Reifen / Felgen CJ 650

Für Chiang Jiang ab Modelljahr 2019

Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Jacky01 » 14. Dezember 2021 11:12

Reifen / Felgen CJ 650
Gruß,
Gerd
Benutzeravatar
Jacky01
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. März 2018 10:51

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon AndiCJ650 » 16. Dezember 2021 06:46

Habe mal zwei Reifen ausgesucht, die für die CJ passen dürften. Der Bridgestone könnte mit M+S Kennzeichnung sogar im Winter gefahren werden.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Triumph Tiger 1200 XRT
ChangJiang CJ 650
Benutzeravatar
AndiCJ650
 
Beiträge: 114
Registriert: 28. Oktober 2021 18:37
Wohnort: 49326 Melle

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Jacky01 » 16. Dezember 2021 07:18

Danke für den Tipp / Link, Andi.. :-D -sehen gut aus..

Bin am gugge wg den Conti Escape Reifen -..sollen auch gut sein.. 8)


Auswahl für andere Reifen scheint es ja auch zu geben - was für ein Glück.. :-D :-D :-D
Gruß,
Gerd
Benutzeravatar
Jacky01
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. März 2018 10:51

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Docki » 16. Dezember 2021 08:03

Hi
der
URBAN MASTER SNOW
soll auch sehr gut sein.
ob es den auch in der passenden Große gibt kann ich nicht sagen
.
Die linke zum Gruß - Tschau Docki

Gespann noch OHNE (aber auf der Suche)
Solo: Moto Guzzi V85TT Kalahari & Dieselwiesel DW 406
Docki
 
Beiträge: 41
Registriert: 20. November 2021 08:10
Wohnort: 91732 - Landkreis Ansbach

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon g-spann » 16. Dezember 2021 13:58

Das ist ein Rollerreifen, den gibt's in max. 16 Zoll...ich habe mit dem Heidenau K28 als Sommerreifen auf dem Gespann gute Erfahrungen gemacht...den K60 probiere ich gerade als Winterreifen aus...
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 332
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Docki » 16. Dezember 2021 14:06

Die linke zum Gruß - Tschau Docki

Gespann noch OHNE (aber auf der Suche)
Solo: Moto Guzzi V85TT Kalahari & Dieselwiesel DW 406
Docki
 
Beiträge: 41
Registriert: 20. November 2021 08:10
Wohnort: 91732 - Landkreis Ansbach

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon AndiCJ650 » 16. Dezember 2021 14:38

Bei der ChangJiang ab Baujahr 2021 muss man natürlich auf die Kennung TL (TubeLess) achten. Für TT gibt es noch so einige mehr. Nach meiner Recherche bleibt dann für die Pekin Express nur der Bridgestone und für die Dynastie der Heidenau
Triumph Tiger 1200 XRT
ChangJiang CJ 650
Benutzeravatar
AndiCJ650
 
Beiträge: 114
Registriert: 28. Oktober 2021 18:37
Wohnort: 49326 Melle

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon SwissGuzzi » 16. Dezember 2021 14:59

Auf der Ural fahren fast alle die ich kenne (incl. mir selbst) den K37. Den finde ich auch ganz gut, weil er recht viel abdeckt. Alternativ manchmal den K28, aber deutlich seltener.

Sofern es die in der passenden Grösse für die CJ gibt.

Beste Grüsse
Johannes
Ural Ranger, Moto Guzzi V85TT, 2 x Royal Enfield Himalayan
Benutzeravatar
SwissGuzzi
 
Beiträge: 21
Registriert: 21. Juli 2021 16:19
Wohnort: Zürich

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon AndiCJ650 » 16. Dezember 2021 15:00

Die ChangJiang benötigt einen: 4.10-18 59 P-TL Reifen auf allen drei Rädern

Reifenbreite: 4,1" = 104,14 mm
Felgendurchmesser: 18" = 457,20 mm
Tragfähigkeitsindex: 59 = 243 kg / Reifen
Tragfähigkeitsindex: 60 = 250 kg / Reifen
Geschwindigkeitsindex: P = bis 150 km/h
Geschwindigkeitsindex: H = bis 210 km/h
Schlauchindex: TL = Tubeless (ohne Schlauch) oder TT (mit Schlauch)

Aus meiner Sicht kann man für beide Ausführungen sowohl den Bridgestone AX41 Rear als auch den Heidenau K36 fahren. Der Bridgestone AX41 Rear ist ein Enduro/Offroad/Straßen Reifen der zur Pekin Express passt. Der Heidenau K36 ein Touring / Stadtreifen der zur Dynastie passt. Sollte Jemand weitere Alternativen kennen, wäre es schön zu wissen.
Triumph Tiger 1200 XRT
ChangJiang CJ 650
Benutzeravatar
AndiCJ650
 
Beiträge: 114
Registriert: 28. Oktober 2021 18:37
Wohnort: 49326 Melle

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Stephan » 16. Dezember 2021 17:09

Wobei man doch auch einen „Schlauchreifen" auf 'ner Schlauchlosfelge fahren kann (dann eben mit Schlauch).

Macht im Gelände, wo mit wenig Luftdruck gefahren wird auch beim TL Sinn. Wenn der Reifen mal von der Felge etwas wegklappt, fehlt unter Umständen schlagartig Luftdruck.


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 17964
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon madS » 23. Dezember 2021 14:31

Leider gibt es wenige Reifen, und keine wirklich gespannprädestinierten, in der Größe 4.10-18 59 P.

Die originalen meiner Dynasty (Timsun mit der aufgeprägten Modellbezeichnung ChangJiang 750 ;-) …) sind Klone der Heidenau K28.

Genau diese K28, mit dem sehr schön flachen Laufflächenradius, würde ich mir in der richtigen Größe wünschen.

Oder zur Not die bewährten stolligen, recht steifen, Heidenau K37. Gibt es aber nicht.
Verfügbar wäre zumindest in der Größe von Heidenau der K60, halbstollig. Manche K60 HR-Ausführungen scheinen etwas flacher im Radius, den 4.10-18 habe ich noch nicht vor Augen gehabt.

Ich habe mir vorgenommen den MEFO MFE 99 am HR auszuprobieren.

Aber derweil muss ich erst die originalen inkl. Reserverad abarbeiten; nach 4.000 km hat das HR noch 3 mm, und VR & BW 6 mm, von ehemals neuen 7 mm.
Benutzeravatar
madS
 
Beiträge: 11
Registriert: 21. Dezember 2021 11:31

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon dreckbratze » 23. Dezember 2021 14:33

passt da kein 4:00er? Da gäbe es den Avon z. Bsp., oder zumindest eine größere Suswahl.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 3327
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon g-spann » 25. Dezember 2021 13:11

Natürlich passt der, ist sogar eintragungsfähig, vorausgesetzt, der a.a.S. versteht seinen Job...an meiner Jialing ist der 4.00-18 ohne Probleme eingetragen worden, aber ich habe auch von Kollegen gehört, denen man Steine in den Weg gelegt hat...
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 332
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon isarbiker » 7. Januar 2022 21:00

Ich habe mir von Lois Löw (anlässlich der Abnahme der NLV) 4.00-18 eintragen lassen, dann hat man mehrl Auswahl.

Über die Fa. Motorwerk in NL kann man auch noch den Kenda-Gespannreifen beziehen. Extrem langlebig (Hinterrad auf der Jialing fast 20.000km), Nasshaftung natürlich mäßig.
In 4.00-18 gibt es neben Heidenau dann (als teure Lösung) den guten alten Metzeler Block, den Avon Safety Mileage, seit neuestem gibt es preiswert den Duro HF 308. Eigene Erfahrungen damit habe ich nicht.

Für Wintertreffen habe ich auf die Jialing verscheidene Enduroreifen montiert (Heidenau K66 Scout, Heidenau K67, Mitas) montiert, habe nur selten Schneeketten gebraucht (es passen die vom Käfer 1200), z.T. aber pro Wintertreffen 1 Hinterreifen.

Gruß

Mark
...ab einem gewissen Alter braucht man wieder ein Stützrad...
Honda Africa Twin SD 06+ ICP Bw. -- Changjiang CJ 650 -- Jialing 600B
Benutzeravatar
isarbiker
 
Beiträge: 12
Registriert: 21. Juli 2019 15:33

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Jacky01 » 8. Januar 2022 09:02

Interessant....Wusste ich gar nicht..danke Euch... :smt023
Gruß,
Gerd
Benutzeravatar
Jacky01
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. März 2018 10:51

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon guk » 11. Januar 2022 12:06

Salut zusammen,
mich würde interessieren wieviel Kilometer bei euch die original Tim Sun Reifen gehalten haben. Speziell die auf der Peking express.
Danke
MZ TS 250/1 - RE Classic 500 - Chang Jiang 650 B
guk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. September 2021 20:09

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon AndiCJ650 » 11. Januar 2022 12:41

Kann ich noch gar nichts zu sagen. Habe erst 350 km damit gefahren. Da es die Pekin Express ja noch nicht so lange in D gibt, wird es mit einer verbindlichen Aussage wohl noch etwas dauern
Triumph Tiger 1200 XRT
ChangJiang CJ 650
Benutzeravatar
AndiCJ650
 
Beiträge: 114
Registriert: 28. Oktober 2021 18:37
Wohnort: 49326 Melle

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon guk » 11. Januar 2022 13:53

Da ich die letzte Euro 4 erworben habe, hatte ich gehofft, dass Erfahrungen gibt von zuvor gekauften.
MZ TS 250/1 - RE Classic 500 - Chang Jiang 650 B
guk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. September 2021 20:09

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon AndiCJ650 » 13. Januar 2022 06:54

Sobald die Reifen abgefahren sind, werde ich die sicherlich durch die o.g. Bridgestone ersetzen. Das wird aber noch eine Weile dauern. Die TimSun sind sicherlich nicht die beste Wahl, hatte bisher aber keine Probleme damit.
Triumph Tiger 1200 XRT
ChangJiang CJ 650
Benutzeravatar
AndiCJ650
 
Beiträge: 114
Registriert: 28. Oktober 2021 18:37
Wohnort: 49326 Melle

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon AndiCJ650 » 6. April 2022 06:06

Habe da mal eine Frage in die Runde. Wie reinigt ihr eure Felgen bzw. die Räder der CJ?

Speichenräder sind ja immer viel aufwendiger zu reinigen als Gußräder, das ist klar. Mit den Schlauchlos Reifen und den daraus resultierend außen eingespeichten Speichen kommt man an das innre der Felge kaum ran. Mit dem Hochdruckreinigen alleine wird das auch nicht viel besser. Mit den Fingern ist es äußerst fummelig, besonders am Hinterrad. Hat da Jemand eine tolle Idee?

Gruß Andi
Triumph Tiger 1200 XRT
ChangJiang CJ 650
Benutzeravatar
AndiCJ650
 
Beiträge: 114
Registriert: 28. Oktober 2021 18:37
Wohnort: 49326 Melle

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Jacky01 » 6. April 2022 06:27

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß,
Gerd
Benutzeravatar
Jacky01
 
Beiträge: 130
Registriert: 3. März 2018 10:51

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Stephan » 6. April 2022 08:53

Stichwort "alte Socken". Ansonsten werden die Räder nur nach dem Ausbau, wg. Reifenwechsel, gereinigt. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 17964
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon AndiCJ650 » 6. April 2022 17:00

Jacky01 hat geschrieben:Z.B. ein Bürstenset..

https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?c ... 0302008005



Selbst damit wird es schwierig :grin: :grin: :grin: :grin:
Triumph Tiger 1200 XRT
ChangJiang CJ 650
Benutzeravatar
AndiCJ650
 
Beiträge: 114
Registriert: 28. Oktober 2021 18:37
Wohnort: 49326 Melle

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon dreckbratze » 6. April 2022 17:59

Stoffstreifen und Fleiß.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 3327
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon guk » 17. April 2022 17:59

Bei mir nähert sich der originale TIMSUN Hinterreifen der Wechselnotwendigkeit. Znächst will ich das Ersatzrad benutzen. Aber dann? Conti Escape, Mefo 99, Mitas o8 oder der heidenau K36? Hat schon jemand neue Reifen aufgezogen und Erfahrung damit? Danke
MZ TS 250/1 - RE Classic 500 - Chang Jiang 650 B
guk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. September 2021 20:09

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon g-spann » 18. April 2022 11:57

Ich hab zwar eine Jialing, aber ich habe mir als alternative Bereifung die 4.00-18 eintragen lassen, um den Heidenau K28 fahren zu können. Mit dem bin ich sehr zufrieden, auf dem Hinterrad hält der 5000 km, fährt sich sowohl bei Trockenheit als auch bei Nässe richtig gut, kann allerdings auf Schnee natürlich gar nix... :lol:
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 332
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon guk » 18. April 2022 14:40

Den K28 von Heidenau habe ich am MZ Gespann gefahren, der hält mir nicht lange genug.
Von Kenda gibt es anscheinend einen K 490 sidecar. Kennt den jemand?
MZ TS 250/1 - RE Classic 500 - Chang Jiang 650 B
guk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. September 2021 20:09

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon g-spann » 18. April 2022 15:38

Ja, das ist die Jialing-Auslieferungsbereifung...hab ich unmittelbar nach dem Kauf runter geschmissen: Auf trockener Straße geht's grad so, auf nasser Straße ähnlich wie 25 Jahre alte Pneumant (nicht Heidenau! :grin: )...das muss man echt wollen...
Guck auch mal hier:
viewtopic.php?f=46&t=11319&p=138269&hilit=reifen#p138269
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 332
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon AndiCJ650 » 19. April 2022 20:03

guk hat geschrieben:Bei mir nähert sich der originale TIMSUN Hinterreifen der Wechselnotwendigkeit. Znächst will ich das Ersatzrad benutzen. Aber dann? Conti Escape, Mefo 99, Mitas o8 oder der heidenau K36? Hat schon jemand neue Reifen aufgezogen und Erfahrung damit? Danke



Wieviele km bist du denn inzwischen gefahren. Bei mir wird es wohl noch dauern.
Triumph Tiger 1200 XRT
ChangJiang CJ 650
Benutzeravatar
AndiCJ650
 
Beiträge: 114
Registriert: 28. Oktober 2021 18:37
Wohnort: 49326 Melle

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon guk » 24. April 2022 21:47

Hi,
knapp über 4.000.
Auf der MZ habern mir Heidenau K28 schonmal bei ca 3.000 schlapp gemacht.
Lag sicher auch unter den Fahrbedingungen.
MZ TS 250/1 - RE Classic 500 - Chang Jiang 650 B
guk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. September 2021 20:09

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Nattes » 25. April 2022 09:13

Ähhh, wie macht ihr das? :oops:

An meinem 50PS Gespann hat der K 28 hinten 8000Km gehalten.
Normale Motorradreifen halten bei mir auch nur 3000Km.
Vorne wird der bestimmt doppelt so lange halten.

Gruß Norbert

Allerdings ist mir bei Heidenau auch schon aufgefallen, das es da zumindest vor ein paar Jahren starke Qualitätsschwankungen gab. Der K 60 in 130/80-18 hat einmal
3900Km auf meiner Solo gehalten und der danach fast 8000Km. Ohne sigifikante Änderung des Fahrstils.
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5511
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Stephan » 25. April 2022 09:31

Vielleicht hattest du öfter ordentlich Beladung dabei?!? Bei meiner Solo wird durch ständiges mitschleppen der bSvA, der Schlupf verringert und die KM des hinteren Reifens steigt. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Moderator
 
Beiträge: 17964
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Nattes » 25. April 2022 09:48

Nur noch mal um auszuschließen, das wir hier nix durcheinanderbringen.
Ich meine den Heidenau K 28 Gespannreifen.

https://www.reifen-pneus-online.de/moto ... lgQAvD_BwE

Ich kenne wirklich niemanden der den mit 3000Km runtergefahren hat. Auch nicht mit Tonti Guzzen. :oops:

Gruß Norbert
Wenn Gott gewollt hätte das Motorräder sauber sind,hätte er Spüli in den Regen getan.
Benutzeravatar
Nattes
 
Beiträge: 5511
Registriert: 21. Oktober 2005 20:34
Wohnort: OWL

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon g-spann » 25. April 2022 11:06

Ja, ich meine auch, 5000 km sollten auf dem Hinterrad normalerweise immer drin sein...bei 3000 km würde ich auch mal die Spur kontrollieren...
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 332
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon guk » 25. April 2022 12:07

Mit der Spur hat das nichts zu tun, mit der Fahrphysik und dem Fahrstil wohl. Mitas Reifen hielten bis zu 8.000 km.
MZ TS 250/1 - RE Classic 500 - Chang Jiang 650 B
guk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. September 2021 20:09

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon g-spann » 25. April 2022 12:13

Aha, na dann...waren wahrscheinlich auch noch die runden Motorradreifen von Mitas, die 8000 km auf dem Gespannhinterrad gehalten haben...
Gruß aus dem Niederbergischen,
Gerd
Benutzeravatar
g-spann
 
Beiträge: 332
Registriert: 22. April 2006 17:28
Wohnort: 42579 Heiligenhaus

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon Pegakatz » 28. April 2022 09:38

Mein Freundlicher empfiehlt: Motorradreifen Shinko SR 710 4.10 -18 TL 59 Si. Sind zur Zeit wohl ausverkauft aber der Importeur schwört die neue Fuhre sei unterwegs.
Soll angeblich bei vernünftiger Haltbarkeit auch ein angemessenes Sicherheitslevel sicherstellen.
Die Logik der Frauen beruht auf der Überzeugung, dass nichts unmöglich ist. - (Maurice Chevalier)
Pegakatz
 
Beiträge: 12
Registriert: 24. März 2022 11:58
Wohnort: Bedburg/Erft

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon der Gärtner » 28. April 2022 14:04

guk hat geschrieben:Hi,
knapp über 4.000.
Auf der MZ habern mir Heidenau K28 schonmal bei ca 3.000 schlapp gemacht.
Lag sicher auch unter den Fahrbedingungen.

Du verwechselst nicht zufällig den K28(4.00-18) mit dem K29(3.50-16)? Letzterer hält auch auf dem Hinterrad einer MZ tatsächlich selten länger als 3000 km, was aber auch wohl an seiner Größe liegt.
Gruß
Harald

Jawoll, genau, jaja, das kann sein, das kann sein...
Benutzeravatar
der Gärtner
 
Beiträge: 513
Registriert: 30. Juni 2016 16:56
Wohnort: in der Mitte Niedersachsens

Re: Reifen / Felgen CJ 650

Beitragvon guk » 28. April 2022 17:24

doch, da habe ich wohl verwechselt. SORRY!
MZ TS 250/1 - RE Classic 500 - Chang Jiang 650 B
guk
 
Beiträge: 26
Registriert: 2. September 2021 20:09


Zurück zu Der virtuelle Chang-Jiang-Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast