Batterie leer

Für Chiang Jiang ab Modelljahr 2019

Batterie leer

Beitragvon tachpostmann » 18. Januar 2023 21:02

Oh man, da wollte ich doch heute das erste mal raus mit dem Dreirad und dann versagt der Accu :cry:
Da wollte ich laden und musste aber feststellen das dort wohl eine Gel Batterie verbaut ist.
Natürlich hätte ich bis eben auch noch kein Ladegerät dafür :x
Also eins gekauft und jetzt hoffe ich mal das morgen vielleicht noch mal das Wetter mitspielt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
tachpostmann
 
Beiträge: 25
Registriert: 23. März 2015 19:29
Wohnort: Selfkant

Re: Batterie leer

Beitragvon Slowly » 18. Januar 2023 22:18

tachpostmann hat geschrieben:... jetzt hoffe ich mal das morgen vielleicht noch mal das Wetter mitspielt. ...

Zwischen 08:00 und 10:00 Uhr könnte der Selfkant zwischen Venlo und Aachen mit Schneefall (auch stark) beglückt werden.
Für ab 10:00 Uhr (bis dahin hast du deine Flasche "Oude Genever" abgeschnarcht) melden die bekifften Frösche sonnige Trockenheit bis in die Dunkelheit.
Den Selfkant zähle ich zu meinen erweiterten Hausrunden.
Gute Fahrt!

Gruß,
SL :grin: LY
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 13941
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Batterie leer

Beitragvon tachpostmann » 18. Januar 2023 23:34

Ja Slowly, so wie das aussieht gibt das wohl eh nix mehr mit der Batterie :smt018 :gewitter:
Irgendwie kommt nicht so wirklich was rein ....
Aber vielleicht schaffen wir ja mal dieses Jahr zusammen eine Runde zufahren.
Bin hin und wieder mal bei Elly an der B57 bei schönem Wetter :grin:
Bild
tachpostmann
 
Beiträge: 25
Registriert: 23. März 2015 19:29
Wohnort: Selfkant

Re: Batterie leer

Beitragvon Slowly » 19. Januar 2023 08:51

Goedemorgen, tachpostman,

Hühnerstall und Selfkant lagen die ganze Nacht im Taubereich.
Zwischen + 0,2 und 1,7°.

Wir hatten hier Schneefall, der sich sofort am warmen Boden in Matsch verwandelt.
An schrägen Ein- und Ausfahrten und Übergängen (unser Bürgersteig ist 70 m lang) streuen wir nur salzfreies Granulat.

Blei-Gel-Akkus müssen systembedingt notwendiger Weise langsam aufgeladen werden.
Und zum eigenen und zu deinem Schutz einen Gasdruck aufbauen.

Deine Startchancen steigen an.

Gute Fahrt!

Morgengrüße,
SL :grin: LY
Zuletzt geändert von Slowly am 19. Januar 2023 12:05, insgesamt 2-mal geändert.
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 13941
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Batterie leer

Beitragvon dirkME » 19. Januar 2023 10:04

https://www.reichelt.de/blei-vlies-akku ... qKEALw_wcB

Nein, ich bin nicht beteiligt, und bekomme keine Provision. Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist unschlagbar. Mein Daily-Driver hatte mal eine 32er Säurebatterie, fetter Klotz. Die Blei-Gel macht den Job genausogut.

Dieser Akku jobbt zwischenzeitlich in allen 4 K-Mobbeds, 2x ohne ABS, 1x ABS1 und 1x ABS2. Der älteste in meinem DailyDriver hat jetzt 7 Jahre weg, und funzt astrein. ACHTUNG, Tiefentladung mögen die GAR nicht, dann tot.

Nach Winterpause lade ich die in den BMWs mit einem uralten Würfelförmigen Lader, war mal von Pxlo, oder Luise, schiebt max 400 ma, schaltet bei 13,8 selbst ab, hat bisher immer gefunzt. Die in der DR650 wird gar nicht zwischendurch geladen; hat aber auch nur 4A :). Wenn da auch nur noch gaaanz bissken Jonnys drauf sind, reichen max 3 Tritte auf den Kicker, den Rest macht die LiMa.
K100 Basis, forever

37/11 rules
Benutzeravatar
dirkME
 
Beiträge: 324
Registriert: 5. April 2016 10:32
Wohnort: Leichlingen

Re: Batterie leer

Beitragvon fredde » 19. Januar 2023 11:28

In meinem Traktor ist auch so eine Nano Gel Batterie. Inzwischen weit über 10 Jahre alt. Einen spezielen Lader hab ich nicht. Ich lade einmal im Winter mit einem stinknormalem Lader von Liedl. Der macht automatisch zu wenn die Batterie voll ist.
Kallt ists geworden. Jetzt lohnt es sich wieder zu streuen. Wenns + hat und dazu regnet, verschwinden die Körner in 5 Minuten im Eis. Im Hof ist mittlerweile 10 cm Eis, weil dauernd regnet und schneit gleichzeitig.
Gruss Fredrik
Benutzeravatar
fredde
 
Beiträge: 1024
Registriert: 16. Juli 2013 21:49
Wohnort: Hudiksvall Schweden

Re: Batterie leer

Beitragvon Stephan » 19. Januar 2023 11:40

Jep. KungLong ist im 2-ventiler sehr beliebt. Hab ich im ein oder anderen Moped auch drin. Sind zumindestens relativ günstig. . .


Stephan
"Ich stehe hinter jeder Regierung, bei der ich nicht sitzen
muss, wenn ich nicht hinter ihr stehe."

Werner Finck

Bild
Benutzeravatar
Stephan
Administrator
 
Beiträge: 18981
Registriert: 30. Oktober 2005 10:32
Wohnort: 4050 Rheydt

Re: Batterie leer

Beitragvon xs.rüdiger » 19. Januar 2023 11:58

Slowly hat geschrieben:Hühnerstall und Selfkant lagen die ganze Nacht im Taubereich. Zwischen + 0,2 und 1,7°.


kannst Du mir bitte verraten, womit Du das aufzeichnest?
Danke!
Grüße, Rüdiger aus MH
xs.rüdiger
 
Beiträge: 95
Registriert: 13. Oktober 2015 18:24

Re: Batterie leer

Beitragvon Zimmi » 19. Januar 2023 11:58

fredde hat geschrieben:Einen spezielen Lader hab ich nicht. Ich lade einmal im Winter mit einem stinknormalem Lader von Liedl. Der macht automatisch zu wenn die Batterie voll ist.

So mach ich das auch mit Gel- und Nicht-Gel-Bakterien.
Benutzeravatar
Zimmi
 
Beiträge: 1142
Registriert: 24. Juni 2014 20:51
Wohnort: Öschdliche Oooschdalb

Re: Batterie leer

Beitragvon FietePF » 19. Januar 2023 16:57

Hallo zusammen,

die Batterie ist vermutlich tiefentladen und deshalb reif für den Entsorger (ein Trennschalter hilft).
Bei meinen Krädern sind die bekannten Kung Long oder Panasonic Batterien verbaut, halten bei guter Pflege 5-10 Jahre!

Info zum Unterschied zwischen Gel/AGM z.B. hier:
https://batteryworld.varta-automotive.c ... terschiede

Gruß
Alfred
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist. Henry Ford
Früher war mehr Lametta! Loriot
Benutzeravatar
FietePF
 
Beiträge: 1529
Registriert: 3. Juni 2013 19:36
Wohnort: Enzkreis

Re: Batterie leer

Beitragvon Slowly » 19. Januar 2023 18:03

xs.rüdiger hat geschrieben:
Slowly hat geschrieben:Hühnerstall und Selfkant lagen die ganze Nacht im Taubereich. Zwischen + 0,2 und 1,7°.

kannst Du mir bitte verraten, womit Du das aufzeichnest? Danke!

Gerne, Rüdiger,

meine Quelle für den konkreten IST-Wetterzustand ist eine hiesige kommerzielle Wetterstation wenige 100 m hinter meinem Anwesen.
Die Detailangaben mit 7 verschiedenen Daten, jeweils gesamtaufsummiert in den oberen 4 Zeilen und da drunter einzeln in 10 Minuten-Abständen habe ich von meinem Bildschirm abfotografiert.
Mit dieser Wetterstation kontrolliert die Stadt Mönchengladbach die benachbarten Gatzweiler-Braunkohle-Tagebaugruben bezüglich Grundwasser.

Hier der Link zu meiner "Quelle":
https://www.niederrheinwasser.de/wasser ... he-station
Öffne mal unten "aktuelle Wetterdaten"
Vielleicht findest du auch ganz in deiner Nähe eine solche Station.

Und für Wetter-Vorhersagen habe ich die besten Erfahrungen gemacht mit http://www.wetteronline.com.


Beste Grüße,
Hartmut
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Slowly am 19. Januar 2023 18:43, insgesamt 1-mal geändert.
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 13941
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Batterie leer

Beitragvon Michael aus Düsseldorf » 19. Januar 2023 18:38

Tachpostmann, am Samstag ist Dreiradlerstammtisch bei Elly. Im Winter darf man auch mit dem Auto anreisen :grin:
Benutzeravatar
Michael aus Düsseldorf
 
Beiträge: 1169
Registriert: 7. November 2005 16:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Batterie leer

Beitragvon tachpostmann » 19. Januar 2023 21:23

@Slowly
Deine Wettervorhersage war echt passend :)
Schnee Regen kalt und nass

@dirkME @ FietePF jo die war tiefenendladen mit gerade mal 7,3 V ; also Tod.
Mit den anderen Ladern war nichts mehr möglich...
Habe die mit dem neuen Gerät für 20€ gerade bei Lidl wiederbelebt. Ob die jetzt ok ist, sehe ich erst morgen wenn ich beim starten den Strom Messe.
Aktuell zeigt das Gerät 13,4V an.

@Michael aus Düsseldorf
Danke für die Info. Ab wieviel Uhr ist dann da Betrieb von den Dreiadlern :wink:

@all Danke für die Links, hoffe aber das die Batterie wieder geht :lol:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bild
tachpostmann
 
Beiträge: 25
Registriert: 23. März 2015 19:29
Wohnort: Selfkant

Re: Batterie leer

Beitragvon Michael aus Düsseldorf » 19. Januar 2023 22:47

Stammtisch bei Elly ist am Samstag um 18 Uhr.
Den nächsten Termin findest Du immer ein paar Tage später in der Stammtischrubrik unter Stammtisch MG.
Gruß
M.
Benutzeravatar
Michael aus Düsseldorf
 
Beiträge: 1169
Registriert: 7. November 2005 16:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Batterie leer

Beitragvon pixie » 22. Januar 2023 11:21

Tja, wieder einmal verpasst das Treffen bei Elly :?

Zum Thema Batterie Tiefenentladen:
Wenn die Bakterie so wenig Spannung hat das das Ladegerät Diese nicht mehr erkennt, kann man Dieses austricksen, indem man kurzfristig eine noch geladene Batterie davor hängt, also praktisch in Reihe lädt. Nach kurzer Zeit schon kann die leere Batterie wie gewohnt weiter geladen werden, praktisch aus dem Dornröschenschlaf geholt :)
Ob Sie dann noch was taucht zeigt sich dann schon nach wenigen Tagen.
Allzeit gute Fahrt, Peter
In der Garage steht das Moped sicher und trocken, aber dafür ist es nicht gemacht!
Benutzeravatar
pixie
 
Beiträge: 114
Registriert: 27. Februar 2020 10:23
Wohnort: Aachen/Vaals

Re: Batterie leer

Beitragvon dreckbratze » 22. Januar 2023 11:42

Guter Tipp! Hat bei der Horex meines Bruders hervorragend funktioniert. Vorher zeigte das "intelligente" Ladegerät den Tod des Akkus an, laden ließ er sich auch nicht mehr.
Benutzeravatar
dreckbratze
 
Beiträge: 3584
Registriert: 27. Oktober 2005 19:16

Re: Batterie leer

Beitragvon Slowly » 22. Januar 2023 12:21

Von dieser "Überlistung" habe ich schon vor ca. 3-4 Jahren erfahren.
Und immer Erfolg gehabt, sei es als Wiederbelebungserfolg oder zum Aussortieren.
Auf jeden Fall schafft das Klarheit über den tatsächlichen Akku-Zustand.
Guter Beitrag!

Gruß, Hartmut,
der seit der kürzlich beendeten Jahres-Inventur noch klären muß,
welche dieser Akku-Kanditaten wegen Impotenz aus der Inventurliste rausfliegen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 13941
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen

Re: Batterie leer

Beitragvon Dr. Rem » 24. Januar 2023 12:03

Ich mach es seit einigen Jahren immer so, bei tiefentladenen Batterien ein altes, einfaches Autoladegerät ganz kurz dranhängen, dann ist die Batterie wieder minimal angeladen und wird von dem modernen, intelligenten Ladegerät erkannt.
Das funktioniert eigentlich immer.

Nur bei einer Lithium-Batterie, hat es zwar vorher auch immer funktioniert, bis ich das Vorladen zu lange gemacht habe, dann war sie kaputt.
Also immer nur ganz kurz dranhängen.
Pekin Express 650, Honda F6 Valkyrie
Benutzeravatar
Dr. Rem
 
Beiträge: 75
Registriert: 23. Mai 2022 20:05
Wohnort: Remchingen Enzkreis

Re: Batterie leer

Beitragvon Slowly » 24. Januar 2023 14:58

Danke,
werde ich beachten.
Über 1000 Beiwagenmodelle: : http://passionsidecar.free.fr/panoramas ... maside.htm
Motorrad-Fachbuch: "Das moderne Motorrad 1915" http://oldslowly.magix.net/
Benutzeravatar
Slowly
 
Beiträge: 13941
Registriert: 22. Oktober 2005 18:40
Wohnort: MÖNCHENGLADBACH Rheindahlen


Zurück zu Der virtuelle Chang-Jiang-Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast