Jialing Ende

Für das Dingeling und deren Treiber

Jialing Ende

Beitragvon richard III » 28. Oktober 2017 14:01

Hallo Jialing Gemeinde.
Habe heute in "Motorrad Gespanne" Nr. 162 gelesen auf Seite 9, daß unsere Motorräder, als neue nicht mehr zugelassen werden können.
Wörtlich "Der Euro-4-Verordnung zum Opfer gefallen". Ist das nun das absolute aus für die Jialings oder gibt es noch Möglichkeiten der Straßenzulassung?
Habe zwar erst ca. 4.600km´s auf der Uhr und der einzige Schaden war ein gerissener RW-Bowdenzug, bin aber sehr zufrieden mit dem China Dingens.
Es kann doch nicht richtig sein, daß solche guten Gespanne einfach totgeschrieben werden!!
Währe schade drum. Mit traurigen Grüßen Richard III
richard III
 
Beiträge: 66
Registriert: 6. Dezember 2015 16:02

Re: Jialing Ende

Beitragvon 4Bikes10Räder » 28. Oktober 2017 14:40

Hallo Richard,
in der Tat, die JH600B-A schafft es nicht durch die Euro-4 Norm,
deswegen darf das Gespann nicht mehr zugelassen werden, es darf nicht mal mehr in die EU importiert werden, selbst wenn man es nur z.B. als Ersatzteillager haben wollte.
Das hat auch der Importeur Bart Sanders in seinem Newsletter so geschrieben: Motowerk Newsletter September 2017

Derzeit kann man bei drei Händlern noch eine Handvoll Maschinen mit Tageszulassung 2016 kaufen - danach gibt es keine neuen Jialing Gespanne mehr.

Vielleicht gibt es noch die Chance, ein Gespann direkt in China zu kaufen und zuzulassen, und es dann nach Deutschland zu bringen, wie Dirk das vorhat. Welche gesetzlichen Vorgaben dabei beachtet werden müssen, weiß ich allerdings nicht.

So bleibt die Jialing-Gemeinde mit ca. 60 Gespannen dann halt eine kleine, aber feine Familie.

-Klaus
gespann.de - Jialing und anderes
Benutzeravatar
4Bikes10Räder
 
Beiträge: 181
Registriert: 8. März 2013 14:57
Wohnort: Erlangen

jialing Ende

Beitragvon richard III » 28. Oktober 2017 15:00

Hallo Klaus und alle andere Jialing Freunde
Hoffentlich bleibt uns der Stammtisch erhalten! Es werden sicherlich nicht sofort alle 60 China Gespanne verschrottet.
Die Ersatzteilversorgung ist wichtig. Aber dafür ist, meines Wissens, hoffentlich gesorgt.
Grüße an alle noch vorhandenen Jialing Owners. Richard III
richard III
 
Beiträge: 66
Registriert: 6. Dezember 2015 16:02

Re: Jialing Ende

Beitragvon shivertomi » 28. Oktober 2017 15:35

Tja Leutle die Euro4 Norm macht nicht nur euch zuschaffen. Da gibt es einige Hersteller vor allem von Nieschenprodukten denen das Schhwierigkeiten bereitet. Bei meiner Solomoped Marke Aprila bedeutet das alle 1000Sender 2Zylinder aus dem Programm gestrichen, die kleinen v2 schaffe das nur mit deutlichem Hubraumaufstockung ( zB 750ger auf 900 cbm) bei fast gleicher Leistung und die V4 Motoren bekommen auch mindestens 100 cbm Aufstockung.
Gruß Thomas

BMW R1100R Heeler Gespann
Benutzeravatar
shivertomi
 
Beiträge: 135
Registriert: 31. Mai 2015 12:33
Wohnort: Ottenhöfen im Schwarzwald

Re: Jialing Ende

Beitragvon dieter » 29. Oktober 2017 07:29

Warum machen die es nicht so wie bei den Autos? Einfach etwas draufschreiben was sich gut anhört und gut ist.

Ich glaube sowieso nicht dass die angegebenen Werte stimmen. Sicher meist nur unter ganz bestimmten Vorzeichen für kurze Zeiträume. Also auf dem Prüfstand. Ansonsten wird frei raus geblasen. Und das mit Absegnung von oben.

Bei meinem Auto werden ja auch nur die Daten aus dem Fahrzeugrechner ausgelesen und nicht wirklich gemessen.

Ab nächstes Jahr soll ja wieder richtig gemessen werden. Dafür wird es ja auch wieder teurer. Mal sehen wie da gemessen wird. Sicher auch wieder nur im Prüfmodus. Mit echten Werten dürften die meisten Fahrzeuge sicher nicht mehr auf die Straße.

Gruß
Dieter
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 608
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Jialing Ende

Beitragvon dreckbratze » 29. Oktober 2017 10:12

wie willst du das denn beim tüv oder in der werkstatt anders machen? ne stadt und landpartie mit messequipment? :grin:
dass die hersteller das machen sollen ist klar, aber eine prüfmessung muss reproduzierbar sein, d.h. es müssen die gleichen parameter vorhanden sein.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2187
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Jialing Ende

Beitragvon dieter » 29. Oktober 2017 16:41

Lies mal nach:

Stellungnahme des ADAC
Endrohrmessung für Alle ab 1. Januar 2018

https://www.adac.de/der-adac/rechtsbera ... hu-und-au/

etwas runter scrollen...

Gruß
Dieter
ES250/2 mit SE -BJ1968- seit September 2007,
VX800 mit GT2000, EML Umbau, VX BJ 1997, umgebaut ?, seit August 2012
Solos: ETZ250, ES150/1, GN 250
Benutzeravatar
dieter
 
Beiträge: 608
Registriert: 20. Januar 2008 12:27
Wohnort: Dortmund

Re: Jialing Ende

Beitragvon dreckbratze » 29. Oktober 2017 17:05

wie schon gesagt, es muss reproduzierbar sein. unter vergleichbaren, nachvollziehbaren und wiederholbaren bedingungen. da bleibt nur eine prüfstandsmessung mit genau festgelegtem prozedere.
ob das sinnvoll oder angemessen ist oder das ganze einen entsprechenden kosten-nutzen-effekt hat, steht auf einem anderen blatt.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 2187
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Jialing Ende

Beitragvon urban1983 » 30. Oktober 2017 13:50

Aber die Ausnahmeregelung gesagt, das 100 Stk.bis Ende 2018 zugelassen werden dürfen.
Hier eine Info die ich z.b.bei 1000ps.at gefunden habe. Würde man auf anderen Seiten auch finden, will jetzt aber nicht hier eine lange Linkliste erstellen.

EURO 3 AUSNAHMEREGELN ZUM EURO 4 START
Doch leider bzw. zum Glück gibt es Ausnahmen welche in Deutschland und Österreich gänzlich unterschiedliche Auswirkungen haben. Die Hersteller dürfen für all ihre Typen welche in den letzten beiden Jahren am Markt angeboten wurden, jeweils bis zu 10% oder max. 100 Stück je Type bis zu 2 Jahre später zulassen. In Österreich hat man damit aufgrund der kleinen Marktgröße fast keine Probleme. Bei Honda Österreich zum Beispiel hat man das Problem aktiv behandelt und man hat nach noch nicht zugelassenen Fahrzeugen aus Euro 3 Reihen gesucht. Für diese Modelle wurden dann nach Rücksprache mit den Händlern die entsprechenden Fahrgestellnummern für die nächsten 2 Jahre aktiviert. In diesen 2 Jahren kann man das Fahrzeug also weiterhin problemlos zulassen. Eine ähnliche Vorgehensweise werden vermutlich auch andere Hersteller einschlagen.
Benutzeravatar
urban1983
 
Beiträge: 88
Registriert: 15. September 2015 20:46
Wohnort: Wien

Re: Jialing Ende

Beitragvon Aynchel » 30. Oktober 2017 20:41

ich kann mir nicht vorstellen, dass die Chinesen die Mopeten nicht über die Hürde Euro 4 heben könnten wenn sie denn wollten
ist ihnen der Europa Markt das nicht wert ?
Aynchel
 
Beiträge: 493
Registriert: 30. November 2013 14:35

Re: Jialing Ende

Beitragvon Nattes » 30. Oktober 2017 21:05

Das ist ein Großkonzern.
Bei 60 abgesetzten Fahrzeugen in Europa rechnet sich das sicher nicht.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 4511
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Jialing Ende

Beitragvon Stephan » 30. Oktober 2017 21:52

Jep. 60 nach Europa, 20.000 gehen wohl an die eigene Polizei, bzw. an's Militär.


Stephan
Jeder Idiot kann eine Krise meistern.
Es ist der Alltag, der uns fertig macht.

A.Tschechows

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 12082
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Jialing Ende

Beitragvon moving target » 19. November 2017 16:43

Aynchel hat geschrieben:ich kann mir nicht vorstellen, dass die Chinesen die Mopeten nicht über die Hürde Euro 4 heben könnten wenn sie denn wollten
ist ihnen der Europa Markt das nicht wert ?

Hallo Gemeinde,

Ja das mit der Euro 4 ist echt Mist
Bei PKW habe die Chinesen sogar strenger abgasnorm als unser Euro6.
Ich hoffe das die bei den Mopeds auch strenger werden bei uns in China, dann hat Jaling mehr Druck. Vorerst glaube ich da aber nicht dran

VG aus Peking

Dirk
Benutzeravatar
moving target
 
Beiträge: 68
Registriert: 28. März 2016 09:16

Re: Jialing Ende

Beitragvon TWD Heizer » 25. Dezember 2017 19:08

Kann man da nicht solche Spielereien wie Lada machen? Der Niva dürfte auch nicht zugelassen werden, aber der geht als Kleinserie durch,
und damit kann der Zugelassen werden.

https://www.auto-motor-und-sport.de/new ... 30935.html
TWD Heizer
 
Beiträge: 152
Registriert: 13. Dezember 2017 17:33


Zurück zu Der virtuelle Jialing-Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast