen sein), dann schleift der Nehmer für den Tacho am Geberring des Vorderrads. Nur in Kurven, mit dezentem, leichten Quietschen.
Man sieht es dann auch optisch - verdammt wenig Platz zwischen Ring und Nehmer.

Wenn jetzt also Richard oder sonst jemand zum ersten Mal die Achsen - egal welchen Rades - rausnimmt, dann wäre es super wenn er kurz die Höhe e der jeweiligen Buchsen messen und hier reinschreiben könnte. Wäre doch gelacht, wenn wir die exakte Zuordnung nicht rausbekommen würden.

Eigentlich ist es ja ganz einfach - nur immer die gleichen Buchsen wieder an die gleiche Stelle einbauen. Macht doch :-)

Und für alle, die jetzt sagen wollen: "Pfui, warum macht Jialing das denn so kompliziert?"
Na, weil wir dadurch den Vorteil haben, dass alle vier Räder auf allen vier Positionen beliebig montiert werden können!
Und das habe ich schon oft genutzt! Urlaub in Schottland, das Profil hinten schon arg runter, vorne noch top? Also mal eben getauscht!

Ciao,
Klaus
gespann.de - Jialing und anderes
Benutzeravatar
4Bikes10Räder
 
Beiträge: 181
Registriert: 8. März 2013 14:57
Wohnort: Erlangen

Re: Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Beitragvon richard III » 14. Januar 2017 20:00

Hallo Klaus
Danke für Deine umfassende Ausführung. Bin, wie Du weisst, noch ziemlich neu in der Jialing Scene.
Mache mir da so meine Gedanken. Diese sind meist nur vorsorglich. Mit meinen, bisher ca. 2400 KM´s ist noch
nicht viel passiert.
Habe aber alle Umbaumaßnahmen und Änderungen aus dem Forum abgekupfert.
Hoffentlich können noch neue Jialing-MO´s zugelassen werden. ABS-und Euro 4 Pflichten sind, so glaube ich, nicht zu bewerkstelligen. Währe schade. Und was ist mit den anderen Chinesen und den Russenboxern?
Tschüss und Grüße Richard III
richard III
 
Beiträge: 66
Registriert: 6. Dezember 2015 16:02

Re: Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Beitragvon moving target » 22. Januar 2017 18:49

Erst mal gutes Neues Gemeinde :-)

auch ich sag danke für die mal wieder tollen technischen infos. bin am überlegen ob ich mir die Buchen und Simmerrinnen auch auf Lager lege für die lange Fahrt nach Deutschland :roll: ist ja noch ein bisschen hin. Wie lange haben die den bei euch so gehalten?

@ richard III mach dir mal keine Sorgen wenn ich Bart richtig verstanden habe gibt es ja noch wege das einige Dinglis zugelassen werden :-)
Benutzeravatar
moving target
 
Beiträge: 68
Registriert: 28. März 2016 09:16

Re: Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Beitragvon Lordhelmchen » 23. Januar 2017 21:42

Hi Dirk ( moving target )
Mach dir mal über die Buchsen keine Sorgen, die gehen nicht so schnell kaputt - außer die Eine ( bei mir die Distanzbuchse im Kettenradträger ) verschwindet einfach so ( - oder war einfach nicht vorhanden..... wer weiß das? )
Im Notfall kann die jeder Dreher nachfertigen - oder wie in meinem Fall gibt es Jemand der das einfach so im Fundus hat .

Was ich nach 20000Km Ganzjahresbetrieb getauscht habe sind die Radlager!
Nachdem mir Eines davon auf der Heimfahrt vom Treffen auf der BAB zerbröselt ist fand ich es einfach Sinnvoll.
An für sich war die Situation auch keine schlimme Sache und ein Reserverad muss man ja auch mal nutzen :-D .

Was mir immer mal kaputt geht ist der Radialdichtring vom Kettenradträger und natürlich Kette und Ritzel - aber das ist ja normaler Verschleiß.

Ach ja, Ölwechsel bei deiner Fahrt nicht vergessen und Ölfilter mit wechseln.
Ölwechselintervalle kann man nach der Garantie auch etwas lockerer auslegen und ich richte mich da nach den Einzylindern so um das Baujahr 2000.

OK, dann hau mal rein und fahr vorsichtig!

greeds
Peter
Gruß aus Franken.
....der Gewaltschrauber......
https://www.spritmonitor.de/de/detailansicht/782582.html
Lordhelmchen
 
Beiträge: 166
Registriert: 18. Dezember 2013 17:26
Wohnort: D - 90571

Re: Distanzbuchsen beim Räderwechsel

Beitragvon moving target » 24. Januar 2017 23:21

Servus Peter,

danke für die Info. Kette, Ölfilter hab ich immer an Bord :-)

VG Dirk
Benutzeravatar
moving target
 
Beiträge: 68
Registriert: 28. März 2016 09:16


Zurück zu Der virtuelle Jialing-Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast